Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jurassic World

News Details Kritik Trailer Galerie
The Sound of Jurassic World

"Jurassic World"-Making-of: Die Sounds und der Apatosaurus

"Jurassic World"-Making-of: Die Sounds und der Apatosaurus
7 Kommentare - Mo, 22.06.2015 von R. Lukas
Die Arbeit von Sound Designern ist immer faszinierend, erst recht, wenn es Dinosaurier zu vertonen gilt. Bei "Jurassic World" hat man sich natürlich an "Jurassic Park" orientiert, aber nicht nur.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Werfen wir noch einen zweiten Video-Blick hinter die Kulissen von Jurassic World! Diesmal steht ein visueller Effekt im Fokus, der besonders herausstach. Warum? Weil die Apatosaurus-Szene, um die es geht, einer der seltenen Momente war, in dem statt eines CGI-Dinos ein animatronisches Modell genutzt wurde, wie in der guten, alten Jurassic Park-Zeit. Die Experten von Legacy Effects haben den Urzeit-Giganten "gebaut" und zeigen nun auch, wie.

++++++++

Über Jurassic World wird man noch eine ganze Weile reden. Das lässt sich bei einem Film, der sowohl in den USA als auch weltweit die bisherigen Startrekorde gesprengt und neue aufgestellt hat, gar nicht vermeiden. Nach so kurzer Zeit sind schon über 574 Mio. $ zusammengekommen, und noch ist ja lange nicht Schluss.

Wie die anderen Jurassic Park-Teile vorher lebt Jurassic World nicht nur von seinen Bildern und Effekten, sondern auch von der Tongestaltung. Schließlich ist Kino bzw. Film immer noch ein audiovisuelles Erlebnis. Steven Spielbergs Jurassic Park hat damals neue Maßstäbe gesetzt, gerade, wenn wir an die von Gary Rydstrom kreierten Dinosaurier-Sounds denken - alles Laute, die noch nie irgendjemand gehört hat, die also quasi aus dem Nichts erschaffen werden mussten. Ein Erfolg auf ganzer Linie. Wer könnte je das markerschütternde, ohrenbetäubende Gebrüll des T-Rex vergessen?

Mit dem ausgefeilten Sounddesign von Jurassic World beschäftigt sich nun eine neue Featurette, die hinter die Kulissen blickt, Tontechniker bei ihrer Arbeit zeigt und auch erklärt, wie Jurassic Park den Film klanglich beeinflusst hat. Beim Indominus Rex, einem genetischen Mischmasch aus verschiedenster DNA, wollte man sich etwa bewusst vom tiefen, "rausgebellten" Tyrannosaurus-Gebrüll, das ohnehin schon jeder kennt, entfernen und es gar nicht erst nachzuahmen versuchen. Er sollte höher, kreischender klingen, so dass er einem richtig auf die Nerven geht. Dazu wurden diverse Tierlaute kombiniert, Belugawal, Walross, Löwe, sogar (großes!) Schwein ist mit drin. Für die besonders hohen Frequenzen bediente man sich beispielsweise bei Delfinen, Affen oder Ottern.

Aber genug getextet, hier kommt das Video:

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
22.06.2015 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 186 | Reviews: 0 | Hüte: 3
Das is ja gerade das schlimme, dass die immer fauler werden. Die Animatronik aller Teile war genial. Dadurch wirkten die Dinos erst lebendig. Wenn die CGI wirklich gut sind und man es nicht so einfach erkennt, dann können die gerne Alles mit CGI machen. Aber das war bei JW keineswegs der Fall. Vergleich mal z.b. die Raptoreneffekte von JP3 und JW. JP3 gewinnt und der Film ist schon 14 jahre alt.
Avatar
DonCorleone : : Moviejones-Fan
22.06.2015 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 12.03.15 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 7
Also ich weiß ja nicht was ihr habt, aber das CGI im Film war völlig inordnung, hier und da vielleicht erkennbar aber nicht der Rede wert.

JWs CGI mit JP macht auch wenig Sinn. Bei JP sieht man heute genau wo CGI eingesetzt wurde und wo nicht und da die Technik damals noch nicht so weit war, ist es auch logisch das mehr auf Praktischetechnik gesetzt wurde.

Ich würd mich ja wetten trauen das sie damals schon mehr am PC gemacht hätten wenn die Technik das von heute gewesen wäre ;)

In meinen Augen wird Hollywood doch allgemein Fauler ;)
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
22.06.2015 16:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 186 | Reviews: 0 | Hüte: 3
Dann hat mich ein Eindruck ja nicht getäuscht. Man hat die CGI nunmal echt stark gesehen und sie waren nicht so gut wie bei so manch anderen Filmen, die kicht so teuer waren.

@stinson

ich denke, human8 meinte eher den Gesamteindruck von JP im Vergleich zu JW. Und auf jeden Fall waren die CGI von Teil 3 besser und realistischer als bei JW. Ich behaupte sogar, die CGI bei Teil 2 waren teilweise besser als bei JW.
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
22.06.2015 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.497 | Reviews: 2 | Hüte: 78
JA, Animatronische Modelle sind besser, JA man hätte mehr darauf setzen sollen, Stichwort Raptor-Köpfe etc.

ABER: Das CGI in JW war mMn großartig. Zu behaupten das CGI in JP sei besser ist einfach nur romantische Verklärtheit. (Das der Film an sich realistischer wirkt kann ich unterschreiben, das CGI isoliert ist aber in JW schlicht gut gelungen, besser als zB in der Hobbit Trilogie oder den Marvel Filmen.)
Ich finde auch das man zurück zu den Wurzeln gehen solltem wie es Abrams hoffentlich mt SW tut. Dennoch, das CGI war nicht schlecht und teilweise wirklich beeindruckend.
Avatar
human8 : : Moviejones-Fan
22.06.2015 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.12 | Posts: 1.011 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Ja, dieser APATOSAURUS sah sehr realistisch aus. Den restlichen CGI Dinos hat aber angesehen, dass diese aus dem PC stammen.
Schon traurig, dass ein 22 Jahre älterer Film (JP) optisch besser aussieht.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.06.2015 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.046 | Reviews: 13 | Hüte: 365
In der tat. Handgemacht sieht immer noch am besten aus. Wirk auch Authentischer und Real. CGI sollte mMn nur im Einsatz kommen, wenn es auch nötig oder gebraucht wird.

sieht cool aus..
Avatar
theblade : : Moviejones-Fan
22.06.2015 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.12 | Posts: 77 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Das animatronische Model sieht sehr lebensecht aus! Wahnsinn. Gut das für diese Nahaufnahme auf CGI verzichtet wurde. Generell fand ich das CGI in JW nicht besonders gelungen.

Besonders bei den Raptoren-Köpfen hätte man auch auf derartige Technik setzen sollen anstatt auf CGI
Forum Neues Thema
AnzeigeN