Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Deadpool 2

News Details Kritik Trailer Galerie
Gerücht dementiert, X-Force komplettiert

Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster! (Update)

Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster! (Update)
0 Kommentare - Fr, 13.04.2018 von R. Lukas
"Deadpool 2"-Drehbuchautor Rhett Reese räumt kurz und bündig mit dem Gerücht auf, einer der Bösewichte sei der Schere zum Opfer gefallen. Er muss nur mit weniger Screentime auskommen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster!

Update 2: Noch mehr internationale Poster zu Deadpool 2 aus Japan und Frankreich bieten coole Eindrücke vom Titelhelden (Ryan Reynolds), Cable (Josh Brolin) und Domino (Zazie Beetz). Außerdem verkauft sich Deadpool weiter und macht in einem Spot Werbung für Sandwiches, wofür er in einem Einhorn durch einen Supermarkt reitet. Muss man gesehen haben.

++++

Update: Er kommt nicht allein, teilt uns das neue deutsche Deadpool 2-Poster (unten) zweideutig mit. Ab dem 17. Mai nur in 2D!

++++

Auch das letzte Mitglied der X-Force, die ja in Deadpool 2 debütiert, ist nun identifiziert. Into the Badlands- und Marvels Iron Fist-Darsteller Lewis Tan hat sich quasi selbst bestätigt, wie man seinem Instagram-Post unten entnehmen kann. Er spielt vermutlich den Mutanten Shatterstar und gehört somit wie Zazie Beetz als Domino, Terry Crews (Bedlam), Bill Skarsgård (Rictor?) und Shioli Kutsuna (Surge?) dem Team um Deadpool an.

So viele Helden benötigen natürlich auch entsprechende Gegner, da wird es nur mit Cable, der ohnehin eher in die Kategorie Antiheld fällt, nicht getan sein. Einen dieser Bösen soll Jack Kesy darstellen, gerüchteweise den etwas obskuren Comic-Schurken Thomas "Black Tom" Cassidy. Oder müssen wir "sollte" schreiben? Jeff Sneider vom Tracking Board streute bei Meet the Movie Press das Gerücht, Kesys Charakter sei gestrichen worden und nicht länger im Film. Doch es hielt sich nicht lange.

Falsch, stellte Rhett Reese, einer der beiden Autoren von Deadpool 2, umgehend auf Twitter klar. Collider untermauert dies mit eigenen Informationen, wonach Kesys Rolle zwar gekürzt, er aber nicht gänzlich aus dem Film geschnitten worden sein soll. In früheren Schnittfassungen hatte er wohl noch mehr Screentime, und als es an den Feinschliff ging, wurde diese reduziert. Vielleicht auch, um Platz für Cable und Domino zu schaffen, von denen das Testpublikum gerne mehr gesehen hätte und deren Rollen deshalb im Zuge der Nachdrehs aufgestockt werden.

 

The gang is all here. Recognize someone?  #xforce #deadpool2

Ein Beitrag geteilt von LEWIS TAN (@lewistanofficial) am

Bild 1:Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster!
Bild 2:Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster!
Bild 3:Nö, dieser "Deadpool 2"-Schurke wurde nicht gestrichen - Poster!
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?