AnzeigeN
AnzeigeN
Basierend auf ausgezeichnetem Horror

"Knock at the Cabin": Weitere Details & erster Trailer zum Shyamalan-Film (Update)

"Knock at the Cabin": Weitere Details & erster Trailer zum Shyamalan-Film (Update)
4 Kommentare - Fr, 23.09.2022 von N. Sälzle
Nun, da wir wissen, auf welcher Vorlage "Knock at the Cabin" basiert, können wir uns auch ein Bild davon machen, was uns im nächsten Shyamalan-Streifen erwartet.

++ Update vom 23.09.2022: Eilig scheint es M. Night Shyamalan mit seinem neuen Film ja nicht zu haben. Viele Infos hatten wir über Knock at the Cabin bislang nicht, aber das ändert sich zumindest ein klein wenig mit diesem ersten Trailer. In die Kinos kommt Knock at the Cabin übrigens am 23. Februar 2023 - jedenfalls in den USA. Ein Deutschlandstart fehlt noch.

"Knock at the Cabin" Trailer 1

++ News vom 19.07.2022: Knock at the Cabin nennt sich der neue Film von M. Night Shyamalan, so viel wussten wir bereits. Im April postete der Filmemacher ein Foto vom Drehstart, natürlich mit Filmklappe, die den Titel bestätigte. Details waren zu diesem Zeitpunkt allerdings noch rar, so auch Infos zum Inhalt des Films.

Shyamalan verfasste zwar das Drehbuch zu Knock at the Cabin, doch nun wissen wir, dass der Film tatsächlich auf der Idee von Autor Paul Tremblay basiert, dessen Horror-Roman "The Cabin at the End of the World" im Jahr 2018 den Buchmarkt eroberte. Das bestätigte Tremblay im Interview mit CNBC.

Entsprechend können wir uns nun auch in etwa vorstellen, was uns im Film erwarten wird. Das Buch dreht sich um eine dreiköpfige Familie, deren Urlaub in einer abgelegenen Hütte plötzlich zum Horror wird, als Fremde aufschlagen, die sie gefangennehmen. Die Fremden erzählen der Familie, dass zwei von ihnen den Dritten töten müssen, damit das bevorstehende Ende der Welt gestoppt werden kann.

Tremblay wurde für "The Cabin at the End of the World" mit dem Bram Stoker Award for Novel und dem Locus Award for Best Horror Novel ausgezeichnet. Am Drehbuch für Knock at the Cabin war er nicht beteiligt, doch räumte er ein, als Berater für Shyamalan fungiert zu haben, indem er ihm Fragen beantwortete, die er zu dem Stoff gehabt hätte. Auch hätte er zwei Tage am Set verweilt und dem Team bei der Arbeit zugesehen, offenbarte der Autor, der von der positiven Atmosphäre vor Ort unglaublich beeindruckt zu sein schien.

Wie dicht Shyamalan an der Romanvorlage blieb, ist aktuell unklar und auch Tremblay äußerte sich dazu nicht. Doch schon 2023 sollen wir uns selbst davon überzeugen können.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Trailer, #Horror, #Drama, #Adaption
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
23.09.2022 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 415 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Von MNS schaue ich zwei Filme richtig gerne Unbreakable und Sixth Sense, die anderen waren eher mittelmäßig, weiß auch nciht so das Problem liegt, die Grundidee stimmt meistens und ist interessant, ich brauche auch keinen Mega-Twist wie bei Sixth-Sense aber zu letzt fehlt einfach das gewisse etwas.

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
23.09.2022 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 179 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Trailer gefällt mir. Freue mich darauf. Shyamalan hat mich bis heute nur mit dem Wassermädchen enttäuscht. Alle anderen Filme landen in schöner Regelmäßigkeit in meinem Player.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
19.07.2022 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.780 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Den Horror-Roman kenne ich nicht, sehr gut für die Spannung. Nur spätestens ab dem Trailer, den ich ja doch gucke, erfährt man auch zuviel. Vielleicht teilweise ansehen.
Sehr aufmunternd klingt der Plot ja nicht.

So ganz traue ich Shyamalan den großen Wurf auch nicht mehr zu, aber man weiß bekanntlich nie. Den Trailer zu Old fand ich so vielversprechend und der Film selbst war dann eher ok. Super Ausgangsidee, etwas lahmer Mittelteil und der Schluss, der von Shyamalan selbst ist, hat mir dann wieder gefallen. Ich hab gehört, dass viele gerade den Schluss nicht mochten, aber ich fand ihn ganz originell.

Also mal sehen, was ihm dieses Mal gelingt oder nicht gelingt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
19.07.2022 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Klingt wie eine Sparversion von THE CABIN IN THE WOODS

Forum Neues Thema
AnzeigeY