Mein Filmtagebuch...
The Witch gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Witch (2015)

Ein Film von Robert Eggers mit Anya Taylor-Joy und Ralph Ineson

Kinostart: 19. Mai 201692 Min.FSK16Horror, Mystery
Meine Wertung
Ø MJ-User (9)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

The Witch Inhalt

Neuengland, 1630. Farmer William findet gemeinsam mit Frau Katherine und den fünf Kindern ein neues Zuhause auf einem abgelegenen Stück Land, nahe einem düsteren Wald. Bald kommt es zu beunruhigenden Vorfällen: Tiere verhalten sich aggressiv, eines der Kinder verschwindet, während ein anderes von einer dunklen Macht besessen zu sein scheint. Misstrauen und Paranoia wachsen und die älteste Tochter Thomasin wird der Hexerei beschuldigt. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, werden Glaube, Loyalität und Liebe jedes einzelnen Familienmitgliedes auf eine schreckliche Probe gestellt.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Witch und wer spielt mit?

OV-Titel
The Witch
Format
2D
Box Office
40,42 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
25.07.2019 07:00 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.273 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Ich habe mir den Film am 11. November 2016 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
25.07.2019 07:00 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.273 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Die Geschichte, die "The Witch - A New-England Folktale" erzählt ist interessant, aber die Umsetzung ist leider nicht gelungen. Es liegt nicht an den Schauspieler, welche ihre Rollen sehr gut spielen, sondern wie der Film gemacht ist. Die Dialoge sind interessant und stammt aus dem Altdeutschen. Was diesen Streifen deutlich fehlt, ist die Abwechslung, denn man muss aufpassen, dass man nicht einschläft. Man hat versucht anhand der Kulissen ein wenig Abwechslung in das geschehen zu bringen, aber das ist zu wenig. Des Weiteren hat der Film keine Spannung und keine Schockmomente. Der Film geht 92 Minuten, aber er fühlt sich deutlich länger an, da er sehr langsam erzählt ist und er kommt nicht aus den Hufen. Schade, denn das Thema ist interessant, aber miserabel umgesetzt.

Wenn Sie einen langweiligen Film sehen möchten, dann kann ich Ihnen "The Witch - A New-England Folktale" empfehlen, wenn nicht, dann sollten Sie die Finger davon lassen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.11.2016 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.239 | Reviews: 148 | Hüte: 470

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Witch" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
24.05.2016 03:38 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.408 | Reviews: 164 | Hüte: 553

Mein Review ist online - ich konnte nicht schlafen ohne es fertigzustellen smile So ein großartiger Film :O

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema