Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück

Kritik Details Trailer Galerie News
Der ewige Pechvogel

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück Kritik

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück Kritik
0 Kommentare - 01.04.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück

Bewertung: 3.5 / 5

Mit Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück ist ein lustiger Film für die gesamte Familie entstanden, der sich des Dauerpechvogels Alfons annimmt und diesen in die Gegenwart teleportiert. Kinder erfreuen sich an zeitlosen Geschichten über Freundschaft und Probleme mit Erwachsenen, die Älteren können sich hingegen in ihre eigene Kindheit zurückversetzen, in der sie (vielleicht) selbst mit Alfons groß geworden sind.

Alfons Zitterbacke Kritik

Alfons ist wohl der größte Pechvogel aller Zeiten, denn alles, was er anfasst, geht schief. Dabei versteht er die Welt einfach nicht, er hat so tolle Ideen, nur will davon immer nie jemand was wissen! In der Schule wird er mit seinem besten Freund Benni oft schikaniert und seine Eltern meckern immer nur rum. Dabei will Alfons doch nur eines Tages Astronaut werden... Als es einen Fluggerätewettbewerb gibt, will er es allen beweisen: Zusammen mit Benni und seiner neuen Klassenkameradin Emilia soll eine wahnsinnig tolle Rakete gebaut werden. Doch das läuft natürlich nicht ohne Probleme ab...

Trailer zu Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück

Können die Geschichten von Alfons Zitterbacke, geschrieben von Gerhard Holtz-Baumert, noch heute funktionieren, die nicht nur von den Irrungen und Wirrungen eines jeden Kindes berichten, sondern auch ganz schön deutlich das (Pionier-)Leben in der DDR schildern? Ja, sie können, wenn man sich ein paar kreative Freiheiten herausnimmt, denn im Kern ist die Geschichte um Pechvogel Alfons universell und das erlebt man auch in Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück.

Eine Geschichte über kindliche Fantasie, Freundschaft und die Probleme des Alltags. Die Rahmenhandlung fußt dabei recht frei auf der Astronautengeschichte von Alfons und bastelt drum herum einen Fluggerätewettbewerb, damit Alfons seinem großen Traum ein Stück näherkommen kann. Wer die Geschichten kennt, wird aber abseits der zentralen Erzählung immer wieder einzelne kleine Abschnitte wiedererkennen, die sich mit den anderen Erlebnissen von Alfons beschäftigen. So müssen zwar einige Dinge weichen, da diese nicht mehr in die heutige Zeit passen, aber mit dem Ausflug ins Freibad, der Astronautennahrung oder dem Aprilscherz ist genug dabei, um die 90 Minuten zu füllen.

Auch die Besetzung kann sich sehen lassen und mit Alexandra Maria Lara, Devid Striesow, Olaf Schubert, Katharina Thalbach oder Bürger Lars Dietrich gibt es einige namhafte deutsche Stars. Selbst ein Gastauftritt von Alexander Gerst auf der ISS wurde im Film eingebaut, auch wenn Gerst sicher weise entschieden hat, als er einst Astronaut und nicht Schauspieler werden wollte. Generell werden schauspielerisch keine Bäume ausgerissen, die meiste Arbeit lastet sowieso auf den Schultern der Kinderdarsteller Tilman Döbler (Alfons), Leopold Ferdinand Schill (Benni) und Lisa Moell (Emilia), die alle eine ordentliche Leistung abliefern. Aber explizit wegen der Darsteller schaut man sich sowieso einen Film wie Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück nicht an, sondern wegen der sympathischen Umsetzung der Geschichte - und die ist zweifelsfrei geglückt.

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück ist sicher nicht der beste Kinderfilm geworden, aber dennoch hat der Streifen das Herz am rechten Fleck und holt die Pannen und Probleme des tollpatschigen "Helden" geschickt in die Gegenwart. Dabei ist man sich der Herkunft der Geschichte durchaus bewusst und schafft es mit netten Anspielungen, diese im Film unterzubringen. Gerade diese Integration kleiner historischer Anekdoten und die Wertschätzung unterscheiden Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück massiv vom bald erscheinenden Urfin, der Zauberer von Oz (unsere Kritik findet ihr hier), dessen Vorlage ebenfalls stark in der DDR verwurzelt ist.

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück Bewertung
Bewertung des Films
710
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Hellboy - Call of Darkness Kritik (Redaktion)

Höllisch vertane Chance

Poster Bild
Kritik vom 11.04.2019 von Moviejones - 30 Kommentare
Es hätte so schön werden können und doch treffen bei Hellboy - Call of Darkness so konträre Gefühle aufeinander. Gut trifft auf schlecht und das nicht im plakativen Storysinne, sondern wenn es um die Qualität dieses Reboots geht. Harbour und viele Szenen wissen zu ü...
Kritik lesen »

Le chant du Loup Kritik (Redaktion)

Unterwasserthrill aus Frankreich

Poster Bild
Kritik vom 07.04.2019 von Moviejones - 0 Kommentare
Ein U-Boot-Thriller von unseren Nachbarn? Das ließ uns aufhorchen und Le chant du Loup hat uns positiv überrascht und das in vielerlei Hinsicht. Der Film verzichtet auf die in Hollywood heiß geliebte Instagram-Optik, indem Farben und Handlungen oft extrem überzeichnet werden un...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?