Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung

News Details Kritik Trailer Galerie
Urfassung der "Star Wars"-Saga

"Star Wars - Episode IV-VI": Gibt es ein Wiedersehen mit der Urfassung?

"Star Wars - Episode IV-VI": Gibt es ein Wiedersehen mit der Urfassung?
23 Kommentare - Fr, 28.04.2017 von M. Fischer
Kathleen Kennedy spricht über die Wahrscheinlichkeit der Neuveröffentlichung der originalen Schnittfassung der ersten drei "Star Wars"-Filme.

Es gibt mehrere Versionen der ersten Star Wars-Trilogie. Da wäre die ursprüngliche Fassung, die zwischen 1977 und 1983 in den Kinos zu bestaunen war, dann die, die als Special Edition 1997 der Welt neu präsentiert wurden, und schließlich noch eine, die die weiteren, kleineren Anpassungen nach Abschluss der Prequel-Trilogie in sich trägt. Letztere hat schon vor einiger Zeit den Sprung auf Blu-ray geschafft.

Dabei gibt es Stimmen aus den Kreisen der Fans, die einfach nicht verstummen und auf die Veröffentlichung der Urfassung von Star Wars: Episode IV - Eine neue HoffnungStar Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück und Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter hoffen. Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy äußerte sich nun dazu, ob es Pläne zur Veröffentlichung der besagten Versionen der Filme gibt oder nicht. In diesem Zusammenhang sagte sie, dass sie nicht vorhabe, die Anpassungen, die George Lucas an den Episoden IV bis VI vorgenommen hat, infrage zu stellen. Es werden immer seine Filme bleiben.

Diese Aussage lässt sich nun in zweierlei Hinsicht interpretieren. Auf der einen Seite könnte das bedeuten, dass wir niemals eine Neuveröffentlichung der Urfassung der originalen Star Wars-Trilogie erleben werden. Bei dieser Interpretation wäre jeder Funke der Hoffnung jener Fans erstickt, die eine solche Portierung herbeisehnen. Auf der anderen Seite könnte dies auch einfach bedeuten, dass es lediglich keine Pläne gibt, die drei ersten Star Wars-Filme mit eigenen Ergänzungen zu versehen. Mit den Star Wars-Spin-off-Projekten haben sie ja auch einen Weg gefunden, das Star Wars-Universum mit eigenen Zusätzen auszubauen, da erscheint eine zusätzliche Modifikation der Original-Trilogie sowieso überflüssig.

Eine klare Ansage in diese Richtung gibt es also weiterhin nicht und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Doch das alles ist kein Grund zur Trauer, steht doch bereits der nächste Ableger der Reihe, in Form von Star Wars - Die letzten Jedi, in den Startlöchern. Bereits am 14. Dezember werden wir erfahren, wie es vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis weiterging mit dem Krieg der Sterne. Hinzu kommt, dass wir seit dieser Woche wissen, dass Star Wars - Episode IX am 19. Mai 2019 erscheinen wird. Hierzu stellt Die letzten Jedi-Macher Rian Johnson klar, dass er nicht am Drehbuch beteiligt war und ist. Regisseur Colin Trevorrow und sein Co-Autor Derek Connolly schreiben den finalen Teil der Trilogie demnach alleine. Dazwischen steht noch zusätzlich Han Solo - A Star Wars Story am 24. Mai 2018 an. An neuem Material wird es uns in Zukunft also nicht mangeln.

 


 

Unterstütze MJ
Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
23 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
TedStriker : : Moviejones-Fan
01.05.2017 09:35 Uhr | Editiert am 01.05.2017 - 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.12 | Posts: 194 | Reviews: 1 | Hüte: 8

Wenn ich diese Überschrift lese, kann ich immer wieder nur betonen: Sucht mal im Netz nach den "Despecialized Editions".

Es gibt diese Ur-Versionen schon längst - Nur nicht von Disney oder George Lucas.

Mehr dazu auch unter diesem sehr informativen YouTube-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=dHfLX_TMduY

"Beschreiben Sie den Verdächtigen"; "1,80 Meter, Schnurrbart..."; "Oh - das ist aber ein verdammt großer Schnurrbart !"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
30.04.2017 02:38 Uhr | Editiert am 30.04.2017 - 02:41 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.450 | Reviews: 30 | Hüte: 500

Es ist vielleicht noch erwähnenswert warum Lucas damals mit Episode IV angefangen hat. Das was er sich für die ersten 3 Teile überlegt hatte, war zur damaligen Zeit einfach technisch unmöglich umzusetzen. Deshalb verschob er diese Story auf "später".

Wobei man aber wissen muss, dass Episode I - III zu dieser Zeit nur als Konzepte vorlagen und stark von dem abwichen, was er später tatsächlich filmisch umsetzte.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
29.04.2017 23:12 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.425 | Reviews: 12 | Hüte: 287

@TiiN Super vielen dank, denn es ist bei mir ja wirlich lange her, und ich dachte der blaue Text hatte immer schon den gleichen Inhalt. Ohhh ich werde alt.

@Luhp Er ging damit nicht nur bei den Produzenten hausieren, sondern die Medien wußten das auch, denn ich wiederhole was ich bei so einigen Debatten in anderen früheren News schon schrieb. In den beiden TV Magazinen Anfang der 80er (83) Kino Kino / oder Kennen sie Kino. Wurde den damaligen Fans bei der Ankündigung zu Rückkehr der Jedi-Ritter, schon 9 Teile in Aussicht gestellt. Ich kann hier aber nur von mir reden, denn als Jugendlicher wünschte ich mir natürlich einen Blick auf die Klone Kriege, hatte sie mir aber viel dunkler vorgestellt als ich sie dann als erwachsener Mann zu Gesicht bekam.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.04.2017 18:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.019 | Reviews: 178 | Hüte: 400

@TiiN
Von den neun Lucas-Stories wusste ich bereits. Was ich aber noch nicht wusste, ist die Tatsache, dass er damit damals schon bei den Produzenten hausieren ging. Ich dachte immer, er hätte das über die Jahre hinweg in seiner Schublade verwahrt und erst mit dem Start der Prequelproduktion öffentlich gemacht. Danke für die Info!

@MrBond
Danke! Auf den ersten, groben Blick sieht das schon sehr interessant aus. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich da mal reinschauen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
29.04.2017 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.143 | Reviews: 23 | Hüte: 459

@Luhp,

Ein interessantes Special über die Entstehungsgeschichte von Star Wars kannst Du bei Schnittberichte.com lesen. Ist sehr lesenswert und interessant!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
29.04.2017 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.906 | Reviews: 118 | Hüte: 216

@MrBond

"Star Wars" erhielt in Deutschland erst mit der DVD Version im Jahr 2004 einzug. In der SE von 1997 war es noch "Krieg der Sterne"

@luhp92

George Lucas schrieb damals eine grobe Geschichte, welche aber enormen Umfang annahm. Also teilte er diese Geschichte in 9 Episoden auf und entschied sich, mit Episode 4 anzufangen. Das "Episode 4" wurde damals auf Wunsch des Studios weggelassen, weil man die Zuschauer nicht verwirren wollte.
Die ursprünglichen Episode 7 bis 9 wurden übrigens bereits 1983 allesamt in Episode VI verarbeitet. Erst vor dem Disneyverkauf entwickelte Lucas ein neues Konzept für Episode 7 bis 9 - was Disney aber nicht 1:1 umsetzt, es aber vorzuliegen hat.

Zur eigentlichen Frage: Die groben Inhalte von Episode 1 bis 3 standen bereits in den 70er Jahren fest.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.04.2017 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.019 | Reviews: 178 | Hüte: 400

Mal eine Frage von jemandem, der Star Wars erst seit 2008 kennt:

Warum trug die OT schon in den 80ern die Episodentitel IV, V und VI, obwohl es da noch gar keine Episoden I, II und III gab??

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
29.04.2017 14:34 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.143 | Reviews: 23 | Hüte: 459

@Cassjo,

Das mag sein, dass verschiedene Video-Verwertungen bereits die Episode im Text hatte, aber im Fernsehn lief wirklich bis 1997 die Ur-Fassung. Die THX-VHS-Version nenne ich ebenfalls mein Eigen. Hier wurde sogar die Schrift "Krieg der Sterne" komplett neu gemacht, mit einem "Balgen" links und rechts neben "der" (das "der" von "Krieg der Sterne"). Ab der 97er Fassung war es dann das Englische "Star Wars"... schade eigentlich, auch hier fand ich "Krieg der Sterne" irgendwie stylischer.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Cassjo : : Moviejones-Fan
29.04.2017 13:43 Uhr | Editiert am 29.04.2017 - 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.03.16 | Posts: 97 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Nein, es gab auch eine deutschsprachige Version in den 80ern deutlich vor den SE bei der Videoauswertung, die das "Episode IV" schon erhielt. Als Hardcore-SW-Fan mußte ich mich damals nämlich oft der Kritik über die Filme aussetzen und einer der Punkte war auch die Unklarheit über die Natur dieser Episodenbetitelung.

Es gab auch mindestens zwei unterschiedliche Synchronfassungen damals, was man an den Untertiteln mancher Dialoge festmachen konnte. Eines war die Kinoversion auf Video und eines war die Videoversion, die nochmal gering nachbearbeitet worden war (vor der THX-Neubearbeitung).

Welche dieser Versionen den Hinweis auf Episode Iv enthielt, weiß ich allerdings gerade nicht mehr sicher. Es war aber mehr als sicher vor den SEs.

Edit: Achja, bevor ich es vergesse: Ich wäre für so eine Urfassung, wobei es doch durchaus schonmal so eine Compilation gab, die allerdings sehr sehr schnell ausverkauft war.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
29.04.2017 11:42 Uhr | Editiert am 29.04.2017 - 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.906 | Reviews: 118 | Hüte: 216

@MrBond

In der 1995 betitelten "THX Edition" gab es am Lauftext kleinere Korrekturen, die aber kaum auffallen wenn man nicht drauf achtet. Abe stimmt, das Episode IV kam im Deutschen erst mit der SE von 1997 dazu.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
29.04.2017 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.143 | Reviews: 23 | Hüte: 459

@TiiN

Genau das mit dem blauen Text meinte ich. Der hatte sich nämlich auch geändert.

@Duke

Im Scrolltext meinte ich das natürlich nicht. Dort war aber bis zur SE nichts von "Episode 4 - Eine neue Hoffnung" zu lesen - wie Du selbst auch schreibst. Dieser Text wurde aber 1979 eingebaut - zumindest in der Amerikanischen Fassung. Ich vermute mal, im US-Fernsehn sahen die Zuschauer ab 1979 auch wirklich "Episode IV." usw., während in Deutschland weiterhin direkt mit "Es herrscht Bürgerkrieg..." angefangen wurde.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
29.04.2017 06:55 Uhr | Editiert am 29.04.2017 - 06:55 Uhr
1
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.906 | Reviews: 118 | Hüte: 216

@Bond & theduke

Blauer Text früher:

"Vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis..."

Blauer Text später

"Es war einmmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis..."

Gelber Lauftext früher:

"Krieg der Sterne

Es herrscht Bürgerkrieg.."

Gelber Lauftext später:

"Star Wars

Episode IV
Eine neue Hoffnung

Es herrscht Bürgerkrieg..."

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
28.04.2017 23:46 Uhr | Editiert am 29.04.2017 - 00:18 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.425 | Reviews: 12 | Hüte: 287

@TiiN Viele Leute wissen gar nicht mehr, welche Version nun welche Änderung beinhaltet und oder wie ursprünglich mal die Kinofassung aussah . und das ist zeitgeschichtlich traurig. Volle Punktzahl an dich. Nicht nur das sie die Änderungen nicht kennen, ich kenne auch nicht alle, aber wenn man bei MJ hier seit Jahren viele Beiträge mitliest und viele behaupten sie sahen die Orig Trilogie als Kind im Kino so stimmt das zu 90% oft nicht. Wenn dann sahen die meißten die Neufassung bzw die überarbeitete, aber nicht das Origin. Zudem viele die Unterschiede leider nur aus dem Internet kennen oder das dort gelesen haben.

An der Urfassung hat mich 10 Jahre später auf VHS nur eine Sache gestört, und zwar das man den schwarzen Fleck der Screen eingefügten Raumschiffe erkannte, so als würde man auf ein schwarzes Blatt Papier mit dem Raumschiff über eine Weltraumbild schieben. Gefallen hat mir aber bei der überarbeiteten Jubiläumsfassung die Stormtropper auf ihren Dewback, man sah aber trotzdem irgendwie wurde es nachträglich eingefügt. Ganz übel war Jabba im Hangar als er mit Han diskutierte, denn Jaba sah zum ersten mal künstlich aus. So als würde man einen Hausmacher Pressack kennen und den Geschmack lieben, und plötzlich verkauft der Metzger nur noch den Fabrik Pressack im Plastikdarm. In der Orig Fassung schießt Han ganz alleine, in der zweiten schießt auch Greedo doch dieser gibt den ersten Schuss ab. In der letzten Fassung ballern beide zur gleichen Zeit. Habe nie verstanden welchen Balla Balla Lucas dabei im Kopf hatte. Würde er immer noch die Rechte besitzen, gäbe es bestimmt noch weitere 5 Fassungen zu jedem Jubiläum. Das schlimmste war aber die Neufassung von Episode VI mit dem Auswechseln von Shaw durch Christensen, denn Lucas hat hier anscheinend nicht mal mehr seine eigene Philosophie verstanden, die er den Fans vermitteln wollte.

Was nun die Urfassung betrifft und ob Disney diese mal veröffentlicht. Sicher nicht bevor Disney auch den letzten Film, mit sammt den Spin of. vermarktet haben. Also nicht vor 2027 zum 50 Jährigen als Sammelbox mit 9 Episoden. Entweder als Ur-Box Edition und Wahlweise als Neufassung, oder New Fassung inkl der Urfassung.

@Bond Im deutschen TV wurde die deutsche Fassung von 1978 verwendet (Klugscheißermodus aus)wink Klar was sollte man denn sonst verwenden, denn die Neufassung kam ja erst 97 in die Kinoslaughing War bei mir aber das gleiche,nur hatte ich nicht die TV Kopie, sondern die Kopie der Leihkassette, meinen Kopierschutz-Decoder seih dank, und den besitze ich immer noch. Of Topic. Ich habe den mal vor 4 Jahren bei DVDs getestet und glaubte es kaum, sogar da hatte er funktioniert als ich noch einen VHS Recorder hatte. Zu dem Text der alten Filme: Woran ich mich übrigens auch noch erinnern kann, ist, dass der Text "Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis" in einer der Ur-Fassungen (ich glaube Das Imperium schlägt zurück) leicht abgeändert war. Ich meine, es hatte einfach nur das "Es war einmal" gefehlt. Bond da liegst du glaub ich etwas falsch. Im Lauftext war dieser nie vorhanden, als Blue Text war er bei den Episoden 4-6 immer vorhanden. Kann mich aber auch irren.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
28.04.2017 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.143 | Reviews: 23 | Hüte: 459

@TiiN,

Richtig! Interessanterweise wurde im Deutschen TV, bis die Special Editions 1997 rauskamen, die 1977er Version von Krieg der Sterne gezeigt. Mein letzter VHS-Mitschnitt muss so gegen 1992/93 gewesen sein und hatte noch nicht die besagte "Episode 4 - Eine Neue Hoffnung" im Scroll-Text. Es kam "Krieg der Sterne" und dann direkt "Es herrscht Bürgerkrieg..."

Woran ich mich übrigens auch noch erinnern kann, ist, dass der Text "Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis" in einer der Ur-Fassungen (ich glaube Das Imperium schlägt zurück) leicht abgeändert war. Ich meine, es hatte einfach nur das "Es war einmal" gefehlt.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
28.04.2017 17:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.906 | Reviews: 118 | Hüte: 216

Der Einleitungstext der News ist nicht ganz korrekt. Nüchtern betrachtet muss man vier Versionen unterscheiden:

  • Urfassung (1977, 1980, 1983)
  • Special Edition (1997)
  • DVD Edition (2004)
  • Blu Ray Edition (2011)

Sowohl 1997, 2004 wie auch 2011 gab es teilweise massive Veränderungen.

Streng genommen kann man noch einige Versionen zwischen den Releases und 1997 betrachten. So wurde "Eine neue Hoffnung" z.B. in der Urfassung noch nicht betitelt und kam erst 1979 zum Einsatz.

Das Schlimme an den ganzen Versionen ist für mich vor allem das, was man bei jeder Diskussion immer wieder erlebt: Viele Leute wissen gar nicht mehr, welche Version nun welche Änderung beinhaltet und oder wie ursprünglich mal die Kinofassung aussah . und das ist zeitgeschichtlich traurig.

Für alle die daran interessiert sind, die Urfassung in HD zu sehen, für den empfehle ich sich mal mit dem Namen "Harmy" zu beschäftigen. IMO die beste Methode...

Forum Neues Thema