Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Boah, was sind die nervtötend!

Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!
14 Kommentare - Sa, 26.05.2018 von R. Lukas
Könnte man doch nur durch die Kinoleinwand greifen und ihnen das Maul stopfen! Ihr kennt sicher auch Filmcharaktere, die diesen Drang in euch geweckt haben, und vielleicht findet ihr sie hier wieder.
Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Es gibt Filmcharaktere, die man richtig ins Herz schließt und gar nicht mehr hergeben möchte. Und dann gibt es solche, denen man am liebsten den Hals umdrehen würde, wann immer sie auf der Bildfläche erscheinen.

Warum? Weil sie einem so dermaßen auf die Nerven gehen! Und wir reden hier nicht von denen, die nervig sein sollen (wie zum Beispiel Ned Ryerson aus Und täglich grüßt das Murmeltier), sondern von denen, die es einfach sind.

Schlimmstenfalls können sie einem schon mal den ganzen Filmspaß vermiesen - auch wenn es die Regisseure oder Drehbuchautoren, die sie verbrochen haben, wahrscheinlich nur gut meinten. Freut euch nun auf die größten Nervensägen, die uns in Filmen je untergekommen sind! Und ergänzt gerne selbst noch welche, wenn ihr mögt.

Tim & Lex Murphy

Das Jurassic Park-Franchise hat ja schon viele Kids kommen und gehen sehen, und die meisten von ihnen hätten es verdient, auf dieser Liste zu erscheinen. Aber keine mehr als Tim (Joseph Mazzello) und Lex Murphy (Ariana Richards). Dass sie den ersten Jurassic Park überlebt haben, grenzt an ein Wunder, schließlich hören sie auf nichts, was man ihnen sagt. In Panik ausbrechen und sich verlaufen, das können sie super. Lex kann auch komplexeste Computersysteme hacken, aber einem Raptor rechtzeitig die Tür vor der Nase zuschlagen oder einen Jeep in Gang setzen, das kriegt sie nicht hin - na klaaar. Schnell ist man genauso entnervt wie der arme Dr. Alan Grant (Sam Neill), der die zwei Blagen am Hals hat.

Bild 3:Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Ruby Rhod

Chris Tucker versteht sich gut darauf, nervige Figuren zu spielen. Vielleicht zu gut? Als schillernder, androgyner Showmaster Ruby Rhod in Das fünfte Element hatte er vor allem einen Job: so überzogen wie möglich zu sein. Ihm kam man also nichts vorwerfen, hat er diese Aufgabe doch mit Bravour erfüllt. Es ist nur so, dass sein Charakter mit der ständigen Kreischerei wirklich extrem am Nervenkostüm des Zuschauers zerrt. Die reinste Diva, der Typ. Und mehr als einmal wünscht man sich, jemand würde ihn ruhigstellen. Was leider nicht passiert.

Bild 2:Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Peeta Mellark

Wer Peeta (Josh Hutcherson) schon in Die Tribute von Panem - The Hunger Games nervig fand, der dürfte bei Die Tribute von Panem - Catching Fire nahe am Durchdrehen gewesen sein. Er meldet sich freiwillig fürs Jubel-Jubiläum, obwohl Katniss (Jennifer Lawrence) sehr gut ohne ihn klargekommen wäre, hackt idiotisch ins Kraftfeld der Arena und geht dabei fast drauf, stolpert durch die Gegend, wird vom giftigen Nebel verätzt, muss vor den aggressiven Affen gerettet werden und lässt sich vom Kapitol übertölpeln, als er auf Beetee (Jeffrey Wright) aufpassen soll, während Katniss mal kurz weg ist. Meine Güte... Und dann kam ja noch der umgepolte Peeta, der zwischen Psychopath und Jammerlappen schwankt.

Bild 10:Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Jill Sadelstein - oder generell Adam Sandler

Jill wer? Na, die aus Jack und Jill! Dem Machwerk, das selbst für Adam Sandlers Verhältnisse einfach nur unsagbar grottig ist. Falls ihr es nicht gesehen habt, seid froh und betet dafür, dass ihr es nie müsst. Schlimm genug, wenn Sandler seine Verstellte-Stimme-Nummer abzieht, aber in einer burschikosen Frauenrolle ist das noch ungleich lästiger (ja, mit "ä", von lustig kann gar keine Rede sein). Im Prinzip hätte man hier allerdings fast jeden Sandler-Charakter nennen können, unter anderem auch Little Nicky. Sie nerven ja so gut wie alle.

Bild 5:Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Dick Grayson/Robin

Andere hätten sich bestimmt eher den Riddler rausgepickt, aber dafür mögen wir Jim Carrey zu gerne, selbst wenn er nur sein übliches Ding macht. Außerdem ist da ja noch Dick Grayson, der den Wunsch in einem weckt, jemand möge mal einen anständigen Robin-Film drehen, damit man sich nicht mehr an Chris O’Donnells Version erinnern muss. Für dieses teenagerhaftes Genörgel war der sowieso viel zu alt. Hätte Batman ihn nur abblitzen lassen, Batman Forever wäre eventuell einen Tick erträglicher gewesen. Und Batman & Robin wäre uns erspart geblieben!

Bild 9:Gehen die einem auf den Zeiger: Die nervigsten Filmcharaktere!

Unterstütze MJ
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
14 Kommentare
Avatar
theMagician : : Steampunker
27.05.2018 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.434 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Ich habe Shorty und Willie auch gemocht. Dann habe ich den Film vor knapp einem Jahr meiner Freundin gezeigt und ich fand die beiden grausam. Sie haben tatsächlich nur geschrien. Ich glaube ihre Dialoge waren öfter „Iiiiiindiiiiieeee“ oder „Aasaaaahhhhhh“. Tim und Lex fand ich damals toll und auch heute noch.

Jeff Goldblums Tochter aus dem zweiten Teil fand ich nervig und deplatziert. Hat für die Geschichte keinen Mehrwert und hätte auch rausgeschnitten werden können. Im Buch sind es sogar zwei Kinder wenn ich mich nicht täusche.

Wie wäre es mal mit einer Liste für die besten Sidekicks bzw. die schlechtesten Kinderdarsteller? Gibt auch sicher sehr viel Stoff.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
27.05.2018 09:43 Uhr | Editiert am 27.05.2018 - 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 25 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Melissa McCarthy... Nervigste schauspielerin in jedem film, in dem sie mitspielt... Bekomm schon ausschlag, wenn ich sie sehe.

Der liste kann ich nur bedingt zustimmen, shorty und willie mochte ich sehr gern und die kiddies aus jurassic park haben, meiner meinung nach, ihre sache auch gut gemacht. Den rest unterschreibe ich.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
27.05.2018 08:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.722 | Reviews: 111 | Hüte: 193

Ich schließe mich luhp92 an und kann mich mit der Liste über weite Strecken auch nicht identifizieren. Hut dafür.

Spontan fällt mir hier eine Figur aus dem neuen Star Wars Film ein und das ist der Droide L3-37.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.05.2018 04:47 Uhr | Editiert am 27.05.2018 - 04:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.758 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Filmcharaktere, die ich nervig finde:

Alfrid aus "Der Hobbit 2 & 3". Er war nicht nur eine billige Kopie von Grima Schlangzunge, er strapazierte mit seinem albernen Getue auch stets und ansteigend mein Nervenkostüm. Irgendwann hoffte ich einfach nur, er möge sterben!

Die Teenager aus "Scream", mit Ausnahme von Sidney, Gale und Tatum. Dumm wie Brot und zudem unerträglich, Stu und Randy setzen dem Ganzen dann noch die Krone auf. Die hätten meiner Meinung nach alle möglichst schnell draufgehen können!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.05.2018 04:37 Uhr
2
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.758 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Ich persönlich finde mich kaum bis gar nicht in der Liste wieder.

Tim & Lex Murphy
Tim ist doch die Repräsentation eine jeden Kindheits-Dinonarren, wie kann man den nervig finden? Und Lex ist alleine schon wegen der überragenden Leistung von Ariana Richards toll, abseits davon finde ich sie sympathisch aufgrund ihrer Hackerqualitäten, mit denen sie die altmodischen Erwachsenen aussticht.

Ruby Rhod
"Das fünfte Element" ist allgemein bunt, schrill und laut, Chris Tuckers Rolle ist da doch nur eine von vielen. Ich mochte ihn in dem Film.

Peeta Mellark
Es gibt Leute, die Peeta nervig fanden? Davon höre ich hier zum ersten Mal^^
Ob es daran liegt, dass man Liam Hemsworth als Frau/Mädel heißer findet? wink

Jill Sadelstein - oder generell Adam Sandler
"Jack und Jill" kann ich nicht beurteilen. Aber in den Sandler-Filmen, die ich kenne ("Klick", "Leg dich nicht mit Zohan an", "Kindsköpfe", "Pixels") fand ich ihn nicht nervig. Wobei "Leg dich nicht mit Zohan an" an sich schon ein mieser Film war.

Dick Grayson/Robin
Chris ODonnells Robin war eines der, wenn nicht sogar das Highlight in "Batman Forever", stattdessen sollte es meiner Meinung nach die überdrehten Jim Carrey als Riddler und Tommy Lee Jones als Twoface treffen. Nervig empfand ich Chris ODonnell, ebenso wie George Clooney, erst in "Batman & Robin", hier waren die Schurken das Sehenswerte.

Mutt Williams, Willie Scott & Short Round
Shia LaBeouf war für mich in dem Film ein würdiger Indy-Nachfolger, alleine die Endszene mit dem Hut ist große Klasse! Short Round finde ich cool, vom Nervig Sein habe ich diesbezüglich erst in den letzten Tagen zum ersten Mal gelesen. Willie Scott ist natürlich eine Kreischeelady, habe ich aber niemals als nervig empfunden.

Skids & Mudflap
Ich fand die beiden in der Regel witzig. Auch wenn der Humor natürlich oft vulgär war, aber das betrifft in den "Transformers"-Filmen nicht nur diese beiden Charaktere.

Rachel Ferrier
Hättet ihr als Kind in der Situation anders reagiert? Für mich war das stets authentisch.

Bella Swan
Habe ich auch nie als nervig empfunden. Passt zwar weniger dazu, aber die Oben-ohne-Werwölfe finde ich albern.

Jar Jar Binks
Jar Jar Binks Bashing ist langweilig, das habe ich persönlich nie verstanden. Vielleicht etwas zu viel auf Slapstick ausgelegt, aber ansonsten doch ein normaler SW-Charakter. Der obendrein auch noch Einiges zur Handlung beiträgt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
theMagician : : Steampunker
26.05.2018 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.434 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Coole Liste. Ich erweitere diese im jeden Sidekick in den Transformers Filmen. Hier ihre Namen:

Anthony Anderson - Glen Whitman, Ramon Rodriguez - Leo Spitz, Ken Jeong - Jerry Wang, Nicola Peltz - Tessa Yeager, T J Miller - Lucas Flannery, Jarod Carmichael - Desi

Und natürlich Tyrese Gibson in jedem Film. Egal welches Franchise

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Syncro : : Moviejones-Fan
26.05.2018 19:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.02.18 | Posts: 33 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ui, die Liste ist gut getroffen - aber auch der eine oder andere Vorschlag hier im Forum.

Elle Fanning und JarJar (Bring ihn um!) Binks sind tatsächlich meine Most Hated. Störend finde ich sowieso die - ich sag mal Franchise- und Marketing- Figuren, die xtra auf die jüngeren Zielgruppen zugeschnitten wurden. Bei The Simpsons ist es Poochie der Hund, der uns zeigt wie solche Figuren entstehen können.

"Die Frage ist nicht wer ich bin, sondern wo ich bin!"

Avatar
Jackson5ve : : Moviejones-Fan
26.05.2018 19:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Bei einem Sandler Film muss ich wiedersprechen, u zwar beim Zohan! Der ist genial!

sean William Scott war extrem nervig in Welcome to the Jungle...

harley Quinn war zumindest schön anzuschauen. aber der Rest war übel..

Avatar
GorehoundImmo : : Moviejones-Fan
26.05.2018 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.16 | Posts: 24 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Man vergesse nicht Kinder, die Filme nahezu zerstört haben:

Dylan in Freddys New Nightmare

Danny Torrance in Shining (1997)

Samuel in Babadook

Avatar
Timelord79 : : Moviejones-Fan
26.05.2018 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.18 | Posts: 46 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Bei Star Wars habt ihr die nervigen Kampfdroiden vergessen ^^. "Roger Roger"... denn diese Blechbüchsen bleiben bis Episode 3. Jar Jar wurde wenigstens in Episode 2 und 3 auf ein minimum degradiert...

Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
26.05.2018 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 80 | Reviews: 0 | Hüte: 4

ich hab gerade lost in space auf Netfix gesehen, jeder der dies nun liest und die Serie ebenfalls gesehen hat weiss weshalb ich das hier reinschreibe. Heilige makarele ist Parker Posey als Dr. Smith nervig, ich wollte die Serie mehrfach abbrechen, schade das sie dort mitspielt, ansonsten tolle 10 Folgen. Aber nochmals mach ich das nicht mit wenn sie die nicht rausschneiden!

Avatar
Moviejones : : Das Original
26.05.2018 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.907 | Reviews: 902 | Hüte: 85

Keine schlechten Vorschläge. Wie konnten wir nur Harley Quinn vergessen...

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
26.05.2018 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.100 | Reviews: 2 | Hüte: 58

Interessante Liste, allgemein finde ich klugscheissende Kids in Filmen immer nervig. Auch in Arac Attack wird dies extrem auf die Spitze getrieben.

Shorty in Indiana Jones fand ich eigentlich nie wirklich nervig, ich mochte den Jungen. Da war Sohnemann Mutt im vierten Teil schon eine viel grössere Zumutung.

ChrisTucker in Das fünfte Element hat den Film tatsächlich extrem ins Lächerliche gezogen. Bei seinen Szenen habe ich tatsächlich immer vorgespult weil die Stimmung des wirklich genialen Films jedes Mal umschlug und man das Gefühl hatte man schaut nun eine Parodie.

Oh..und wer fehlt noch in der Liste? Margot Robbies Harley Quinn in Suicide Squad!! laughing Neben dem allgemein grottigen Film ist sie noch die Extra Portion Durchfall auf diesem Misthaufen!

Der Roboter B.E.N. in Disneys Schatzplanet. Viel zu überdreht und seine Oneliner sind auch eher störend als das sie dem Film Humor verleihen. Sehr schade, denn ansonsten halte ich diesen Film tatsächlich für ein unterschätztes kleines Meisterwerk

Rob Schneider in Jude Dredd. Auch diesen Film mag ich, trotz der sicherlich berechtigten Kritik das er mit den Comics nicht viel gemeinsam hat. Dennoch ist Schneider, den ich allgemein für einen grausigen Schauspieler halte, als Sidekick einfach nur nervig und schlägt fast in dieselbe Kerbe wie Tuckers Ruby.

Avatar
ShinGojira99 : : Moviejones-Fan
26.05.2018 01:31 Uhr
0
Dabei seit: 13.05.17 | Posts: 148 | Reviews: 2 | Hüte: 5

Also da muss ich Lex und Timy Murphie mal in Schutz nehmen, mMn waren sie von allen JP-Kindern am erträglichsten... Erik ist mit abstand der schlimmste^^

Aber sonst wie immer eine sehr schöne Liste.

Godzilla Fan #2

Forum Neues Thema