Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die besten Filmenden aller Zeiten - keine Spoiler!
Auf welchem Platz liegt Der Club der toten Dichter?

Die besten Filmenden aller Zeiten - keine Spoiler!

Eine Liste von FlyingKerbecs mit 22 Filmen (Letztes Update: 23.11.21)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Ich liebe Filme mit Happy Ends und in dieser Liste will ich mal ein paar Filme aufführen, deren Ende ich besonders mag aus diversen Gründen. Ich werde zu jedem Film was schreiben aber keine Angst, ich werde keine Spoiler nennen!! :)

Zudem werde ich mit der Zeit weitere Filme ergänzen, mir fallen auf Anhieb sicher nicht alle ein und manche Filme müsste ich auch erst einmal wieder schauen, um das Ende in frischer Erinnerung zu haben. Zudem wollte ich nicht zuuu viele Filme mit hier reinnehmen, zumindest erstmal nicht.

Ranking: Die Filme sind alphabetisch sortiert!!

A Silent Voice
#1
Filmstart: 26.09.2017
Ein sehr guter Anime-Film, den ich jedem empfehlen kann. Die Enden von Anime-Filmen sind ja oftmals sehr abrupt und teilweise offen, aber hier ist das nicht der Fall und das Ende dieses Filmes ist sehr schön und sehr emotional, da kamen mir schon ein paar Tränchen.
Der Club der toten Dichter
#2
Filmstart: 25.01.1990
Oh Captain, mein Captain!

Muss ich da noch mehr sagen? Ich denke nicht!
The Da Vinci Code - Sakrileg
#3
Filmstart: 18.05.2006
Dank Hans Zimmer eines der besten Enden aller Zeiten und ein totaler Gänsehaut-Moment.
Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt
#4
Filmstart: 07.02.2019
Ein super erheiterndes und emotionales Ende dieser fantastischen Trilogie. Besser hätte ich es mir nicht vorstellen können.
Die Entdeckung der Unendlichkeit
#5
Filmstart: 25.12.2014
Das Ende fand ich total gut gemacht, es war emotional und der Soundtrack dazu echt schön. Ein für mich unvergessliches Ende.
Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung
#6
Filmstart: 01.04.2015
Ein fantastisches Tribut, super schön gemacht und der Song ist einfach mega klasse, trotz dass dort Rap vorkommt, was ich ja normalerweise überhaupt nicht mag.
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.11.2021 02:51 Uhr | Editiert am 28.11.2021 - 02:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.664 | Reviews: 162 | Hüte: 522

@PaulLeger

"Die Rückkehr des Königs" hat eine Laufzeit von fast 4,5 Stunden, der Dreiteiler insgesamt ca. 12 Stunden, und nimmt sich wie auch schon Tolkien Zeit, um jeden Stock und Stein zu beschreiben oder zu charakterisieren. Da kann meiner Meinung nach nicht von einer dramaturgischen Schwäche oder einer Zerstörung des Pacings die Rede sein, wenn jedem Charakter auch ein Ende zugestanden wird. Das schließt organisch an den Rest des Films/Dreiteilers an und alles andere würde dieser epischen Erzählung auch nicht gerecht werden.

Der Abschluss bei Tolkien gefällt mir dahingehend gut, dass der industrialisierte Ringkrieg auch in die hochheilige, friedliche und bäuerliche Heimat des Auenlandes hineingetragen wird. Die bisherige Lebensweise weicht einer (umweltschädlichen) Industrie, das Auenland als Heimatfront und als vom Feind besetztes Gebiet. Unabhängig davon kann ich aber verstehen, dass Jackson dieses Kapitel für seine Geschichte ignoriert hat.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
24.11.2021 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

@sid

Bei mir ist es eher so, dass mich das Ende im Gesamtbild total abholen müsste, vor allem auch emotional. Pauschale Kriterien wären da eher nix für mich.^^

Von deinen neuen genannten hab ich nur Merida gesehen (einer der wenigen Pixar-Filme, die mich nicht abholen konnten), da hab ich das Ende aber nicht mehr vor Augen.

Tatsächlich Liebe und Stolz und Vorurteil stehen noch auf meiner Watchlist. Ersteren hole ich dieses Weihnachten vermutlich noch nach.

Die anderen beiden werde ich sicher auch noch irgendwann nachholen.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Wesker
24.11.2021 20:17 Uhr | Editiert am 24.11.2021 - 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.619 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Meine Liste würde kürzer als zuerst gedacht. Denn eigentlich würde ich (völlig subjektiv natürlich) nur Filmenden mit überraschenden Twists, welche (wie der bereits genannte Prisoners), wo man bis zur letzten Sekunde hofft oder bangen muss und drittens Happy Ends (oder wenigstens welche, wo die Hauptsache gut ausgeht) aufnehmen. Und das wars bereits.
Ein paar Filme sind mir trotzdem noch eingefallen. Aber ich gehe nicht davon aus, dass Du, @FlyingKerbecs, schon alle Filme kennst (auch altersbedingt).
Normalerweise nicht ganz meine Genres, aber wahrscheinlich auch wegen der beginnenden Weihnachtszeit „nominiere“ ich noch ein paar „Schnulzen“ bzw. Familienfilme:

- Tatsächlich Liebe (2003, hat allerdings mehrere Enden)

- Stolz und Vorurteil (2005, Keira Knightley, Matthew Macfadyen, Donald Sutherland, Judi Dench,... )

- wenn wir schon bei Jane Austen sind: Sinn und Sinnlichkeit (1995, Emma Thomspon, Hugh Grant, Kate Winslet, Alan Rickman,...) - bei beiden Austin-Filmen finde ich das Ende nicht nur schön, eines ist auch ziemlich überraschend und nie geht für alle alles gut aus, weshalb ich keine oder weniger Kitschgefahr sehe. Außerdem, hin und wieder braucht es auch Filme mit einem sehr positiven Ende.

- Merida (2012) - wie bei Frozen (wo ich mich aber an die allerletzten Szenen nicht mehr erinnern kann) bleibt der Ausgang für einen Film, der auch für Kinder ist, ganz schön lange offen. Hübsch auch, wie die „Holzschnitzerin“ ganz am Ende ihren Krempel abliefern lässt.

- Dragonheart (der erste Teil von 1996, kommt wie gerufen am Samstag um 20:15 auf zdf neo).

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
23.11.2021 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

@PaulLeger

Kann ich verstehen, dass es dir zu weit gefasst ist.^^ Daher musste ich bei mir auch die Grenze weit oben ansetzen, damit es nicht zu viele Filme werden und ich habe in meiner Vorauswahl (von über 50 Filmen) einen Großteil auch nicht mit hier reingenommen, da ich da lieber eine erneute Sichtung abwarten will.

Von deinen genannten Filmen hab ich nur Keine Zeit zu Sterben gesehen. Das Ende ist an sich gesehen schon gut gemacht, aber mir gefällt nicht, was da passiert.^^

Deine Meinung zum Ende von HdR 3 kann ich nicht unbedingt teilen, ich finde es schön und emotional.

Was The Sixth Sense angeht, ich weiß zwar noch, was am Ende passiert, hab die genauen Szenen aber einfach nicht mehr im Kopf.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.11.2021 15:18 Uhr | Editiert am 23.11.2021 - 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.394 | Reviews: 47 | Hüte: 405

@ PaulLeger

"Wieso wird hier denn Herr der Ringe 3 genannt? Wenn die Trilogie eine Schwäche hat, dann das dramaturgisch schwache, jegliches Pacing zerstörende und viel zu lange Ende."

Warum in aller Welt sollte das Pacing durch das Ende zerstört werden? Das Ende passt perfekt zum Pacing aller drei Filme. Jedem Charakter wird hier ein würdiger Abschluss gegeben, dazu noch schön emotional. Was ist denn daran schlecht? Das Ende rundet die Filme perfekt ab!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
23.11.2021 14:33 Uhr | Editiert am 23.11.2021 - 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.080 | Reviews: 8 | Hüte: 142

Schöne Idee, wäre mir aber viel zu weit gefasst, als dass ich es auf wenige Filme eingrenzen könnte, gibt einfach zu viele großartige Schlusseinstellungen. Ich nenn daher mal die Filmenden, die ich in diesem Jahr am besten fand:

  • Der Rausch
  • Promising Young Woman
  • Keine Zeit zu sterben
  • The Green Knight

Wieso wird hier denn Herr der Ringe 3 genannt? Wenn die Trilogie eine Schwäche hat, dann das dramaturgisch schwache, jegliches Pacing zerstörende und viel zu lange Ende. Kein Vorwurf an Jackson, das Problem liegt ja schon in der Vorlage begründet, da sogar noch schlimmer.

@ FlyingKerbecs

The Sixth Sense - da hab ich das Ende leider nicht mehr im Kopf.

Echt jetzt? Wenn man sich bei dem Film an irgendwas erinnert, dann an das Ende.^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
23.11.2021 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Update

The Truman Show

Den hatte ich vergessen. Ein richtig geiles Ende.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
22.11.2021 22:40 Uhr | Editiert am 22.11.2021 - 22:42 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

@all

Freut mich, dass euch die Idee gefällt. smile

@TiiN

Aber ich denke sie kann noch etwas wachsen.

Das wird sie, keine Sorge. Wenn ich nun einen Film schaue und das Ende gut genug finde, wandert er direkt in die Liste. Das gilt auch für Filme, die ich schon kenne und mal wieder rewatche.

Zu deinen genannten Filmen, zumindest die, die ich kenne:

  • Inception - da hatte ich drüber nachgedacht, aber so toll das Ende einerseits auch ist, andererseits ist es ja nicht eindeutig, ob es Realität ist oder nicht. Ist also nicht so befriedigend und daher hab ich den Film erstmal nicht mit reingenommen.^^
  • Prestige - den Film fand ich ja nur solide und auch wenn ich das Ende beeindruckend fand, passt es nicht zu meiner Definition eines tollen Endes für diese Liste. Aber vlt. ändert sich das mit der Zweitsichtung. smile
  • Rush - da kann ich mich tatsächlich gar nicht mehr an das Ende erinnern. Das könnte ich als Anlass dafür nehmen, dass der Film somit nicht für die Liste qualifiziert ist, denn wenn ich mich an das Ende eines Films nicht erinnern kann, kann es nicht besonders gut gewesen sein. Aber ich werde nochmal nachschauen, wie das Ende war. Wenn ich mich wieder dran erinnere, kommt es vlt. noch in die Liste.
  • Unbreakable - das Ende war tatsächlich geil, aber dennoch muss ich den Film erst ein zweites Mal sehen um entscheiden zu können, ob ich ihn hier mit reinnehme.

@Raven13

Ja mir gefallen auch die Enden der meisten Filme, die ich gesehen habe. Daher wollte ich für die Liste die Grenze ganz weit oben ansetzen, damit ich hier nicht über 50 oder 100 Filme mit drin habe. tongue-out

Zu deinen Filmen:

  • Herr der Ringe 3 - war kurz davor, den Film mit reinzunehmen, aber irgendwas hat mich davon abgehalten. Aber spätestens nach einer erneuten Sichtung des Films landet er hier bestimmt drin. smile
  • Die Insel - tolles Ende, reicht für mich aber nicht für die Liste.
  • Die Schöne und das Biest - Zeichentrick oder Live-Action-Film? An das Ende des Zeichentrickfilms kann ich mich gerade gar nicht erinnern, aber das Ende vom Live-Action-Film war wirklich sehr schön. Aber für die Liste reicht es bei mir dennoch nicht.
  • Fluch der Karibik 1-3. Hab die Filme ewig nicht mehr gesehen, da muss ich meine Erinnerung erstmal wieder auffrischen. Die Enden von Teil 1 und 2 hab ich zwar noch in Erinnerung, aber aktuell würde es für die Liste noch nicht reichen.
  • Harry Potter. Ja jeder Film hatte ein tolles Ende, naja wenigstens hab ich meinen Favoriten aus der Reihe hier mit drin.^^
  • Jumanji - Oh ja stimmt, das Ende war auch toll. Aber so wirklich erinnern kann ich mich da gerade nicht dran. Da muss ich eine weitere Sichtung abwarten.
  • Kevin 1 - kann ich mich grad auch nicht so dran erinnern.
  • The Avengers - hmh ich hab den Film wohl zu lange nicht mehr gesehen, auch hier kann ich mich gerade nicht dran erinnern.^^
  • Per Anhalter durch die Galaxis - den Film fand ich ja glaub ich nur solide und das Ende hab ich nicht mehr im Kopf.
  • Ratatouille - tolles Ende, aber reicht für mich nicht für diese Liste.
  • Terminator 2 - an das Finale kann ich mich noch erinnern, aber das richtige Ende hab ich nicht mehr im Kopf.
  • Und täglich grüßt das Murmeltier - oh ja, oh ja. Super Ende. Da ich den Film eh bald ein drittes Mal sehen werde, warte ich aber noch, bis ich ihn hier mit reinnehme.
  • Unten am Fluss - Hmh da hab ich das Ende auch nicht mehr in Erinnerung.
  • Weathering with You - Da steht die Zweitsichtung eh bald an und dann mal sehen, wie ich das Ende finde. Kann mich aktuell nicht mehr dran erinnern.
  • Your Name - hatte ich drüber nachgedacht, aber auch wenn das Ende einerseits toll ist, da sie sich ja endlich gefunden haben, ist es andererseits frustrierend, dass der Film dann schon gleich endet. Daher hab ich ihn dann doch nicht mit reingenommen.^^
  • Wunder einer Winternacht - Da kann ich mich leider auch nicht mehr richtig ans Ende erinnern.
  • Zurück in die Zukunft - siehe oben.

@sid

Ja das stimmt, in der Zeit schaut man sich ja gerne schöne Filme an. smile

  • The Sixth Sense - da hab ich das Ende leider nicht mehr im Kopf.
  • FdK und HdR - siehe meine Bemerkung weiter oben bei Raven13s Filmen

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Wesker
22.11.2021 22:08 Uhr | Editiert am 22.11.2021 - 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.619 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Ja, eine schöne Idee smile. Und bestimmt auch gut für Tipps, was man sich im Dezember und rund um Weihnachten ansehen könnte.
Natürlich fällt mir spontan nicht alles ein. Im Moment:

The Sixth Sense hat wegen der Auflösung ein tollen Ende.

Fluch der Karibik (erster Teil mal mindestens), Stichwort Horizont - und gleich nochmal zu langsam, wie ich sehe

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs - verdammt, eine Minute zu langsam, ich hab es geahnt ^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.11.2021 22:07 Uhr | Editiert am 22.11.2021 - 22:07 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.394 | Reviews: 47 | Hüte: 405

@ FlyingKerbecs

Tolle Idee!

Über meine liebsten Filmenden muss ich erstmal nachdenken. Aber einige tolle Enden hast du ja schon in deiner Liste. Hier mal ein paar Favoriten von mir, die mir spontan (und dank deiner Liste) einfallen:

  • Der Sternwanderer
  • Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
  • Die Insel
  • Die Reise ins Labyrinth
  • Die Schöne und das Biest
  • Die unendliche Geschichte
  • Gladiator
  • Face/Off - Im Körper des Feindes
  • Fluch der Karibik 1-3
  • Harry Potter (jeder Teil)
  • Jumanji (1995)
  • Kevin allein zu Haus
  • Marvels The Avengers
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Prinzessin Fantaghirò (Teil 4 bzw. Teil 8)
  • Ratatouille
  • Star Wars - Episode VI
  • Terminator 2
  • The Game
  • Und täglich grüßt das Murmeltier
  • Unten am Fluss
  • Waterworld
  • Weathering With You
  • Your Name - Gestern, heute und für immer
  • Wunder einer Winternacht
  • Zurück in die Zukunft

Aber eigentlich gefallen mir die Enden von sehr vielen Filmen sehr gut, vor allem von den Filmen meiner Filme-Sammlung. Filme mit schlechten oder doofen Enden sind eher nicht so Teil meiner Sammlung. Ein unbefriedigendes oder gar frustrierendes Ende ist eher nicht so meins und macht für mich ganze Filme kaputt.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
22.11.2021 21:40 Uhr | Editiert am 22.11.2021 - 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.962 | Reviews: 142 | Hüte: 424

Ich bin meine IMDB Liste nochmal durchgegangen und mag ergänzen. Die für mich besten Filmenden, ebenfalls ohne zu spoilern:

  • Der Nebel
  • Inception
  • Prestige
  • Rush
  • Gangs of New York
  • Unbreakable
  • Life
  • Prisoners

Deine Listenidee finde ich ganz schön. Aber ich denke sie kann noch etwas wachsen. Die genannten Filme geben der vorherigen Empfindung nochmal einen richtigen Booster.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
22.11.2021 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Ich hab schon lange keine neue Topliste mehr gemacht und die Idee für diese hatte ich schon 2 Monate und nun endlich umgesetzt.

Nochmal für alle: Diese Topliste ist spoilerfrei!

Welche Filmenden fandet ihr besonders gut? Schreibt es gern in die Kommis, aber bitte nicht spoilern! Oder zumindest die Spoilerfunktion nutzen!

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
AnzeigeY