Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
SEGA-Rennigel mit Fell!

Eingeigelt: "Sonic the Hedgehog"-Poster teast neuen Look an (Update)

Eingeigelt: "Sonic the Hedgehog"-Poster teast neuen Look an (Update)
10 Kommentare - Do, 13.12.2018 von R. Lukas
Gar nicht so einfach, einen Charakter wie "Sonic the Hedgehog" in die reale Welt zu holen. Jeff Fowler, der Regisseur des Films, sowie die Produzenten Tim Miller und Neal H. Moritz erklären ihren Ansatz.
Eingeigelt: "Sonic the Hedgehog"-Poster teast neuen Look an

Update vom 13.12.2018: Raus aus dem Schatten! Slashfilm hat hier noch ein anderes Sonic the Hedgehog-Poster entdeckt, dessen Echtheit von Paramount Pictures bestätigt wurde. Es soll nur in Kinos zu finden sein und zeigt die haarigen Beine und das Schuhwerk des Titelhelden, der auf der Golden Gate Bridge in San Francisco rumlümmelt.

++++

So ähnlich, wie Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu die CGI-Taschenmonster in eine reale Umgebung versetzt, handhabt Paramount Pictures es auch mit Sonic the Hedgehog. Sonic (gesprochen von Ben Schwartz, House of Lies) findet sich in unserer Welt wieder, wo er sich mit Kleinstadt-Sheriff Tom Wachowski (James Marsden) anfreundet und mit dem genialen, aber verrückten Wissenschaftler Dr. Ivo Robotnik (Jim Carrey) anlegt. Zwar ist der Kinostart am 26. Dezember 2019 noch über ein Jahr entfernt, aber für einen ersten Blick reicht es schon.

Der kommt in Form eines Posters, alternativ auch als Motion-Poster verfügbar - Bewegung spielt beim blauen Videospielhelden aus dem Hause SEGA ja keine ganz unwesentliche Rolle. Was sein Aussehen betrifft, so hat sich das Team hinter Sonic the Hedgehog für eine realistischere Herangehensweise entschieden. Als erstes fällt auf, dass Sonic jetzt Fell hat - einerseits logisch, da er nun mal ein Igel ist, andererseits eine recht große Abweichung von dem Sonic, den wir kennen. Dies sei immer die erste Phase gewesen, sagt der ausführende Produzent Tim Miller. Sonic an die reale Welt anzupassen und sich ihn als reales Tier vorzustellen. Denn es wäre doch seltsam und würde sich anfühlen, als renne er nackt herum, wenn er irgendein Otter-artiges Ding wäre, meint Miller. Etwas anderes als Fell hätten sie deshalb nie in Betracht gezogen, es sei Teil dessen, was ihn in die reale Welt integriert und zu einem realen Lebewesen macht.

Ein weiterer wichtiger Punkt waren die Schuhe. Man habe sich jede Schuhvariante angeschaut, die Sonic je getragen habe, und versuche, dem Ehre zu erweisen und es auch zeitgemäß zu gestalten, indem man überlegt habe, was ein Sonic von heute tragen würde, erläutert Produzent Neal H. Moritz (Fast & Furious). Die kniffligste Komponente von Sonics neuem Design sieht man auf dem Poster noch nicht: seine Augen. Damit taten sich die Filmemacher besonders schwer, weil man Sonic oft nur mit einem Auge sieht, was sich in einem Realfilm nicht so gut macht. Er glaube nicht, dass SEGA mit der Augenentscheidung ganz zufrieden gewesen sei, räumt Miller ein. Aber es hätte komisch ausgesehen, wenn sie es nicht so gemacht hätten. Das Ziel sei es, nur zu verändern, was nötig ist, und dem Rest treu zu bleiben. Sonic werde nicht wie ein Pixar-Charakter wirken, versichert Miller.

Dann blieb noch zu klären, wie seine Supergeschwindigkeit dargestellt werden soll. Die Postproduktion begann vor rund einem Monat, sodass die Special Effects noch finalisiert werden, aber Regisseur Jeff Fowler wusste von Anfang an genau, wie er Sonics Tempo visuell repräsentieren wollte. Zusammen mit Miller und Moritz hatte er ein Testvideo erarbeitet, um es dann ihren Studiopartnern zu pitchen. Das Erste, das man tun müsse, sei, Grenzen zu setzen, so Miller. Wenn man alles tun könne, sei nichts besonders. Für ihn gehe es immer darum, es geerdet und realistisch zu halten. Sie hätten einige Zeit gehabt, um die Geschwindigkeit auszutüfteln: wie sie aussieht, wie sie sich für einen Charakter anfühlt und wie sie sich zu unserer Welt verhält. Auch verändere sie sich im Laufe der Zeit, da Sonic sich weiterentwickelt und zu Beginn des Films noch nicht alles tun kann.

