Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Solange es MJ gibt, ist die Zombikalypse zu überstehen, wenn wir zusammenhalten! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Gemeinsam und nicht einsam! >>
Mein Filmtagebuch...
Terminator - Dark Fate gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Terminator - Dark Fate (2019)

Ein Film von Tim Miller mit Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton

Kinostart: 24. Oktober 2019128 Min.FSK16Action, Science Fiction
Meine Wertung
Ø MJ-User (30)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Terminator - Dark Fate Inhalt

27 Jahre nach den Ereignissen von Terminator 2 - Tag der Abrechnung wird ein neuer, modifizierter Flüssigmetall-Terminator aus der Zukunft geschickt, um die junge Dani Ramos, einen Cyborg-Mensch-Hybriden namens Grace und ihre Freunde zu terminieren. Sarah Connor eilt ihnen zu Hilfe, ebenso wie der originale Terminator - für einen Kampf um die Zukunft!

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Terminator - Dark Fate und wer spielt mit?

OV-Titel
Terminator - Dark Fate
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
50 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
13.03.2020 16:04 Uhr | Editiert am 13.03.2020 - 16:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.356 | Reviews: 29 | Hüte: 176

@Raven13

Da warst du schneller als ich. laughing

Danke für den Hut. Hatte meinen Senf schon unter deine Kritik geschmiert und ebenfalls ein Hütchen dagelassen.^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.03.2020 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.385 | Reviews: 53 | Hüte: 254

@ FlyingKerbecs

Das war das (wahre) Wort zum Wochenende! laughing

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
13.03.2020 15:37 Uhr | Editiert am 13.03.2020 - 15:39 Uhr
1
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.356 | Reviews: 29 | Hüte: 176

Letztes Jahr hab zum ersten Mal bzw. mal wieder die ersten 3 Terminator-Filme geschaut. Den 4. hab ich mal vor vielen Jahren (nicht komplett, aber das wichtigste) gesehen und Terminator 5 2015 im Kino, seit dem aber auch nicht mehr. Denn so richtig gefallen hat mir nur der 2.

Heute war Dark Fate dran...

Und ich hätte am liebsten nach 4 Minuten schon wieder ausgemacht. Welcher hirnverbrannte Idiot hat sich ausgedacht, den besten Charakter vom besten Teil nach dem Happy End zu töten? Wieso musste man solche eine Fortsetzung machen? Wer immer daran Schuld hat: F*** DICH! Aber sowas von. Derjenige hätte es verdient, vom Terminator eiskalt abgeschlachtet zu werden. angersuper

Wie solle man einen Film genießen, wenn er so anfängt? Tja, nur sehr schwer. Das man ihn nicht mögen oder lieben kann, ist dann ja klar. Bei Deadpool 2 hat man es am Ende wenigstens rückgängig gemacht, sodass man den Film bei den Folgesichtungen viel besser genießen kann, aber das war hier nicht der Fall.

Die Story war ähnlich wie bei den anderen Teilen, kaum was neues. Insgesamt eher lahm.

Die Darsteller waren ok, mehr auch nicht. Den Darsteller vom bösen Terminator fand ich unpassend und die der weiblichen Hauptrollen auch nur so lala. Hamilton und Schwarzenegger...naja, solide.

Die Effekte waren mir für das hohe Budget manchmal nicht gut genug.

Der Soundtrack war ok, es wurden glaube ich manchmal ein paar alte Themes benutzt.

Über die Logik will ich gar nicht erst nachdenken...

Insgesamt war der Film also solide, unterhaltsam und zumindest in der 2. Hälfte actionreich, sodaass mir wenigstens nicht allzu langweilig war.

Und? Hätte es den Film nun wirklich gebraucht? Nein! Die Teile 3, 4 und 5 waren schon unnötig und dieser hat nun komplett den 2. Teil versaut! Danke dafür! anger

Ich werde nun mein bestes tun, diesen Müll wieder zu vergessen!

Falls das hier jemand liest, der den Film noch nicht gesehen hat: Lass es lieber! Und versuche möglichst wenig, über den Film zu erfahren...

Ich hoffe, das war nun wirklich der letzte Terminator Film...

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
22.02.2020 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 771 | Reviews: 3 | Hüte: 18

Einen Hut für Arnie, der kann ja schauspielern!!!

Einen Hut für Davis, die ich durchaus sehr sympathisch fand.

Die ganzen Logiklöscher kann ich irgendwie nicht verdrängen. Nachdem die Conners Skynet erfolgreich verhindert haben, schickt dieser weitere Terminators? Die Szene als John ermordet wird , was haben die Macher geraucht?

Sie haben sich wohl auch von Edge of Tomorrow insperieren lassen, Terminatoren, die wie Mimics angreifen , sah kuhl aus, aber gleichzeitig auch dämlich.

Und das erst ... nur mit einer Schottgut bewaffnet: EH LASS UNS DIE KILLER DINGS BUMS genau hier machen, wieso auch nicht ...

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
01.02.2020 21:50 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.388 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Ich habe mir den Film am 01. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Wow, war das schlecht. Dieser Film war definitiv nicht Camerons beste Idee. Und das Linda Hamilton die Rückkehr bereut kann mam verstehen

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
27.01.2020 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 192 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 27. Januar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

War ganz unterhaltsam, aber kommt an die ersten beiden Filme definitv nicht ran.

Meine Bewertung
Bewertung

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
14.01.2020 21:26 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 85 | Reviews: 7 | Hüte: 1

Ich hatte eh nicht viel erwartet - aber im Großen und Ganzen ein netter Actionfilm. Die Terminator DNA ist vorhanden, wenn auch leider nur im Hintergrund. Absolut negativ aufgefallen sind die z.T. schlechten Acitonsequenzen. Da hätte ich mir dann etwas mehr handgemachtes gewünscht. Aber man merkt dem Film an, dass hier und da gespart werden musste. Story empfand ich ebenfalls etwas an den Haaren herbei gezogen. Nach dem Motto: Was könnte man erzählen? Schauspielerisch fand ich ihn dann erheblich besser als den letzten. Ansonsten bleibt nur noch zu sagen... Das wars, bitte komm nicht wieder und wenn dann als eigenständige Serie die von den Filmen losgelöst ein Geschichte erzählen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.11.2019 22:08 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.716 | Reviews: 2 | Hüte: 293

@sully

Ja, Interstellar ist für mich eines der Highlights dieses Jahrzehnts. Kein Film hat mich so gebannt und gleichzeitig berührt, dass er immer einen Platz in meiner Top 5 haben wird.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
03.11.2019 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 537

@Kayin

Na weil wir uns unterhalten und ich neugierig bin! Zudem wollte ich mal sehen ob es bei Dir ähnliche Filme sind wie bei mir. Interstellar gehört z.B. für mich zu den wenigen "Blockbuster" Highlights der letzten 10 Jahre. Ich war neben kleinen Filmen immer auch ein Blockbuster Fan...aber leider gibts da für mich unter den neueren kaum noch gute.

@sid

Ich sehe das doch ganz genauso. Daher freut es mich ja auch für User wie z.B. ZSSnake wenn sie von Filmen abgeholt werden, auf die sie sich gefreut haben. Ich selbst sehe Filme generell wie schon erwähnt auch zuerst mit dem Herzen und dem Bauch. Mir ist es dabei herzlich egal wo andere dort Schwächen ausmachen. Wenn mir ein Film gefällt, bemerke ich viele vermeintliche Schwächen und Fehler oft gar nicht und lass ihn mir auch von niemandem kaputtreden.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.11.2019 19:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.716 | Reviews: 2 | Hüte: 293

@sully

Interstellar, First man, Joker, Ad Astra (zwar mit Abstrichen, da er mich nicht abholte, aber trotzdem weit weg von dem Einheitsbrei der letzten Jahre. Es muss mir ja nicht alles gefallen, was anders ist), OUATIH, Green book, The Revenant.. .. ...

Es gibt bestimmt noch sehr viele Filme abseits der Blockbusters, welche es verdient hätten, hier genannt zu werden. Warum hast du überhaupt gefragt?

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
sid : : Haustier
03.11.2019 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.440 | Reviews: 16 | Hüte: 42

@ZSSnake
Die Haltung kann ich voll verstehen. Das fällt mir immer wieder auf, wenn ich einige Filme gesehen hab, sie mochte und dann im Netz nachlese, wer, aus welchen Gründen auch immer, mit bestimmten Elementen nicht einverstanden war. Neues = Milchbubis, Altes = Opas, Superhelden = nur für Nerds und so weiter... Man sollte sich seinen Spaß an Filmen nicht verderben lassen, das ist schließlich das Wichtigste smile. Und einen Film, an dem nicht rumgemeckert wird (man muss nur auf die richtigen, also falschen Seiten gehen, wird es niemals geben.

Insgesamt fand ich T6 gut, aber ich knabbere noch an etlichen Details und Tricks. Es ist eben auch verwirrend (wie es schon in T2 heißt).

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
03.11.2019 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 537

@Luhp92

Ich weiß, dass Cameron die Story geschrieben hat. Die Frage ist nur grundlegend ob er noch anderweitig WIRKLICH involviert war und wieviel der ursprünglichen Story im Drehbuch verändert wurde. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Cameron mit dem Endergebnis wirklich glücklich ist.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
03.11.2019 18:37 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 537

@Kayin

Abgesehen davon, dass ich mich nicht angesprochen fühle...mal rein aus echtem Interesse gefragt: Welche Filme waren das in den letzten Jahren für Dich?

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.11.2019 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.716 | Reviews: 2 | Hüte: 293

Mal abgesehen davon, dass ich den Film noch nicht gesehen habe, ist es doch offensichtlich, dass das Thema "Terminator" nicht mehr in unsere Zeit passt. KI und Internet waren in den 80er und Anfang der 90er bedrohliche bzw interessante Themen für einen Sci fi Film aber heute leben wir mitten in der Digitalisierung aller Lebensbereiche und befassen uns mit den Gefahren selbiger. Das Thema ist doch nur noch interessant für Nostalgiker oder Leute, die sagen "früher war alles besser".

Ich bin genau das Gegenteil, ich will kein 7. Teil eines Franchises, welches seit Anfang der 90er tot ist. Ich will kein Remake verschiedener Ikonen der Vergangenheit. Ich will kein trölftes sequel eines ausgelutschten Franchises. Ich will was neues, innovatives oder neu interpretierte Geschichten. Das kann mMn nicht so schwer sein. Es gab genügend Beispiele dafür in den letzten Jahren. Also bitte, Good bye Terminator, Good bye Rambo.... .. .. Hello my new (Action) friend!

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.11.2019 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.633 | Reviews: 184 | Hüte: 432

@Sully und sublim77

James Cameron hat für "Dark Fate" die Story geschrieben.
Am Drehbuch war er aber nicht beteiligt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema