Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Beeindruckende Schlacht in "GoT" S5 E8

Review "Game of Thrones" Staffel 5 Episode 8 "Hardhome" - Horrorschlacht deluxe!

Review "Game of Thrones" Staffel 5 Episode 8 "Hardhome" - Horrorschlacht deluxe!
8 Kommentare - Mo, 01.06.2015 von S. Spichala
So langsam neigt sich "Game of Thrones" Staffel 5 dem Ende zu - und liefert mit Episode 8 "Hardhome" die finsterste und größte Schlacht bisher! Hier eine Review.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Game of Thrones" Staffel 5 Episode 8 "Hardhome" - Horrorschlacht deluxe!

Während die erste Hälfte von Episode 8 "Hardhome" von Game of Thrones Staffel 5 sich mit Tyrions (Peter Dinklegae) und Danys (Emilia Clarke) Aufeinandertreffen, Aryas (Maisie Williams) erstem Auftrag, Cerseis (Lena Headey) Leiden im Kerker und einem wichtigen Gespräch zwischen Sansa (Sophie Turner) und Theon aka Reek (Alfie Allen) beschäftigte, stand die zweite Hälfte ganz im Zeichen der Schlacht der Wildlinge unter der Führung von Jon (Kit Harington) und Tormund (Kristofer Hivju) gegen - Untote und Weiße Wanderer!

Lange hat man nichts mehr von den Weißen Wanderern gesehen und man kann wohl sagen, dass diese Schlacht die größte und beeindruckendste wie auch gruseligste von Game of Thrones bis dato ist. Nachdem es Jon und Tormund nach ein bisschen Hin und Her des Widerstrebens der Wildlinge gelang, sie davon zu überzeugen, die Kinder und alten Leute fortzusenden und sich gegen die Weißen Wanderer mit der Nachtwache zu verbünden, sehen sie einem Kampf gegen diese früher ins Auge als erwartet. Denn kaum sind die ersten Boote losgeschickt, rollt eine Lawine auf sie zu. Sie können zwar noch das Tor schließen, doch müssen sie dabei eine ganze Menge Wildlinge vor dem Tor stehen lassen - die sich in Untote verwandeln.

Die Schlacht beginnt, doch es gelingt ihnen nicht lange, die Untoten abzuwehren, so viele sie von ihnen auch niedermetzeln. Jon sieht sich selbst recht bald einem Weißen Wanderer gegenüber, doch er bekommt das Valyrian-Schwert in die Finger und killt ihn. Doch was ist schon ein Weißer Wanderer, genug sind da, die eine noch größere Horde an Untoten über sie hereinbrechen lassen. Eine Chance hat im Grunde nur der Riese gegen sie, der sie wie lästige Fliegen von sich herunterwischt und niedertrampelt...

Erfahre mehr: #Fantasy, #Action, #Drama
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.07.2015 00:25 Uhr | Editiert am 11.07.2015 - 00:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.989 | Reviews: 145 | Hüte: 461
Was habe ich noch im Kommentar zur letzten Episode geschrieben?
kommende Folgen behandeln den besten Teil der Bücher 4+5.
Am Arsch! Nur 10% bestehen aus der bekannten Buchvorlage, 30% gehen darüber hinaus und 60% sind mehr oder weniger frei erfunden. Dass die Folge der Qualität der Vorlage trotzdem gerecht wird und diese teilweise sogar übertreffen kann, ist schon eine wahre Meisterleistung!
Obendrein ist die Folge 8 nun die neue Folge 9 laughing

Eigentlich hatte ich mit dem großen Cersei/Margaery-Finale gerechnet, aber dies hat man sich wohl für die nächste Episode aufgespart. Stattdessen bauen sie in dieser Hinsicht Spannung auf und lassen Cersei im wahrsten Sinne des Wortes im Dreck rumwühlen.
Der Konflikt zwischen Sansa und Theon mündet hier in einer schwerwiegenden Offenbarung, welche für ordentlich Furore sorgen kann. Buchspoiler: [spoil]Ich hoffe ja immer noch darauf, dass die Produzenten Lord Manderly in die Serie einführen und Lord Davos auf die Reise schicken, um Rickon zurück nach Westeros zu holen.[/spoil] Im Haus von Schwarz und Weiß macht Arya abermals Fortschritte in ihrer Ausbildung und sie darf jetzt auf "Außeneinsatz" gehen. Auch wenn ich froh bin, dass ihr Leben als Muschelverkäuferin nicht ganz so ausführlich beschrieben wird wie in der Buchvorlage, hätte man trotzdem ruhig etwas mehr ins Detail gehen können.
In Mereen kommt es nun endlich zum Zusammentreffen von Daenerys und Tyrion, die Szene stellte bestimmt eine Herausforderung für die Serienmacher dar. Eine Szene mit zweien der beliebtesten GoT-Charakteren überhaupt, auf welche die Zuschauer obendrein 3-4 Staffeln gewartet haben. Hinter dieser Szene musste also ordentlich Pfeffer stecken und genau das ist auch der Fall. Die Dialoge sind klasse geschrieben, die Unterschiedlichkeit der beiden Charaktere kommt gut zur Geltung. Tyrion verfügt wieder über seine alte Redegewandtheit und muss sich nicht länger durch irgendwelche peinlichen Penisgeschichten o.Ä. rausreden. Ich bin gespannt, welche Pläne Daenerys und Tyrion zusammen so aushecken werden! Weitere Brisanz erhält dieser Handlungsstrang durch Jorah Mormont, welcher mal wieder das kürzere Los zieht. Sein weiterer Weg ist nun dafür umso interessanter!

Highlight der Folge war selbstverständlich der Handlungsstrang jenseits der Mauer und der Kampf um Hardhome. Ich bin geflasht und begeistert davon, wie klasse die Bilder aussehen. Das ist keine TV-Serie, das ist Kino! "Der Hobbit 2+3" sieht dagegen im Vergleich ganz, ganz alt aus. Hochspannend inszeniert, perfekt ausgearbeitete Choreographien und Bildschnitte, beeindruckende Effekte. Anstatt sich nur auf die Action zu konzentrieren, widmen sich die Serienmacher mit ebenso viel Gefühl den beteiligten Charakteren. Mit Jon, Tormund und Wun Wun fieberte ich aufgrund ihrer Bekanntheit und Beliebtheit sowieso schon stark mit, aber auch die Neben- und Statistenrollen gingen nicht spurlos an mir vorbei. Eine gesonderte Stellung nimmt hier eindeutig Birgitte Hjort Sørensen als Wildlingskriegerin Karsi ein. Es ist unglaublich, wie es die Serienmacher geschafft haben, mir einen Charakter innerhalb von 60 Minuten so ans Herz wachsen zu lassen! [spoil]Schade, dass wir sie als Mensch nicht mehr wiedersehen werden frown[/spoil]
Episode 8 entschädigt für die Schwächen und gekürzten Handlungsstränge der bisherigen Folgen. Es ist nicht nur die bisher beste Folge der aktuellen Staffel, sondern reiht sich auch in der Gesamtbetrachtung aller Episoden weit oben ein.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
06.06.2015 22:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.530 | Reviews: 0 | Hüte: 50
Oh man! Ich habe mir die Folge seit Montag Abend glaube ich einmal täglich angeguckt! laughing Kann einfach nicht genug davon kriegen. Schon die erste Hälfte besticht durch grandiose Dialoge - hautpsächlich zwischen Danaerys und Tyrion - aber die letzte halbe Stunde stellt einfach alles in den Schatten was wir bei GOT bisher zu sehen bekamen. Kann mir nicht vorstellen dass sie das in den letzten beiden Episoden dieser Staffel noch toppen werden.
Avatar
Han : : Space Cowboy
05.06.2015 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102
Ich bin da voll bei meinen Vorrednern! Diese Folge war einfach nur von vorne bis hinten grandios. Allerdings: Was soll da jetzt noch kommen? ;)

[spoil]Es ging schon genial los, dass zwei der beliebtesten und wichtigsten Figuren der Saga, Daenerys und Tyrion, endlich aufeinander treffen und sich natürlich sofort verstehen! Allein das sorgte schon für Gänsehaut und man weiß einfach, warum man deren Entwicklung 4 Staffeln lang zugesehen hat und wird damit fantastisch belohnt. Richtig groß wirds dann natürlich bei der Schlacht um Hardhome. Hätte nicht gedacht, dass die Schlacht an der Mauer so schnell getoppt werden könnte, aber da hab ich mich glücklicherweise geirrt.^^ Leia meinte, die Folge hätte man so wie sie ist direkt ins Kino bringen können. Seh ich genauso. laughing[/spoil]

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
02.06.2015 15:28 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 152 | Reviews: 2 | Hüte: 7
War ziemlich unerwartet, besonders wenn man sich noch einmal die Trailer anschaut. Da gab es wirklich kein Anzeichen für das!

