Sci-Fi-Thrill mit Chloë Grace Moretz

Robopokalyptisch: "The Batman"-Autor plant "Mother/Android"

Robopokalyptisch: "The Batman"-Autor plant "Mother/Android"
0 Kommentare - Di, 08.09.2020 von R. Lukas
Mattson Tomlin ist nicht nur Drehbuchautor, sondern gelegentlich auch Regisseur. So wie jetzt bei "Mother/Android", wo sich die künstliche Intelligenz gegen die Menschheit und Chloë Grace Moretz erhebt.

Den Netflix-Superheldenfilm Project Power und die kommende Sci-Fi-Romanze Little Fish mit Olivia Cooke und Jack O’Connell hat er schon geschrieben - und zusammen mit Regisseur Matt Reeves das The Batman-Drehbuch. Nun schreibt Mattson Tomlin für Lionsgate eine Filmadaption der Comicserie Memetic und für die 20th Century Studios eine Filmadaption der Videospielreihe Mega Man, während er sein Sci-Fi-Skript 2084 bei Paramount Pictures untergebracht hat. Man merkt, hier startet jemand durch.

Dass er mehr als "nur" schreiben kann, möchte Tomlin mit dem Sci-Fi-Thriller Mother/Android beweisen, der (natürlich) aus seiner eigenen Feder stammt, aber auch unter seiner eigenen Regie entstehen soll. Reeves ist als Produzent an Bord, und die Hauptrolle in dem Miramax-Projekt übernimmt Chloë Grace Moretz. Sie spielt Georgia, die sich gemeinsam mit ihrem Freund Sam auf eine tückische Reise begibt, um aus ihrem Heimatland fliehen.

Denn dieses Land ist in einen unerwarteten Krieg mit künstlicher Intelligenz verwickelt. Nur noch Tage von der Geburt ihres ersten Kindes entfernt, müssen sie sich "No Man’s Land" stellen, einer Festung des Androiden-Aufstands, in der Hoffnung, eine sichere Zuflucht zu erreichen, bevor Georgia das Kind zur Welt bringt. Die Geschichte basiert lose auf Tomlins leiblichen Eltern, einem jungen Paar, das entschlossen war, sein Kind inmitten der Gefahren der rumänischen Revolution zu retten.

Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Thriller
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema