Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fack ju Göhte

Kritik Details Trailer Galerie News
Zeitgeist-Comedy mit originellen Ideen

Fack ju Göhte Kritik

Fack ju Göhte Kritik
5 Kommentare - 17.10.2013 von Moviejones
Wir haben uns "Fack ju Göhte" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.

Bewertung: 4 / 5

Endlich aus dem Knast entlassen, denkt Zeki (Elyas M'Barek) an nichts anderes, als sich seine Beute zu holen, die seine langjährige beste Freundin Charlie (Jana Pallaske) nach dem Bankraub gut verstecken sollte. Zu perfekt, wie sich herausstellt, denn die Gute hat den Schotter auf einer Baustelle verbuddelt! Diese hat sich derweil zur neuen Turnhalle der Goethe-Gesamtschule entwickelt und schnell wird klar, es gibt kein Rankommen von außen. Also muss Zeki irgendwie in die Schule hinein: Eine dort ausgeschriebene Stelle als Hausmeister soll das Problem lösen. Doch dank eines Missverständnisses findet sich Zeki plötzlich vor unwilligen Schülern der 10b als Aushilfslehrer wieder - was nun mit diesen anfangen, hat er selbst doch nicht einmal einen Schulabschluss?! Und als wäre das nicht schon problematisch genug, beobachtet ihn Kollegin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) mit höchst argwöhnischen Augen, der der Begriff "pädagogisch wertvoll" in ihre Gene gestanzt zu sein scheint...

Nachdem Türkisch für Anfänger-Serienstar Elyas M'Barek derweil längst mit dem Film zur Serie und Komödien wie What a Man und Heiter bis wolkig den Sprung ins Kino geschafft hat, ist er nun als Hauptfigur auch in Bora Dagtekins neuer Komödie Fack ju Göhte an der Seite von deutschen Stars wie Karoline Herfurth, Katja Riemann, Max von der Groeben oder auch Gaststar Uschi Glas mit seinem ihm ganz eigenen Charme zu sehen. Mit Riemann stand er bereits für Türkisch für Anfänger - Der Film vor der Kamera.

Trailer zu Fack ju Göhte

Man muss schon sagen, dass es M'Barek als Darsteller in Fack ju Göhte nicht allzu schwer hat, denn im Grunde kann er als Zeki seinen Charakter aus Türkisch für Anfänger weiter ausspielen - ähnlich wie dieser mimt er einen nicht gerade bestens gebildeten Charming-Boy. Neue Aspekte liefert seinem Charakter jedoch die Rolle als Aushilfslehrer, und die Liebesgeschichte im Zusammenspiel mit Karoline Herfurth funktioniert ebenfalls großartig. Nicht, weil die Liebesgeschichte besonders originell wäre, denn Storys mit dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" wie Eine wie keine gibt es reichlich, sondern weil die Chemie zwischen den beiden passt und der Wort- wie auch Szenenwitz pointiert und ohne Durchhänger einfach Spaß macht. Das gilt auch für alle anderen Beteiligten; der Cast ist prima gewählt und mit originellen Neuinterpretationen bekannter Storylines schafft es Fack ju Göhte, durchgehend gut zu unterhalten.

Während Zeki wie auch die Schüler der 10b eher aus der Liga der "voll krass, Kollege"-Bildungsschiene mit null Interesse an Wissen und Schule entspringen, ist Lisi das gegenteilige Extrem - die Streber-Referendarin, die jede Handlung pädagogisch wertvoll betreibt und entsprechend kritisch ihre Kollegen und Schüler zu ebensolchem Verhalten anhalten will. Damit schießt sie sich jedoch bei ihren Kollegen wie Schülern ins Abseits, wie man sich denken kann, und wie auch ihre coolere Schwester und Lehrerkollegin Caro (Alwara Höfels) mahnend anmerkt. Die beiden Gegensätze Zeki und Lisi tun also in Fack ju Göhte das, was auch in ähnlichen Filmen passiert: Sie lernen voneinander. Der Fokus des Films liegt zwar deutlich auf dieser Entwicklung des Duos, doch auch die anderen Stars machen Freude. Vor allem Katja Riemann als Direktorin Gudrun ist wahrlich witzig unkonventionell und hat mit Uschi Glas als ihre alte Freundin und Lehrerin mit Burnout-Syndrom einige lustige Szenen. Uschi Glas wartet zudem mit der wohl witzigsten Selbstmordversuch-Szene ihrer Darstellerkarriere auf.

Insgesamt macht die Art von deutscher Sprache, die sich in "bildungsfernen Schichten", wie Lisi sagen würde, entwickelt hat, und deren Durch-den-Kakao-ziehen mit den größten Witzfaktor in Fack ju Göhte aus - gerade weil sie der Realität so nah ist. Wie sich Zeki als absolut unqualifizierter Aushilfslehrer durchschlägt und es dennoch schafft, sich Respekt und Erfolge in der Loserklasse zu erarbeiten, ist ebenfalls grundsätzlich nicht neu, Anleihen bei Filmen wie Dangerous Minds - Wilde Gedanken sind mehrfach zu finden. Doch die Art der Umsetzung ist wieder das, was Fack ju Göhte sehenswert macht, noch nie hat man eine solch abgedreht-moderne "voll krasse" Version von Romeo und Julia zu sehen bekommen - allein schon dafür lohnt sich der Kinobesuch.

Fack ju Göhte Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Resident Evil - Welcome to Raccoon City Kritik (Redaktion)

Besser, aber nicht gut

Poster Bild
Kritik vom 24.11.2021 von Moviejones - 18 Kommentare
Verglichen mit den letzten Filmen der Resident Evil-Reihe und dem, was man sonst von Videospielverfilmungen erwarten kann, ist Resident Evil - Welcome to Raccoon City fast schon ein Lichtblick. Doch was sagt dies schon aus, wenn die Messlatte so niedrig hängt? Fans werden mit massig Fanservice ...
Kritik lesen »

House of Gucci Kritik (Redaktion)

House of Gaga

Poster Bild
Kritik vom 23.11.2021 von Moviejones - 4 Kommentare
2021 ist durch die ganze, uns momentan treibende Situation immer noch kein wirklich erhebendes Kinojahr, aber immerhin besser als das vergangene. Und daran hat unserer Meinung nach auch Altmeister Ridley Scott seinen Anteil, der vor einigen Wochen mit The Last Duel und nun mit dem lebensechten Thril...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
05.11.2013 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Ich hole mir diesen Film definitiv auf Blu-ray.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Avatar
av3 : : Moviejones-Fan
05.11.2013 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 124 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Den Sprung ins Kino hatte Elyas MBarek aber schon vor über 10 Jahren geschafft, nicht erst seit What a Man (gut, da waren es dann noch keine Hauptrollen). Bemerkenswerter finde ich es, dass der auch zum Cast von Chroniken der Unterwelt gehörte (aber rausgeschnitten wurde) und später dann auch noch in Der Medicus zu sehen sein wird.

Den Trailer fand ich schon mal ganz cool, hätte aber zuerst auch nicht damit gerechnet, dass der Film tatsächlich so gute Kritiken erhalten würde. Habe letztens schon eine andere Kritik zum Film gesehen, die ebenfalls sehr positiv ausfällt. Es wurde da noch angemerkt, dass der Film eher scheitert, wenn er versucht ernsthaft zu wirken.

Mal schauen, ob ich mir den im Kino anschauen werde. Ansonsten gehört der später in die heimische Filmsammlung.
Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
17.10.2013 21:18 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Liest sie irgendwie nach "Der Diamantencop", "School of Rock" und wie ihr schon genannte habt "Dangerous Minds".
Aber mei, wenn die Stimmung passt.
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
17.10.2013 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Eine sehr ausführliche und informative Filmkritik zu Fuck Ju Göthe, die ich sehr gut finde.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
17.10.2013 19:00 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
Hätte nicht gedacht, dass die Kritik zu "Fuck Ju Göthe" so gut ausfallen wird. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass der Film ganz lustig werden kann. Im Kino muss ich ihn mir aber nicht unbedingt ansehen.
Forum Neues Thema
AnzeigeN