Anzeige
Anzeige
Anzeige

House of the Dragon

News Details Reviews Trailer Galerie
George R.R. Martin wollte mehr

"House of the Dragon" Staffel 2 bestellt! + Spin-off schlägt "GoT", Verbindungen (Update)

"House of the Dragon" Staffel 2 bestellt! + Spin-off schlägt "GoT", Verbindungen (Update)
3 Kommentare - Sa, 27.08.2022 von N. Sälzle
Die "House of the Dragon"-Premiere schlug den einstigen "Game of Thrones"-Auftakt um Längen - dafür wurde auch eine interessante Verbindung zwischen beiden Serien hergestellt. Und: Staffel 2 ist gebucht!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 27.08.2022: Das überrascht nach dem guten Start sicher niemanden, HBO hat Staffel 2 von House of the Dragon grünes Licht gebeben. :-)

++ News vom 23.08.2022: Mit einer gehörigen Portion Skepsis dürften viele dem Game of Thrones-Prequel House of the Dragon begegnet sein und begegnen. Neugierig stürzte sich das Publikum dennoch auf den Auftakt und bescherte HBO und HBO Max traumhafte Aufrufzahlen. Knapp 10 Millionen Zuschauer saßen in den USA per linearem Programm oder per Streaming vor der Premiere. Das gilt in der Geschichte des US-Kabelfernsehens als historisch.

Zu meckern haben die Verantwortlichen aber auch in den anderen Märkten nichts, sei es Lateinamerika oder der EMEA-Raum, wenngleich hier noch keine Zahlen vorliegen.

Mit diesem Start stellt House of the Dragon übrigens auch den Game of Thrones-Start in den Schatten. Gegenüber der Game of Thrones-Premiere im Jahr 2011 legte die House of the Dragon-Premiere um 350 Prozent zu. HBO Max gab es damals noch nicht und man darf zudem nicht vergessen, dass das Interesse an Game of Thrones zwar groß war, aber es noch keine feste Fanbasis oder gar den späteren (gewaltigen) Hype um die Serie gab.

Über die Absetzung von Game of Thrones ist George R.R. Martin übrigens noch immer nicht ganz hinweg. Schon in der Vergangenheit wurde bekannt, dass Martin versuchte, weitere Staffeln für die Serie raus zu handeln, da er nicht damit zufrieden war, wie schnell die Serie zu Ende gebracht wurde.

Das Wall Street Journal zitiert Martin nun mit der Aussage, dass mindestens 10 Staffeln nötig gewesen seien, vielleicht 12 oder 13. David Benioff und Daniel Brett Weiss hingegen wollten die Serie beenden, ehe der Hype vorbei war und niemand hätte ihre Meinung ändern können.

Spoilerwarnung für das Folgende:

Übrigens gibt es eine interessante Verbindung zwischen House of the Dragon und Game of Thrones - die Weißen Wanderer. Im Interview mit der Vanity Fair erklärte Co-Showrunner Ryan J. Condal, dass König Viserys I Targaryen an Prinzessin Rhaenyra Targaryen ein Geheimnis weiterreicht, das Wissen um eine Prophezeiung über die Lange Nacht und die "Anderen" - gemeint sind natürlich die Weißen Wanderer. Es ginge um den Nachtkönig aus dem Norden, den es in den Süden treibt, und es wird eine Verbindung zwischen Aegon und der Prophezeiung hergestellt, die entsprechend auch auf Generationen noch vor der Zeit der Prequelserie zurückreicht.

Entsprechend deutet sich an, dass die Targaryens lange Zeit bevor es dem Publikum klar wurde, von den Weißen Wanderern wussten - eine Idee, die auf Martin zurückgehe, wie Condal versicherte. Das hätte er abgeklärt. Geschrieben hat der das aber noch nicht - ob es dieses Detail in "The Winds of Winter" schafft?

Zu viel zu dieser Verbindung zwischen House of the Dragon und Game of Thrones und den Büchern wollte Condal dann aber nicht verraten. Dem Canon bleibe man damit aber durchaus treu, denn die Prophezeiung hätte ja kein konkretes Datum. Die Menschen, die wir in House of the Dragon sehen würden, würde davon ausgehen, dass sie die Konsequenzen dieser erleben würden oder vielleicht ihre Kinder, dann trugen sich die Ereignisse aus besagter Prophezeiung eben 200 Jahre später zu.

Was haltet ihr von dieser Verbindung? Und denkt ihr, dass House of the Dragon diese beeindruckenden Publikumszahlen halten kann?

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fantasy, #Drama, #Adaption
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
28.08.2022 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 290 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Sehr gut das Staffel 2 schon fix ist.

Und dann ist auch hoffentlich noch nicht schluss!

Zum Glück läuft die Serie nicht auf Cancelflix. :-)

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.08.2022 03:22 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.578 | Reviews: 6 | Hüte: 91

Fand die Verbindung auch sehr interessant. Der Start war okay bis gut, aber ichbhatte etwas mehr Intrigen und einen schönen Twist gegen Ende erwartet, aber gut es war zumindest kein Reinfall. Freue mich auf die neue Folge am Montag

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
23.08.2022 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.736 | Reviews: 2 | Hüte: 107

Über die Absetzung von Game of Thrones ist George R.R. Martin übrigens noch immer nicht ganz hinweg. Schon in der Vergangenheit wurde bekannt, dass Martin versuchte, weitere Staffeln für die Serie raus zu handeln, da er nicht damit zufrieden war, wie schnell die Serie zu Ende gebracht wurde.

Das Wall Street Journal zitiert Martin nun mit der Aussage, dass mindestens 10 Staffeln nötig gewesen seien, vielleicht 12 oder 13. David Benioff und Daniel Brett Weiss hingegen wollten die Serie beenden, ehe der Hype vorbei war und niemand hätte ihre Meinung ändern können.

Das schmerzt einfach immer noch, es hätte so gut werden können. Martin trägt zwar indirekt auch dazu bei, weil er es einfach nicht gebacken bekommen hat, die Bücher zu Ende zu schreiben, da D&D eine Vorlage gehabt hätten. Dass sie mit der Vorlage hervorragend umgehen können, haben sie ja bewiesen. Trotzdem sehe ich bei den beiden die Hauptschuld für das überhastete Ende. Klar, die Staffeln 5 und 6 sind meiner Meinung nach nicht mehr auf dem Niveau der ersten 4, aber sie hatten zumindest noch jeweils 10 Episoden. Es ist offensichtlich, dass D&D einfach keinen Bock mehr hatten, aber dann hätten sie ihre Posten einfach jemandem überlassen sollen, der Bock hat! Wenn GRRM und HBO hinter mehr Staffeln stehen, finde ich es unglaublich, dass die Showrunner das alleine bestimmen konnten.

Ich bleibe dabei, die Handlung von Staffel 7 hätte auf 10 Folgen gestreckt werden müssen, und Staffel 8 hätte auf zwei volle Staffeln aufgeteilt werden müssen. Eine Staffel um den Thron, eine Staffel um die Weißen Wanderer. Winter is coming, my ass.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Forum Neues Thema
AnzeigeN