Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eure Reviews

Filmkritiken von Tuvok

Hier findest du die Kritik zu Planet der Affen - Revolution und weitere Film-Kritiken von Tuvok. Du meinst Top oder Flop? Dann schreibe doch eine eigene Review!
Einen Film bewerten

Planet der Affen - Revolution Kritik

Filmkritik: Planet der Affen

Poster Bild
Kritik vom 25.08.2014 von Tuvok - 1 Kommentar
Der Beginn: Halten wir mal einige Eckdaten fest. Teil 1 – „Planet der Affen“ kam damals 1968 ins Kino. Teil 2 – „Die Rückkehr zum Planet der Affen“ kam 1970 ins Kino. Teil 3 – „Flucht vom Planet der Affen“ kam 1971 ins Kino Teil 4 – „Eroberung vom Planet der Affen“ kam 1972 ins Kino Teil 5 – „Schlacht um den Planet der Affen“ kam 1973 ins Kino Dann kam ein Remake 2001 kam dann das Remake vom 1. Teil ins Kino...
Kritik lesen »

Die Haut, in der ich wohne Kritik

Geht so aber irgendwie nicht so mein fall

Poster Bild
Kritik vom 04.05.2012 von Tuvok - 3 Kommentare
Wenn ich mir Filme im Kino angucke dann wähle ich es meistens aus, weil sie mir wahrscheinlich gefallen, weil sie Mainstream sind, weil sie Action haben, weil sie Bekannte Darsteller haben, weil sie 3 Stunden dauern oder 2,5 Stunden lange sind, weil sie ein Remake sind, weil gute Regisseure den Film gemacht haben, ja eigentlich schaue ich mir fast jeden an, bis auf Anspruchsvolle Filme und Schlitzerfilme, die mag ich nicht so sehr. Die ersten Fi...
Kritik lesen »

Ziemlich beste Freunde Kritik

Filmkritik: Ziemlich beste Freunde

Poster Bild
Kritik vom 15.02.2012 von Tuvok - 1 Kommentar
Mit 8 Jahren hat man ihn aus Afrika importiert, rein nach Frankreich, sie wollten ein Kind, IDRISS heißt er eigentlich, doch im Viertel gab es zu viele, es war ein gewalttätiges Viertel damals in Frankreich, Neger nicht gerade beliebt, der Rassismus groß, die Kriminalität noch größer. DRISS ist über geblieben. Der Name ist kürzer, man kann ihn sich merken. Seine Familie besteht aus ADAMA, den er immer zu...
Kritik lesen »

Nur für Personal! Kritik

Filmkritik: Nur für Personal

Poster Bild
Kritik vom 10.02.2012 von Tuvok - 0 Kommentare
Ich habe heuer wenig gelacht über Filme aber über den Film habe ich mich teilweise echt tot gelacht. Die Handlung ist echt einfach. Aber genial. Also da gibt es mal den saureichen JEAN-LOUIS JOUBERT der mit seiner Frau SUZANNE im Paris des Jahres 1962 lebt. Diese Zeit in Paris wird genauso wenig wieder kommen wie unsere alte Zeit, die gute alte Zeit und genau darauf baut der Film auf, auf die gute alte französische Zeit. Musst...
Kritik lesen »

Der Gestiefelte Kater Kritik

Filmkritik: Der gestiefelte Kater

Poster Bild
Kritik vom 03.02.2012 von Tuvok - 0 Kommentare
Wer DreamWorks Animation kennt und die Shrek Serie mit mittlerweile 4 Filmen im Kino kennt, und sie auch gemocht hat, wird Vielleicht an dem 88 Minuten Film auch seinen gefallen haben. Der Film der lose auf einem Märchen der Brüder Grimm basiert, ist so was wie ein kleines Prequel zu den Shrek Filmen. Im Film geht es eigentlich nur um eine Handlung. Ein Waisenkind namens Pepe, eben der Kater, der im US Original von Antonio Banderas...
Kritik lesen »

Darkest Hour Kritik

Filmkritik: The darkest Hour

Poster Bild
Kritik vom 07.01.2012 von Tuvok - 0 Kommentare
Der Film ist wie „Skyline“, könnte also ein Klon sein, macht nichts, ist ne andere Story aber genauso. Aliens kommen auf die Erde, betuen sie aus, die Menschen wissen nicht wie sie sich wehren man sieht die Aliens fast nie, man weiß nicht woher sie kommen, sie haben Schutzschilde, sind unsichtbar, zerbröseln die Menschen zu Asche, kommen in Scharen, einige überleben die meisten sind tot, alles spielt sich in Moska...
Kritik lesen »

Final Destination 5 Kritik

Filmkritik: Final Destination 5

Poster Bild
Kritik vom 03.01.2012 von Tuvok - 4 Kommentare
Aus uns wird nichts Sam sagt die Schöne zu Sam. Ja da weiß man schon, es geht um Teenager, alle werden sterben, einer bleibt über und dass weil der 5. Teil von der Filmserie einen Nachfolger braucht. Ist legitim, ist primitiv, ist irgendwie geil. Also der Film nicht das Verlassen. Der Anfang mit seinem 3,5 Minuten langem Vorspann hat etwas genervt, muss ich zugeben. Nicht lange muss man warten bis was passiert, eine Brüc...
Kritik lesen »

Happy Feet 2 Kritik

Filmkritik: Happy Feet 2

Poster Bild
Kritik vom 02.01.2012 von Tuvok - 0 Kommentare
Ich sags ja immer, die besten Familienfilme dauern 94 Minuten. Es ist selten dass ein Film als 2. Teil so gut funktioniert wie der 2. Pinguinfilm hier. Sicher hat er nicht den Charme von Teil 1, er hat dafür mehr Action, sicher hat er nicht so eine neue Story wie Teil 1, dafür ist alles viel umfangreicher, der 2. Teil hat auch nicht den Reiz von Teil 1, dafür hat er super coole Musik teilweise, teilweise ist die Musik wieder zum sc...
Kritik lesen »

Mein Freund der Delfin Kritik

Filmkritik: Mein Freund der Delfin

Poster Bild
Kritik vom 28.12.2011 von Tuvok - 0 Kommentare
Ich habe irgendwie so ne Beziehung zu Meeresbewohnern alles was so im Meer schwimmt fasziniert mich. Am meisten der Pengasius Fisch, weil mir der am besten mundet, dann die Königskrabbe weil sie einfach nur sündteuer ist und auch gut schmeckt, und am meisten mag ich Tigergarnelen, denn die schmecken mir am besten, das andere kenn ich nicht so. Jedenfalls Delfin, ja die schmecken sicher auch gut. Ich weiß wie Hai schmeckt, Wal, abe...
Kritik lesen »

Atemlos - Gefährliche Wahrheit Kritik

Filmkritik: Atemlos

Poster Bild
Kritik vom 20.12.2011 von Tuvok - 0 Kommentare
Endlich können 17 jährige Teenie Mädchen Herzen den 1992 geborenen Sohn französischer, niederländischer, deutscher und indianischer Abstammung im Kino sehen nachdem er als Werwolf in der Twilight Quadrilogie so gut gespielt hat, bzw. noch spielt, denn Teil 4.1 ist ja gerade im Kino. Der Film ist eine nette Story, er hat alles was Frauenherz unter 18 so will. Knackige Oberkörper von Taylor Lautner, gut aussehende...
Kritik lesen »

In Time - Deine Zeit läuft ab Kritik

Filmkritik: In Time

Poster Bild
Kritik vom 18.12.2011 von Tuvok - 1 Kommentar
Der Film hat eine ähnliche Story wie „Minority Report“ nur ist er nicht so intelligent und stringent von der Story her, er ist ähnlich gestrickt so vom Hintergrund her wie „Die Insel“ nur ist er nicht so spannend, und hat eher Ähnlichkeiten mit „Surrogates“, ein bisschen Spannung, ein bisschen von dem und dem und ein bisschen unlogisch. Tja, gleich zu Beginn ne Rüge? Ja warum nicht. Fan...
Kritik lesen »

Aushilfsgangster Kritik

Filmkritik: Aushilfsgangster

Poster Bild
Kritik vom 12.12.2011 von Tuvok - 2 Kommentare
Als ich zu dem Film den Trailer im Kino sah, dachte ich mir, ja dass ist ein Quatsch. Nichts Besonderes, und da ich schon länger nicht im Kino war, dachte ich, eine Komödie wäre sicher was Tolles. Nun mit Komödien bin ich so etwas auf Kriegsfuß seit der 2. Teil von „Nachts im Museum“ eher ein langweiliger Aufguss wurde und nicht die Genialität von Teil 1 erreichte. Ist zwar schon länger her aber das...
Kritik lesen »

Plötzlich Star Kritik

Pilmkritik: Plötzlich Star

Poster Bild
Kritik vom 17.11.2011 von Tuvok - 0 Kommentare
Wieso heißt der Film Plötzlich Star, wenn er im Original Monte Carlo heißt? Dass ist ja nicht Mal ne annähernde Ähnlichkeit. Und wieso hat die Filmfigur Grace Anne Bennett dass Geburtsdatum am 13.05.1992, dass jedenfalls stand auf dem Reisepass als sie nach Paris fährt, während die Schauspielerin am während die Schauspielerin Selena Gomez, die diese Rolle verkörpert, bekannt aus dem Film „Arthur und die Minimoys 3 - Die große Entschei...
Kritik lesen »