The Falcon and the Winter Soldier

News Details Reviews Trailer Galerie
Erwartet Clint Barton genau das?

"Falcon & Winter Soldier" wie ein 6-stündiger Film, "Hawkeye"-Gerüchte brodeln

"Falcon & Winter Soldier" wie ein 6-stündiger Film, "Hawkeye"-Gerüchte brodeln
6 Kommentare - Di, 30.06.2020 von N. Sälzle
Die Gerüchteküche zu "Hawkeye" brodelt. Unterdessen bleibt Anthony Mackie schön sachlich: "The Falcon and the Winter Soldier" ist wie ein 6-stündiger Film.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Falcon & Winter Soldier" wie ein 6-stündiger Film, "Hawkeye"-Gerüchte brodeln

Wie ein sechsstündiger Film sei The Falcon and the Winter Soldier laut Hauptdarsteller Anthony Mackie. Damit schließt sich der Darsteller des Sam Wilson / Falcon seinem Kollegen Sebastian Stan an, der vor geraumer Zeit etwas Ähnliches sagte.

Im Interview mit Variety erklärte Mackie, dass die Dreharbeiten zu diesen Filmen wie ein Summer Camp seien. Die Serie würde sich in diesem Punkt nicht von den Filmen unterscheiden. Man drehe sie mit den gleichen Leuten, die alles dransetzen, die Serie zu erschaffen. Auch die Stuntarbeit sei erneut auf einem ganz anderen Niveau. Bei jedem Film würde man nochmal eins drauflegen und auch hier mache man bei The Falcon and the Winter Soldier keinen Unterschied.

Aber auch an einer anderen Stelle macht Mackie nochmals klar, wie ähnlich The Falcon and the Winter Soldier einem MCU-Film ist - in diesem Fall einem sechs- oder achtstündigen MCU-Film. Gedreht werden würde die Serie genau wie ein Film. Viele der Beteiligten, die zuvor schon mal für das Fernsehen gearbeitet hätten, hätten gesagt, dass sie noch nie an einer Serie wie dieser gearbeitet hätten.

Schicksalsschlag für "Hawkeye"?

Während die Dreharbeiten zu The Falcon and the Winter Soldier hoffentlich bald wieder aufgenommen werden können, wurde mit den Drehs zu Hawkeye noch gar nicht begonnen. Doch schon seit Monaten laufen die Spekulationen auf Hochtouren. Dieses Mal geht es weniger darum, wer Kate Bishop spielen könnte. Dieses Mal geht es um Clint Barton (Jeremy Renner) selbst.

Seit geraumer Zeit erhärtet sich der Verdacht, dass an dem Gerücht, dass Barton sein Gehör verlieren könnte, etwas dran sein könnte. Mehrere Medien und Netzwerke berichteten davon und das Gerücht hält sich hartnäckig.

Auch in den Comics verliert Barton seine Fähigkeit zu hören, zumindest weitestgehend. Dient die Adaption dieses Handlungsbogens womöglich dazu, dass Barton den Namen Hawkeye an seine Nachfolgerin abgibt und die nächste Generation übernimmt?

Quelle: Variety
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.06.2020 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 975 | Reviews: 8 | Hüte: 25

@Duck:

Das hinkt für mich alles ein wenig. Es gibt ja einige Helden, die ein "Anhängsel" daheim rumliegen haben. Da müsste jeder davon sagen "ach lass mal gut sein, soll sich doch der ledige Single-Held" drum kümmern".

Aber unabhängig davon, denke ich auch das es in der Serie einen Auslöser geben wird, wo er eben gezwungen wird zu handeln oder schlichtweg reingesaugt wird.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.06.2020 14:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.262 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@DrStrange
Warum soll das für einen Marvel Superhero dann anders sein !?!
Weil bereits Ant-Man seine Familie in Stich lässt nur um bisschen Cap-Fanboy zu spielen? laughing Wie gesagt, am Ende ging es vielleicht nicht um das Retten der Welt, sondern um das Stoppen eines möglichen unaufhaltsamen Feindes, aber das gleiche Prozedere nun nochmals zu tun wäre ziemlich lahm.
Wäre Clint in Civil War einfach von Anfang an dabei gewesen, wäre dies auch kein Problem und ich würde auch nicht meckern ^^

Nach Endgame gibt es für mich wie auch DrGonzo dann auch storytechnisch einfach keinen Grund, dass Clint seine Familie nochmals riskiert. Ich würde mal behaupten, dass der Gegenspieler irgendwas mit seiner Vergangenheit zu tun haben wird, weshalb man es in diese Richtung drehen wird, dass es was persönliches sein wird.

@DrGonzo
Wenigstens wird sowohl in Avengers als auch in Avengers 2 mit diesem Fakt gespielt. Da fand ich Harley Quinn nochmals übertriebener, aber ist halt so eine Comicsache.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.06.2020 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 975 | Reviews: 8 | Hüte: 25

@DrGonzo & @Duck:

Im Prinzip hätte er nach den letzten Geschehnissen seinen Ruhestand mit der Familie verdient. Aber andererseits muss in jedem 2ten Actionfilm der Held die Familie ruhen lassen / aus dem Ruhestand zurückkehren um mal wieder die Welt zu retten. Warum soll das für einen Marvel Superhero dann anders sein !?!

Da Hawkeye immer schon zu meinen Faves gehört, freu ich mich natürlich das er noch eine komplette Serie bekommt.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
30.06.2020 11:45 Uhr | Editiert am 30.06.2020 - 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.219 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@Duck-Anch-Amun
Ja vor allem, weil er sich damit wissentlich gegen die Regierung gestellt hat und somit davon ausgehen musste dass er irgendwann dafür in Gefangenschaft oder sonstiges gerät und aufgrunddessen seine Familie (für einige Zeit) verlieren wird. Aber gut ist ein Film, mit einem Auge zugedrückt geht das dann schon. ^^

Probleme hatte ich eher immer damit, dass Natasha und Clint mit den anderen Superhelden mithalten konnten, was das Gegner vermöbeln angeht - egal ob das Aliens, Roboter oder (Super-)Menschen waren. Am Ende waren sie ja doch nur 2 Menschen ohne Superkräfte. Aber auch das kann ich in einer Comicverfilmung verkraften.

Nur eben, dass Clint nach Endgame weitermachen würde und erst durch Taubheit oder sonstiges einen Nachfolger sucht, fände ich etwas seltsam. Aber mal sehen wie sie das umsetzen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.06.2020 10:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.262 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@DrGonzo
Seh ich genauso, weswegen ich die Serie von allen Ankündigungen am wenigsten spannend finde. Schon in Civil War musste man ein Auge zudrücken, dass Barton so schnell aus der Rente zurückkehrt um Cap zu helfen...

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
30.06.2020 08:02 Uhr | Editiert am 30.06.2020 - 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.219 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Bezogen auf Clint Barton wäre es ohnehin nur logisch wenn er "Hawkeye" an den Nagel hängt bzw. das Zepter weitergibt (unabhängig davon ob er Taub, Stumm oder Blind wird). Immerhin hat er in Endgame dafür gekämpft dass er wieder bei seiner Familie ist. Da wäre es doch auch nur logisch wenn er dann auch die restliche Zeit mit ihnen verbringt.

Forum Neues Thema