Das Poster ist laut Moritz ein Hinweis darauf, was man bei Sonic the Hedgehog in Sachen Geschwindigkeitsdarstellung zu erreichen hofft, mehr nicht. Aber er denke, dass wir Dinge sehen werden, die wir wahrscheinlich nie zuvor gesehen haben. Sie arbeiten eng mit den Leuten bei SEGA zusammen, den Torwächtern von Sonic, um sicherzustellen, dass sie im Gleichschritt laufen, und versuchen etwas für die heutige Zeit zu erschaffen, das auch Fans unterschiedlicher Versionen lieben werden. Inwieweit andere Publikumslieblinge wie Tails oder Knuckles mitmischen, ist noch unklar. Miller bestätigt jedoch, dass ein Teil dieser neuen Geschichte nicht auf der Erde spielt, während Moritz verspricht, dass wir mit Easter Eggs rechnen können. Sie wollen noch nichts davon enthüllen, aber es werde ein paar sehr spannende Dinge geben, die Sonic-Fans in diesem Film zu sehen bekommen.

 
 
 
kön
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Get your first look at Sonic The Hedgehog in his new live action movie.

Ein Beitrag geteilt von IGN (@igndotcom) am

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: IGN
Erfahre mehr: #Poster, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
13.12.2018 16:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.473 | Reviews: 107 | Hüte: 180

Sonic war nie eine Figur, welche durch Standbilder (Poster) fasziniert hat sondern vor allem durch Geschwindigkeit und darauf bin ich gespannt.

Trotzdem trägt auch dieses Projekt die Schwierigkeit mit sich, dass Computerspielverfilmungen selten was taugen.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
13.12.2018 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.936 | Reviews: 8 | Hüte: 86

Ach, ich schalte mich hier auch mal kurz ein, also zum einen freue ich micht, dass Jim Carrey in dem Film mitwirkt, aber leider war das auch schon die ganze Vorfreude.

Das, was man hier sieht, sieht recht strange aus... Sonic wirkt sehr sehr vermenschlicht, es wirkt ein wenig wie Michael J. Fox - Teenwold, die Nase erinnert an die Nase von von Bradley Pierce, als dieser im Ur-Jumanji zum Affenjunge wird. Weiterhin irritiert mich sehr, was man ihm auf den Kopf gesetzt hat... könnte von einem Einhorn sein...

Ach, ich weiß einfach nicht, was mir das alles sagen soll... ich bin skeptisch, lasse mich aber wie immer gerne eines Besseren belehren, müssen wir mal abwarten...

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
13.12.2018 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 259 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das sieht einfach nur so grausam aus. Die Silhuete wie bei einem Teenager, absolut anders als Sonic es sein sollte. Ich befürchte inzwischen das schlimmste.

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
11.12.2018 18:15 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 824 | Reviews: 2 | Hüte: 39

Der Look überzeugt mich erst mal noch nicht so, andererseits kann man ja auch noch nicht so viel erkennen. Eigentlich habe ich keine großen Hoffnungen für den Film, aber Sonic ist nun mal ein großer Teil meiner Kindheit und deswegen bin ich eben doch interessiert.

Ich hoffe bloß, dass auch Shadow und Silver vorkommen.

Did you ever hear the Tragedy of Darth Plagueis the Wise?

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
11.12.2018 16:36 Uhr | Editiert am 11.12.2018 - 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 213 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Pokemon sahen genial aus. Hier sieht es sehr strange aus und doch etwas gewöhnungsbedürgtig aus. Also jetzt bin ich skeptischer im bezug auf diesen Film. Mal gucken was der erste Trailer zeigt.

Avatar
darkreserved : : Moviejones-Fan
11.12.2018 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 21.05.13 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MJ-RobinLukas

Kann passieren

Avatar
MJ-RobinLukas : : Moviejones-Fan
11.12.2018 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 165 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@darkreserved: Arghs, danke. Da haben wir uns in der Jahreszahl vergriffen.

Avatar
darkreserved : : Moviejones-Fan
11.12.2018 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 21.05.13 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

"Kinostart am 26. Dezember 2018 noch über ein Jahr entfernt,"

Also bei mir sind das nur noch 15 Tage wink

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
11.12.2018 09:23 Uhr | Editiert am 11.12.2018 - 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 196 | Reviews: 0 | Hüte: 0

finds seltsam das sonic nu ein fell hat dachte immer die blauen stacheln sollten signalisieren das er ein stachel igel sei ...^^

nun sind es stachelige haare... ich bin schon die ganze zeit der meinung sonic würde als normaler 2d zeichentrick viel besser funktionieren

sry wegen doppelpost

Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
11.12.2018 09:23 Uhr | Editiert am 11.12.2018 - 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 196 | Reviews: 0 | Hüte: 0

finds seltsam das sonic nu ein fell hat dachte immer die blauen stacheln sollten signalisieren das er ein stachel igel sei ...^^

nun sind es stachelige haare... ich bin schon die ganze zeit der meinung sonic würde als normaler 2d zeichentrick viel besser funktionieren
_
edit
irgendwie ist es für mich ein widerspruch wenn die macher sagen "Das Ziel sei es, nur zu verändern, was nötig ist, und dem Rest treu zu bleiben" doch zuvor von modernen schuhen faseln ob die denn nun nötig sind ? xD

und irgendwie beißt sich für mich auch der satz ". Für ihn gehe es immer darum, es geerdet und realistisch zu halten"
so einen satz von den machern von fast und unrealistisch furious zu hören ist schon amüsant



Gedanken sind geistige Vögel

Forum Neues Thema