[spoil]Zum Einen den wirklich krassen Kurzauftritt vom Lord of Bones und dann natürlich diese fast schon epische Schlacht aus dem Nichts. Eigentlich warte ich die ganze Zeit schon, dass die weißen Wanderer mal was sagen.[/spoil]

Wenn jetzt wie üblich die Folge neun die Highlight Folge sein soll, dann muss die ja mal mega abgehen.
Avatar
Soulbreaka : : Nummer 1
01.06.2015 23:36 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.10 | Posts: 485 | Reviews: 10 | Hüte: 0
Ich habe es bereits nach Folge 7 gesagt ... die letzten drei Folgen der Staffel werden episch. Ich glaube was wir heute gesehen haben war nur ein kleiner Vorgeschmack, denn jetzt bricht überall das große Finale an ...

Ich bin so gespannt was jetzt noch in Winterfell und in Dorne passiert.
Und von den "Festspielen" in Mereen erwarte ich mir auch noch ein paar geil choreographierte Kämpfe á la Spartacus tongue-out

Wie Jon den Whitewalker erledigt hat war echt klasse, ansonsten fand ich die Schlacht etwas arg unübersichtlich gedreht, aber am Ende doch richtig stark.
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
01.06.2015 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.530 | Reviews: 0 | Hüte: 50
Alter Falter. Junge! Erstmal durchatmen jetzt.

Nachdem die erste Hälte der Episode nur aus Dialogen bestand, ging es ja in der zweiten Hälfte richtig ab. Bin froh, dass von den Wildlingen Tormund und der Riese überlebt haben. Und dass auch Jons treuer Gefährte noch bei uns ist. :-) Jon brauche ich ja gar nicht erst zu erwähnen. :-)

Aber natürlich unglaublich, wie spannend die Schlacht inszeniert war. Wie die Jungs vor mir schon meinten, da kann sich das Kino mitunter mal gerne eine Scheibe abschneiden.

Und mal ehrlich: Spätestens jetzt nimmt jeder Jons Worte "Winter is coming" ernst. Glaube aber zur nächsten größeren Schlacht müssen wir noch 1-2 Staffeln warten. Abwarten.

Nur noch 2 Folgen. Neeeiiin!
Avatar
ArneDias : : CG Grinch
01.06.2015 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.429 | Reviews: 27 | Hüte: 229
Schließe mich an: WOW! Eventuell eine der Besten Folgen der Serie. Hat für eine eher schwächere Staffel bisher jetzt schon voll entschädigt! Nicht nur die zweite Hälfte der Folge, auch davor war die Episode richtig gut. Das Aufeinandertreffen zwischen Tyrion und Daenerys ist im Grunde genauso gut wie man es sich als Fan gewünscht hat. Tolle Dialoge und toll gespielt. Da geraten die ganzen anderen Storylines fast schon zur Nebensache.

Und was da im Norden alles passierte. Einfach gigantisch, auch von der Umsetzung her. Da denkst du die Serie ist bereits an den Grenzen ihrer Möglichkeiten (was die Umsetzung betrifft) und dann kommt diese Folge!

So, wer von euch hat noch alles [spoil]Ja! John! Ja![/spoil] geschriehen als [spoil]John den White Walker mit seinem Schwert in Schneestaub verwandelt hat[/spoil]? laughing
Avatar
Burt : : Moviejones-Fan
01.06.2015 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 25.06.14 | Posts: 132 | Reviews: 0 | Hüte: 12
WOW!!
Also einfach WOW ^^

Ohne jetzt noch mehr zu spoilern, aber was hier "IM TV" gezeigt wird, ist großes Kino.
Bemerkenswert was in der heutigen Zeit an hervorragenden Serien produziert wird, das so manche Hollywoodproduktion einfach nur abstinken kann.

Meine liebsten Szenen waren die mit dem Riesen und ich habe bis zum Schluss mitgefiebert das er doch bitte überleben soll :O)
Forum Neues Thema