Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Keanu Reeves auf der Flucht

"John Wick - Kapitel 3": Drehstart wird mit Setfotos gefeiert

"John Wick - Kapitel 3": Drehstart wird mit Setfotos gefeiert
2 Kommentare - Mi, 09.05.2018 von N. Sälzle
In "John Wick - Kapitel 3" muss sich Keanu Reeves seinen Weg aus New York City rauskämpfen, davon hängt sein Leben ab. Erste Eindrücke erhalten wir jetzt via Instagram.
"John Wick - Kapitel 3": Drehstart wird mit Setfotos gefeiert

Darauf hat die Zuschauerschaft gewartet: Die Dreharbeiten zu John Wick - Kapitel 3 haben begonnen. Und gleich zum Auftakt gibt es von Kameramann Dan Laustsen einen Eindruck vom Set. Der hat auf seiner Instagram-Seite nämlich zwei Fotos von den Aufnahmen geteilt.

Eines dieser Fotos zeigt Hauptdarsteller Keanu Reeves im Anzug auf einer von neonfarbenen Schaufenstern erhellten Straße, die für die filmische Atmosphäre zusätzlich ausgeleuchtet wurde. Das andere wurde in einem Innenbereich aufgenommen und rückt die Filmklappe mit den Infos zum dritten Teil in den Mittelpunkt. Interessant ist, dass darauf unter dem Titel John Wick 3 der Untertitel "Parabellum" prangt. Ob es sich dabei um den offiziellen Filmtitel handelt, muss sich aber erst noch klären.

Neben Reeves kehren für Regisseur Chad Stahelski voraussichtlich auch Common, Laurence Fishburne und Ruby Rose zurück. Den neuen Schurken soll Hiroyuki Sanada geben. Er dürfte zu denen gehören, die hinter John Wick her sind. Aus zwei Gründen ist John auf der Flucht: Er wird gejagt, da ein globaler offener 14 Mio. $-Kontrakt auf sein Leben ausgesetzt ist, und er hat gegen eine zentrale Regel verstoßen - auf dem Grund und Boden des Continental-Hotels dürfen keine Leben genommen werden. Das Opfer dieses Vertrauensbruchs war zudem ein Mitglied der Hohen Kammer, die das Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hat.

John hätte schon längst tot sein sollen, doch Winston (Ian McShane), der Manager des Continental, hat ihm eine Stunde Gnadenfrist gegeben, bevor er als "Excommunicado" gilt: Mitgliedschaft sowie sämtliche Privilegien und Zugänge zu Unterwelt-Ressourcen entzogen und abgeschnitten von anderen Mitgliedern. Nun ist er auf die Dienstleistungsbranche angewiesen, um am Leben zu bleiben, während er sich aus New York City herauskämpft und -tötet. Ob und wie ihm das gelingt, zeigt sich ab dem 23. Mai 2019 in den deutschen Kinosälen.

 

#johnwick3 #day2#chadstahelski #keanureeves #newyork #cinematography #film

Ein Beitrag geteilt von Dan Laustsen ASC. DFF. (@dan.laustsen) am

Quelle: Dan Laustsen
Erfahre mehr: #Action, #Fortsetzungen
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.05.2018 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.234 | Reviews: 25 | Hüte: 218

Das wird ein Fest. Ich freu mich so dermaßen auf den dritten Teil. Für mich spielt die John Wick-Reihe in der selben Liga wie die guten alten Haudegen-Evergreen wie die Stirb langsam-Reihe, die "Ein Mann sieht rot" Filme oder alles was Schwarzenegger, Stallone und co in den guten alten Achtigern und Neunzigern so abgeliefert haben. Geil geil geil!!

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
09.05.2018 09:31 Uhr | Editiert am 09.05.2018 - 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.697 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Bitte lasst Wick etwas weniger superhelden-mäßig erscheinen.

Auch die Choreographien dürfen gerne etwas weniger genau danach aussehen.

Ach komm...

Forum Neues Thema