AnzeigeN
AnzeigeN

Wahl: Meist erwartete Filme 2024

Raven13 | 03.12.2023
Da @Primeval dieses Jahr keine Umfrage dazu starten möchte, übernehme ich gerne die Organisation der neuen Wahl zu den meist erwarteten Filmen 2024. Hier die Regeln: nennt die 15 meisterwarteten Filme des Jahres 2024 (es dürfen auch weniger als 15 sein, wenn ihr keine 15 Filme zusammenbekommt.) zugelassen sind Filme mit deutschem Startdatum in 2024 UND Filme mit originalem Star... weiterlesen

Da @Primeval dieses Jahr keine Umfrage dazu starten möchte, übernehme ich gerne die Organisation der neuen Wahl zu den meist erwarteten Filmen 2024.

Hier die Regeln:

  • nennt die 15 meisterwarteten Filme des Jahres 2024 (es dürfen auch weniger als 15 sein, wenn ihr keine 15 Filme zusammenbekommt.)
  • zugelassen sind Filme mit deutschem Startdatum in 2024 UND Filme mit originalem Startdatum in 2024 für diejenigen, die das deutsche Startdatum nicht betrifft. Es soll eine spaßige und lockere Wahl werden, keine mit strengsten Richtlinien, daher sind deutsche und auch originale Startdaten gestattet. Viele Releases werden erfahrungsgemäß ohnehin wieder verschoben.
  • es dürfen sowohl Kinofilme als auch Direct-to-Disc oder Streamingfilme genannt werden. Wichtig ist nur das Veröffentlichungsjahr 2024.
  • keine losen Platzierungen, sondern ein klares Ranking.
  • bitte die korrekten deutschen Filmtitel angeben.
  • bitte nur Filme nennen, die auch wirklich für 2024 fix angekündigt sind. Wenn noch kein taggenaues Datum bekannt ist, offiziell aber 2024 als Startjahr gilt, ist das auch okay.
  • die Punktevergabe sieht so aus: Platz 1 = 15 Punkte; Platz 15 = 1 Punkt
  • Da die Wahl etwas spät startet, habt ihr auch etwas mehr Zeit bis ins neue Jahr hinein. Bitte gebt eure Wahl bis zum Samstag, 06.01.2022 um 23:59 Uhr ab.

Viel Spaß!

Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
80 Kommentare
1 2 3 4 5 6
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
05.12.2023 11:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.989 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Alles klar. smile

Hmh dann könnte ich ja Knives Out 3 vlt auch noch mit reinnehmen.

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.12.2023 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.378 | Reviews: 180 | Hüte: 634

@PaulLeger

Dann lässt sich wohl doch 2024 mit "Civil War" rechnen, schön.

"All of Us Strangers" kannte ich bisher gar nicht, muss ich mir nach einer Recherche auf jeden Fall einmal vormerken. Danke für den Tipp.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
05.12.2023 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 857 | Reviews: 0 | Hüte: 24

1. Dune 2

2. Deadpool 3

3. Planet der Affen - New Kingdom

4. Gladiator 2

Werde mir mehr ansehen, aber das sind so die vier, die ich sehr erwarte.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.12.2023 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.509 | Reviews: 45 | Hüte: 774

Ich mach dann auch mal mit, auch wenn der Titel "meist erwartete Filme" nicht so wirklich passt. Aber gut, würde ich noch strenger sein, käme ich wohl auch nicht auf 10 Filme, deshalb hab ich auch Filme genannt wo ein gewisses Interesse besteht, was man da machen wird.

  1. Dune Part 2 - Von Teil 1 war ich im Nachhinein ja bisschen enttäuscht, auch weil da einfach was fehlte - nämlich die zweite Hälfte. Die bekommen wir serviert und ich denke in Zukunft werden diese zwei Filme wie 1 Film bewertet werden
  2. Deadpool 3 - Alles was man bisher aus der Gerüchteküche und den Setfotos so hört und sieht, lässt auf ein echtes Marvel-Spektakel hoffen. Teil 1 + 2 haben sowieso meinen Humor getroffen und ich hoffe, das MCU kann aus diesem möglichen Erfolg gestärkt in die Zukunft gehen
  3. The Lord of the Rings - The War of the Rohirim - Das Ausschlachten des HDR-Franchises sehe ich als unnötig an, zudem klingt die Story nicht mal spannend, da es in diesem Zeitalter deutlich spanndere Geschichten gibt. Aber ich bin ja auch einer der Wenigen, die Die Ringe der Macht toll fand und es ist einfach Mittelerde, also why not?
  4. Spider-Man: Beyond the Spider-Verse - Teil 2 war nicht mehr ganz so stark, aber hatte das gleiche Problem wie Dune. Es fehlte die Hälfte und endete auch noch mit einem fiesen offenem Ende
  5. Godzilla x Kong - The New Empire - Hirn aus, Action und Kaijus die sich auf der Leinwand prügeln. Man wird bekommen, was man erwartet und das find ich gut so!
  6. Wicked - ich mag das Musical, mag die Geschichte um den Zauberer von Oz, also her damit
  7. Mufasa - The Lion King - einer der Wenigen, die das Remake ja toll fanden, auch wenn die Eigenständigkeit fehlte. Die wird nun mit einem Prequel nachgeliefert und wenn das CGI genauso gut ist, wird dies ein toller Film
  8. Planet der Affen - New Kingdom - eigentlich mehr gespannt wie das Franchise unter Disney-Führung behandelt wird als auf den eigentlichen Film
  9. Nosferatu - das Original nie gesehen und mehr als skeptisch, ob das was wird. Also eher Neugierde was man da machen wird und ob man in dem Genre im Jahr 2023 irgendwas Neues erzählen kann.
  10. Alles steht Kopf 2 - Womöglich ziemlich unnötig und die lange Wartezsorgte schon bei The Incredibles 2 nur für ein solide...aber Teil 1 ist schon einer der besten Animationsfilme aller Zeiten
  11. Joker - Folie à Deux - ebenfalls unnötig, bin ich eher interessiert was man aus so einem alleinstehendem Film machen wird...könnte toll werden, oder gehörig in die Hose gehen. Bin also definitiv neugierig
  12. Ghostbusters: Frozen Empire - Vorgänger solide, Idee logisch, Trailer eher abschreckend. Eigentlich bin ich nur interessiert ob man das Franchise wirklich ausbauen kann oder ob es dies schon wieder war
  13. Gladatior 2 - Stand jetzt mit diesem Titel sowas von unnötig, wird man wohl weitere News und Trailer abwarten müssen. Auch hier eher neugierig ob man wirklich was zu erzählen hat

Filme die es nicht geschafft haben:

  • Kraven the Hunter: Sieht wieder nach einer Sony-Neuinterpretation aus, die irgendwie nicht so zünden will. Nach den letzten Fehlschlägen bin ich doch sehr skeptisch
  • Venom 3: Interesse nur vorhanden wegen Spider-Man: No Way Home, aber Teil 2 war so ne Grütze, dass ich definitiv nicht heiß auf den Film bin
  • Madame Web: siehe die anderen SSU-Filme...mehr als skeptisch und wirkt mehr als unnötig
  • Furiosa: Noch unnötiger mMn als Gladiator 2 oder Joker 2, schreckte mich der Trailer zudem ab
  • Beetlejuice 2: Teil 1 gesehen, Hype nicht verstanden und lässt eine Fortsetzung nochmals unnötiger erscheinen, zudem ist der letzte gute Burton-Film auch schon gefühlt 20 Jahre her






MJ-Pat
Avatar
McDivermann : : Intersect
06.12.2023 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.07.13 | Posts: 951 | Reviews: 14 | Hüte: 54

1. Furiosa - A Mad Max Saga

2. Godzilla x Kong - The new Empire

3. Ghostbusters - Frozen Empire

4. Deadpool 3

5. Dune - Part II

6. Argylle

7. Planet der Affen - New Kingdom

8. Beetlejuice 2

9. The Beekeeper

10. Bad Boys 4

!! Cpt. Captain, der Captain aller Captains !!
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.12.2023 18:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.378 | Reviews: 180 | Hüte: 634

@Duck-Anch-Amun

Bei "Nosferatu" bin ich eigentlich schon zuversichtlich, dass Robert Eggers mit seinem naturalistischen Stil der Dracula-Geschichte etwas Charakteristisches und Eigenständiges verleihen kann. Siehe "The Witch" (Hexen) und "The Northman" (Wikinger).

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.12.2023 22:31 Uhr | Editiert am 07.12.2023 - 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.207 | Reviews: 105 | Hüte: 638

Es wurden ja ein paar Filme hier genannt, die ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte, z. B. "The Promised Land", dessen Trailer mir so gut gefallen hat, dass ich ihn prompt in meine Liste gepackt habe.

Hier meine 15 meist erwarteten Filme 2024:

  1. Dune - Teil 2 = für mich das größte Highlight des Jahres. Teil 1 fehlte meiner Meinung nach zwar die emotionale Tiefe, aber dennoch ist er ein großartiger Sci-Fi-Film, und ich denke und hoffe, dass Teil 2 noch besser wird.
  2. Furiosa - A Mad Max Saga = Der erste Trailer hat mich direkt gapackt. Vom Stil her "Fury Road" sehr ähnlich, und das kann nur richtig geil werden. Das wird sicherlich DER Actionfilm des Jahres. Und Endzeit ist sowieso einfach nur ein geiles Setting / Genre.
  3. Der Herr der Ringe - Der Krieg der Rohirrim = Ein neuer Film im HdR-Universum! Das könnte einfach nur megageil werden! Ich bin sehr gespannt drauf. Könnte DAS Dezember-Highlight werden, evtl. einer der besten Filme des Jahres.
  4. The Promised Land = Der Trailer hat mich sofort überzeugt. Das scheint ein sehr starker und emotionaler Historienfilm zu werden, wieder mal mit einem großartigen Mads Mikkelsen. Erinnert mich zum Teil an "Michael Kohlhaas".
  5. Der Junge und der Reiher = Da mich Ghibli-Filme bisher noch fast nie enttäuscht haben und ich die Filme von Hayao Miyazaki bisher alle gut bis großartig fand, bin ich wirklich gespannt auf diesen Film, an dem er über fünf Jahre gearbeitet hat.
  6. Gladiator 2 = Ich hoffe ja sehr, dass Ridley Scott es gelingt, wieder an die Qualität des ersten Films heranzukommen. Ich bezweifle es, aber ich hoffe es dennoch sehr! Historienfilme / Sandalenfilme sind einfach zu selten.
  7. Poor Things = Die bisherigen Trailer und auch die bisherigen Kritiken sind famos, und ich bin sehr gespannt drauf! Und Emma Stone ist einfach nur großartig, egal in welcher Rolle. Pflicht im Kino!
  8. Horizon: An American Saga - Chapter 1 = Ein neues Westernepos von und mit Kevin Costner ist für mich einfach Pflicht. Stellvertretend auch für Chapter 2, falls Chapter 1 zu überzeugen weiß.
  9. Nosferatu = Nach dem für mich absoluten Meisterwerk "The Northman" von Robert Eggers bin ich extrem gespannt auf seinen "Nosferatu". Könnte auf seine ganz eigene Art ebenso großartig werden. Ich muss unbedingt noch "Der Leuchtturm" nachholen.
  10. Kingdom of the Planet of the Apes = Wenn Wes Ball es schafft, die hohe Qualität der drei Vorgänger von Matt Reeves zu halten, wäre das großartig. Aber Wes Ball haben wir auch die drei Maze Runner-Filme zu verdanken, von denen ich eigentlich nur den ersten gelungen und die beiden Fortsetzungen eher mittelmäßig fand. Der Trailer jedoch hat mir schon sehr gut gefallen.
  11. Tron: Ares = Prinzipiell eher einer meiner Top-5-Kandidaten, doch in Anbetracht der Tatsache, dass er wohl kaum mehr in 2024 kommen wird und Disney sich in letzter Zeit nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hat, was qualitativ hochwertige Filme betrifft, bin ich leider auch noch ein wenig skeptisch, was die Fortsetzung betrifft. Die Story des Vorgängers wird offenbar nicht direkt fortgeführt, und darüber hinaus sind Jeff Bridges, Olivia Wilde und Garrett Hedlund offenbar auch nicht mehr dabei. Und da "Tron: Legacy" Audio-visuell ein echtes Meisterwerk ist, glaube ich nicht, dass Disney sowas in der heutigen Zeit nochmal gelingt. Auf gute Tonabmischungen legen sie heute kaum mehr Wert, und visuell sehen Disney-Filme auch oft nicht so gut aus, wie sie könnten, trotz gigantischer Budgets. Was machen die nur falsch?
  12. Deadpool 3 = Der Film steht nur aus zwei Gründen in meinen Top-15. Zum einen, weil Hugh Jackman als Wolverine zurückkehrt und zum zweiten, weil er offiziell dem MCU angehört. Ich bin gespannt, wie der Film wird. Von Deadpool 1 bin ich dank der dummen Story und des unterirdischen Humors überhaupt kein Fan. Deadpool 2 ist für mich dank der guten Story deutlich besser, aber dank des immer noch dämlichen Humors auch kein wirklich uneingeschränkt genießbarer Film für mich. Hoffentlich wird dieser bekloppte Fäkal-Sex-Penis-Humor in DP3 nicht mehr mit dabei sein.
  13. Alles steht Kopf 2 = Der Vorgänger gehört zu meinen allerliebsten Animationfilmen und erzählt eine wunderbare und sehr emotionale Geschichte. Ich hoffe, dass der zweite ebenso großartig wird. Animationsfilme haben es in letzter Zeit sehr schwer, daher hoffe ich, dass dieser hier qualitativ super wird und im Kino ebefnalls richtig erfolgreich wird.
  14. Twisters = Ein guter Katastrophenfilm wird mal wieder Zeit, denn der großartige "Greenland" liegt schon wieder ein paar Jahre zurück. Zudem spielt Kiernan Shipka hier mit, und sie ist einfach ein echter Sympathieträger, dazu noch ein sehr hübscher. Und Glen Powell sehe ich seit "Top Gun: Maverick" auch sehr gerne. Und ich bin auch mal gespannt auf David Corenswet, den neuen Superman-Darsteller. Mal sehen, was er so draufhat.
  15. Argylle = Eigentlich war ich nicht so ganz angefixt nach dem Trailer, doch irgendwie gefällt mir der Trailer mittlerweile besser als zur Veräffentlichung. Zudem hat Matthew Vaughn hier die Zügel in der Hand, und er hat mit "Der Sternwanderer", "X-Men: Erste Entscheidung" und "Kingsman 1" einige starke Filme erschaffen, und daher bin ich etwas optimistischer, dass "Argylle" auch gut werden könnte. Zudem spielen hier einige hochkarätige Stars mit, u. A. Henry Cavill und Sam Rockwell, und schon deshalb werde ich ihn mir auf jeden Fall anschauen.

Weitere potentiell interessante Filme mit fixem Start in 2024:

  • The Beekeeper
  • The Fall Guy
  • Kung Fu Panda 4
  • Ghostbusters: Frozen Empire
  • Madame Web
  • Orion and the Dark
  • Die Schneegesellschaft
  • Drive-Away Dolls
  • Mickey 17
  • Godzilla x Kong - The New Empire
  • Rebel Moon Part 2 - Die Narbenmacherin
  • Imaginary Friends
  • Ballerina
  • A Quiet Place: Day One
  • Mufasa - The Lion King
  • Ich: Einfach unverbesserlich 4
  • Borderlands
  • Alien: Romulus
  • Kraven the Hunter
  • Joker - Folie à Deux
  • Paddington in Peru

Dann noch einige interessante Filme, dessen Startdaten noch nicht bekannt sind und die zum Teil vielleicht erst 2025 veröffentlicht werden:

  • Lords of War
  • Civil War
  • Kind of Kindness
  • The Shrouds
  • Hagen
  • The Ministry of Ungentlemanly Warfare
  • Constantine 2
  • Megalopolis
  • The Old Guard 2
  • The Electric State
  • Knives Out 3
  • Damsel
  • Spaceman
  • Wolf Creek 3
  • The Tigers Apprentice

Selbst, wenn einige Filme nicht mehr 2024 erscheinen, so ist das Jahr für mich dennoch ein sehr aussichtsreiches Filmejahr mit einigen sehr interessanten Filmen und auch einigen potentiell starken Blockbustern. Wenn wir monatlich zwei Blockbuster bekommen, sind immer alle am Stöhnen, dass es zu viele Filme in zu kurzen Abständen sind, und nun, wo die Blockbuster mal etwas mehr Raum zum Atmen haben und auch die kleineren Filme dadurch mehr Platz im Kino bekommen, beschweren sich schon wieder einige, dass es zu wenige Blockbuster geben wird. Einige sind echt nie zufrieden zu stellen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
07.12.2023 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ luhp92

Frühjahr 2024 wink

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
07.12.2023 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.026 | Reviews: 173 | Hüte: 607
  1. Civil War
  2. Der Junge und der Reiher
  3. The Zone of Interest
  4. Dune Teil 2
  5. Alien: Romulus
  6. Horizon - An American Saga
  7. Gladiator 2

Gerne würde ich noch Tron 3 und Megalopolis raufpacken, aber ich sehe keine ernsthafte Indizien, dass sie 2024 erscheinen könnten.

Ansonsten werde ich mir Godzilla, Ghostbusters, Deadpool & Co sicherlich anschauen, aber das ist nichts, worauf ich wirklich interessiert warte.


Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
07.12.2023 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.702 | Reviews: 31 | Hüte: 115

Ich habe primär bei PaulLeger abgeschaut... bin nicht up to date...

1. Poor things
2. Mickey 17
3. Rebel Ridge
4. Nosferatu
5. Megalopolis
6. Hit man
7. The Shrouds
8. Kind of Kindness
9. Mother mary
10. The Holdovers
11. Priscilla
12+. tba...

