Anzeige
Anzeige
Anzeige
Iron Man 4

Starkes Stück: "Iron Man 4" laut Downey Jr. nicht geplant

Starkes Stück: "Iron Man 4" laut Downey Jr. nicht geplant
25 Kommentare - Mo, 08.09.2014 von R. Lukas
Robert Downey Jr. schiebt "Iron Man 4" erst mal einen Riegel vor, da aktuell wohl keine Pläne für einen solchen Film existieren.

Für The Avengers 2 - Age of Ultron und Marvels The Avengers 3 hat Robert Downey Jr. unterschrieben, dort bleibt er uns auf alle Fälle als Tony Stark erhalten. Iron Man 4 aber ist nicht Teil seines neuen Marvel-Deals. Und obwohl Downey Jr. schon Interesse signalisiert hat, scheint sich am Stand der Dinge nicht viel geändert zu haben.

Es gebe keinen Plan für einen vierten Iron Man-Film, da sei nichts in der Pipeline, erzählte er Variety jetzt. Über die Frage, ob er denn jemand anders Tony Stark spielen lassen würde, kann Downey Jr. nur lachen. Das klinge ja, als wäre es an ihm, diese Entscheidung zu treffen, als wäre er Marvels Casting-Direktor.

Für den Moment müssen wir also davon ausgehen, dass Iron Man 4 nicht zu den Filmen gehört, die Marvel bis 2019 aufgereiht hat. Angesichts des überragenden finanziellen Erfolgs von Iron Man 3 wird man aber wohl nichts unversucht lassen, um Downey Jr. zu einer weiteren Solorunde zu "überreden". Hofft ihr darauf, oder würde es euch reichen, Iron Man von jetzt an nur noch zusammen mit den Avengers zu sehen?

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
25 Kommentare
1 2
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
15.09.2014 00:57 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Ich wußte doch dein Name ist Hase wink
Jubel Trubel Heiterkeit, du weißt Bescheid.
Ich dachte aber Warner ist feige, denn sie machen alles in Serie, und Feige ist Disney. Bin verwirrt. Mal sehen wer die feige Sau bei Back to the Futures sein wird. :-)
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
14.09.2014 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Duke
Mist du hast mich ertappt. Mein echter Name ist Kevin Feige :-D
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
14.09.2014 00:54 Uhr | Editiert am 14.09.2014 - 00:55 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Auflistung zeigt dir das wir die Phasen nach bisherigem Aufbau 2017schon mit Phase 4 beginnen.

@Cane
Das wir?. Bist du Marvel? wink
So redet nur Chris über DC, Warner , Snyder und Nolan.
Schon klar
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
13.09.2014 00:19 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Nun ja ich denke auch das 2 bis 3 Filme pro Jahr reichen. Aber meine Auflistung zeigt dir das wir die Phasen nach bisherigem Aufbau 2017schon mit Phase 4 beginnen.
Und ich kann mir vorstellen, dass Feige es auch so durchzieht. Bisher wären zuviele Marvel FIlme eigentlich nur ein Problem für DC da sie unstrukturiert an Ihr Universum ran gehen.
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
13.09.2014 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Da ich mein Beitrag schon wegen der 4 -7 auf 4-6 Filme pro Phase änderte, poste ich hier noch kurz etwas wegen der 3-4 Filme pro Jahr.

Nicht das ich keine 3 - 4 Marvel Filme im Jahr möchte, doch damit stellt sich Marvel selbst ein Bein.

Grob kann man doch sagen das pro Jahr etwa 12 gute Blockbuster ins Kino kommen. Stellt Marvel aber nun 1/3 davon dar, dann wird Feige böse stolpern. Es gibt eine neue Trilogie von der Seite "Harry Potter"
dazu geplante DC Warner Filme, ebenso Fox Marvel und Sony Marvel, vieleicht auch durch den neuen Hercules der die Antike wieder belebt,und das neue Kinomedium Star Wars, hoffe auch Star Trek und so weiter, das wäre ein Streit um die Monate, wann man 3-4 Filme von MCU zeigen möchte.
Das kann nicht funktionieren.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
12.09.2014 23:55 Uhr | Editiert am 12.09.2014 - 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Also Phase 3 beginnt mit

