Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zweite Wiederkehr noch möglich?

Roland Emmerich hofft mit "Independence Day 3" auf Disney

Roland Emmerich hofft mit "Independence Day 3" auf Disney
7 Kommentare - Mo, 02.03.2020 von Moviejones
Unwissend, aber hoffnungsvoll gibt sich Roland Emmerich in Bezug auf "Independence Day 3". Obwohl "Independence Day - Wiederkehr" nicht das Gelbe vom Alien-Ei war, würde er da nichts ausschließen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Wenn ein Regisseur einen eigenen Film bereut, ist das kein gutes Zeichen. Und schon gar nicht spricht es für eine Fortsetzung dieses Films. Roland Emmerich hat rückblickend eingeräumt, dass Independence Day - Wiederkehr zu machen in dieser Form ein Fehler war. Mit dem ersten Independence Day konnte das späte Sequel nicht mithalten, dabei sollte es der Mittelteil einer Trilogie sein.

Für Independence Day 3 stellte sich Emmerich eine "intergalaktische Reise" vor, nicht wieder zwanzig Jahre, sondern nur ein oder zwei Jahre später angesiedelt. Er wollte die Gruppe von Leuten aus Independence Day - Wiederkehr beibehalten, insbesondere die jungen Charaktere (Liam Hemsworth, Jessie T. Usher, Maika Monroe) sowie Jeff Goldblums David Levinson und Brent Spiners Dr. Brackish Okun. Sie sollten an Bord eines der umgebauten Raumschiffe gehen und durch ein Wurmloch fliegen - die klassische Geschichte der Menschheit, die ins All reist, aber weiter mit der Erde im Mittelpunkt.

Auch heute hält Emmerich das noch für eine "coole" Idee, wie er sagt. Eine Idee, über die er tatsächlich Recherchen angestellt habe. Doch wie stehen denn jetzt die Chancen auf Independence Day 3? Er wisse es nicht und habe sich auch noch nicht näher damit befasst, so Emmerich. Natürlich habe er mit 20th Century Fox darüber gesprochen, und als das Studio dann aufgekauft worden sei, habe er sich gesagt, dass sich die Sache wahrscheinlich erledigt habe.

Aber mal schauen, meint Emmerich. Es könne passieren, es könne nicht passieren. Hollywood sei heutzutage ein sehr seltsamer Ort, denn er habe da so ein Gefühl, dass Disney vielleicht an Independence Day 3 interessiert sein könnte. Dort möge man diese Art von Franchise-Film. Grund zur Eile besteht nicht, nach Midway - Für die Freiheit macht Emmerich ohnehin erst mal mit Moonfall weiter.

Quelle: CinemaBlend
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
02.03.2020 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 363 | Reviews: 2 | Hüte: 23

Ich persönlich finde den zweiten Teil sehr, sehr schlecht. Nicht mal die Geschichte die er erzählt, sondern besonders die Tatsache, dass keine der Figuren wie ein normaler Mensch spricht. Der Bruch ist gegenüber ID4 massiv zu spüren.

Avatar
TiiN : : Pirat
02.03.2020 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.409 | Reviews: 134 | Hüte: 379

Bitte nicht. Ich liebe den Film von 1996, aber diese Fortsetzung tut stellenweise echt weh. Dann wieder dieser dämliche Staffelstab an eine neue Generation. Wann hat sowas überhaupt schonmal geklappt?

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
02.03.2020 15:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 890 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Bitte nicht noch so ein erzählerischer Offenbarungseid und vor allem nicht noch mehr von der peinlichen Obertunte Dr. Okun.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
02.03.2020 15:14 Uhr | Editiert am 02.03.2020 - 15:15 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 497

Hmmmm...weiss nicht so recht, ob ich da wirklich noch einen dritten Teil brauchen würde. Schon den zweiten Teil hätte ich absolut nicht gebraucht. Letzten Endes fand ich ihn aogar noch schlechter, als ich befürchtet hatte. Auch als Serie, finde ich das Thema eigentlich schon zu abgelutscht. ID fand ich damals zwar toll, aber in den letzten Jahren haben mir Emmerichs Filme kaum gefallen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
02.03.2020 14:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.382 | Reviews: 35 | Hüte: 295

Na, das hört sich zumindest besser an als der 2. Teil...

Aber nach dem Flop des 2. Films glaube ich nicht, dass da noch was kommt.

Dann doch wohl eher ein Reboot.^^

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.03.2020 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.636 | Reviews: 35 | Hüte: 355

Wenn Disney wirklich Interesse an Independence Day hätte, dann würden sie es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit rebooten und nach ihren eigenen Vorstellungen neu aufziehen, wenn möglich als Franchise mit einem richtigen Filmuniversum. laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
02.03.2020 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 723 | Reviews: 8 | Hüte: 30

Also so als Serie wäre das schon nett und könnte dem ganzen vielleicht ein biiiisschen mehr Tiefe geben.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Forum Neues Thema
Anzeige