Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Obi-Wan Kenobi

News Details Reviews Trailer Galerie
Mit Erfahrung zum nächsten Projekt

Von "Mando" zu "Obi-Wan": Deborah Chow über ihren Lernprozess

Von "Mando" zu "Obi-Wan": Deborah Chow über ihren Lernprozess
1 Kommentar - Di, 26.11.2019 von N. Sälzle
Selbst erfahrene Regisseure müssen sich in eine Welt wie "Star Wars" erst einarbeiten. Diese Erfahrung musste auch Deborah Chow machen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Von "Mando" zu "Obi-Wan": Deborah Chow über ihren Lernprozess

Derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht von Star Wars - The Mandalorian hören. Und auch bei dieser Meldung kommen wir nicht ganz drum herum, wenngleich der im Exil lebende Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) im Mittelpunkt steht.

Deborah Chow führte bei der dritten Episoden von Star Wars - The Mandalorian Regie und konnte aus dieser Verpflichtung einiges mitnehmen. Immerhin wird sie sich bislang als alleinige Regisseurin für die Obi-Wan Kenobi-Serie verantwortlich zeichnen. Welche Erfahrungen von The Mandalorian ihr dabei helfen, die Geschichte des Obi-Wan Kenobi umzusetzen, offenbarte sie nun gegenüber der New York Times.

Natürlich profitiere sie davon, dass sie im vergangenen Jahre Zeit im Star Wars-Universum verbracht habe und sie hätte mit Jon Favreau und Dave Filoni großartige Mentoren gehabt. Das auf sich wirken zu lassen, sei ihrer Ansicht nach das beste Training gewesen, um sich dem nächsten Projekt zu widmen.

Vieles habe sich allein darum gedreht, es auf einem instinktiven Level zu fühlen, es zu verstehen, zu wissen, was richtig und was falsch sei. Auch unglaublich viel Wissen hätte sie mitgenommen. Jedes Prop, jedes Kostüm sei wichtig. Es komme auf jedes Detail an, schließt Deborah Chow.

Zur Obi-Wan Kenobi-Serie hatte sich auch Drehbuchautor Hossein Amini vor wenigen Wochen geäußert. Er versprach, dass die Serie in einer Zeit angesiedelt sei, in der unglaublich viel in der Galaxis geschehe. Seinen Anmerkungen zufolge kann man erahnen, dass es gut für das Material ist, dass man sich für eine sechsteilige Serie statt für einen zweistündigen Film entschieden habe.

Wann die Obi-Wan Kenobi-Serie ihre Premiere feiert, ist aktuell nicht bekannt. Im kommenden Jahr soll mit den Dreharbeiten begonnen werden.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.11.2019 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.076 | Reviews: 180 | Hüte: 405

Ich es mittlerewile gebräuchlich "The Mandalorian" als "Mando" abzukürzen?

Ohne den Artikel zu lesen, hätte ich diese Verbindung gedanklich wohl überhaupt nicht geknüpft und hätte das für irgendeinen Indie-Film gehalten^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema