Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
"Star Wars Story" wieder auf dem Schirm

Gerüchteküche: Simon Kinbergs zweiter Anlauf bei "Boba Fett"?

Gerüchteküche: Simon Kinbergs zweiter Anlauf bei "Boba Fett"?
10 Kommentare - Di, 12.12.2017 von R. Lukas
Der beliebteste Kopfgeldjäger in der weit, weit entfernten Galaxis verdient ein eigenes Spin-off, findet Lucasfilm schon lange. Treiben Simon Kinberg und Lawrence Kasdan die Sache jetzt voran?
Gerüchteküche: Simon Kinbergs zweiter Anlauf bei "Boba Fett"?

Während wir uns langsam fragen, wo der erste Trailer zu Solo - A Star Wars Story bleibt (sollte er nicht zusammen mit Star Wars - Die letzten Jedi rauskommen?!), macht ein Gerücht zu einer anderen potenziellen "Star Wars Story" die Runde. Nein, nicht zum Obi-Wan Spin-off, für das ein Produktionsstart im Januar 2019 ins Auge gefasst wird. Es handelt sich um ein Gerücht, das ein altes neu entfacht: dass sich Simon Kinberg, der mit X-Men - Dark Phoenix sein Regiedebüt gibt, um den aufgeschobenen, aber vielleicht nicht aufgehobenen Boba Fett-Ableger kümmern soll.

Der ungemein populäre Kopfgeldjäger gilt als heißer Kandidat für einen eigenen Film, seit Disney und Lucasfilm ihre Star Wars-Pläne abseits der Hauptsaga in Bewegung gesetzt haben. Kinberg sollte Josh Tranks "Anthology"-Film zusammen mit Lawrence Kasdan schreiben und produzieren, später enthüllte Entertainment Weekly dann, dass sich dieser Film auf Boba Fett konzentrieren soll. Doch Trank wurde gefeuert, bevor die Produktion überhaupt begonnen hatte, und Solo - A Star Wars Story zog an Boba Fett vorbei.

Nun aber entdeckte Omega Underground, dass Kinberg an ein kommendes Star Wars-Projekt gebunden ist, dass sich "in aktiver Entwicklung" befindet und unter dem Arbeitstitel "Tin Can" läuft. Er wird als Produzent geführt, ebenso wie Kasdan... Und das einzige in Entwicklung befindliche Star Wars-Projekt, zu dem dieser Titel passt, ist Boba Fett, könnte er sich doch auf den Helm beziehen, den Boba Fett weder in Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück noch in Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter abnahm. Die oben geschilderten Hintergründe stützen die Theorie, zumal der Hollywood Reporter im August erwähnte, Lucasfilm ziehe unter anderem auch Filme über Yoda und Boba Fett in Betracht. Und Kathleen Kennedy erklärte selbst nach Tranks Rauswurf noch, Boba Fett habe für Lucasfilm hohe Priorität.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
16.12.2017 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.049 | Reviews: 20 | Hüte: 118

Es wurde ja von Lucasfilm mehrfach gesagt dass die Episoden nach IX ersteinmal ruhen würden, und das zeichnet sich tatsächlich deutlich ab, was mich dann doch überrascht.
Die Rian Johnson-Trilogie dürfte als neue Hauptstory eingeführt werden und vermutlich ab 2021 im bekannten zwei-Jahres-Rhythmus veröffentlicht werden, 2025 also beendet werden.
Dazwischen dann die genannten "Star Wars Stories" wie Obi-Wan oder Boba Fett.

Als frühestes sehe ich 2026/27 für eine mögliche Episode X, da man vermutlich nicht mehrere Filme pro Jahr veröffentlichen wird.

Avatar
Jool : : Odins Sohn
13.12.2017 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 698 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@duck: War das nicht sogar eine Zeit lang ein Gerücht? Ich meine mich daran erinnern zu können, das zu Beginn der Spin-Offs die Rede von einem Solo und einem Boba Fett Film war - einige Zeit danach dann eben, dass sie die beiden in einen Film packen möchten. Hätte ich persönlich auch passend gefunden, vor allem wenn man die (EU-)Vergangenheit der beiden betrachtet und dass Fett Han z.B. wegen des Schmuggelns von Gewürzen nicht wirklich ausstehen konnte.

Grundsätzlich würde mich ein Film von ihm interessieren, ich hoffe aber dass sie ihn nicht zu sehr nach Schema F zum "Guten" machen möchten, sondern als den unabhängigen Kopfgeldjäger mit gewissen Prinzipien belassen, der er im EU war.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.12.2017 08:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.083 | Reviews: 24 | Hüte: 293

Danke für den Hut

@Bond, Bartacuda und luhp
Also wie gesagt, ich bin mir zu 100 % sicher, dass es genug zu erzählen gibt über Boba Fett. Wenn ich mir die Kommentare so durchlese frage ich mich dann (vielleicht kommt es ja so), weshalb Fett nicht ne Rolle im Han Solo-Film spielen wird? Jabba, Han und Fett in einem Solofilm - da könnte man eben diese Hassliebe ebenfalls thematisieren.
Wenn Han ein Erfolg wird, so könnte umgekehrt vielleicht Han ne Rolle im Boba Fett-Film spielen.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.12.2017 22:20 Uhr | Editiert am 12.12.2017 - 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.783 | Reviews: 123 | Hüte: 293

@MrBond

Eigentlich wollte ich auf deinen ersten Kommentar antworten "Da musst du die EU-Spezialisten wie bartacuda fragen", habe es dann aber gelassen. Der Fisch gibt meinem ersten Gedanken nun Recht wink

Meiner Interneterfahrung nach sind es primär die EU-Fans, die den Boba-Fett-Hype vorangetrieben haben. Wenn ich mich recht erinnere, ist Boba Fett bei OT-Liebhabern und EU-Ablehnern wie unserem MJ-User Han (und zum Teil wie bei dir) eher von wenig Interesse oder gar unbeliebt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.12.2017 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.244 | Reviews: 13 | Hüte: 272

@Barta

"...aber ist nicht gerade das "Nichtwissen" aus der OT das unfassbar spannende an Boba Fett?"

Da referenzierst Du natürlich (zu Recht) auf unseren Magie-Artikel. Finde ich gut wink... Dennoch fand ich die "unerzählten Geschichten" anderer Bösewichter immer irgendwie reizvoller. Boba Fett war mir irgendwie... hmm... zu... öhm... unwichtig?

"Hinzu kommt, dass Han Chewie in E VI zuruft "Boba Fett? Boba Fett ist hier?" (o. so ähnlich)"

"Ich hasse Boba Fett", sagt er... und das ist der Grund, warum man überhaupt seinen Namen kennt.

"Jetzt komm ich (mal wieder) mit dem EU"

...und Du weißt, dass ich grundsätzlich offen gegenüber dem EU stehe.

"Ich würde mich über ein Fett Spin Off mit einem solchen Boba Fett sehr freuen."

Vielen Dank für die Beispiele für einen Boba Fett Film. Plötzlich steigt mein Interesse. Dafür `nen Hut! Da wäre natürlich schön, wenn das Spin Off auch Han Solo wieder mit in die Geschichte einbringt!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
12.12.2017 17:58 Uhr | Editiert am 12.12.2017 - 18:04 Uhr
1
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.818 | Reviews: 0 | Hüte: 223


@Bond

Jetzt lassen wir mal die PT außen vor, aber ist nicht gerade das "Nichtwissen" aus der OT das unfassbar spannende an Boba Fett? Jabba, aber auch Vader beauftragen nen ganzen Haufen Kopfgeldjäger und das sind sicher nicht die schlechtesten. Aber nur Fett gelingt es Han dingfest zu machen und auszuliefern. Das gibt doch schon Raum, für Spekulationen, was das für ein Typ sein muss. Hinzu kommt, dass Han Chewie in E VI zuruft "Boba Fett? Boba Fett ist hier?" (o. so ähnlich)

Also kennt er ihn und hat zumindest eine Meinung von ihm. Auch das gibt Raum für Geschichten.

Jetzt komm ich (mal wieder) mit dem EU, das sich dieser Geschichten angenommen hat. Da gibt es Geschichten über Fetts Abenteuer und was für eine "coole Sau" er eigentlich ist. Vom beschriebenen Typ ist er Han nicht unähnlich und diese beiden verbindet auch eine Jahrzehnte lange "Hassliebe", die aber von Respekt füreinander geprägt ist.

Ich würde mich über ein Fett Spin Off mit einem solchen Boba Fett sehr freuen.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
12.12.2017 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 669 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Wenn es noch eine Origin Story vom Sarlacc geben soll, biete ich mich an

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.12.2017 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.244 | Reviews: 13 | Hüte: 272

@Duck

Ich bin mit der OT groß geworden und verstehe den Hype auch nicht. Boba Fett gehört für mich zu den uninteressantesten Charakteren im Star Wars Universum. Wenn es natürlich gelingt einen, in irgendeiner Weise, spannenden Film um ihn herum zu basteln, bin ich der Sache aufgeschlossen... ich befürchte jedoch, dass dies nicht der Fall sein wird.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.12.2017 12:01 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.083 | Reviews: 24 | Hüte: 293

Ich werde den Hype um Boba Fett irgendwie nie verstehen, was aber auch daran liegen mag, dass ich nicht mit der OT groß wurde. Meiner Meinung nach hat man dann auch irgendwie alles gezeigt, was Boba Fett betrifft indem man ihm in der PT ne Origin-Story gab.
Aber da Han und Obi-Wan ebenfalls Abenteuer außerhalb der Hauptgeschichte erleben dürfen, gilt dies erst recht auch für Fett. So gesehen müsste er ja mehr erlebt haben als z.B Ben. Die Frage die sich mir stellt ist, ob man ihn als Schurken, Anti-Held oder Helden darstellen wird.

Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
12.12.2017 10:54 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 694 | Reviews: 8 | Hüte: 6

Immer her damit am besten r_ rated. Nur irgendwie passt der Stoff nicht zu Disney da dies auf keinen Fall ein familienfreundlich er Film sein darf

Forum Neues Thema