Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jurassic World

News Details Kritik Trailer Galerie
Jurassic World

Neue Dinos im Zentrum von "Jurassic Park 4"

Neue Dinos im Zentrum von "Jurassic Park 4"
21 Kommentare - Fr, 05.04.2013 von Moviejones
In "Jurassic Park 4" wird es endlich einige neue Dinosaurier geben, die im Zentrum der Handlung stehen.

Wir wissen noch immer nicht so genau, was uns im kommenden Jahr genau mit Jurassic Park 4 erwarten wird, aber es wird wohl endlich ein paar Überraschungen geben. Nachdem sich die alte Trilogie mit Raptoren und dem T-Rex ein wenig totgelaufen hat, sind für den neuen Film anscheinend andere Dinosaurier geplant, die im Rampenlicht der Handlung stehen.

Im Rahmen der 3D-Wiederaufführung von Jurassic Park in den USA diese Woche, gab es in der USA Today ein Special zur Reihe. Dabei kam auch Paleontologe Jack Horner zu Wort, der als Berater an Jurassic Park 4 mitarbeitet. Dieser darf zwar noch nicht über die neuen Dinos reden, sorgte aber mit seiner Aussage "Nach dem Film möchte man wohl am liebsten das Licht anbehalten!", für eine gestiegene Erwartungshaltung.

Jetzt darf an sich jeder frei spekulieren, welche bisher nicht gezeigten Dinosaurier im Film vorkommen können. Wir freuen uns auf jeden Fall auf etwas Abwechslung in Jurassic Park 4, denn wir konnten die inzwischen viel zu intelligenten Raptoren in Jurassic Park 3 wirklich nicht mehr sehen.

Jurassic Park 4 kommt am 12. Juni 2014 in die deutschen Kinos.
 

Quelle: USA Today
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
Avatar
JPFreak : : Moviejones-Fan
16.04.2013 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.04.13 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich würde mir Allosaurus wünschen, finde aber generell gut, dass es neue Dinos geben wird. T-Rex und Raptoren werden auf Dauer langweilig frown
Avatar
EynFilmMarc : : Moviejones-Fan
15.04.2013 17:28 Uhr | Editiert am 15.04.2013 - 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 22.01.13 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Mm Ich wäre für mehr Arten, 527 Dino Arten sind seit 2006 bekannt.
Also genug für den 4ten teil, um mal was neues Reinzubringen.
Schön wäre hald wider die zwei besten Hautdarsteller Sam Neill und Laura Dern bei dem Filme Dabei währen.
Und nicht so viele Fehler im Filmen. wink
Schon im buch 1 waren es 15 Arten.

Öm mal ein Wunsch Ankylosaurus.
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.04.2013 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506
@Davinator

Kindheitstrauma hört sich negativ belastet an. Ich mag den Film und auch die Carnotauren. Dinosaurier gehört für mich zu den Filmen, die die Zeit bisher überlebt haben - wahrscheinlich gerade wegen realistisch-detaillierten Animationen und dem Einbau von realen Landschaften.
Von einem Trauma in positivem Sinne kann man aber durchaus sprechen, die Carnotauren sind stark in meinem Gedächtnis eingebrannt. Wie schon erwähnt, da müssten Spielberg und Trevorrow schon was Ordentliches aus dem Gen-Labor zaubern.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Davinator : : Moviejones-Fan
07.04.2013 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.08.12 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 8
@luph

Ich habe den Film vor einer Weile auch mal wieder gesehen, die Carnotauren waren wirklich manchmal ziemlich heftig, da kann ich verstehen, dass du eine Art Kindheitstrauma vor diesen Viechern hast.
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
07.04.2013 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.291 | Reviews: 0 | Hüte: 21
Was, es besteht die Möglichkeit dass keine Raptoren vorkommen könnten?
...
*auf die Knie fall* OH GOTT, DANKE! laughing
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.04.2013 03:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506
@Davinator

Ich war damals von meinem 8. Geburtstag aus mit ein paar Freunden in dem Film. Der Film hat mir einen großen Schrecken eingejagt und die Carnotauren kriegen mich selbst heute noch.
Setzt man einen Carnotaurus in Jurassic Park ein, muss schon ordentliche Arbeit geleistet werden, damit man mich überzeugen kann.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ION : : Moviejones-Fan
06.04.2013 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Ich finde es gibt einfach Dinos wie z.b ganz klar der Tyrex und die Raptoren die gehören einfach zu JP ohne wenn und aber. Diese MÜSSEN einfach in irgendeiner Art und Weise im Film vorkommen.
Avatar
Davinator : : Moviejones-Fan
06.04.2013 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 02.08.12 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 8
@luph

Ich fand damals in Dinosaurier den Carnotaurus recht gelungen (Ich sehe mal über die doppelte Größe hinweg) und furchteinflößend.
Ich hätte in mir in JP4 auch eher als "Nebencharakter" oder Cameo gewünscht und nicht als Hauptgegner.
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.04.2013 04:10 Uhr | Editiert am 06.04.2013 - 04:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506
Ich mag Dinosaurier, aber ihr klingt irgendwie mehr mehr nach Reich der Giganten als nach Jurassic Park. All die exotischen Dinosaurier, die ihr aufzählt, das klingt nicht wirklich nach Jurassic Park. Jurassic Park ist einfach gehalten, diese Artenvielfalt, das hat schon in den Fortsetzungen nicht wirklich funktioniert.

Den Spino empfand ich auch eher als mächtigerer T-Rex-Ersatz. Das heißt aber nicht, dass ich den Spino schlecht fand, er gehörte zu den besseren Szenne des Filmes.

@davinator
Den Carnotaurus gab es auch schon in Disneys Dinosaurier, den würde ich nicht unbedingt empfehlen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
jodeci2012 : : Moviejones-Fan
06.04.2013 04:03 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.13 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 0
ich fand alle 3 teile super und freue mich auf den vierten teil. befürchte nur das der neue unbekannte reggiseur der reihe nicht gewachsen ist und wir nachher ein blaues wunder erleben wie die mumie 3 damals,der die ganze reihe versaute.
Avatar
Davinator : : Moviejones-Fan
05.04.2013 18:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.08.12 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 8
@Primeval

Ob der der T-Rex im dritten Teil wieder als Hauptgegner aufgetaucht wäre bezweifel ich, da die Macher wohl, wenn es nicht der Spino gewesen wäre, irgendein einen anderen Saurier genommen hätten. Der Spino hatte einfach den Zweck frischen Wind in die Reihe zu bringen, mehr nicht.

Aber es gibt auch wichtigeres als darüber zu diskutieren wie sehr sich einige Saurier ähneln oder welche Bedeutung sie haben. Hauptsache der Film wird gut. :-)
Avatar
Warlord-Beliar : : Moviejones-Fan
05.04.2013 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.11 | Posts: 137 | Reviews: 0 | Hüte: 3
@Comicfan88:
Naja das wäre aber dann genau das selbe mitm Giganotosaurus, wie es schon in JP 3 mitm Spino war. Ich käme auch mit einem JP ohne T-Rex zurecht, auch wenns ungewohnt wäre. Was die Pliosaurier betrifft: Warum nicht? So ein Liopleurodon ist immerhin auch nich grad klein gewesen und gäbe auch nen coolen "Hauptgegner" ab.
Und was den Giganoto betrifft: er hat zwar große Ähnlichkeit mitm T-Rex, ist aber leichter gebaut: ergo schneller und von daher auf seine Weise auch gefährlicher.
RECHTES OHR!!!! *Sich übern Kopf an linkes Ohr klatscht*
Avatar
Primeval : : Lord Potter
05.04.2013 18:00 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.175 | Reviews: 13 | Hüte: 90
@ Davinator

Ja, vom aussehren her ähneln sie sich nicht besonders, vor allem natürlich der Segel auf seinem Rücken hat Wiedererkennungswert, den ein T-Rex nicht hat. Auch die Arme des Spino sind deutlich kräftiger.
Aber ansonsten ist der Spino wie ich schon sagte der neue T-Rex in JP 3. Hätte man den nicht eingeführt, wäre es wieder der T-Rex gewesen. Beide zusammen hätte wohl nicht gepasst. Das wäre dann wohl eher wie in Spider-Man 3 gekommen, wo es auch zwei Bösewichte gab und das kam ja nicht an. Deshalb hat man ja auch die beiden gegeneinader kämpfen lassen, um zu zeigen, dass der Spino jetzt das sagen hat und er der bessere von den beiden Fleischfressern ist.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
Davinator : : Moviejones-Fan
05.04.2013 16:57 Uhr | Editiert am 05.04.2013 - 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 02.08.12 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 8
@Primeval

Wie kommst du darauf zu sagen, dass der Spinosaurus eine "Maxi-Kopie" des T-Rex sei? Der Spinosaurus ähnelt dem Tyrannosaurus in keinster Weiße (lassen wir mal den Grundkörberbau typischer Theropoden außenvor). Ich gebe zu, dass der Giganotosaurus jetzt auch nicht sonderlich spektakulär anders aussieht, aber der hat seinen Wiedererkennungswert.

P.s.: Du hast bei mir das "t" vergessen. wink

@ComicFan88

Also ein Pliosaurus oder ein Liopleurodon hätten auch ein gewisses Etwas.
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
05.04.2013 16:46 Uhr | Editiert am 05.04.2013 - 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.317 | Reviews: 0 | Hüte: 22
Da stimmte ich meinen Vorrednern zu, was T-Rex und Raptoren angeht. Zumindest einen kleinen Auftrifft sollten sie haben. Könnte mir auch gut vorstellen, dass zum Beispiel T-Rex von einem Giganotosauris zerfleischt wird und dadurch zur noch größeren Gefahr mutiert.
Oder man lasst den Pflanzenfressern mal eine größere Rolle zukommen. Dort gibt es auch einige interessante wie Ancylosaurus, Triceratops oder Stegosaurus. Auch ein Wassersaurier wie der Pliosaurier würde ich gerne mal sehen (-;
Ein Ring, sie zu knechten...
Forum Neues Thema
Anzeige