Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zuletzt gesehen?

Primeval | 08.01.2012
Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen?

Dabei ist es egal, ob ihr im Kino wart, oder euch einen DVD/Blu-Ray Abend gemacht habt.
Ihr könnt auch einen kurzen Review dazu schreiben.
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7308 Kommentare
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
24.09.2021 13:16 Uhr | Editiert am 24.09.2021 - 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.539 | Reviews: 31 | Hüte: 104

Riders of Justice/Helden der Wahrscheinlichkeit (noch nicht in der Datenbank)

Wieder ein wirklich gelungener Mix aus (Familien-)drama und Gangsterkomödie über Rache, Gerechtigkeit und Sinnfindung von Anders Thomas Jensen. Das Thema Wahrscheinlichkeit ist dabei ganz clever in den Plot eingebaut. Die eigenwilligen Figuren wachsen einem überraschend stark ans Herz, wenn nach und nach immer mehr über den Ursprung ihrer Eigenarten preisgegeben werden. Mindestens einmal konnte ich im gänzlich leeren Kinosaal der Nachmittagsvorstellung das laute Lachen nicht verkneifen. Auf jeden Fall sehenswert.

Dune

Direkt im Anschluss den Kinotag mit Dune abgeschlossen. Und auch positiv überrascht. Natürlich halte ich Villeneuve für sehr fähig, was für mich auch ein Hauptgrund war, den Film zu sehen. Dennoch hatte ich Sorgen mit Gedanken an Lynch. Auch (ohne die Vorlage zu kennen) glaube ich schon, dass man schon den ein oder anderen Schritt auf das Massenpublikum zu macht. Mit so viel Action hatte ich nicht gerechnet. Villeneuve schafft es aber dem Film einen kohärenten Stil und Tonfall zu verpassen und ordnet das bei Lynch noch sehr wirre Gemenge gut an.
Die politischen Konstellationen waren im Ansatz sehr spanennd, kamen mir aber noch zu kurz. Auf jeden Fall freue ich mich darauf, wie es weiter geht - das ist ja schon mal viel.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.10.2021 23:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.581 | Reviews: 161 | Hüte: 521

Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord (2021)

Ein Dokumentarfilm über die Hintergründe der deutschen Netflix-Serie "How To Sell Drugs Online (Fast)".

Maximilian Schmidt ist der Prototyp eines professionellen, pragmatisch vorgehenden, narzisstischen und skrupellosen Geschäftsmannes. Wie kann die Ware am besten verkauft und der Kunde am besten zufriedengestellt werden? Die Marktlücke sehen und schließen, Gewinnmaximierung um der Gewinnmaximerung Willen, ohne das Geld exzessiv zu verprassen, weil es eben geht und weil er es kann. An die Folgen und gesundheitlichen Schäden für seine Kunden verschwendet Schmidt dabei keine Gedanken, denn wenn er die Drogen nicht verkaufe, tue es halt jemand anderes.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.10.2021 03:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.581 | Reviews: 161 | Hüte: 521

Vij (1967)

Falls noch jemand für den Horroktober/Schocktober einen Film benötigt oder allgemein einen Horrorfilm sehen möchte (@ZSSnake?), dem kann ich "Vij" empfehlen. Angesiedelt im ukrainischen Mittelalter, ein Theologiestudent soll für die Seele eines verstorbenen Mädchens beten, die sich als Hexe herausstellt, in drei Nächten tritt der Student der Hexe gegenüber. Ein folkloristisch-religiöses Horrormärchen/-drama, dessen Spezialeffekte für die damalige Zeit sehr hochwertg und schaurig ausfallen, insbesondere im Finale, welches gefühlt den Effekthorror Sam Raimis vorwegnimmt.

Basierend auf einer Novelle aus dem Jahr 1835, die in den letzten 112 Jahren mehrfach verfilmt wurde, unter Anderem 2014 im Blockbustergewand mit Jason Flemyng in der Hauptrolle. "Vij" von 1967 ist der erste in der USSR/Ukraine veröffentlichte Horrorfilm.

Zu sehen auf Youtube als OmU.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Neues Thema
Anzeige