Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
The Sandman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Sandman (2022 - ????)

Eine Serie von: Allan Heinberg mit Tom Sturridge und Gwendoline Christie

USA1 StaffelNetflixComics, Adaption, Fantasy, Horror

The Sandman Inhalt

Mit "The Sandman" wird das gleichnamige DC-Graphic Novel-Material von Neil Gaiman erstmals in Form einer Serie verfilmt: Wenn wir unsere Augen schließen und schlafen, wartet eine andere Welt auf uns - das Traumreich. Hier verleiht der Herr der Träume Dream (Tom Sturridge) als "Sandman" unseren tiefsten Ängsten und Fantasien Form. Doch als Dream unerwartet ein Jahrhundert lang gefangen gehalten wird, setzt seine Abwesenheit eine Reihe von Ereignissen in Gang, die sowohl die Traum- als auch die Wachwelt für immer verändern werden.

Um wieder Ordnung herzustellen, muss Dream nun durch verschiedene Welten und Zeiten reisen und die Fehler berichtigen, die er in seinem langen Dasein begangen hat. Dabei wird er alte Freunde und Feinde wiedersehen und neuen Individuen begegnen, die sowohl kosmischer als auch menschlicher Natur sind.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von The Sandman und wer spielt mit?

Originaltitel
The Sandman
Genre
Comics, Adaption, Fantasy, Horror
Staffeln
1 (10 Episoden)
Streaming
Netflix
Land
USA
TV-Sender
Netflix
Premiere
05.08.2022
Start-DE
05.08.2022

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
04.09.2022 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe mir die Serie am 04. September 2022 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Season 1 - Netflix

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
04.09.2022 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.951 | Reviews: 208 | Hüte: 555

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Sandman" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
03.09.2022 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.951 | Reviews: 208 | Hüte: 555

So, durch...

Wie gesagt, es gibt die eine oder andere Störnote, mal sieht alles Megateuer, mal superbillig, die Musik ist unterwältigend bis nervig, teilweise fühlt sich die Serie nicht ganz eigenständig an, sondern wie ein Beiwerk zur Vorlage.

ABER:

Sie ist tatsächlich sehr gut, fängt den Geist der Vorlage ein, und ist offensichtlich sehr ambitioniert. Unter den ganzen Fantasy- und Young Adult Serienadaptionen würde ich sie derzeit definitiv unter die besten verorten, noch vor den üblichen Verdächtigen und fände es tatsächlich sehr schade, wenn es keine 2. Staffel mehr gäbe, denn dafür macht sie viel zu viel richtig und das obige ist Jammern auf sehr hohem Niveau...

Nur noch eines: mit sehr vielen der kleinen Änderungen habe ich keine bis klitzekleine Probleme, aber der Lucifer hier ist bisher irgendwie ziemlicher Murks, mal sehen ob mich Staffel 2 irgendwie eines Besseren belehrt...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.08.2022 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.951 | Reviews: 208 | Hüte: 555

Bin gerade am Anfang der Serie, die Constantine Folge gerade gesehen.

Ich mus sagen, dass die Serie zwar ganz gut gemacht ist und sich recht nah an der Vorlage hält - mit natürlich der einen oder anderen Freiheit - aber sie wirkt bisher eher wie so etwas, das den Comic-Fans zusagen möchte als eine Serie, die für sich alleine stehen möchte...

Auch muss ich Duck recht geben, dass eine stilistische Ähnlichkeit zu American (nicht NEW!) Gods vorhanden ist, welche aber eher der Inszenierung als der Vorlage geschuldet ist. Ich persönlich bin davon noch nicht so recht angetan.

Zwar noch nicht ganz angefixt aber trotzdem eine leichte Empfehlung wert, ich schau es auf jeden Fall zu Ende und gebe letztlich noch eine Abschlußwertung danach ab.

Eins noch: Joanna Constantine ist zwar einerseits sehr interessant und auch nicht wirklich forciert aber auf der anderen Seite hat der Genderswap trotzdem eine bittere Nebennote, vor allem da wir dann natürlich neben der Frauenquote auch noch andere Aspekte mit abdecken musste...

Aber ansonsten ganz interessant, wenn sie es jetzt auch noch schaffen, nicht nur Stationen abzuarbeiten sondern ein tatsächliches TV-Serien-Narrativ zu etablieren, dann ist hier deutliches Potential vorhanden.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.08.2022 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.471 | Reviews: 44 | Hüte: 669

Update The Sandman Staffel 1
Wie Elwood ja schrieb, wurde eine weitere Folge released. Diese Folge besteht eigentlich aus 2 kurzen Episoden. Einmal eine Geschichte vollständig losgelöst von der Haupthandlung - passend dazu auch wunderschön animiert und gerade für Katzenliebhaber eine Must-see-Sache^^ Die zweite Geschichte passt dann wieder besser zur Haupthandlung, wobei auch hier nix wichtiges erzählt wird. Eher ist es so, dass Sandman und die Liebe, welche mehrfach thematisiert wird, hier dann tatsächlich konkreter dargestellt wird - wieder mal schön aus der Mythologie inspiriert.
Die Folge(n) sind also ganz nett, ändern aber nix an meiner Gesamtbewertung.

Avatar
Elwood : : Toyboy
19.08.2022 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 1.041 | Reviews: 6 | Hüte: 150

@Moviejones

Vielleicht ist es eine News wert:

Es ist seit heute eine Bonusfolge verfügbar.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
17.08.2022 17:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.031 | Reviews: 45 | Hüte: 333

Bin echt am hin- und herüberlegen, ob ich auch mal reinschauen soll. Aber so wirklich Lust habe ich nicht. Ich glaube, ich warte einfach ab, bis alle Staffeln raus sind. Falls die Serie nämlich schlechter wird oder wie für Netflix üblich plötzlich abgesetzt wird, spare ich mir die Sichtung.^^

My dog stepped on a beeee

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.08.2022 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.471 | Reviews: 44 | Hüte: 669

The Sandman ist eine dieser Serien, die ich zuvor absolut nicht auf dem Schirm hatte. Ich dachte eigentlich, dass da mal eine Serie/Film mit Gordon-Joseph Lewitt geplant war, welche dann in der Entwicklungshölle landete - umso überraschender, dass ich die News zu dieser Serie verpasst hatte.
Wenn dann das Ergebnis auch noch so gut ist, dann kann man nur zufrieden sein. Denn auch wenn es eine WB-Produktion ist, so scheint Netflix die Sache am Leben gehalten zu haben - oder wie ist dies mit DC und HBOMax und all dem Kuddelmuddel. Natürlich sind die CGI-Effekte nicht immer perfekt, trotzdem haben wir es hier mal wieder mit einer höherwertigen Serie zu tun.

Als Fan von Fantasy-, Mythologie-, Märchen- und Gruselkombinationen kommt man an The Sandman eigentlich nicht vorbei. Das Sichten der Trailer und der Beschreibung machte mich dann auch sofort neugierig. Aber ich gebe gerne zu, dass ich den Einstieg in die Serie dann doch ziemlich schwer fand und auch im Laufe der Serie wird man immer wieder mit Dingen konfrontiert, die selbst für die Wesen dieser Welt nicht wirklich erklärbar sind bzw. womöglich erst in Zukunft Sinn ergeben.
Überraschend auch, dass das "Finale" eigentlich schon nach Folge 5 standfand, es dann eine nette, aber unnötige Folge gab, bevor man nochmals angedeutete Elemente zu einem zweiten Finale abschloss. Zwar wird eine weitere Staffel angeteast, aber nicht so wie sonst auf Netflix mit dem Holzhammer. Diese 10 Episoden hätte man sicherlich auch in zwei Filmen verarbeiten können, denn besonders in Folge 1 und 5 wird einiges in die Länge gestreckt. Doch ich bin froh, dass man diesen Weg ging und im Gegenzug schon spannende Figuren für die Zukunft erleben durfte.

Vom Stil her kann ich verstehen, wenn man keinen wirklichen Zugriff auf die Serie findet. Immerhin ist der Sandmann/Morpheus/Dream nicht wirklich die dynamischste Figur. Und manches mal wirkt einiges auch overstylisiert, was mich an New Gods erinnern ließ - zu meinem Überraschen stellte ich fest, dass der Schöpfer dieser Graphic Novel auch dafür zuständig war und die Ähnlichkeiten ergaben Sinn.
Inhaltlich ist die Serie echt ein Hit&Miss - es gibt überragende Themen wie Morpheus in der Hölle. Es gibt weirde Szenen wie in dem Restaurant. Und es gibt mit einer besonderen Convention gar den peinlichsten aber auch horrormäßigsten Part der Serie. Man könnte somit auch sagen, dass für jeden was dabei ist.

Als erste Staffel ein mehr als ordentlicher Start hoffe ich, dass wir mehr von dieser faszinierenden Geschichte zu sehen bekommen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
10.08.2022 19:47 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 221 | Reviews: 3 | Hüte: 12

Ich habe mir die Serie am 09. August 2022 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Ich habe am Sonntag die ersten 5 Folgen geschaut, den Rest habe ich mir dann gestern gegeben und ich bin begeistert. Ich wusste vorher nichts von der Serie, kannte die Vorlage nicht, fand den Trailer stark und die Kritik von MJ hat mich neugierig gemacht. Was soll ich sagen, Klasse Cast, tolle Optik, die Spezialeffekte gut, an zwei Tagen jeweils fünf Folgen geschaut und fertig, kann gerne weiter gehen. Tolle Netflix-Serie, ( obwohl, es ist ja keine reine Netflix-Produktion, sondern gemeinsam mit Warner Bros ), klare Empfehlung von mir.

Meine Bewertung
Bewertung

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.08.2022 01:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.565 | Reviews: 16 | Hüte: 379

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Sandman" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
09.08.2022 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.384 | Reviews: 28 | Hüte: 77

Die Vorlage hierzu kenne ich nur namentlich, daher kann ich dazu keine Vergleiche ansetzen. "Sandman" ist aber eines der wirklich sehenswerten Produkte, welche Netflix in letzter Zeit veröffentlicht hat. Zwar gibt es auch hier ein paar Ecken an denen das VFX Team evtl. ein wenig nachlässig war und einiges konnte man sicher durch dunkle Szenen und Nebel vertuschen, aber grundsätzlich sieht die Serie größtenteils sehr gut aus.

Der Cast hat mir ebenfalls beinah rundherum gefallen. Nur die Besetzung von Lucifer empfand ich als stinkeöde. Wenn Luci außer "arrogant" keine Eigenschaften aufzeigt, hat man halt was falsch gemacht. Hier bleibt Mark Pellegrino aus Supernatural einfach ungeschlagen.

Als eigentlichen Star der Serie sehe ich hier aber die Story von Gaiman, die gekonnt und mit viel Ideenreichtum ausgebreitet wird. Das die Serie hierbei einen runden Schluss hinbekommt, ohne wieder dreißig Cliffhanger offen zu lassen, ist mehr als zu begrüßen. Gegen eine zweite Staffel habe ich aber nichts einzuwenden.

Verträumte 8 von 10 Punkten

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
08.08.2022 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 310 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Ich habe mir die Serie am 07. August 2022 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Werke von Gaiman waren mir bekannt, so wie die beiden Hörbücher. Der einzige Reiz hier liegt an manchen Visuellen Leckerlis wie der Traumwelt. Ich habe der Serie eine Chance gegeben. Aber nein. Hatte gehofft das mich hier irgendwas umstimmt. Aber ich finde den kompletten Cast nach wie vor unpassend. manchmal, wie bei Star Wars schaffe ich es mich drauf einzulassen, das alles anders dargestellt wird, als mir bekannt ist. Häufig kann ich auch mit dem Twist Verfilmung/Bücher leben. Aber hier nicht es beginnt ja schon nach wenigen Sekunden. Die ersten 5 Wörter vom Sandman und ich wollte ausmachen, die Stimme geht gar nicht. Aber es sah dafür zu nett aus. Dann Lucien, gesehen und für völlig daneben befunden. Doch ausgeschaltet und mir lieber Lightyear angesehen. Habe es dann einen Tag später nochmal probiert, und wenigstens mit Krampf die ersten beiden Folgen geschafft. Naja mit ach und Krach die Serie geschafft, und alles was am Computer gemacht wurde hat mir gefallen. Mit einer Johanna Constantine konnte ich noch gut leben, da gab es wenigstens einen Grund für die Umbesetzung. Ansonsten finde ich den Cast absolut grauenhaft. Das liegt nicht mal an ihren Leistungen. Gwendoline Christie z.B hat ihren Job ganz gut gemacht, aber ich musste trotzdem die ganze Zeit mit dem Kopfschütteln und dachte bitte lass es aufhören. Wären es nur die Comics gewesen hätte es mich wohl nicht gestört. Aber nach den Hörbüchern, ist diese Serie absolut nicht meins. Es fühlt sich ähnlich an würde man nach 6 Staffeln einfach alle Rollen neu besetzen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
06.08.2022 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.293 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Ich habe mir die Serie am 06. August 2022 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Da hat Netflix wieder in ein Projekt aus der Hollywood Hölle investiert und ordentlich abgeliefert. Gut, bei der Masse an Wäre die Netflix liefert ist die Quote leider wirklich schlecht. Bei 50 Eigenproduktion sind vielleicht 20 sehenswert und im besten Fall 8 unterhaltsam bzw empfehlenswert. Sandman wird nicht jedem gefallen, zu eigenwillig war bereits die Vorlage und genauso eigenwillig ist die seriale Umsetzung. Aber es lohnt, definitiv! Für mich eine klare positive Überraschung

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeY