Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
RRR gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

RRR (2022)

Ein Film von S.S. Rajamouli mit N.T. Rama Rao Jr. und Ram Charan Teja

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
RRR

RRR Inhalt

Ein indisches Action-Drama zu Zeiten der britischen Besetzung in den 1920ern. Zwei Revolutionäre Köpfe greifen zu den Waffen, um das Unrecht zu bekämpfen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von RRR und wer spielt mit?

OV-Titel
RRR
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.06.2023 19:05 Uhr | Editiert am 05.06.2023 - 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.294 | Reviews: 110 | Hüte: 654

@ Silencio

"Hindi ist NICHT die Originalsprache, der Film ist in Telugu gedreht worden. Netflix hat die Originalfassung nicht."

Sorry, du hast recht. Aber die Synchronsprecher der Hindi-Fassung sind die der Schauspieler selbst, somit kann man es "fast" als Original bezeichnen oder es kommt halt der Original-Fassung am nächsten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.06.2023 17:38 Uhr | Editiert am 05.06.2023 - 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.440 | Reviews: 180 | Hüte: 637

Oh, danke fürs Korrigieren, die Sprachauswahl hatte ich jetzt nicht überprüft.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
05.06.2023 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.420 | Reviews: 54 | Hüte: 290

Hindi ist NICHT die Originalsprache, der Film ist in Telugu gedreht worden. Netflix hat die Originalfassung nicht.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.06.2023 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.294 | Reviews: 110 | Hüte: 654

@ FlyingKerbecs

Okay, ich denke, ich weiß, was du meinst. Das hat mich kaum gestört, weil ich diese Art des Tondesigns der ganz eigenen künstlerischen Art des Films zugeschrieben habe und es somit hingenommen habe.

@ sid

Dankeschön für die netten Worte und den Hut!

Ich denke halt, dass es schon genug Kritiker gibt, die Filme analytisch bewerten, daher gehe ich da weniger verkopft und mehr mit dem Herzen und subjektiv heran. Klappt auch nicht immer, vor allem dann nicht, wenn mir ein Film subjektiv nicht gefällt, denn dann gehe ich auch eher analytisch daran, zumindest ein wenig.

Und wie luhp92 schon schrieb: RRR gibt es bei Netflix. Als Sprachfassung am besten "Hindi" wählen. Das ist die Originalsprache.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.06.2023 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.440 | Reviews: 180 | Hüte: 637

@sid

Netflix^^ Oder suchst du den explizit auf Scheibe?

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischschubser
05.06.2023 01:21 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 2.148 | Reviews: 17 | Hüte: 59

Bei den Kritiken sollte ich echt mal schauen, wo ich den Film herbekomme.

Spätestens seit er selbst in den USA, wo es exotische Filme mehr als schwer haben siehe The Raid, knapp 10 Mio. am Startwochenende geschafft hat - noch dazu in nur etwas mehr als 1.000 Kinos - ist mir der Film ein Begriff.

PS: Ein überfälliger Hut für dich, Raven13, weil deine Kritiken immer aus den Augen eines Filmfans geschrieben sind, der sich für vieles begeistern kann und einen damit richtig ansteckt.

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
04.06.2023 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.019 | Reviews: 56 | Hüte: 425

@Raven13

Die Qualität des Tons fand ich auch gut, ich meinte eher was anderes, weiß nur nicht genau, wie ich es beschreiben soll. Also der Soundtrack wird ja immer nachträglich hinzugefügt und der war halt immer sehr im Vordergrund und natürliche beim Filmen der Szenen mit aufgenommene Hintergrund- und Umgebungsgeräusche, welche die Szenen reeller und authentischer machen, wurden oft rausgefiltert, man hat nur das gehört, was die Filmemacher uns hören lassen wollten. Das gefällt mir nicht so, da man dann immer dran erinnert wird, dass man nur einen Film schaut und man fühlt sich auch nicht, als wäre man mit dabei. Aber das ist wohl auch typisch für BTollywood-Filme.

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.06.2023 22:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.294 | Reviews: 110 | Hüte: 654

@ FlyingKerbecs

Finde ich toll, dass du ihm eine Chance gegeben hast! smile

"Der Cast war überwiegend gut und mein Favorit war ganz klar Ram Charan als Raju, sehr überzeugend gespielt und total badass."

Ram als Raju ist auch mit Abstand mein Favorit. Gleichzeitig badass wie auch sympatisch und sehr männlich. Die Stimme von ihm gefällt mir auch sehr. Sehr rauh und dunkel und sie strahlt immer so eine Ruhe und Selbstsicherheit aus. Ein toller Charakter und ein toller Schauspieler, den wir hoffentlich noch öfter sehen werden.

"Den Ton generell fand ich ziemlich komisch, hat sich oft nicht echt bzw. passend angehört, Hintergrundgeräusche haben oft gefehlt und ich hatte einfach den Eindruck, als wäre der Ton erst nachträglich hinzugefügt worden. Weiß da jemand was Genaueres?"

Den Ton fand ich eigentlich recht gt. Keine perfekte 5.1-Klangkulisse in der Klasse eines Fury Road, aber auch bei weitem nicht schlecht. Gerade die Musikabmischung ist sehr räumlich und kommt richtig gut rüber, und auch die Stimmen in der Hindi-Sprache kommen klar und deutlich rüber.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
03.06.2023 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.019 | Reviews: 56 | Hüte: 425

Nach monatelangem hin und her überlegen hab ich mich dann doch entschlossen, mir RRR anzuschauen. Eigentlich hatte ich nach der Sichtung von Bahubali, welcher, sagen wir es mal nett, absolut nicht mein Fall war, kein Interesse an weiteren T(B)ollywood-Filmen. Aber aufgrund des enormen kritischen Erfolges sowie Preisauszeichnungen hab ich mir gedacht, gebe ich Tollywood eine zweite Chance.

Und eines schon mal gleich weg, vieles, womit ich ein Problem habe bei diesen Filmen (over-the-top Acting, Action und Dramatisierung, komische Physik, Menschen mit anscheinend übernatürlichen Kräften) kam auch hier vor, aber zum Glück in einem Maße, welches nie grenzüberschreitend war, sodass es mich letztendlich nicht allzu sehr gestört hat, zudem konnte ich mich ja mehr oder weniger drauf einstellen.

Ja also abgesehen von den eben genannten Punkten, fand ich den Film ganz gut und vor allem, echt unterhaltsam. Das rechne ich ihm wirklich hoch an, bei 3 Stunden Laufzeit konnte der Film seine Spannung überwiegend aufrecht erhalten. Es gab coole Action und Kämpfe, schöne Locations und einen passenden Soundtrack. Der Cast war überwiegend gut und mein Favorit war ganz klar Ram Charan als Raju, sehr überzeugend gespielt und total badass.

Die Effekte sahen teilweise gut, aber oftmals auch ziemlich künstlich aus. Hab mal das Budget gegoogelt, 72 Mio US-Dollar...also da muss ich dann sagen, Respekt, was die aus der Summe rausgeholt haben.

Problem und nervig für mich war leider, dass der Film nicht auf Deutsch synchronisiert war, ich durfte also 3 Stunden lang Untertitel lesen. Der Film an sich kann dafür aber ja eigentlich nix.

Den Ton generell fand ich ziemlich komisch, hat sich oft nicht echt bzw. passend angehört, Hintergrundgeräusche haben oft gefehlt und ich hatte einfach den Eindruck, als wäre der Ton erst nachträglich hinzugefügt worden. Weiß da jemand was Genaueres?

Ach ja und was Naatu Naatu angeht, auch wenn ich den Song nicht wirklich mag (Ohrwurm ist er leider dennoch), das Getanze war sehr gut und im Kontext zur Story war die Szene natürlich sehr geil.

Letztendlich kann ich also sagen, der Film war bei weitem nicht so schlimm wie befürchtet, war ein viel besseres Erlebnis als Bahubali, ist zwar kein Film, den ich liebe oder besonders mag, aber ich respektiere ihn und zumindest kann ich nun etwas besser verstehen, warum er solche Wellen geschlagen hat.

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.05.2023 23:09 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.294 | Reviews: 110 | Hüte: 654

Nun hatte ich schon seit Wochen Lust auf eine erneute Sichtung von "RRR", und heute habe ich ihn mir endlich ein zweites Mal angesehen. Auch der tragische Tod von Ray Stevenson hat nun dazu beigetragen, ihn mir sofort nochmal anszusehen. Dieses Mal wusste ich schon, was mich erwartet und ich konnte mich auf andere Dinge des Films fokussieren. Außerdem habe ich ihn dieses Mal am Stück und nicht auf zwei Tage verteilt gesehen.

Die Ästhetik, die beiden Hauptdarsteller, die tragische und emotionale Geschichte, die tolle Kameraarbeit und allen voran die grandiose Musik machen den Film zu einem echten Erlebnistrip, von dem man sich kaum lösen kann.

Ich habe meine Mutter überredet, ihn ebenfalls zu schauen, und ihre vorherige Skepsis wich am Ende der puren Begeisterung.

Ein wirklich herausragender Film, weswegen ich nun mit meiner Bewertung noch um einen Punkt nach oben gehe. Wer weiß, ob ich nach einer dritten Sichtung nicht noch auf die Höchstwertung hochgehe.

Auch in meiner Topliste 2022 klettert er mal eben von Platz 10 auf Platz 3 hoch.

Bewertung: 9/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Hoch

Emotionale Tiefe: Hoch

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
24.04.2023 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 3.100 | Reviews: 53 | Hüte: 114

Ich habe mir den Film am 23. April 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Rajamouli zeigt Hollywood erneut wo der Hammer hängt. Grandioses Schnauzbart-Blockbuster-Kino, das sich hinter keiner der gegenwärtig großen Produktionen verstecken muss, sondern diese teils zum Frühstück verspeist.

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.01.2023 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.294 | Reviews: 110 | Hüte: 654

Aus reiner Neugier wollte ich mir mal "RRR" ansehen. Als ich dann merkte, dass der Film keine deutsche Synchro hat und ich mir die Untertitel durchlesen muss, wollte ich schon wieder abschalten, habe mich aber doch entschieden, mal einige Minuten zu schauen, in dem Glauben, dass der Film mir ohnehin nicht gefallen würde. Nach 30 Minuten war ich so fansziniert von der Geschichte und den beiden Hauptcharakteren und auch der ekstasischen Musik, dass ich schon echt überrascht vom Film und von mir selbst war. Da es aber schon spät war und ich am nächsten Tag zur Arbeit musste, habe ich notgedrungen nach 90 Minuten abgeschaltet, obwohl ich gerne noch weiter geschaut hätte. Am nächsten Abend konnte ich nur 30 weitere Minuten schauen, weil ich bereits das Kinoticket für "The Son" gekauft habe. Heute dann habe ich mir dann die letzten 60 Minuten angesehen. Nachdem ich nun schon ein wenig über den Film nachdenken konnte, muss ich echt sagen, dass er mir wirklich gut gefallen hat.

Nicht alles am Film hat mir gefallen. Negativ fielen mir so manche Kameraeinstellungen auf, die schon sehr amateurhaft wirkten. Ob da Absicht hintersteckte, weiß ich nicht. Auch die CGI-Effekte wirkten sehr billig, aber das kann ich dem Film verzeihen, denn dessen Stärken liegen an anderen Stellen.

Richtig gut hat mir die Handlung gefallen. England unterjocht Indien und es gibt Menschen, die sich wehren. Und die beiden Hauptcharaktere haben mir auf Anhieb gefallen. Die Chemie zwischen den beiden ist wunderbar und auch sehr emotional, genauso wie die mich Handlung auch emotional berührt hat. Dann ist da noch die Musik, die wie berauschend auf mich gewirkt hat. Einfach schön! Gut gefallen haben mir auch die Produktionsdesigns, die Setpieces und auch die Köstüme.

Ja, also insgesamt habe ich abseits der CGI-Technik, mancher Kameraführung dem B-Movie-Flair nicht viel am Film auszusetzen, außer vielleicht noch die fehlende deutsche Synchro, da ich immer Untertitel lesen musste, was mich wiederum davon abhielt, immer die Mimiken der Charaktere zu beobachten. Ansonten aber wirklich ein guter Film, bei dem ich mir interessanterweise sogar vorstellen könnte, ihn mir ein zweites Mal anzusehen.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.01.2023 00:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.440 | Reviews: 180 | Hüte: 637

Das neue Telugu-Epos von S. S. Rajamouli ("Baahubali").

Im Zentrum der Handlung stehen mit Komaram Bheem und Alluri Sitarama Raju zwei Revolutionsanführer der 1920er Jahre, nationaler und kultureller Freiheitskampf gegen ein dämonisches britisches Empire (z.B. Ray Stevenson und Alison Doody als Gouverneur-Ehepaar), inhaltliche Kritikpunkte konnte man ja auch schon bei "Baahubali" anführen, bei "RRR" ist es noch ausgeprägter der Fall. Aber wie beim Vorgänger habe ich auch hier einfach in voller Gänze das Spektakel und die Inszenierungsstärke genossen, die S. S. Rajamouli an den Tag legt. Hinzukommen erneut phänomenale Songs, die in der Menge an Qualität den Soundtrack von "Baahubali" sogar noch übertreffen. Die beiden Hauptdarsteller N. T. Rama Rao Jr. und Ram Charan sind mit ungemeinem Eifer und Begeisterung bei der Sache, harmonieren perfekt miteinander und entwickeln im Verlauf vom Duett zum Duell und wieder zum Duett eine enorme Dynamik. Eine schöne Bromance.

Allein die Kennenlernszene der beiden ist schon groß:
https://www.youtube.com/watch?v=dSxGAoWOxuk

Naacho Naacho, das Dance Battle zwischen den Indern und den Briten, dazu fallen mir auch nur Superlative ein:
https://www.youtube.com/watch?v=sAzlWScHTc4

Komuram Bheemudo, die Szene des Widerstands, wer benötigt da noch Mel Gibson?
https://www.youtube.com/watch?v=ouKbrNiaPxo

In der finalen Actionszene ("Raamam Raaghavam") transformiert Raju förmlich zum Gott Rama (Bheem als Bhima hatte ich gestern noch gelesen), auch so ein Wow-Moment. Zusammengefasst, als Actionepos mit historischem, kulturellem und mythologischem Einschlag hat mir "RRR" sehr gefallen, ich würde 7/10 Punkten geben. Zum Vergleich, "Baahubali" steht bei 7,5/10 Punkten.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeY