Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Westworld

News Details Reviews Trailer Galerie
Verstärkung für den "Arrow"-Maincast

Überraschende Rückkehr bei "Arrow" S7, Welten & Längen für "Westworld" S2 (Update)

Überraschende Rückkehr bei "Arrow" S7, Welten & Längen für "Westworld" S2 (Update)
0 Kommentare - Do, 19.04.2018 von N. Sälzle
"Arrow" mag eine Darstellerin verloren haben, bekommt aber sogleich wieder Zuwachs. Weiterhin wächst auch die Welt von "Westworld" - nur vielleicht in eine andere Richtung als erwartet.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Überraschende Rückkehr bei "Arrow" S7, Welten & Längen für "Westworld" S2

Update 2: Ist es nicht schön, dass HBO den Serienschöpfern gerne auch Freiheiten bezüglich der Episodenlänge einräumt, wenn dies der Serie dienlich ist? In einem Interview mit Entertainment Weekly erklärten die Showrunner Jonathan Nolan und Lisa Joy, dass dies bei einigen Folgen von Westworld Staffel 2 der Fall wäre.

Nolan führt aus, dass der Auftakt bei etwas über 70 Minuten liege. Die vierte Folge - eine seiner Lieblingsfolgen - sei etwas mehr als eine Stunde lang. Und das Finale würde einfach weitergehen und weitergehen. Es sei wie ein Epos.

Perfekt. Mehr Westworld ist doch immer gut.

++++

Update: Man muss den Westworld-Serienschöpfern etwas lassen: Sinn für Humor haben sie in jedem Fall. Wer das anzweifelt, der darf sich über ein neues "Spoiler-Video" freuen. Jonathan Nolan und Lisa Joy gaben bekannt, sie würden - um ein übermäßiges Spoilern zu verhindern - alle Spoiler bereits vor Staffelstart in die Welt hinaustragen. So gäbe es genügend Leute, die die Spoiler kennen und versuchen würden, ein Weitertragen zu verhindern. Aha? Mehr sagen wir an dieser Stelle nicht. Wir schweigen genüsslich und wünschen euch viel Spaß bei dem rund 25-minütigen Video, das ihr unter dieser News findet.

+++++

Unverhofft kommt oft! Gerade eben erst hat sich eine Hauptdarstellerin der ersten Stunde aus der Serie verabschiedet, da gibt man bei Arrow auch schon die Pläne zur jüngst angekündigten Staffel 7 bekannt.

Nach dem Weggang von Willa Holland als Oliver Queens (Stephen Amell) Schwester Thea Queen schließt sich Colton Haynes dem Cast der Serie erneut an. Schon in den Anfangsjahren stand Haynes als Roy Harper / Arsenal für die Serie vor der Kamera, ehe er sich für eine längere Auszeit verabschiedete. Der seltene Gastauftritt blieb. Nun geht es zurück in den Maincast.

Während sich beide Seiten freuen, dass sich Haynes der Serie wieder anschließt, erklärten die Executive Producer ebenso, dass man sich trotz der gelegentlichen Gastauftritte sehr freuen, ihn wieder als vollwertiges Mitglied der Besetzung begrüßen zu dürfen und die kreativen Möglichkeiten, die Roy Harper biete, voll auszuschöpfen.

Neue Infos zu Westworlds Shogun World

In die Vollen wird auch Westworld mit Staffel 2 gehen. Die Shogun World wirft weiterhin ihre Schatten voraus. Aber wieso gerade die Shogun World? In einem Interview mit Entertainment Weekly erklären die Serienschöpfer Jonathan Nolan und Lisa Joy, dass sie sich bewusst für die Shogun World entschieden hätten, da man diese bereits im Film sehe und sich außerdem nicht nur auf Europa oder Nordamerika stürzen wolle. Gäbe es solche Parks würde man versuchen wollen, verschiedene Zielgruppen anzusprechen.

Inspirieren ließen sich die Serienschöpfer bei der Entwicklung der Shogun World von den Filmen Kurosawas, aber auch von Sonny Chiba. Diese seien sehr blutig und brutal und dienten auch Quentin Tarantino als Vorlage, besäßen aber auch eine gewisse Schönheit. Es ginge also nicht nur um die Grausamkeit sondern auch um das Eintauchen in diese Welt. Die Handlung sollte sich plötzlich in einer völlig anderen Welt abspielen und im Prinzip gäbe es in Westworld Staffel 2 eine ganze Episode, die ausschließlich in Japan angesiedelt sei.

Man solle aber nicht den Eindruck erhalten, dass sich die ganze Staffel 2 um Shogun World drehe. Den Großteil der Staffel verbringe man in Westworld. Aber es gäbe zudem die Gelegenheit, einen Blick auf andere Welten zu werfen. Ein Handlungsstrang würde die Zuschauer eben für einige Episoden in die Shogun World entführen, andere Handlungsstränge würden andernorts weitermachen. Sie wollten, so Nolan, die Erwartungen also erstmal wieder etwas herabschrauben, abgesehen davon seien einige Dinge, die sie mit Shogun World getan hätten, aber absolut spektakulär.

Na ja, warten wir also mal ab. Zum Hit wird Westworld gewiss auch mit Staffel 2 wieder. Die trudelt zunächst in den USA bei HBO ein. Man kann aber davon ausgehen, dass die Serie auch relativ zeitnah zum US-Start am 22. April wieder den Sprung nach Deutschland schafft.

Quelle: TV Line
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?