Anzeige
Anzeige
Anzeige

James Bond - Keine Zeit zu sterben

News Details Kritik Trailer Galerie
Konnte er bei den Proben punkten?

Gerücht zum James Bond-Wettstreit: Aaron Taylor-Johnson als Favorit

Gerücht zum James Bond-Wettstreit: Aaron Taylor-Johnson als Favorit
5 Kommentare - Mo, 28.11.2022 von A. Seifferth
Das Rennen um die Rolle des berühmtesten Agenten der Filmgeschichte ist noch längst nicht abgeschlossen, doch vielleicht darf sich Aaron Taylor-Johnson bald mit "Bond. James Bond." melden.

Wer darf den 00-Agenten James Bond bei seinem 26. Filmausflug verkörpern? Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche, wer sich demnächst in den Dienst seiner Majestät stellen darf und streng geheime Missionen ausführt, zu denen kein anderer imstande wäre. Aktuell herrscht zwar noch keine Gewissheit, doch einem neuen Gerücht zufolge darf sich Aaron Taylor-Johnson ganz gute Chancen um die Lizenz zum Töten ausrechnen.

Was ist an der Meldung dran? Laut dem britischen Boulevardblatt The Sun hat Taylor-Johnson im vergangenen September in den legendären Pinewood-Studios an streng geheimen Testaufnahmen für ein 007-Engagement teilgenommen. Dabei soll er Barbara Broccoli und den Rest der Produktionsriege restlos begeistert haben, sodass er nun als Spitzenkandidat für den Part gehandelt wird.

Der britische Schauspieler dürfte findigen Zuschauer:innen hauptsächlich aus den beiden Kick-Ass-Filmen sowie The King’s Man - The Beginning, Tenet und Bullet Train ein Begriff sein. Mit seinem aktuellen Alter von 32 Jahren passt Taylor-Johnson bestens in das lancierte Beuteschema, das keinesfalls einen "Bubi-Bond" für den nächsten Einsatz vorsieht. Bereits im Oktober verriet Produzent Michael G. Wilson nämlich, dass man sich auf Schauspieler in den Dreißigern konzentriere.

Anscheinend will man einen Mann, der voll im Saft steht und auch auf längere Sicht am James Bond-Franchise partizipieren kann, ohne dass man in Erklärungsnot gerät.

Es wird spannend, ob Aaron Taylor-Johnson tatsächlich der nächste Karriere-Coup gelingt oder ob ihm ein anderer Anwärter ein Schnippchen schlägt. Da die nächsten James Bond-Einträge an Prestige kaum zu überbieten sind, ist es klar, dass es dem Schauspieler an potenzieller Konkurrenz keinesfalls mangelt. Man sollte also Vorsicht walten lassen, wenn man das Rennen für beendet erklären möchte.

Quelle: The Sun
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
29.11.2022 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.944 | Reviews: 162 | Hüte: 490

The Sun ist doch ein ziemliches Käseblatt und die Produzenten haben vor ein paar Monaten doch recht deutlich gemacht, dass man erstmal die Produktions und Regiefrage klären mag. So hatte ich das zumindest verstanden.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.11.2022 11:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.696 | Reviews: 17 | Hüte: 382

Da bevorzuge ich doch lieber Harry Styles ... Aaron Taylor-Johnson, wirk immer so blass. Egal, in welche Filme er vorkommt...

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.11.2022 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 522 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Chloë Moretz dann bitte noch als Bond Girl!

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
29.11.2022 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 265 | Reviews: 3 | Hüte: 14

Also mit Aaron Taylor-Johnson könnte ich gut leben. Ich mochte ihn schon in Godzilla von 2014 und Avengers - Age of Ultron. Kein großer Star aber auch kein NoName wie damals Daniel Craig und im besten Alter für einige Streifen wen er gut ankommt.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
29.11.2022 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 380 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Könnte durchaus passen. In bullet train fand ich ihn sehr charismatisch und die nötige körperliche Präsents und Fitness hat er auch. Mit Anfang 30 ist er jung genug um die Rolle ein paar Jahre zu spielen. Warum nicht.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Forum Neues Thema
AnzeigeY