Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Folk-Grusel auf Skandinavisch

Sommerlich: 2019 bringt neuen Horror vom "Hereditary"-Macher

Sommerlich: 2019 bringt neuen Horror vom "Hereditary"-Macher
0 Kommentare - Do, 25.10.2018 von R. Lukas
Nachdem er mit "Hereditary - Das Vermächtnis" reichlich Aufsehen erregt hat, erzählt Ari Aster eine Geschichte über einen Schweden-Trip, der buchstäblich brutal schiefgeht. Der Kinostart ist jetzt fix.
Sommerlich: 2019 bringt neuen Horror vom "Hereditary"-Macher

Hereditary - Das Vermächtnis zählt zu den auffälligsten Horrorfilmen dieses Jahres, sodass schnell klar war: Den Namen Ari Aster muss man sich merken. Sein nächster Horrorfilm hört auf den Arbeitstitel Midsommar (der offizielle fehlt noch) und wurde von ihm als "skandinavischer Folk-Horror" beschrieben. Wieder ist A24 das Studio, das ihn in die US-Kinos bringt, und zwar am 9. August 2019.

Dann spielen Jack Reynor und Florence Pugh (Lady Macbeth) ein Pärchen, das nach Schweden reist, um die ländliche Heimatstadt eines Freundes anlässlich ihres legendären Mittsommerfests zu besuchen. Was als idyllischer Urlaub beginnt, geht jedoch rasch in einen zunehmend brutalen und bizarren Wettstreit durch die Hand einer heidnischen Sekte über. Asters Ruf gefolgt sind auch Will Poulter, Vilhelm Blomgren, William Jackson Harper (The Good Place), Ellora Torchia (Beowulf - Return to the Shieldlands) und Archie Madekwe (Les Misérables).

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Horror
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?