Ant-Man - 17. Juli 2015

dann folgt

Captain America 3 - 06. Mai 2016

Dr. Strange - 08. Juli 2016

Guardians of the Galaxy 2 - 05. Mai 2017

1. Unbekannter Marvel-Film - 27. Juli 2017

wenn wir von 4 Filme pro Phase ausgehen wäre 27.Juli 2017 schon das Ende von Phase 3 mit Avengers 3

Weitere schon in etwa feststehende Termine sind

2. Unbekannter Marvel-Film - 03. November 2017

3. Unbekannter Marvel-Film - 06. Juli 2018

4. Unbekannter Marvel-Film – 02. November 2018

5. Unbekannter Marvel-Film - 03. Mai 2019

wenn wir auch hier von 4 Filme pro Phase ausgehen käme Avengers 4 noch im Jahr 2019. Sollte Marvel 2017 mit seinen DREI geplanten Filmen erfolgreich sein, könnte es passieren, dass sie ab 2018/2019 ihr Pensum von 2 auf 3 Filme im Jahr ändern sind die Phasen sogar schneller durch.

@Duke
Wenn der Tonus also wie gehabt bleibt , liege ich genau richtig und kann
nur sagen "Bullseye"
Nur in einem hast du recht es sind drei nicht vier Jahre. Asche auf mein
Haupt, in Mathe war ich nie gut :-D
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
12.09.2014 23:31 Uhr | Editiert am 12.09.2014 - 23:48 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Bis Phase 4 haben wir noch 4 Jahre?
@Cane denke da liegst du falsch.
Das was Marvel MCU und auch K.Feige zeigt, ist nur ca 1/3 bis 2/4 von Phase 3.
Betrachte mal alle Phasen, dann merkst du schnell das da noch einige Filme fehlen.
Es fehlt Thor III, dann käme evtl ein Hulk (ich mag nicht Teil 2 sagen) dazu, das wäre die normale 4-6 Filme Formel der Phasen, so dürften wir dann schon bei 2018 angelangt sein.

Sollten die Filme immer noch klasse Blockbuster sein, dann wird Phase 4 bestimmt GotG III und ein weiterer Hulk kommen.
Nach der Mode auch ein Ant Man II und so kann es gerne weiter gehen :-) ich grins jetzt schon bis zu meine Pobacken...Geilllll
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
12.09.2014 22:57 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Duke
Thor kann man auch ersetzen, wenn es nach der neuen Story mit dem
weiblichen Thor geht!
Außerdem sind es 4 bis 5 Filme
Phase 1 :
Iron Man, der unglaubliche Hulk, IM2, Thor, Cap. America -> Avengers

Phase 2 :
Iron Man 3, Thor 2, Capt. America 2, Guardians o.t. Galaxy -> A2 AoU

Phase 3:
Ant Man, Cap. America 3, Dr. Strange Guardians 2 -> Avengers 3
(2015) (2016) (2016) (2017) (2017)
Phase 4:
offen, offen, offen, offen -> Avengers 3
(2017) (2018) (2018) (2018) (2019)

Falls man wirklichab 2017 pro Jahr drei Filme realisiert (es sind ja sogar 4 Filme pro Jahr im Gespräch). Wie man sieht wäre für Phase 4 auf jeden Fall Platz für einen weiteren IM. Aber bis Phase 4 haben wir ja noch gut 3 Jahre :-D
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
12.09.2014 21:07 Uhr | Editiert am 12.09.2014 - 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Man benötigt keinen IM4, denn seine Vorgeschichte ist abgeschlossen.
IM gehört aber zu den Avengers, wie die Gleise zu einer Lokomotive.
Lasst doch erst mal alles bis Avengers 3 laufen, denn da vergehen noch zig Jahre bis RDJ alle seine Verträge erfüllt hat, denn bis dahin ist das MCU mit vielen anderen Helden noch genug beschäftigt.

Betrachtet man nun mal alle 3 Phasen, so erkennt man das jeder Hauptheld und die angefangenen 2 Heldengruppierungen immer nur 3 Teile erhalten, das wird sich auch mit IM nicht ändern.

Und sollten kleine Gastauftritte von IM in anderen Filmen nötig sein, kann man das auch ohne RDJ machen, solange er sein Panzer nicht öffnet.

@Hanjokel
Iron Man bei den Guardians of the Galaxy für einen Film als Gaststar und Grund dafür warum es die Guardians überhaupt interessieren könnte mal auf der Erde vorbei zu schauen.

So etwas in der Art wird auch passieren, denn die Infinity Stones führen die Guardians entweder langsam Richtung Erde, oder Thanos.
Aber da gibt es ja noch Peter Quill, somit bräuchte man dazu keinen IM, denn Peter stammt ja von der Erde.

Und diese Infinity Steine die mittlerweile in den MCU Filmen auftauchen, ist das dann ein Element aus Marvel Now Infinity?

Es gab verschiedene Hefte, einmal die mit den Namen Infinity und dann noch die Hefte zu dem Infinity Wars und Marvel hatte auch die Infinity Gauntlet Hefte und an die letzteren genannten Hefte dürften sich sehr grob auch die Filme richten.
Grob kann ich dir aber sagen das diese Hefterzählungen hier in den Filmen nicht ganz greifen können, denn würde man die komplette Geschichte der Gems erzählen, bräuchte man über 200 Filme und alle Rechte zu allen Marvelhelden. Den ein wichtiger Faktor sind ua. Die fantastischen 4, Spider Man und X Men, die man ja nicht hatte, ebenso kein Galactus und Co.

Zudem tauschen die Infinity Gems nicht mitlerweile in jedem Film auf, sondern sind seit Thor und Captain America 1 schon immer ein Bestandteil aller nachfolgender Filme, und das ist auch der Leitfaden der sich sich bis Ende Phase 3 hinziehen wird, vielleicht auch noch eine Phase 4.

@ll
Als Schauspieler wären manche ersetzbar, denn Don Cheadle - Rhodes schlüpfte in den Heften öfters mal in den Anzug von IM.
Cap,A. war auch nicht immer nur Steven Rogers, hatte ich bei einer anderen News schon mal getextet. Also der Cap wäre auf jeden Fall durch andere Darsteller ersetzbar, was ich aber nicht hoffe.
Thor und Hulk, da kann man die Darsteller kaum ändern.

Und man bedenke, die Avengers können nicht Ewig der Hauptleitfaden sein, denn es gibt noch viele andere Gruppierungen, denn die Story um die Gems endet auch irgendwann einmal.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
09.09.2014 08:45 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Hanjockel gibt genau das wieder was ich meine.
Auch wenn Iron Man nicht in allen Filmen mitspielt, was er auch nicht soll.
Würde bei einem ende von Iron Man Filme etwas wichtiges im MCU fehlen, was mMn wichtig ist für das MCU.
Jetzt damit kommen in Cap 2 spielt IM nicht mit und der war auch erfolgreich!

Bei einem Stuhl siehst du ja auch nicht den Leim der ihn hält, oder?
Nicht nur das IM wichtig fürs MCU ist, nein Robert Downey Jr. ist wichtig für seine Kollegen, denn, man erinnere sich vor Avengers 2, er ist der , welcher das Team an Darsteller zusammen hält und unterstützt.
Wenn RDJr als IM wegfällt, werden über kurz oder lang alle anderen Schauspieler auch das Team verlassen.

Erinnert euch an meine Worte, soltte es so kommen!
Avatar
Jool : : Odins Sohn
09.09.2014 07:58 Uhr | Editiert am 09.09.2014 - 07:59 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 933 | Reviews: 0 | Hüte: 70
@Batman76:
Denk auch nicht dass man das ganze Marvel-Universum nur an RDjr festmachen darf. Klar, für die Avengers ist er definitiv ein wichtiges Teammitglied, aber auf die anderen Solofilme hat er genau 0 Einfluss!
Keiner wird sagen "Thor 3? Ne, schau ich mir nicht an, Robert Downey Jr. macht nicht als Ironman weiter".
Die Solofilme sind schon nicht schlecht gelaufen, bevor die Avengers überhaupt im Kino waren. Und solange Marvel die Qualität der Filme auf einem gewissen Level halten kann (Guardians war meiner Meinung nach der beste Film von ihnen seit Iron Man und Thor), kommen auch die Zuseher.
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
09.09.2014 00:05 Uhr | Editiert am 09.09.2014 - 00:08 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Also ich muss eines ganz klipp und klar loswerden Leute:

Robert Downey Jr. ist Tony Stark/Iron Man!

Ohne ihn wäre Avengers 1 mMn nur noch halb so gut und dem MCU insgesamt würde gewaltigt etwas fehlen. Einen schwächeren Marvelfilm hat aber selbst er gehabt und das war Iron Man 2 fand ich. Bis mal etwas passiert dauerte es viel zu lange. Iron Man 2 war quasi ein Tony Stark Drama.

Aber ansonsten fand ich alle anderen Filme mit ihm super. Auch das mit Ben Kingsley als gewisserweise "Mandarinchen" sehe ich nicht so eng. Ist trotzdem noch Potenzial genug da. Ichsehe zwar im Moment eh viele "starke" Charaktere im MCU neben Iron Man (welch herliches Wortspiel zu Tony Stark^^). Ob die Guardians, die Avengers oder Falcon und Winter Soldier von Cap2.

Nur trotzdem ohne Robert Downey Jr. würde etwas fehlen das man spührbar vermissen würde. Mir ist halt nur im Moment egal wann genau Iron Man 4 kommt, weil ich mich auf Iron Man erstmal wieder in Avengers 2 freue und hoffe das er auch noch in anderen MCU Filmen mal zum Zuge kommt als Team UP und damit auch in Hauptrolle.
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
08.09.2014 23:54 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
Finde ich jetzt nicht so schlimm. Ich finde, dass 3 Teile von "Iron Man" durchaus reichen und würde Robert Downey Jr. auch gerne wieder vermehrt in anderen Rollen sehen.
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
08.09.2014 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.034 | Reviews: 0 | Hüte: 83
@jerichocane
Hier irrst du dich gewaltig, denn Marvel ist nicht nur mit seinen
anderen Helden, sondern auch mit seinen anderen Helden erfolgreich.

Dass ich mich gewaltig irre, kann schon mal passieren. Bin ja ein Mensch und sitze nicht in der Chefetage von Marvel.
Aber ich verstehe gerade nicht, was dein zweiter Satz bedeutet.

Aber ohne Iron Man gäbe es das MCU nicht und egal wie erfolgreich Thor,
der Cap oder sonst einer ist, fakt ist Iron Man ist und bleibt mit Sicherheit
vorerst das Zugpferd. Was wären denn schon die Avengers ohne Tony
Stark?

Stimmt, mit Iron Man ist das MCU gestartet und er war bisher das Zugpferd. Aber da der zweite Cap mehr als 700 Millionen Dollar eingespielt hat(und das Einspielergebnis seines Vorgängers fast verdoppelte) und die Guardians sich gerade verkaufen wie geschnitten Brot, ist es durchaus möglich, dass das Zugpferd ein anderes wird.
Und die Avengers ohne Tony Stark wären immer noch die Avengers. Auch wenn Robert Downey Jr. mit seiner Rolle fast jede Szene an sich reisst, war der erste Avengers- Film in erster Linie eine Ensemblefilm.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
08.09.2014 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Batman76
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es einen vierten Film geben wird, solange Marvel mit seinen anderen Helden erfolgreich genug ist.

Hier irrst du dich gewaltig, denn Marvel ist nicht nur mit seinen
anderen Helden, sondern auch mit seinen anderen Helden erfolgreich.
Aber ohne Iron Man gäbe es das MCU nicht und egal wie erfolgreich Thor,
der Cap oder sonst einer ist, fakt ist Iron Man ist und bleibt mit Sicherheit
vorerst das Zugpferd. Was wären denn schon die Avengers ohne Tony
Stark?
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN