Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"The Predator" Storydetails

Oha! "The Predator"-Synopsis teast genetisch gepimpte Predators

Oha! "The Predator"-Synopsis teast genetisch gepimpte Predators
4 Kommentare - Fr, 27.04.2018 von S. Spichala
Bereits vor dem Panel von 20th Century Fox haut das Studio die erste Synopsis zu Shane Blacks "The Predator" raus. Und die verrät ein deutliches Predator-Upgrade....
Oha! "The Predator"-Synopsis teast genetisch gepimpte Predators

Die CinemaCon bringt uns reichlich Neuigkeiten und wie so oft nicht nur durch die Panels selbst. So steht die 20th Century Fox-Präsentation zwar noch aus, doch eine Synopsis zu The Predator gibt es bereits jetzt für die Fans: Es wurde schon oft gesagt, dass es durchgeknallt und actionreich wird und sich sich diesmal in der Vorstadt abspielt, all das bestätigt die erste offizielle Filmbeschreibung:

Von weit entfernten Gegenden des Weltraums kehrt die Jagd heim bis in die Kleinstadt-Straßen der Vorstädte in Shane Blacks explosiver Neuerfindung der Predator-Reihe. Die furchterregenden Predators sind stärker, smarter und tödlicher als je zuvor, da sie sich selbst durch die Vermischung ihrer DNA mit der anderer Spezies genetisch verbessert haben. Als ein kleiner Junge versehentlich ihre Rückkehr zur Erde auslöst, können nur ein bunt gemischtes Team von Ex-Soldaten und ein knurriger Wissenschaftslehrer das Ende der Menschheit verhindern.

Jacob Tremblay mimt den erwähnten kleinen Jungen in The Predator, dem dann vierten Teil der Filmreihe. An seiner Seite stehen Boyd Holbrook, Olivia Munn, Trevante Rhodes, Keegan-Michael Key, Thomas Jane, Yvonne Strahovski, Alfie Allen, Sterling K. Brown und Edward James Olmos. Die enormen Nachdrehs haben vielleicht bisher einen Trailer verhindert, doch so lange ist es bis zum Kinostart am 13. September trotz der Verschiebung auf diesen späteren Termin auch nicht mehr hin - wer weiß also, was uns das Panel diesbezüglich noch beschert. Eventuell ja einen Teaser samt Poster? Neue Szenenbilder? Warten wir es ab.

The Predator soll einige wichtige Fragen beantworten, 3D und R-Rating mit vielen praktischen Effekten wurden versprochen. Inwiefern ein kleiner Junge die Rückkehr der Predators auslöst, und mit was für Spezies sie sich gemischt haben, bleibt sicher bis zum Kinostart eine rätselhafte Frage...

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: 20th Century Fox
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
27.04.2018 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 419 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Genveränderte Hautja? Bin ich erstmal sehr skeptisch. Neue krasse Waffen, die Hunde aus "Predators", damit wertet man sie doch schon genug auf. Bin jedenfalls sehr gespannt - die lange Wartezeit auf den ersten Trailer (soll im April kommen - noch 3 Tage...) und die Tatsache, das enorme Nachdrehs stattgefunden haben (und die oft ein Zeichen dafür sind, das das Studio ordentlich mitmischt und der Film verkackt wird) machen mir persönlich Angst. Das schreit nach Reinfall und ab 12, das hat die Serie nach den tollen ersten 2 Filmen nicht verdient. Aber erstmal den Trailer abwarten, wenn er denn kommt... Hoffe "Mad Max - Fury Road" (Paradebeispiel dafür wie man einen Klassiker in die Moderne holt ohne die Reihe zu verraten) bleibt keine Eintagsfliege! Wahrscheinlich zeigt erst "Terminator 6" wieder wie das geht, aber einfach optimistisch bleiben, denn wenn es blutet, dann können wir es töten... wink

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
27.04.2018 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 158 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Genetisch verbesserte Predatoren? Oh mein Gott, wie kommt man denn auf so einen Schwachsinn? Das wird nix.

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
27.04.2018 08:34 Uhr | Editiert am 27.04.2018 - 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Könnten sie denn einfach so das Alien Design nutzen ? Nach Alien vs Predator war es ja eigentlich vorbei, mit der Verbindung. Bin gespannt

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
27.04.2018 08:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 525 | Reviews: 0 | Hüte: 23

Ich tippe auf eine der folgenden Auslöser:

- Junge findet Raumschiff und drückt knopf

- Junge findet "control panel" und drückt knopf

Und nun auch noch genoptimierte Predators... Ohjeh.

Ich muss ganz ehrlich sagen, das meine Neugier zwar nach wie vor besteht, aber meine Erwartung nach und nach immer tiefer sinken. Und seit wann wollen die Predators eigentlich die Menschheit auslöschen? Dann hätten sie doch nichts mehr zu jagen oder laughing

Nene, ich denke der Film wird in der selben Klasse spielen wie "The Predators". Der mir zugegebenermaßen optisch durchaus gefiel, aber halt eben nur "Durchschnittsware" ist.

Forum Neues Thema