Big Mouth

News Details Reviews Trailer Galerie
Sie spricht statt Jenny Slate

"Big Mouth": Neubesetzung für Missy angekündigt

"Big Mouth": Neubesetzung für Missy angekündigt
7 Kommentare - Mo, 31.08.2020 von N. Sälzle
Die Netflix-Serie "Big Mouth" begab sich auf die Suche nach einer neuen Sprecherin für Missy. Jetzt hat man sie gefunden.
"Big Mouth": Neubesetzung für Missy angekündigt

In den vergangenen Monaten tat sich auch hinter den Kulissen animierter Serien einiges. Sprecher legten ihre Rollen nieder oder sahen sich unter dem gesellschaftlichen Druck dazu gezwungen, sie niederzulegen. Immer häufiger wird danach verlangt, dass schwarze Charaktere auch ausschließlich von Schwarzen gesprochen werden, ebenso wie PoC-Charaktere nur von People of Color gesprochen werden sollen.

Auch die Netflix-Serie Big Mouth kam um eine Neubesetzung nicht herum. Bislang sprach Jenny Slate den Charakter Missy Foreman-Greenwald. Politisch nicht korrekt, so die Meinung vieler. Deshalb entschied man sich dazu, eine neue Sprecherin zu suchen und die wurde mit Ayo Edebiri (Dickinson) nun auch gefunden.

Von ihrer Verpflichtung berichtete zunächst Variety, ehe sich die Darstellerin und Sprecherin auch selbst per Twitter zu Wort meldete.

Quelle: Twitter
Erfahre mehr: #Netflix, #Streaming, #Comedy
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
01.09.2020 22:54 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wer meint, das sei politisch nicht korrekt gewesen, ist geistig doch nicht mehr ganz zurechnungsfähig.

Das ist ihr verdammter Job, eine Rolle zu sprechen. Ob es ein Affe, ein Baum oder eine Person mit einer anderen Hautfarbe ist, sollte niemanden kümmern. Nur eben Menschen mit wenig Hirnmasse, machen daraus eine große Sache.

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
01.09.2020 01:06 Uhr | Editiert am 01.09.2020 - 01:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 1

"Politisch nicht korrekt, so die Meinung vieler."

Viele halten es allerdings auch für problematisch, dass unter dem Vorwand der "politischen Korrektheit" wieder eine Rassentrennung durch die Hintertür eingeführt wird. Und das ist es nun einmal, wenn Stimmen nach Ethnien sortiert werden sollen.

Avatar
Moviejones : : Das Original
31.08.2020 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.113 | Reviews: 976 | Hüte: 129

@Winter

Wir finden auch nicht alles gut, was entschieden wird, haben uns hier aber auch nicht ganz so ausgedrückt, wie wir es wollten. Sollte jetzt etwas klarer sein.

Nichtsdestotrotz lass das Linken-Bashing.

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
31.08.2020 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 884 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Was für ein unfassbarer Schwachsinn.

Traurig, dass @MJ es nicht lassen kann und einem mit diesem ultralinksextremen Müll vonwegen eine weiße Sprecherin sei politisch nicht korrekt zulabert...

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
31.08.2020 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.224 | Reviews: 148 | Hüte: 469

Das halte ich für albern.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
31.08.2020 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 564 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Was soll ich dazu sagen zum einen verstehe ich das aber irgendwie auch nicht. Da ja Synchronsprecher/Schauspieler jemand anderen spielen als sich selber. Das heisst die Hautfarbe und Herkunft des Synchronsprechers ist egal.

Falls man aus solchen Gründen als Beispiel den Sprecher von Will Smith austauscht, werde ich das nicht unterstützen.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
31.08.2020 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.928 | Reviews: 0 | Hüte: 88

Dürfen dann eigentlich asiatische und schwarze Synchronsprecher in Deutschland auch keine weißen mehr sprechen? Und umgekehrt natürlich auch?

Forum Neues Thema