Grüße

Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
09.12.2023 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 0

1. Dune 2
2. Alien Romulus
3. John Wick - Ballerina
4. Planet der Affen New Kingdom
5. Ghostbusters Frozen Empire
6. A Quite Place - Day One
7. Beetlejuice 2
8. Damsel
9. Beverly Hills Cop - Axel Foley
10. Constantine 2

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
10.12.2023 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 3.049 | Reviews: 2 | Hüte: 345

Was fällt auf, wenn man die einzelnen Listen durchgeht?

Alles Sequels, Prequels oder Remakes... Dune 2 könnte man da ausklammern, da es wegen der umfangreichen Buchvorlage als Zweiteiler konzipiert war.

Der Rest ist (bis auf wenige Ausnahmen) aufgewärmte Kost.

Man könnte es fälschlicherweise auf den Autorenstreik schieben, allerdings ist diese Entwicklung schon seit geraumer Zeit zu beobachten.

So wird Hollywood nicht aus der Krise kommen

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
17.12.2023 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.849 | Reviews: 2 | Hüte: 112

Ich komme nicht annähernd auf 15 Filme und so einiges habe ich sicher noch gar nicht auf dem Schirm, aber hier mal meine 5 meisterwarteten Filme:

  1. Dune Part 2
  2. The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim
  3. Horizon: An American Saga
  4. Deadpool 3
  5. Kung Fu Panda 4

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
17.12.2023 20:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.026 | Reviews: 173 | Hüte: 607

@Kayin
Was fällt auf, wenn man die einzelnen Listen durchgeht?
Alles Sequels, Prequels oder Remakes... Dune 2 könnte man da ausklammern, da es wegen der umfangreichen Buchvorlage als Zweiteiler konzipiert war.
Der Rest ist (bis auf wenige Ausnahmen) aufgewärmte Kost.

Habe deinen Beitrag leider jetzt erst gesehen, mag darauf gerne ein bisschen eingehen:

Dieses Jahr fühlt sich richtig stark so an, als wäre eine große Übersättigung bei den Kinozuschauern eingetroffen. Zwar gab es in 2023 so viele teure Produktionen von bekannten Marken, aber fast alle sind sang- und klanglos untergegangen.
Wie du schon richtig sagst sind die meisten hier genannten Filme auch Prequels/Sequels/Remakes. Diese wurden alle sicherlich spätestens in 2022 geplant, also vor diesem Debakeljahr. Vermutlich wurde schon jetzt die eine oder andere Produktion für 2025 überdacht. Die Studios wollen alle Geld machen und kein Geld verbrennen. Das werden sie sich nicht dauerhaft anschauen.

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass Originalgeschichten welche neu auf die Leinwand gebracht werden üblicherweise im Vorfeld kaum bekannt sind. Wenn kein namenhafter Regisseur dahinter steckt, bekommt man diese Werke erst zum Release oder evtl. zum ersten Trailer mit und werden bei solche Wahlen quasi nie berücksichtigt.


MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
18.12.2023 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 3.049 | Reviews: 2 | Hüte: 345

@TiiN

Wenn man The Creator als positives Beispiel für dieses Jahr heran zieht, fällt allerdings auf, dass selbst neue Geschichten und niedrige Produktionskosten nicht unbedingt zum Erfolg führen. Zugegeben, die Story von The Creator war nicht sonderlich gut, eher schlecht, weshalb er wahrscheinlich auch gefloppt ist. Nur die für das Budget bahnbrechenden Effekte haben die Filmindustrie und die Zuschauer aufhorchen lassen.

Die guten Drehbücher bzw Storys laufen heute meist als Serie (Yellowstone), weil sie sehr umfangreich und komplex sind, weshalb eine Filmumsetzung eher schwierig ist.

Mmn fehlen "einfache" und mittlere Blockbuster, wie Vermächtnis der Tempelritter, verschiedene Katastrophenfilme oder einfach die Filme, für die Nicolas Cage früher bekannt war. Das Höher , Schneller, Weiter hat die Studios in eine Lage gebracht, aus derer sie irgendwie nicht mehr heraus kommen und im Budget Wahnsinn feststecken. Durch die Sequel/Prequel Manie versuchen die Studios die Kinogänger anzulocken. Diese sind aber mehr als satt davon.

Sollte sich Hollywood nicht neu erfinden, sehe ich schwarz für die Kinolandschaft in den nächsten Jahren. Da können Avatar, Marvel, DC oder auch Dune nur homöopathisch helfen.

Positiv dieses Jahr kann man Barbenheimer hervor heben und vllt können die Studios daraus lernen. Ob Disney aus ihren Flops lernt, werden wir in Kürze lernen

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

1 2 3 4 5 6
Neues Thema
AnzeigeY