Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kein Craig-Bond unter Nolan

"James Bond 25": Christopher Nolan lehnt ab, Favorit Danny Boyle! (Update)

"James Bond 25": Christopher Nolan lehnt ab, Favorit Danny Boyle! (Update)
54 Kommentare - Mi, 21.02.2018 von N. Sälzle
Ebenso wie einen Titel lässt der nächste "James Bond"-Film auch noch einen Regisseur vermissen. Jetzt wissen wir wenigstens, wer den Job nicht macht - und wer ihn machen könnte.
"James Bond 25": Christopher Nolan lehnt ab, Favorit Danny Boyle!

Update: Das kommt überraschend - und dann auch wieder nicht. Danny Boyle soll ganz oben auf der Wunschliste für James Bond 25 stehen, wenngleich ihm noch kein formales Angebot unterbreitet wurde.

MGM und Eon Productions haben ihn schon seit längerer Zeit als James Bond-Regisseur im Auge, und Boyle selbst ist auch stark interessiert, da er sich damit einen Traum erfüllen würde. Derzeit entwickelt er ein Projekt für Working Title Films, aber um diese Chance ergreifen zu können, würde er es möglicherweise zurückstellen.

++++

Alle paar Wochen katapultiert jemand James Bond 25 wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Vor wenigen Tagen begann Rachel Weisz damit, die Diskussionen neu zu entfachen, als sie sich dafür aussprach, dass James Bond männlich sein muss. Diesmal geht es nicht um die Zukunft des Bond-Franchises im Allgemeinen, sondern direkt um den nächsten Teil.

James Bond 25 kann nämlich einen potenziellen Regisseur von der Liste streichen. Christopher Nolan, der sich bereits als großer 007-Fan geoutet hat, hat sich selbst aus dem Rennen genommen und auch erklärt, weshalb dem so ist. In einem BBC-Radio-Interview sagte Nolan, er sei nicht derjenige, der diesen Posten besetzen werde. Die Regie bei James Bond 25 lehnt er "kategorisch" ab.

Jedes Mal, wenn ein neuer Regisseur für einen Bond-Film gesucht wird, deuten die Gerüchte darauf hin, dass er es macht, so Nolan. Das würde er auch gerne, irgendwann einmal. Die Produzenten - Barbara Broccoli und Michael G. Wilson von Eon Productions - leisten seiner Meinung nach fantastische Arbeit, und Regisseur Sam Mendes habe sich bei den letzten paar Filmen (Skyfall und Spectre) großartig geschlagen. Sie brauchen ihn also gar nicht, denkt Nolan.

Die James Bond-Filme haben ihn jedoch immer schon inspiriert, darum fände er es schön, eines Tages an einem arbeiten zu dürfen. "Eines Tages" ist natürlich ein weit gefasster Begriff. Bis dahin sollten sich Fans lieber an die Fakten klammern, die sie haben: James Bond 25 kommt ohne Nolan, aber mit Daniel Craig als 007 im November 2019 in die Kinos.

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
54 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.02.2018 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Ronzo:

Das mit BP vs SoW kann ich gezwungenermaßen unterschreiben, wollte eigentlich in BP, wurde aber in einer Männerrunde (!) überstimmt Shape of Water zu sehen. Habe auch eine Kritik dazu geschrieben. Ehrlich gesagt hätte ich aber BP eher gesehen, wozu ich jetzt aber im Kino nicht mehr kommen werde, da der nächste Kinotag für Infinity War reserviert ist.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Mad Titan
21.02.2018 15:20 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 443 | Reviews: 3 | Hüte: 26

@luph

Den Satz bzgl. Black Panther könntest Du auch mit ner Spoilerwarnung versehen! Ich ignoriere jede News zu Black Panther um nix gespoilert zu bekommen. Jetzt weiß ich, dass mich eine in Südkorea spielende Bondmäßige Casino Szene erwartet... Also das ist jetzt nicht dramatisch oder so... Aber der Film läuft noch keine Woche. Hab ihn bisher nicht gesehen da mir Shape of Water wichtiger war.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.02.2018 15:04 Uhr | Editiert am 21.02.2018 - 15:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@MobyDick
Danke für die Erinnerung, dass der Olympia-Bondfilm von Danny Boyle ist, das war mir schon wieder entfallen^^

"ich denke es kommt eher auf den Inhalt, die Ausführung und die Ausstrahlung des Darstellers an als auf seine Hautfarbe."

Wie man überraschenderweise sehr gut in "Black Panther" zu sehen bekommt. Die Südkorea-Casino-Szene wurde nahezu komplett aus "Skyfall" entlehnt und Chadwick Boseman gibt einen tollen "James Bond".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
21.02.2018 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 705 | Reviews: 41 | Hüte: 59

@Moby:

Keine Sorge, ich habe den zitierten Teil nur als Aufhänger für meine Aussagen genommen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.02.2018 14:05 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Silencio:

Weiss jetzt nicht, ob du mich richtig verstanden hast, oder ob es eine generelle Aussage deinerseits in den luftleeren Raum ist, aber ich wollte mich jetzt definitiv nicht für die Bindung an das Quellmaterial einsetzen...

Bzgl "Bond-Fans" kannst du meines Erachtens jegliches Franchise in Anführungszeichen setzen, das geht über Rocky, SW, MCU, HdR, DCU, da hat jeder seine Eitelkeiten, wo man keinen Spass mehr versteht - mich eingeschlossen - und ja Spass macht es nicht immer. Aber gerade finde ich die Diskussion hier recht entspannt ohne übetrtriebene Meinungen auf jeglicher Seite.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 705 | Reviews: 41 | Hüte: 59

@Moby:

"Wir hatten Iren, Schotten, Australier, Waliser, das ging von Blond, Rothaarig, Brünett bis Schwarzhaarig. Und mit all diesen Abweichungen von der Vorlage hatte nie einer ein Problem, solange es ein weisser Mann ist"

Der Witz an der Sache ist ja, dass der Flemming-Bond sehr, sehr wenig mit dem Film-Bond zu tun hat. Plötzlich mit "In der Vorlage ist das aber so" zu kommen, weil Oberflächlichkeiten nicht mehr stimmen (die spätestens bei Roger Moore über den Haufen geworfen wurden - was aber kaum wen interessiert, mit dem ist man schließlich aufgewachsen), finde ich persönlich recht komisch. Mit Bond-"Fans" zu diskutieren macht einfach nicht sonderlich viel Spaß...

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MobyDick Gut möglich, mit den Tellerrändern. Ja eine Frau wäre natürlich dann der absolute Gipfel. Salt hab ich deswegen auch gleich gar nicht geschaut, hat mich dann einfach nicht mehr interessiert und scheinbar habe ich da ja auch nichts verpasst.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Wie gesagt unterschiedlich hohe Tellerränder, ich hätte ein Problem damit, wenn James Bond plötzlich eine Frau wäre: Da schaue ich dann lieber Salt - welcher ja ursprünglich auch ein Mann hätte sein sollen, mit Tom Cruise, aber dann kurzfristig wg. seiner ganzen schlechten Publicity damals zu einer Frau umgeschrieben wurde. Und der Film hat auch gar nicht funktioniert wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MobyDick Du magst da sogar recht haben, aber muss man sowas erzwingen ? Manche Dinge belässt man lieber so, wie Sie schon immer waren. Kann mich gut daran erinnern, was los war, als es mit Craig einen blonden Bond gab. Was meinst du, was jetzt für ein Shitstorm ausbrechen würde, wenn es plötzlich einen dunkelhäutigen Bond gibt... Kann man sich nicht ausmalen. Auch wenn ich, nicht zu 100% gegen so eine Entscheidung wäre, ganz so gut schmecken, würde es mir nicht.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Ich merke bei solchen Diskussionen immer wieder, wie unterschiedlich hoch die individuellen Tellerränder sein können.

Wir hatten Iren, Schotten, Australier, Waliser, das ging von Blond, Rothaarig, Brünett bis Schwarzhaarig. Und mit all diesen Abweichungen von der Vorlage hatte nie einer ein Problem, solange es ein weisser Mann ist

--- ich denke es kommt eher auf den Inhalt, die Ausführung und die Ausstrahlung des Darstellers an als auf seine Hautfarbe. Aber natürlich kann ich mich auch irren

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
21.02.2018 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Ronzo , sehr gern. Nun, ich hab im prinzip nichts gegen die genannten Darsteller, allerdings bin ich schon der Meinung, ein Bond sollte einfach ein hellhäutiger Typ sein. Man muss es da nicht zwingend mit einem dunkelhäutigen Darsteller probieren, weil es für mich dann einfach kein Bond mehr wäre... Ich meine, einen Han Solo würde ja auch keiner als "dunkelhäutigen" akzeptieren, wenn es angenommen plötzlich im Solo Solofilm so gekommen wäre, als Beispiel halt.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
RonZo : : Mad Titan
21.02.2018 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 443 | Reviews: 3 | Hüte: 26

@MobyDick

Ich hatte als Du den Namen Riz Ahmed das Erste mal in den Ring geworfen hast schon über einen Bond mit indischen/pakistanischen Wurzeln nachgedacht. Fände ich persönlich auch sehr interessant. Das wäre mMn ein wahnsinng starkes Statement gegenüber den ganzen Nationalistischen Idioten (überall auf der Welt). Nur sieht man ja schon an der Debatte um Idris Elba als potenziellen neuen 007 das viele Leute nicht bereit sind einen nicht weißen Bond zu akzeptieren.

Bzgl. Deiner "Werbung" für Trance kann ich Dir auch nur beipflichten: Ein toller Mindfuck!

@fbLucas59

Vielen Dank für den Hut.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.02.2018 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.244 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@MobyDick:

Den gibts in Netflix leider nicht .

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
21.02.2018 11:33 Uhr | Editiert am 21.02.2018 - 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MobyDick Ziehe mir den Film auch mal rein, Netflix hat ihn leider nicht, aber ist ja kein Problem.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.02.2018 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Chris:

Sag mir später mal, wie du "den Film" fandest

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema