HHhH (2016)

Ein Film von Cédric Jimenez mit Jason Clarke und Rosamund Pike

HHhHBewertung
Filmstart: folgt2DAction, Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

HHhH Inhalt

HHhH beruht auf dem historischen Roman des französischen Autors Laurent Binet und bezieht sich auf einen angeblichen Ausspruch Hermann Görings, der einst "Himmlers Hirn heißt Heydrich" gesagt haben soll. Das Buch beschreibt das Attentat auf den SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich - Leiter des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) und Stellvertretenden Reichsprotektor in Böhmen und Mähren in Prag - im Jahr 1942 ("Operation Anthropoid").


HHhH Kritik

Mit HHhH drehte der französische Regisseur Cédric Jimenez die Verfilmung des gleichnamigen Buches und es gelingt ihm, den Zuschauer von der ersten Sekunde an in die Geschichte um Reinhard Heydrich, Nazi-Größe und Mitinitiator des Holocausts, hineinzusaugen. Sowohl das schauspielerische Ensemble um Jason Clarke als auch der historische Stoff ebenso wie dramaturgische Kniffe erschaffen einen authentischen Film, der jedoch das Buch in seiner Art aus historischen Aspekten und "Doku-Stil" des Autors nicht direkt wiedergeben kann.

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "HHhH" und wer spielt mit?

Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.

Horizont erweitern

Filme, die andere Filme vorhersagtenDie besten Science-Fiction-Filme aller ZeitenDarsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 1

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.