AnzeigeN
AnzeigeN

Sonic the Hedgehog

News Details Kritik Trailer Galerie
Videospiel-Action im Kino

Nach "Sonic": "Streets of Rage"-Verfilmung vom "John Wick"-Schöpfer!

Nach "Sonic": "Streets of Rage"-Verfilmung vom "John Wick"-Schöpfer!
2 Kommentare - Di, 19.04.2022 von S. Spichala
"Sonic"s dj2 Entertainment und SEGA kooperieren erneut für die nächste Videospieladaption, diesmal das erfolgreiche Action-Videospiel-Franchise "Streets of Rage". Mit Derek Kolstad, dem "John Wick"-Schöpfer!

Da kommt Vielversprechendes zusammen, wenn einerseits der Action-erfahrene Derek Kolstad (John Wick-Schöpfer), das mit Sonic the Hedgehog und dem Sequel Sonic the Hedgehog 2 erfolgreiche dj2 Entertainment und dann auch noch die Equalizer-Macher Escape Artists sich zusammen tun, um nun in Kooperation mit SEGA das Streets of Rage-Franchise zu verfilmen!

Derek Kolstad ist zudem der Drehbuchautor von Nobody, ein ebenfalls cooler Rage-Actioner, wenn man es so ausdrücken will, der sich selbst jedoch in der Inszenierung weniger ernst nimmt als John Wick oder der Equalizer in den Filmreihen. Gespannt darf man sein, wo Streets of Rage letztlich dann noch unterkommt, denn dj2 Entertainment hat auch einen Overall-Deal mit Amazon - das muss nichts heißen, schließlich ist es nichts Neues mehr, dass Streamer Filme ins Kino bringen.

Die Streets of Rage-Spiele von SEGA mit zuletzt "Streets of Rage 4" von 2020 gibt es seit 1991, zuerst entwickelt für die Genesis-Konsole, längst aber natürlich für zig Spieleplattformen wie Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch. Der Spieler folgt ehemaligen Polizisten, die gegen ein Verbrechersyndikat kämpfen. Namentlich Adam, Axel oder Blaze auf der Jagd nach Mr. X. Teil 4 verkaufte bereits weltweit über 2,5 Mio. Kopien.

Neben Streets of Rage will dj2 Entertainment auch den Game Award-Sieger "It Takes Two" für TV und Film adaptieren. Na, wer von euch zockt das Spiel und freut sich nun vielleicht über eine Verfilmung? Und Sonic the Hedgehog 3 wird ja auch noch kommen, zudem werkelt Kolstad auch immer noch an Projekten basierend auf "Splinter Cell", "Hitman" und "Just Cause". Nicht zu vergessen, die Dungeons & Dragons-Serie.

Quelle: Deadline
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
RedHood : : Moviejones-Fan
21.04.2022 14:59 Uhr
0
Dabei seit: 05.04.22 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Erschreckend wie gut ich mir das vorstellen kann, die Synopsis wäre doch zumidnest sehr ähnlich =D Ich wäre nicht abgeneigt!

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
20.04.2022 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 245 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Eine Verfilmung von Streets of Rage? Klar, her damit.

Wenn sie das von Anfang an mit einem Augenzwinkern gestalten und es sich selbst nicht zu ernst nimmt, kann das durchaus was werden. Es sollte dann aber auch in den Neunzigern angesiedelt sein, um den Soundtrack mit zu nutzen.

Mir geht da gerade so etwas wie Kung Fury durch den Kopf. Bloß nicht mit dem überzogenen Klamauk. Dafür dann aber ordentliche Choreographien in den Fights.

Forum Neues Thema
AnzeigeY