Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Ms. Marvel

News Details Reviews Trailer Galerie
Darf Quicksilver wieder auferstehen?

Royaler Auftritt bei "Ms Marvel"? Vin Diesel & Aaron Taylor-Johnson gewünscht (Update)

Royaler Auftritt bei "Ms Marvel"? Vin Diesel & Aaron Taylor-Johnson gewünscht (Update)
9 Kommentare - Fr, 18.10.2019 von N. Sälzle
Das Casting zu "Ms. Marvel" läuft und Gerüchte halten sich, dass Vin Diesel und Aaron Taylor-Johnson mit von der Partie sein könnten - allerdings nicht als Groot und Quicksilver.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Royaler Auftritt bei "Ms Marvel"? Vin Diesel & Aaron Taylor-Johnson gewünscht

++ Update vom 18.10.2019: Ein neues Gerücht besagt, dass die Dreharbeiten zu Ms. Marvel schon viel früher beginnen, als zunächst angegeben. Galt bislang der September 2020 als Drehbeginn, soll es laut Charles Murphy bereits im April 2020 soweit sein. Gedrehte werden soll in Atlanta unter den Circle Q Productions.

Sinn würde der frühere Drehbeginn durchaus ergeben. Schon seit geraumer Zeit werden Darstellerinnen für Screen Tests eingeladen, um die perfekte Ms. Marvel zu finden und anderweitig schlagen die Castinggerüchte ja auch Wellen, wie diese Meldung belegt. Irgendetwas geht also vor sich!

++ News vom 17.10.2019: Das Casting für Ms. Marvel läuft auf Hochtouren. Immerhin gab man vor wenigen Wochen auch schon mehr oder weniger bekannt, wann der Startschuss für die Dreharbeiten fallen soll. So weit, so gut. Interessanter wird es, nach wem gesucht wird.

Laut Geeks Worldwide sollen die Inhumans eine Rolle in der Serie einnehmen. Und auch das ist zunächst nichts Ungewöhnliches. Immerhin ist Ms. Marvel selbst eine Inhuman. Welche Namen aber besonders für Aufsehen sorgen, sind Black Bolt und Maximus. 

Beide Charaktere traten bereits in der Serie Marvels Inhumans in Erscheinung, die jedoch kläglich scheiterte und nach nur einer Staffel abgesetzt wurde. Dass für Black Bolt und Maximus überhaupt neue Darsteller gesucht werden, zeigt, dass sich die Disney+-Serien zumindest von Teilen des Marvel-TV-Universums lossagen bzw. dieses ignorieren möchten.

Noch interessanter wird es allerdings, wenn die Sprache auf die Darsteller fällt, die Black Bolt und Maximus spielen sollen. So ist Groot-Sprecher Vin Diesel offenbar im Gespräch für den Part des Black Bolt - um den er sich in der Vergangenheit auch immer wieder bewarb. Aaron Taylor-Johnson hingegen soll den Maximus spielen, den Bruder Black Bolts.

Während man Diesel im MCU bislang nicht zu Gesicht bekam, kennen wir Taylor-Johnson bereits als Wanda Maximoffs Bruder Quicksilver, der in Avengers - Age of Ultron seinen ersten und letzten Auftritt feierte.

Noch wurde keiner der beiden Darsteller bestätigt. Dass man sich an zwei Bekannte wendet, statt sich nach neuen Gesichtern umzusehen, kann allerdings schon als interessant bezeichnet werden. Die ersten wären Diesel und Taylor-Johnson allerdings nicht. Besonders prominent fiel hier in den vergangenen Monaten der Fall von Gemma Chan auf, die in Captain Marvel als Minn-Erva eine Nebenrolle einnahm und bei Eternals nun als Sersi mit an vorderster Front kämpft.

Unterstütze MJ
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.10.2019 19:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

@Watchmen
Um die Filme zu beurteilen zu können muss ich nicht die Comics lesen. Wenn man von den Verkaufszahlen ausgehen würde, dann hätten die Superhelden-Welle niemals so ein Erfolg werden dürfen.

Sie abuen auf der Beleibtheit der männlichen Versionen auf und schmeißen diese dann weg. Du hättest wohl auch kein Problem damit wenn es andersrum passeiren würde.
Welche Helden werden denn momentan weggeschmissen? Nach 10 Jahren muss auch mal ne Geschichte zu Ende erzählt sein, dies tat man bei Tony und Steve. Batman bekommt seinen eigenen Film - mal wieder, Peter Parker wird weiterhin gepusht werden und ansonsten sehe ich von den angekündigten Filmen nur Black Widow und WW 2 als neue Superheldinnen - nix neues also. Dem gegenüber stehen weiterhin Strange 2, Thor, Shang-Chi, Batman, Aquaman, Shazam.

Jeder schreit nach Abwechslung und wenn dann mal frischer Wind weht, dann ist es ebenfalls nicht gut.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
24.10.2019 17:02 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@DCMCUundundund

Hab mich da vertan, stimmt. Sehe aber keinen großen Unterschied.

@MobyDick

Wie angesagt, gehe ich die Kommentare nach und nach durch, kann also dass ich mich etwas wiederhole.

"Es stimmt übrigens nicht im Geringsten, dass Ms Marvel die unbeliebteste Heldin überhaupt wäre"

Worauf basiert deine Annahme?

@ Duck

Der User sieht ne krasse Disney-Verschwörung kommen und schrieb sowohl in Thor- als auch in Wolverine-News, dass die Frauen die Übermacht bekommen werden. Deshalb starben auch die männlichen Avengers und deshalb werden sie nun nach und nach durch Frauen ersetzt. So gesehen muss er ja irgendwie ein Grund aus den Fingern saugen um zu zeigen, dass Niemand Miss Marvel haben möchte."

Wie schon in einem anderen Kommentar erwähnt. Sieh dir die Aussagen von Feige zur Zukunft des MCU an. Es werden mehr Frauen im MCU sein als Männer, das ist deren Ziel. Ich ahbe kein Probelm mit weiblichen Helden sondern damit dass diese auf Kosten von Männern gepusht werden und sie nicht richtig aufgebaut werden. Sie abuen auf der Beleibtheit der männlichen Versionen auf und schmeißen diese dann weg. Du hättest wohl auch kein Problem damit wenn es andersrum passeiren würde.

Auch dir würde ich vorschlagen einfach mal die Verkaufszahlen der Hefte anzugucken und in Comicforen zu gucken wie dort die Meinungen zu Ms Marvel sind. Ach ne ich vergaß es sind ja ausschließlich Frauenfeinde unter Comiclesern. Auch dich frage ich mal, schon mal ein Heft mit ihr gelesen?

@Dr Gonzo

Da du dich mit dem Thema nicht beschäftigt hast, sondern lieber grundlose Behauptungen abgibts kannst du ja mal lesen wer Sana Amanat ist, was sie gemacht hat bevor sie bei Marvel anfing und was sie über Comics allgemein denkt bzw. was ihre Einstellung und Ziel mit Comics ist.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
18.10.2019 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 870 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@Duck-Anch-Amun Kann RDJ und Chris Hemsworth schon sehen, wie sie an den Protesten gegen Frauen teilnehmen "THEY TOOK OUR JOOOOOOBS". Das wird noch ne richtig große Verschwörung. Am Ende bleiben keine Männlein mehr, wenn wir nicht handeln.

PS: Ist Ms. Marvel nicht Muslimischer Abstammung? (Vielleicht geht er deswegen aus, dass sie unbeliebt ist)

Bild
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.10.2019 10:02 Uhr | Editiert am 18.10.2019 - 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

@MobyDick
Verstehe ich durchaus. Wobei ein Comeback ja vielleicht möglich ist für die WandaVision-Serie. Scheinbar stellt Wanda sich ja ne perfekte Welt vor mit Vision, eigenen Kindern und womöglich dem geliebten Bruder? Wäre dann natürlich alles nur Multiversum-/Visionen-Kram, aber wäre ne Möglichkeit ihn zurückzuholen.

Edit:
Gerade gesehen, dass MJ quasi gleichzeitig dazu auch ne neue News rausgebracht hat ^^

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.10.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.778 | Reviews: 76 | Hüte: 318

Duck:

Wahrscheinlich hast du recht, finde ich auch viel zu kompliziert, aber ich fand man hat von Taylor-Johnsons Quicksilver einfach zu wenig gesehen und hätte gern noch mehr zu gesehen, auch wenn der andere Quicksilver cooler war, daher fände ich Taylor-Johnson jetzt in einer anderen Rolle einfach zu schade.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.10.2019 08:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

@MobyDick
Der User sieht ne krasse Disney-Verschwörung kommen und schrieb sowohl in Thor- als auch in Wolverine-News, dass die Frauen die Übermacht bekommen werden. Deshalb starben auch die männlichen Avengers und deshalb werden sie nun nach und nach durch Frauen ersetzt. So gesehen muss er ja irgendwie ein Grund aus den Fingern saugen um zu zeigen, dass Niemand Miss Marvel haben möchte.

Zu deiner Theorie:
Ich denke nicht, dass die es so kompliziert machen. Bei den Zwilingen blieb man ja schon sehr offen was ihre Origin betrifft. Ähnlich wie Captain Marvel sind sie im MCU bisher einfach Produkte eines Infinity Steins. Möglich, dass Feige neben Inhumans auch noch Agents of Shield als Non-Canon erklärt, aber dort wurde die Darstellung der Inhumans deutlich anders umgesetzt als bei den Zwillingen.
Möglich ist nun, dass man entweder nachträglich erklärt, dass Pietro/Wanda Inhumans/Mutanten waren und so das Terrigen oder X-Gen aktiv wurde durch die Steine. Oder man belässt es einfach, da bisher die Bezeichnungen ebenfalls fehlten. Ich muss da an Iron Man 3 zurückdenken, wo Aldrich Killian ebenfalls einen möglichen Urpsrung der Mutanten nannte, indem jeder Mensch das Potenzial hätte sich zu entwickeln, worauf sein Extremis aufbaut.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.10.2019 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.778 | Reviews: 76 | Hüte: 318

Watchman:

Es stimmt übrigens nicht im Geringsten, dass Ms Marvel die unbeliebteste Heldin überhaupt wäre, wenn überhaupt dürfte sie in irgendwelchen rechten Foren als unbeliebt gelten bzw. kontrovers aufgenommen werden, ansonsten gilt sie neben Miles Morales derzeit zu den neueren Vorzeigehelden Marvels. Das nur mal kurz dazu

Zu den Casting-News

Es gibt keinen besseren Darsteller für Black Bolt als Vin Diesel. Was nun Aaron Taylor Johnson angeht, da hätte ich eine unschöne Theorie (vor einiger Zeit wurden ja Quicksilver und Scarlett Witch in den Comics irgendwie Inhumanisiert - ihr wisst schon wg der Rechtelage): Wie wäre es, wenn Quicksilver irgendwie doch Age of Ultron überlebt hätte und von den Inhumans wieder gesund gepäppelt worden wäre, sich aber vorerst nicht an sein altes Leben erinnert und sich für einen normalen Inhuman hält (das mit Maximus halte ich für etwas weit hergeholt)? Dies könnte in diesem Zusammenhang auch eine Brücke zwischen den Serien schlagen: Wandavision, Miss Marvel durch Quicksilver verbunden, She-Hulk durch die anderen Crossover-Figuren verbunden usw...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
17.10.2019 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 113 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Watchman

da Ms Marvel eine Serie und kein Film wird, wird das mit dem Scheitern nicht so sehr auffallen. Oder?

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
17.10.2019 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Ich glaube der Film wird noch schlechter abschneiden als der Black Widow Film, bei dem ich nicht glauben kann dass er erfolgreich sein wird. Vor allem weil er viel zu spät kommt.

Ms Marvel ist einer der unbeliebsten Marvel Charaktere überhaupt. Dieser Charakter scheint mir eher aus politischen Gründen so gepusht zu werden.

Forum Neues Thema