Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Die Frau, die vorausgeht

News Details Kritik Trailer Galerie
Gangster-Millieu & Wilder Westen

Elba/Chastain-Trailer: "Yardie" trifft "Die Frau, die vorausgeht"

Elba/Chastain-Trailer: "Yardie" trifft "Die Frau, die vorausgeht"
0 Kommentare - Di, 05.06.2018 von R. Lukas
Jessica Chastain ist "Die Frau, die vorausgeht" und erliegt der Faszination Sitting Bulls. Idris Elba gibt mit "Yardie" sein Debüt als Filmregisseur und schlägt ziemlich düstere Töne an.
Elba/Chastain-Trailer: "Yardie" trifft "Die Frau, die vorausgeht"

In Molly’s Game - Alles auf eine Karte spielten Jessica Chastain und Idris Elba kürzlich noch Seite an Seite. Dass sie aber auch gut ohne einander klarkommen, belegen zwei neue Trailer.

Der erste ist der deutsche Trailer für Die Frau, die vorausgeht. In der auf wahren Ereignissen basierenden Geschichte erleben wir Chastain als Catherine Weldon, eine willensstarke New Yorker Witwe und Porträtmalerin, die in den 1890er Jahren die gefährliche Reise nach Dakota auf sich nimmt, um den legendären Sioux-Häuptling Sitting Bull (Michael Greyeyes, Fear The Walking Dead) zu malen. Bald jedoch gerät sie mit Colonel Silas Groves (Sam Rockwell) aneinander, der gegen die Indianer Krieg führen und ihnen ihr Land entreißen will.

Ab dem 5. Juli läuft der Film von Regisseurin Susanna White (Verräter wie wir) und Drehbuchautor Steven Knight (Tödliche Versprechen - Eastern Promises) in unseren Kinos.

"Die Frau, die vorausgeht" Trailer 1 (dt.)

Elba hingegen hat den Schritt hinter die Kamera gewagt. Seine erste Regiearbeit fürs Kino, Yardie, versetzt uns ins Kingston der 70er und Hackney der 80er Jahre, dazu haben Brock Norman Brock (Bronson) und Martin Stellman (Für Königin und Vaterland) den gleichnamigen Roman von Victor Headley für ihn adaptiert. Mangels eines deutschen Starttermins müssen wir erst mal mit dem Trailer vorliebnehmen.

Der junge Jamaikaner D (Aml Ameen, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth) hat die Ermordung seines älteren Bruders Jerry Dread (Everaldo Creary) während seiner Kindheit nie ganz überwunden. D wächst unter den Fittichen des Kingston-Dons und Musikproduzenten King Fox (Sheldon Shepherd) auf, der ihn nach London schickt, wo er seine Jugendliebe Yvonne (Shantol Jackson) und ihre gemeinsame Tochter wiedertrifft, die er nicht mehr gesehen hat, seit sie ein Baby war. Auch steigt er bei einer Soundclash-Crew namens "Nigh Noon" ein, aber bevor D davon überzeugt werden kann, sein kriminelles Leben aufzugeben und dem rechten Pfad zu folgen, begegnet er dem Mann, der vor zehn Jahren seinen Bruder erschossen hat. Er begibt sich auf einen blutigen, explosiven Rachefeldzug, wobei er in Konflikt mit dem teuflischen Londoner Gangster Rico (Stephen Graham, Boardwalk Empire) gerät.

"Yardie" Trailer 1

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Tobis Film/StudioCanal
Erfahre mehr: #Western, #Trailer, #Adaption
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?