Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Der unglaubliche Hulk gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der unglaubliche Hulk (2008)

Ein Film von Louis Leterrier mit Edward Norton und Liv Tyler

Meine Wertung
Ø MJ-User (35)
Mein Filmtagebuch
Der unglaubliche Hulk Bewertung

Der unglaubliche Hulk Inhalt

Seit Gamma-Strahlen den Köper von Bruce Banner getroffen haben, führt der Wissenschaftler ein Leben im Abseits. Die radioaktiven Strahlen haben eine unbändige Kraft in ihm entfesselt, die nicht mehr zu kontrollieren ist. Bei jedem Anflug von Wut mutiert er zu Hulk, einem gewaltigen, grünen Monster. Jegliche Suche nach einem Gegenmittel verlief bis dato erfolglos und die Zeit wird immer knapper. Denn General Thunderbolt Ross (William Hurt) ist ihm auf den Fersen, um diese Kräfte für seine Zwecke zu nutzen. Doch Banner gibt nicht auf, kämpft um ein Leben ohne Superkräfte mit Ross Tochter Betty (Liv Tyler), die sich unsterblich in den Wissenschaftler verliebt hat. Als die Heilung für Banner endlich zum Greifen nah ist, erscheint die alles zerstörende Bestie Abomination (Tim Roth), deren Kräften nur Hulk gewachsen ist. Doch wird er den Kampf aufnehmen?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der unglaubliche Hulk und wer spielt mit?

OV-Titel
The Incredible Hulk
Format
2D
Box Office
263,43 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Hulk gehören ebenfalls Der unglaubliche Hulk 2 und Hulk (2003).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.05.2022 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.148 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Heute war mit "Der unglaubliche Hulk" die Nummer 2 des MCU an der Reihe. Insgesamt auch erst meine zweite Sichtung. Damals habe ich dem Film noch 7/10 Punkte gegeben, aber heute gehe ich um einen Punkt runter. Der Film ist leider in vielen Belangen nur mittelmäßig und in meiner Gunst gesunken.

Der Anfang des Films in Brasilien ist für mich noch der beste Part des ganzen Films. Hier ist er spannend, die Verfolgungsjagd durch die Gassen ist klasse und die Actionszenen können sich sehen lassen.

Ab dem Punkt, wenn Bruce und Betty Ross sich begegnen, geht es bergab. Zum Einen sind die ruhigen Szenen schlecht und wurden nicht sinnvoll genutzt, um die Charaktere auszuarbeiten und zum Anderen sind die Dialoge und die Story einfach unglaublich dämlich. General Ross bringt Bruce noch absichtlich dazu, sich zu verwandeln und riskiert damit viele Tote, doch für was? Und dann lässt er sein Militär wahllos durch die Gegend ballern, ohne Rücksicht auf Zivilisten oder seine Tochter. Und dass auf sein Konto viele Tote gehen, weil er einen zweiten Hulk erschaffen hat, wird ihm nicht später einmal angelastet. Er darf weiterhin General bleiben, wie man später in den anderen Filmen sieht.

Weiterhin finde ich die ganze Beziehung zwischen Bruce Banner und Betty Ross total langweilig und überflüssig. Diese Romanze wirkt total oberflächlich und da knistert zwischen den beiden leider gar nichts. Schlechtestes Leinwandpaar des Jahres oder was? Und die Romanze ist auch für den Film und die Story völlig unwichtig und wirkt deplatziert. Kein Wunder, dass man diese und Betty nie wieder im MCU aufgegriffen hat. Liv Tyler sehe ich eigentlich gerne, aber hier spielt sie extrem gelangweilt. Kein Vergleich zu ihrer Leistung in z. B. Armageddon. Die Beziehung zwischen Tony und Pepper ist viel glaubwürdiger, besser in die Story integriert und da "knistert" es wenigstens auch zwischen den beiden.

Edward Norton macht seine Sache eigentlich ganz gut, doch leider wirkt er als Schauspieler völlig unterfordert, weil das Drehbuch einfach zu wenig aus seiner Rolle des Hulk / Bruce Banner herausholt. Sogar seine kleineren Auftritte in Avengers sind weitaus tiefer als dieser ganze Film.

Die Actionszenen der zweiten Filmhälfte sind auch nur 08/15 und absolutes Mittelmaß.

Die Musik ist leider auch extrem generisch und mittelmäßig.

Das beste kommt zum Schluss: Tony Starks

Insgesamt einfach nur ein mittelmäßiger Film. Wohlwollend vergebe ich

6/10 Punkte - Niedriger Wiederschauwert

PS: Wenn ich mir die Kommentare von so manchen Usern hier zu Doctor Strange 2 und dem MCU so ansehe (die, die meinen, dass das MCU langsam stirbt oder besser sterben sollte), dann wundert mich, dass diejenigen nicht bereits nach diesem Film das Ende des MCU prophezeit haben. So mittelmäßig wie "Der unglaubliche Hulk" ist kein anderer MCU-Film.

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
28.12.2021 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 318 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 27. Dezember 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Heutzutage ist es eher befremdlich, wenn man Edward Norton in der Rolle des Hulk sieht. Auch wenn dieser seinen Job nicht schlecht macht, so gefällt mir im Nachhinein Mark Ruffalo einfach besser. Film selbst ist solide, gehört aber eher zu den schlechteren Marvel-Filmen wie ich finde. Trotzdem natürlich unterhaltsam, aber halt nicht der ganz große Wurf des MCU.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.02.2020 10:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.736 | Reviews: 193 | Hüte: 535

Wen es interessiert: gibt den film heute für 10 € als 4k scheibe bei amazon...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
23.01.2020 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.647 | Reviews: 176 | Hüte: 583

Aus der Kategorie "Schwarze Schafe des MCU":

Der Grundton ist anders, dreckiger, sleaziger. Der ganze Film wirkt so ganz anders als alles, was man heute so mit dem MCU verbindet. Norton ist super, Roth als wahnsinniger Antagonist angenehm hassenswert - aber wirklich "gut" ist das nie. Trotzdem aber so richtig unterhaltsam. Die Action macht Laune und langweilig wirds nie - trotzdem ist Leterrier einfach ein zu mittelmäßiger Regisseur, um seinen Incredible Hulk jemals über eine durchweg unterhaltsame Superwesenklopperei mit viel Militär und Geballer hinaus zu elevieren. Gehört dazu und hat zumindest ein wenig Dreck zu bieten im Gegensatz zu den teils eher glattpolierten Genrekameraden. Dafür zieh ich zumindest 3,5 Hüte wink

Meine Bewertung
Bewertung
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Matrim : : Moviejones-Fan
23.04.2019 22:21 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.16 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mann, bin ich froh, dass Norton ein Ego-Problem hat, und Ruffalo nachgecastet wurde... Mauer Beginn, aber meiner Meinung nach ist ein guter Hulk-Solofilm auch schwer umzusetzen. Dann lieber als Sidekick wie in Thor 3!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
11.12.2017 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 874 | Reviews: 2 | Hüte: 25

Einer meiner absoluten (Superhelden)Lieblingsfilme. Allein Edward Norton und Liv Tyler!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Thor17 : : Donnergott
25.03.2012 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
@patertom

Hoffentlich bleiben sie jetzt mal bei einem laughing
Und auf die Frage wer die Ehre hat gegen den Hulk zu kämpfen bin ich auch schon gespannt ;D
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
25.03.2012 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
bin mal gespannt, wann es den nächsten hulk film nach "the avengers" geben wird und wer da der gegner des hulk sein wird.

aber die größte frage bleibt doch: wer spielt ihn überhaupt? bisher war es immer ein anderer^^
(=0:
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
18.02.2012 15:43 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.365 | Reviews: 0 | Hüte: 22
Ich finde beide Teile haben ihre schwächen und Stärken, wobei mir die 2008 Version doch noch etwas besser gefallen hat, gerade auch wegen der Hinarbeitung zu den Avengers.
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
18.02.2012 15:20 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
Also ich mag beide. Sie sind einfach zu verschieden als das man die groß vergleichen könnte.
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
18.02.2012 10:43 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Kann mich größten Teils Bartacuda nur anschließen. Der erste Hulk war eben einfach zu anspruchsvoll würde ich jetzt mal sagen und hat zu wenig Action geboten für die Laufzeit. Damit kommt wohl das breite Publikum nicht klar. Leider. Aber auch der Nachfolger fand ich gut.
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
17.02.2012 23:58 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.292 | Reviews: 0 | Hüte: 310
Vielleicht bin ich ja, um es mit Murtaughs Worten zu sagen "zu alt für diese Sch...", aber mich würde ernsthaft interessieren, warum der Bana-Hulk so verrissen wird. Mir hat er gefallen! Als er seiner Zeit raus kam, fand ich ihn richtig klasse. Er war bestimmt nicht so "abgestimmt" auf die noch folgenden Filme um den Weg zu den Avengers zu ebnen, aber m.E. war es ein (sehr) guter Hulk-film. An Bana kann es doch nicht liegen, oder? Den halte ich nicht für einen schlechteren Schauspieler als Norton. Und der Hulk war ...eben der Hulk. Ich fand sogar den inneren Konflikt des jungen Banner durch seine Kindheitserlebnisse einen klasse Ansatz für die Figur des Bruce Banner.
Wie gesagt, ich reihe ihn nicht in die Avengers-Riege ein, hätte es aber gut gefunden, wenn man darauf aufgebaut hätte.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Tim : : King of Pandora
17.02.2012 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.970 | Reviews: 192 | Hüte: 81
Sehe ich ganz anders. Bis auf die Actionsequenz am Ende konnte man doch Der Unglaubliche Hulk komplett vergessen. So ein typischer Leterrier-Film. Dagegen war die Eric Bana Variante mal ein interessantes Gegenkonstrukt zu all den anderen Comicverfilmungen mit einer völlig anderen Darstellung. Sicher nicht perfekt, aber auf jeden Fall gewagt.
Avatar
Thor17 : : Donnergott
17.02.2012 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
@patertom
Ja der Hulk mit Eric Bana war ja echt schlimm, eine der wenigen Comicverfilmungen die ich schlecht finde.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
17.02.2012 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
ja, so 2,5 notenpunkte schlechter als iron man ist er schon (wenn ich iron man 10 punkte gäbe).

aber er ist auf jeden fall sehr cool, und meilenweit besser als der schrottige hulk mit eric bana. der war ja krebs für die augen.
einfach schlimm war das.

und tony stark am ende ist einfach nur brillant. das kann man nicht anders sagen.
(=0:
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY