Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Oscarverleihung 2020 - Tipps und Diskussionen

TiiN | 03.02.2020

Weniger als eine Woche und die Oscars werden erneut vergeben. Wie im letzten Jahr ein Thread um gemeinsam mitzutippen und beim Live-Event möglicherweise auch miteinander zu schreiben. Wer schaut es sich von So auf Mo live an?

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
75 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
03.02.2020 17:48 Uhr
1
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.180 | Reviews: 125 | Hüte: 251

Meine Tipps für dieses Jahr:

Film: 1917
Regie: Sam Mendes (1917)
Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix (Joker)
Hauptdarstellerin: Renée Zellweger (Judy)
Nebendarsteller: Brad Pitt (Once..)
Nebendarstellerin: Laura Dern (Marriage Story)
Adaptiertes Drehbuch: Greta Gerwig (Little Women)
Originaldrehbuch: Parasite

Kamera: 1917
Szenenbild: Once Upon...
Kostümdesign: Little Woman
Filmmusik: 1917
Filmsong: Rocketman
Make-up und Frisuren: Joker
Schnitt: Le Man 66
Tonschnitt: Le Man 66
Ton: 1917
Visuelle Effekte: König der Löwen

Animationsfilm: Mister Link
Fremdsprachiger Film: Parasite
Animierter Kurzfilm: Kitbull
Kurzfilm: Brotherhood
Dokumentarfilm: The Cave
Dokumentar-Kurzfilm: Learning to Skateboard in a Warzone

Das sind meine Tipps, nicht unbedingt meine Wünsche. smile

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.02.2020 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.654 | Reviews: 2 | Hüte: 279

Wieso ist Joker eigentlich für das "beste adaptierte Drehbuch" nominiert, die Geschichte basiert ja auf keinem Comic, sondern ist eine neue Origin Geschichte? Nur wegen der Figur?

Ich glaube, die Frage hatten wir schon einmal. (Natürlich in einem anderen Zusammenhang (Film))

Ich habe 1917 leider noch nicht gesehen aber warum ist er nicht für den besten Schnitt nominiert? Ist die "One shot" Szene kein Element des Schnitts? Oder eher special effects?

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
03.02.2020 18:21 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 255 | Reviews: 4 | Hüte: 37

@ Kayin

Bei Figuren mit Comic-Ursprung wird offenbar automatisch diese Drehbuch-Kategorie gewählt, war bei "Logan" auch schon so.

@ TiiN

Sehe die meisten Kategorien ähnlich bis auf folgende:

Adaptiertes Drehbuch: Jojo Rabbit
Filmmusik: Joker
Make-up und Frisuren: Bombshell
Tonschnitt: 1917/Joker
Ton: Joker/1917

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
03.02.2020 18:21 Uhr
1
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.072 | Reviews: 23 | Hüte: 157

@Tiin

Gestern hab ich auch dran gedacht, so nen Thread zu erstellen. Aber irgendwas hat mich davon abgehalten. Nun weiß ich, wer das war. tongue-out

Manche deutsche und englische Titeln verwirren mich, ich weiß nicht, was bei manchen nun gemeint ist, daher liste nehme ich die englischen Bezeichnungen.

  • Best Picture: 1917
  • Animated Feature: Klaus (Wunschtipp, ansonsten könnte es Toy Story 4 werden)
  • International Feature Film: Parasite
  • Documentary Feature: American Factory
  • Actress in a Leading Role: Judy - Renée Zellweger
  • Actor in a Leading Role: Joker - Joaquin Phoenix
  • Actress in a Supporting Role: Marriage Story - Laura Dern

  • Actor in a Supporting Role: Once Upon a Time…in Hollywood - Brad Pitt
  • Cinematography: 1917
  • Costume Design: Little Women
  • Directing: 1917 - Sam Mendes
  • Film Editing: Ford v. Ferrari
  • Makeup and Hairstyling: Bombshell
  • Music (Original Score): Joker

  • Music (Original Song): Rocketman

  • Production Design: Once Upon a Time…in Hollywood

  • Sound Editing: 1917

  • Sound Mixing: 1917
  • Visual Effects: The Lion King (Wunschtipp, ansonsten hat 1917 sicher gute Chancen)

  • Writing (Adapted Screenplay): Little Women
  • Writing (Original Screenplay): Once Upon a Time…in Hollywood (oder Parasite)
  • Documentary (Short Subject): Learning to Skateboard in a Warzone (If Youre a Girl)
  • Short Film (Animated): Hair Love
  • Short Film (Live Action): Brotherhood

Flieht, ihr Narren!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.02.2020 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.245 | Reviews: 51 | Hüte: 237

@ Kayin

"Wieso ist Joker eigentlich für das "beste adaptierte Drehbuch" nominiert, die Geschichte basiert ja auf keinem Comic, sondern ist eine neue Origin Geschichte? Nur wegen der Figur?"

Den gleichen Gedanken hatte ich die Tage auch. Verstehe ich nicht und ich hoffe, dass er darin den Oscar auch nicht bekommt. Wenn, dann hätten andere wie "Little Women" oder "Jojo Rabbit" diesen Oscar viel mehr verdient.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.02.2020 18:24 Uhr | Editiert am 03.02.2020 - 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.797 | Reviews: 44 | Hüte: 478

@Kayin
Ja, kann mich ebenfalls an eine solche Diskussion erinnern, weiß aber nicht mehr welcher Film da Thema war. Ich denke aber, dass der Konsens damals war, dass der Begriff weit gefächert ist und Joker deshalb mit seiner Herkunft als Comicfigur ebenfalls so betrachtet werden kann. Zwar handelt es sich nicht um eine Neuverfilmung, aber gewisse Elemente wurden eindeutig aus anderen Vorlagen entnommen.
Wäre wohl auch der Fall wenn der Film "Krusty" heißen würde und eine Origin zu Krusty-Clown erzähle...aber bestimmt kann jemand dies erklären.

Edit: danke PaulLeger! Stimmt, die Diskussion hatten wir bei Logan. Dann scheint man da alles in einen Topf zu werfen.

Zu 1917...da es sich um einen one-shot handelt, sind Schnitte ja so gesehen theoretisch sowieso ausgeschlossen? Oder verwechsele ich da gerade was? Ich würde es dann eher zur Kamera zählen (wo er ja auch nominiert wurde) und nicht zu Effekten.

Avatar
TiiN : : Pirat
03.02.2020 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.180 | Reviews: 125 | Hüte: 251

@Kayin und das adaptierte Drehbuch

Wenn ein Film auf bereits vorhandenen Figuren basiert, dann ist es automatisch ein adaptiertes Drehbuch. Unabhängig ob die Geschichte ansich neu ist.

Wobei es hier sicher ein bisschen Spielraum gibt. (Once Upon a Time in Hollywood ist ein Originales Drehbuch bei den Oscars)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.02.2020 19:56 Uhr | Editiert am 03.02.2020 - 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.245 | Reviews: 51 | Hüte: 237

Meine Tipps:

  • Bester Film: Little Women (Wunsch-Tipp)
  • Beste Regie: Bong Joon-ho – Parasite
  • Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix – Joker
  • Beste Hauptdarstellerin: Saoirse Ronan – Little Women
  • Bester Nebendarsteller: Brad Pitt – Once Upon a Time in Hollywood (eigentlich eher für Ad Astra, da er dort besser gespielt hat)
  • Beste Nebendarstellerin: Scarlett Johansson – Jojo Rabbit
  • Bestes adaptiertes Drehbuch: Greta Gerwig – Little Women
  • Bestes Originaldrehbuch: Rian Johnson – Knives Out - Mord ist Familiensache
  • Beste Kamera: 1917
  • Bestes Szenenbild: Once Upon a Time in Hollywood
  • Bestes Kostümdesign: Little Women
  • Beste Filmmusik: Little Women
  • Bester Filmsong: Rocketman
  • Bestes Make-up und beste Frisuren: Maleficent: Mächte der Finsternis
  • Bester Schnitt: Le Mans 66
  • Bester Ton: 1917
  • Bester Tonschnitt: 1917
  • Beste visuelle Effekte: Der König der Löwen
  • Bester Animationsfilm: Klaus
  • Bester internationaler Film: Parasite
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.02.2020 20:05 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.654 | Reviews: 2 | Hüte: 279

@duck-anch-amun

Bei "One shot" handelt es sich um eine Szene, die nur so aussieht als ob es ein "Take" wäre. Dabei werden aber die Schnitte so geschickt gesetzt (Kameraschwenk an einer Mauer vorbei, bei dem man kurze Zeit nur die Mauer sieht, um dann die Szene weiter zu sehen. Genau in dem Moment, wenn man nur die Mauer sieht, wird der Schnitt gesetzt), dass es wie ein "Take" aussieht. Bei "Children of men" wurde schon genauso verfahren.

Irrtümer vorbehalten (ich habe mich vorher nicht informiert. Ist nur aus meinem Gedächtnis.)

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
03.02.2020 20:17 Uhr | Editiert am 03.02.2020 - 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.200 | Reviews: 33 | Hüte: 79

@one shot

Natürlich ist das technisch gesehen im.schnitt zu verorten. Gabs ja schon einige male.

Allerdings war zB birdman damals glaub gar nicht nominiert. Vielleicht geht es hier wirklich darum, wie man verschiedene einstellungen (bei rezeption wahrnehmbar) räumlich und zeitlich in Beziehung setzt.

Wäre schon m interessant zu wissen, was da so die genauen Kriterien sind.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.02.2020 21:20 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.654 | Reviews: 2 | Hüte: 279

Quelle: Wikipedia "Children of men"

Bild

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.02.2020 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.654 | Reviews: 2 | Hüte: 279

Und der Film wurde sowohl für Kamera als auch für den Schnitt nominiert (aber nicht gewonnen).

@eli4s

Ja, wäre schön das mal zu erfahren. So manchmal blickt man da nicht durch

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.02.2020 23:48 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.444 | Reviews: 182 | Hüte: 428

Ich werde mir die Oscars am Sonntag auch anschauen, ich habe mir für Montag sogar Urlaub genommen^^


Zwie Anmerkungen:

"Joker" basiert auf einem bereits zuvor erschienen Werk, also den Comics (Gotham, Joker, Familie Wayne). Daher adaptiert.

"1917" ist kein One Shot, der hat insgesamt 34 Schnitte. Echte One Shots sind z.B. "Russian Ark" und "Viktoria".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
04.02.2020 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.654 | Reviews: 2 | Hüte: 279

@luhp92

Jap, dann eben "Plansequenz". Wie gesagt, habe es erst nicht nachgelesen. Deshalb auch in Anführungszeichen, weil ich den richtigen Ausdruck auch gar nicht kannte.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
04.02.2020 00:45 Uhr | Editiert am 04.02.2020 - 00:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.594 | Reviews: 7 | Hüte: 48

EDIT:

Ich hätte die Seite vorher wohl mal aktualisieren sollen, wurde ja schon alles gesagt : D

@Djck-Anch-Amun @Kayin @TiiN

1917 ist wie Birdman sozusagen ein Fake-One-Shot, man sieht die Schnitte als "Otto-Normalverbraucher" nicht direkt, aber sie sind da. Durch gescheite Szenenübergänge und Kamerafahrten wird dies aber so gut wie möglich kaschiert.

In diesem Fall ist die Kamera das hervorstechende Merkmal. Beim Schnitt wird ja in erster Linie die Schnittqualität und auch die "Sinnhaftigkeit", also gewissermaßen auch der Filmfluss etc. miteinbezogen...da in 1917 der Schnitt als solches ja gar nicht wahrnehmbar sein soll, wäre es eher eine Herabwürdigung der gewollten Wirkung der Macher gewesen, den Film für den besten Schnitt zu nominieren : D ...obwohl der hier natürlich rein technisch sehr gut gelungen ist, ist er im Vergleich zu einem "normal" geschnittenen Film, ja außerdem nur eine handvoll Mal vorhanden...

- CINEAST -

Neues Thema