Das neue "Die Schöne und das Biest"-Poster verzaubert + Neue Bilder

"Die Schöne und das Biest" Bilder

Das neue "Die Schöne und das Biest"-Poster verzaubert + Neue Bilder

10 Kommentare - Sa, 12.11.2016 - Mit "Die Schöne und das Biest" hat Disney einen weiteren Hit in der Hand, und die neuen Bilder beweisen das. Für Belle gilt: vom Bücherwurm zur Erfinderin!

Das neue "Die Schöne und das Biest"-Poster verzaubert + Neue Bilder

Update 2: Das neue und wunderschöne Poster zu Die Schöne und das Biest wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten.

Entertainment Weekly sprach noch mit Oscar-Gewinner Alan Menken über die drei neuen Songs, die er für Disneys Realverfilmung geschrieben hat, allesamt Balladen. "Our Song Lives On" wird in verschiedenen Formen zu hören sein, zuerst gesungen von Belles Vater Maurice (Kevin Kline), als er gerade dabei ist, eine seiner Spieluhren fertigzustellen. Belle (Emma Watson) selbst greift das Stück dann später auf, und es ist auch das Lied, das im Abspann läuft.

Das Biest (Dan Stevens) singt "For Evermore". Zu dem Zeitpunkt liebt es Belle schon und erkennt, dass sie ihren Vater vermisst. Er betrachtet sie nicht länger als Gefangene und lässt sie gehen, als Maurice in Schwierigkeiten steckt. Im Lied geht es darum, dass er jetzt weiß, was Liebe ist, während er zusieht, wie Belle in der Ferne verschwindet. Der dritte und letzte Song heißt "Days in the Sun". Produzent David Hoberman glaubt fest daran, dass er Menken seinen neunten Oscar einbringen wird. Belle singt ihn eines Nachts, als sich alle im Schloss an bessere Zeiten zurückerinnern.

++++

Update: Während wir dem ersten Die Schöne und das Biest-Trailer entgegenfiebern, der sicher nicht mehr lange auf sich warten lässt, verriet Emma Watson bei Entertainment Weekly, dass Belles Hintergrundgeschichte etwas abgewandelt wurde.

Im Zeichentrickfilm sei es ja ihr Vater Maurice, der der Erfinder ist, wohingegen man über Belle zu Beginn nur erfuhr, dass sie Bücher mag und deswegen eine Außenseiterin ist. Was aber treibt sie sonst noch? Also dachte man sich die Hintergrundgeschichte für sie aus, dass sie eine Art Waschmaschine erfunden hat. Statt Wäsche von Hand zu waschen, kann sie also danebensitzen und die Zeit zum Lesen nutzen. Aus Belle wurde eine Erfinderin!

++++

Die Schöne und das Biest gehört mit zu den schönsten Trickfilmen, die Disney jemals produziert hat. Nächstes Jahr erscheint die Realverfilmung mit Emma Watson als Belle, und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn dieser Film nicht ein voller Erfolg wird.

Dank der Entertainmen Weekly kommen wir nun in den Genuss von ein paar neuen Eindrücken aus dem Film. So bekommen wir endlich einen umfangreichen Eindruck von allen Charakteren und Figuren, die wir im Trickfilm liebgewonnen haben, die nun aber die reale Welt bevölkern. Darunter sind Belle und das Biest, die sich auch aufs Cover getanzt haben, sowie Gaston, Madame Pottine, Lumière, Lefou und viele andere.

Bei der Geschichte möchte Disney so nah wie möglich am Trickfilm dran bleiben, jedoch etwas mehr zur Vorgeschichte des Biests erzählen. Noch immer landet Belle auf der Suche nach ihrem Vater in einem verwunschenen Schloss. Vom Besitzer, dem Biest, gezwungen dort zu verweilen, lernt sie mit der Zeit das Biest zu schätzen und zu lieben und auch das Biest entwickelt Gefühle für Belle.

Die Schöne und das Biest erscheint am 16. März 2017.

Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"Filmgalerie zu "Die Schöne und das Biest"
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

Trailerecke

Der Videoplayer(12555) wird gestartet

DVD & Blu-ray

Smaragdgr?nPetsEin ganzes halbes JahrHarry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!

Horizont erweitern

Ach, so war das! Wie berühmte Charaktere zu ihren Namen kamenDer pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sindDie besten Star Trek-Filme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
stinson
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.11.2016 | 14:53 Uhr14.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 14.11.2016 14:57 Uhr editiert.

Ganz frisch, der erste richtige Trailer.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.11.2016 | 11:44 Uhr07.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ja das Biest wirkt wirklich etwas zu süss und nicht biestig genug :/ Allerdings müssen wir abwarten, wie das Biest vor der berühmten Ballszene aussieht. Es wurde ja extra gebürstet und sauber gemacht im Zeichentrickfilm, vielleicht ist es auch nun im Realfilm anfangs etwas tierischer.
Ansonsten orientiert man sich eben am Zeichentrickfilm, wo das Biest vor allem am Ende eben ziemlich dem Disney-Schema entspricht. Nicht umsonst kann man im Disneyland z.B Biest-Teddys kaufen^^

Shalva
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.11.2016 | 22:49 Uhr06.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Als ich das Biest auf den Bildern gesehen habe, musste ich irgendwie an Narnia denken. ;) Sieht mir ebenfalls irgendwie viel zu niedlich aus!

Belle hat ne Waschmaschine erfunden? ...ist ja krass! Diese ausgefugten Storyautoren haben es mal wieder geschafft eine gradios abgewandelte Hintergrundgeschichte zu zaubern... ;) Na das ist ja mal ne Leistung!

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.11.2016 | 21:40 Uhr04.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@KingConan Wo du recht hast, hast du recht. Der Film mit Jean Marais war die beste Verfilmung dieser Horror - Lovestory. Das Biest oben sieht wie ein Tier von der Firma Steif aus, aber nicht wie das Biest

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
KingConan
Moviejones-Fan
04.11.2016 | 12:34 Uhr04.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Das Biest sah eigentlich in den Realverfilmungen, immer etwas niedlich aus. Außer beim Film von 1946, da sah es bedrohlich aus.

Musashi
Moviejones-Fan
04.11.2016 | 09:51 Uhr04.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Finde das Biest auch immer noch ein bisschen zu niedlich, trotzdem freu ich mich wie Harry auf den Film.Wahrscheinlich werd ich die meiste Zeit nur heulen.

stinson
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.11.2016 | 09:20 Uhr04.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich weiß nicht, irgendwie ist mir das Biest zu "schön". Müsste meiner Meinung nach einen viel ausladenderern Unterkiefer haben, Hauer etc.

ClayMorrow
Moviejones-Fan
03.11.2016 | 16:43 Uhr03.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Das Biest hat irgendwie eine gewisse Ähnlichkeit, mit dem aus den französichen Film von 2014.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 03.11.2016 | 14:47 Uhr03.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Vor allem das Entertainment Weekly Titelbild (ganz unten) sind sehr magisch aus und weckt mein Interesse! Vielleicht sollte mich mir zur Auffrischung mal wieder den Disney-Zeichentrickfilm ansehen, denn bisher war mir die kommende Realverfilmung ziemlich egal^^

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 03.11.2016 | 14:01 Uhr03.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Cinderella war damals für mich eine positive Überraschung und nach der Enttäuschung durch die zweite Hälfte von Malefiz für mich der Beweis, dass Disney es auch mit ihren Realverfilmungen schaffen kann.
Jungle Book ist der Hit des Jahres für mich und Die Schöne und das Biest scheint in die Richtung von diesem Film und Cinderella zu gehen. Wahrlich wundervolle Bilder.
Und der Film kann natürlich ganz klar mit Emma Watson als Belle für mich punkten smile