Tipps aus der Community

Wochenrückblick - Das alles passierte auf MJ
Wer von euch war letzte Woche besonders umtriebig und was gab es sonst auf MJ zu erleben?
Filmzitate erraten
jerichocane hat das letzte Zitat erraten. Welches wird er jetzt wohl in die Runde werfen?
Welche Serie hast du zuletzt gesehen?
Swarley mag Suits, im Off-Topic geht es derweil um Harry Potter. Welche Serie hast du zuletzt gesehen?
"Mission: Impossible 6": Cruise akzeptiert die unmögliche Mission

"Mission: Impossible 6"-Verhandlungen

"Mission: Impossible 6": Cruise akzeptiert die unmögliche Mission (Update)

5 Kommentare - Mo, 19.09.2016 - Tom Cruise ist wieder mit an Bord, und die Arbeiten an "Mission: Impossible 6" können weitergehen.

"Mission: Impossible 6": Cruise akzeptiert die unmögliche Mission

Update: Mitte August wurde die Produktion von Mission: Impossible 6 überraschend gestoppt, da alle Parteien keine Einigung über die finanzielle Situation erlangen konnten. Vor allem Tom Cruise versuchte seine Position bei den Verhandlungen zu stärken. Inzwischen ist man sich einig geworden, und die Produktion von Mission: Impossible 6 wurde erneut aufgenommen. Wie die neuen Verträge im Detail aussehen und ob es mehr Geld gibt, darüber gibt es keine Informationen.

++++++

Alles dreht sich einmal mehr ums liebe Geld. Während Christopher McQuarrie am Drehbuch zu Mission: Impossible 6 arbeitet, sollte die Produktion des Films ungehindert fortgeführt werden, damit einem möglichen Kinostart 2018 nichts im Wege steht. Doch jetzt kommt es bei der Produktion erneut zu Verzögerungen, nachdem Probleme beim Drehbuch bereits eine Verschiebung von Ende 2017 bewirkt hatten. Geld ist das Problem, denn alle am Film beteiligten Parteien wollen mehr. Ein Grund dürfte dafür sein, dass Mission: Impossible 5 - Rogue Nation im letzten Jahr mit 682 Mio. $ wieder außerordentlich erfolgreich war.

Doch wer will was? Einmal will Tom Cruise mehr vom Kuchen abhaben, eher im Rahmen dessen, was er bei Universal Pictures für seine Beteiligung an der Neuauflage von Die Mumie nächstes Jahr erhält. Ebenfalls an der Produktion beteiligt sind die Studios Bad Robot von J.J. Abrams und Skydance. Paramount hat die Produktion gestoppt, bis die Verhandlungen abgeschlossen sind. Dem Studio schweben eher Verträge vor, die auf der Höhe von Mission: Impossible 5 - Rogue Nation liegen.

Sorgen um die gesamte Produktion und das Mission: Impossible 6 vielleicht eingestellt wird, muss man sich aber wohl nicht machen. Es ist davon auszugehen, dass alle Beteiligten versuchen werden, eine einvernehmliche Lösung zu finden, vor allem Paramount wird eine gut laufende Filmreihe nicht aufs Spiel setzen wird. Nachdem es in diesem Jahr mit Filmen wie Teenage Mutant Ninja Turtles 2 - Out of the Shadows und dem gerade in den USA gestarteten Ben Hur nicht gerade rosig läuft, wird man die unmögliche Mission in den kommenden Jahren dringend benötigen und das auch nur mit Tom Cruise in Angriff nehmen. Vor allem da die Pläne, Jeremy Renner als Ersatz aufzubauen, gescheitert sind.

DVD & Blu-ray

X-Men Apocalypse [Blu-ray]Warcraft: The Beginning [Blu-ray]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!The First Avenger: Civil War [Blu-ray]Forrest Gump [Blu-ray]

Horizont erweitern

JCVD - Die besten Filme von Jean-Claude Van DammeComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil V - Die Ära 2015+James Bond 007 - Die besten Filme der Reihe

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
GeneralGrievous
GeneralGrievous | Geschlecht | Moviejones-Fan | 21.09.2016 | 15:48 Uhr | 21.09.2016
Jonesi

Wer hätte gedacht, dass aus Mission Impossible so eine langlebige Filmreihe wird? Mir macht immer noch jeder Teil Spaß und die "Frischzellenkur" in Teil 4 ließ dann endlich wieder den Teamgedanken aufkommen. Teil 5 war für mich im Kino eine sehr runde Sache und ich freue mich schon auf den kommenden Teil. smile

Dabei seit: 18.02.14 | Beiträge: 691 | Kritiken: 0 | Hüte: 27
GabrielVerlaine
GabrielVerlaine | Geschlecht | Moviejones-Fan | 19.09.2016 | 20:25 Uhr | 19.09.2016
Jonesi

Ich würde mir wünschen das die Reihe mal iwann richtig flopt. Nicht falsch verstehen. Ich bin jedesmal bestens unterhalten. Gute solide Action Unterhaltung. Aber eben leider auch nicht mehr...Was man in den Filmen sieht sieht man in jedem anderen agententhriller auch. Ich habe die ganze Serie. Sowohl die alte als auch die 90er Wiederbelebung auch. Guck die immer mal wieder. Und sie Unterhaelt mich immer aufs neue. Die Filme dagegen jedoch guckt man einmal und das wars. Ich würde mir sosehr wünschen das die Filme wieder zu den ursprüngen zurückkehren.aber mit Tom cruise oder im Kino wird das wohl nicht mehr passieren. Hier würde sich vlt tatsächlich eine TV Wiederbelebung als Serie lohnen, das da noch keiner drauf gekommen ist.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Dabei seit: 05.12.14 | Beiträge: 596 | Kritiken: 0 | Hüte: 20
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 19.09.2016 | 12:32 Uhr | 19.09.2016
Jonesi

@MrBond:

Du sprichst mir aus der Seele. Ich will garnicht wissen, wieviel tolle Projekte schon abgekackt sind, weil die Handlung wegen ihnen umgeschrieben wurde oder gleich in der Versenkung verschwunden sind, weil die Schauspieler nicht wirklich Bock drauf hatten. Einfach nur traurig. Ich würde ein ganzes Jahresgehalt ZAHLEN, um bei Star Wars mitmachen zu dürfen und Fords ihr kleiner hat keinen Bock mehr drauf.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 182 | Kritiken: 4 | Hüte: 12
MrBond
MrBond | Geschlecht | Moviejones-Fan | 19.09.2016 | 11:53 Uhr | 19.09.2016
Jonesi

@Sublim,

Ganz genau! Ist im etwa so, wie wenn dann ein Film gedreht wird, in dem einer der Darsteller zwischen den Teilen "gestorben" ist, weil man ihn nicht mehr verpflichten konnte/wollte. Meistens nervt das einfach nur und man schaut sich den entsprechenden Film immer mit dem Hintergedanken an, dass der Schauspieler keine Lust/Zeit hatte, um mitzuspielen. So z.B. Henry Jones Senior, Sarah Connor etc. - und das störte nichtzuletzt auch ein wenig beim letzten Star Wars, bei dem man vorher schon wusste, dass Ford nur noch in dem einen Teil mitmachen wollte und man schon deswegen darauf wartete, wann und wie Han Solo ablebt.

Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie
Dabei seit: 03.12.14 | Beiträge: 335 | Kritiken: 0 | Hüte: 20
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 19.09.2016 | 09:25 Uhr | 19.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 19.09.2016 12:25 Uhr editiert.

Geld, Geld, Geld, Geld, alles dreht sich nur ums Geld. Man sollte doch meinen, dass Leute wie der liebe Tom genug davon haben. Eigentlich sollte jemand wie er umsonst und ausschließlich für die persönliche Weiterentwicklung eine Rolle annehmen.^^

Ne, Spaß bei Seite. Die Mission Impossible Reihe gefällt mir wirklich gut. Hatte bis jetzt mit jedem einzelnen Film meinen Spaß. Ist immer schade, wenn aus Gründen wie dem Honorar der Schauspieler sowas in Stocken kommt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 182 | Kritiken: 4 | Hüte: 12