Und Blanchett nicht zu vergessen

De Niro, Isaac, Sutherland & Hathaway in "Armageddon Time" (Update)

De Niro, Isaac, Sutherland & Hathaway in "Armageddon Time" (Update)
0 Kommentare - Di, 28.07.2020 von R. Lukas
Als Anti-"Ad Astra" stellt sich James Gray "Armageddon Time" vor. Sein Ensemble bestehend aus Cate Blanchett erweitert er um Anne Hathaway, Robert De Niro, Oscar Isaac und Donald Sutherland.

++ Update vom 28.07.2020: Focus Features hat den unten erwähnten Deal für Armageddon Time nun finalisiert.

++ Update vom 20.07.2020: James Gray (Die versunkene Stadt Z) beschreibt Armageddon Time noch etwas näher und vergleicht die Stimmung des Films mit Klassikern wie Federico Fellinis Amarcord und François Truffauts Sie küßten und sie schlugen ihn. Es sei eine sehr simple Art von Memoire, über sich selbst, seinen besten Freund und seine Beziehung zu ihm, als er als Zwölfjähriger im Herbst 1980 in New York von einer öffentlichen Schule auf eine Privatschule gewechselt sei, wodurch diese Beziehung zerstört worden sei.

Also eine Familiengeschichte, sagt Gray, aber in gewisser Weise auch eine Art Liebesgeschichte zwischen ihm selbst und seinem guten Freund, den er nach seinem Schulwechsel nie wieder gesehen habe. Die Idee sei, einen Film darüber zu machen, wie uns Gesellschaftsschichten und Rassismus entzweien, denn sein Freund sei schwarz gewesen. Von seinen eigenen Filmen könne man Armageddon Time am ehesten mit Two Lovers vergleichen - sehr persönlich und sehr herzlich, so herzlich, so voller Humor und voller Liebe, wie er es nur machen könne.

++ Update vom 07.07.2020: Focus Features steht in finalen Verhandlungen, um Armageddon Time zu finanzieren und in den USA zu verleihen, während Universal Pictures den internationalen Markt bedient. Rund 15 Mio. $ lässt man sich den Film kosten.

++ News vom 18.06.2020: Nicht schlecht! Robert De Niro, Oscar IsaacDonald Sutherland und Anne Hathaway schließen sich Cate Blanchett in Armageddon Time an, dem nächsten Film von James Gray. Er macht ihn wieder für RT Features, allerdings soll es so ziemlich das komplette Gegenteil seines letzten Films werden, Ad Astra - Zu den Sternen (auch mit Sutherland).

Gray hat ein Drama basierend auf seinen Kindheitserinnerungen geschaffen, eine Coming-of-Age-Geschichte mit viel Herz, die Freundschaft und Loyalität vor dem Hintergrund der bevorstehenden Wahl von Ronald Reagan zum US-Präsidenten erforscht. Mit den Dreharbeiten in New York hofft er loslegen können, sobald es Corona-technisch möglich ist. Anfang 2021 wird dafür angepeilt.

Jeder Film, den man mache, sei anders, aber er versuche etwas zu machen, das das Gegenteil der gewaltigen, einsamen und dunklen Leere von einem Film sei, wie er ihn gerade mit Ad Astra - Zu den Sternen gemacht habe. Es soll um Menschen gehen, um menschliche Emotionen und zwischenmenschliche Interaktionen, voller Wärme und Zärtlichkeit. In gewissem Sinne handele Armageddon Time von seiner Kindheit, ja, bestätigt Gray. Doch es sei eine Darstellung von familiärer Liebe auf jeder Ebene.

Quelle: Deadline
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema