Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf (2008)

Ein Film von Andrew Stanton mit Fred Willard und Jeff Garlin

Meine Wertung
Ø MJ-User (19)
Mein Filmtagebuch
WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf Bewertung

WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf Inhalt

"Wall-E" ist der neue Streich von Pixar Animation. Was wäre, wenn die Menschheit die Erde verlassen hätte und dabei den letzten Roboter auf der Erde vergessen hat auszuschalten? So beschäftigt sich Wall-E (Waste Allocation Load Lifter Earth-Class) Jahrhunderte mit seinem einzigen Aufgabenzweck. Doch irgendwann findet er heraus, dass es auch andere Dinge im Leben gibt, als Plunder vom Boden aufzuheben. Als er den Suchroboter Eve kennenlernt, nehmen die Dinge ihren Lauf. Unbewusst hält Wall-E den Schlüssel zur Rettung der Erde in seinen Händen. Als Eve diese Neuigkeit den Menschen mitteilen will und Wall-E verlässt, macht er sich auf die Reise ins All um Eve wiederzufinden.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf und wer spielt mit?

OV-Titel
WALL-E
Format
2D
Box Office
533,28 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
01.01.2021 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 187 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 01. Januar 2021 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Per TV gestern

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
11.08.2020 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.650 | Reviews: 37 | Hüte: 304

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.12.2015 23:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.238 | Reviews: 156 | Hüte: 506

Bolivianischer Teenager baut Wall-E aus Elektroschrott nach.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.06.2014 03:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.238 | Reviews: 156 | Hüte: 506
Pixar hat mich mal wieder voll erwischt.
Ziemlich beeindruckend, mit wie wenig Mitteln sie einfachen Robotern so viel Charakter verleihen können. Wall-E muss man einfach gern haben. Allein schon der Anfang des Films, in dem gezeigt wird, wie Wall-E sein Leben auf der verlassenen Erde gestaltet, ist Gold wert. Das zieht sich an sich auch durch den ganzen Film. Seine Begegnung mit der Roboter-Dame Eve und seine kläglichen Versuche, sie zu beeindrucken. Als er in Eves Welt geschleudert wird und dort aufgrund seiner Andersartigkeit vollkommen verloren scheint. Und schließlich gegen Ende, als der kleine Aufräum-Roboter über sich selbst hinauswächst. Die Beziehung zwischen Wall-E und Eve sowie die Story allgemein erfinden das Rad jetzt nicht neu, dafür sind sie aber stets unterhaltsam, spannend und teilweise sehr emotional inszeniert. Des Weiteren sind die Charaktere einfach nur liebenswürdig und ziemlich lustig. Vor allem der Putz-Roboter, verärgert über Wall-E´s Dreckspuren, ist ja mal richtig genial!
Darüberhinaus vermittelt der Film einige wichtige Botschaften. Die Verschmutzung der Umwelt durch den Menschen ist natürlich offensichtlich, jedoch nicht minder effektiv dargestellt. Außerdem geht der Film auf den Technikwahn der Menschen und die Abhängigkeit von selbiger ein. Die Menschen haben so ziemlich alles verlernt und vergessen, was sie einst auszeichnete und ihre Welt ist hochglanzpoliert. Der dreckige, verschrottete und analoge Wall-E tanzt da total aus der Reihe und stellt den Status Quo gehörig auf den Kopf.
Die Atmosphäre des Films wird einerseits durch die Bilder und andererseits durch die Musik unterstützt. Animationstechnisch hat Pixar hier wieder mal tolle Arbeit geleistet, die Kamerafahrten und Großbildaufnahmen sind sehr beeindruckend. Wie schon bei Findet Nemo arbeitet Regisseur Andrew Stanton auch hier mit Komponist Thomas Newman zusammen. Sein Soundtrack passt sich der Geschichte sehr gut an, seien es pompöse oder ruhige und emotionale Melodien. Begleitet wird die Geschichte ebenfalls von gesungenen Liedern, u.a. von Peter Gabriel.

Alles in allem ist Wall-E ein Film mit liebenswerten Charakteren, einer unterhaltsamen Geschichte und tollen Animationen. Sowohl jung und alt dürften sich hier wiederfinden, von daher vollste Empfehlung! 10/10 Punkten.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
23.06.2012 08:59 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3
Eins der Lieblings Filme meiner Freundin..da sage einer Roboter seien nichts für Frauen ;))
Forum Neues Thema
Anzeige