Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Erster Transformer auf der Comic-Con

SDCC: Exklusives "Bumblebee"-Poster und neue Erkenntnisse

SDCC: Exklusives "Bumblebee"-Poster und neue Erkenntnisse
2 Kommentare - Sa, 21.07.2018 von R. Lukas
"Bumblebee" färbt die Comic-Con mit einem neuen Poster gelb. Auf einen neuen Trailer - zumindest für die Öffentlichkeit - wartete man vergebens, dafür wurde aber so manches Neues erzählt.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
SDCC: Exklusives "Bumblebee"-Poster und neue Erkenntnisse

Als erster Transformers-Film überhaupt besucht Bumblebee die San Diego Comic-Con, aber es ist ja auch kein Transformers-Film wie jeder andere. Dieser spielt im Jahr 1987. Bumblebee - vom Kampf gezeichnet und ramponiert - versteckt sich auf einem Schrottplatz in einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Dort entdeckt ihn Charlie (Hailee Steinfeld), die kurz vor ihrem 18. Geburtstag steht und ihren Platz in der Welt zu finden versucht. Als sie Bumblebee repariert und somit reanimiert, stellt sie schnell fest, dass dies kein gewöhnlicher gelber VW-Käfer ist...

Einen neuen Trailer hat uns das Comic-Con-Panel leider nicht eingebracht, da müssen wir uns mit einem neuen, exklusiven Poster begnügen. Was die Story betrifft, so ließ sich Regisseur Travis Knight (Kubo - Der tapfere Samurai), der führende Animator des Stop-Motion-Animationsstudios LAIKA, von den klassischen Coming-of-Age-Filmen Steven Spielbergs inspirieren. Gleichzeitig wollte er die für LAIKA charakteristische Kombination dunkler und heller Elemente in die Welt der Transformers hinübertransportieren. Er wollte etwas Intimeres erschaffen, das sich stärker auf die Charakere stützt und darin vertieft, warum die Leute Bumblebee lieben und lieben sollten. Nichtsdestotrotz wird erstmals auch auf Cybertron vorbeigeschaut - hier noch in all seiner Pracht! Und Optimus Prime hat zumindest einen Cameo-Auftritt als Hologramm.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufen

Knight nennt Bumblebee eine schöne Liebesgeschichte zwischen diesen beiden Charakteren, also zwischen Bumblebee und Charlie. Letztere beschreibt Steinfeld als die typische missverstandene Teenagerin, die einen Verlust erlitten hat. Und dieser Verlust lässt sie nach Freiheit streben, für sie symbolisiert durch ein eigenes Auto - sie konnte ja nicht ahnen, dass sie ausgerechnet einen Autobot erwischen würde. Beide bekommen es mit dem Anti-Autobot-Agent Burns (John Cena) zu tun, der sich für den Guten hält und in gewisser Weise auch Recht damit hat, dass die Transformers der Erde nicht unbedingt guttun, während sie sich obendrein der bösen Decepticons Dropkick (Stimme Justin Theroux) und Shatter (Angela Bassett) erwehren müssen. Die sind in ihrer Autoform Muscle-Cars, Dropkick kann jedoch auch zu einem Helikopter und Shatter zu einem Harrier-Jet transformieren. Ach, und der fliegende Decepticon aus dem ersten Teaser-Trailer ist nicht etwa Starscream, sondern Blitzwing.

In dem auf der Comic-Con gezeigten Material soll all das rübergekommen sein, was Knight für Bumblebee verspricht - der Spielberg-Einfluss, die Coming-of-Age-Elemente und das Transformers-Spektakel. Der Film fühlt sich wohl kleiner an als gewohnt, was in diesem Fall aber eine gute Sache sein könnte. Groß hatten wir bei Michael Bay ja lange genug. Es gibt somit einige Gründe, sich auf den Kinostart am 20. Dezember zu freuen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
22.07.2018 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.120 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Der Film interessiert mich jedenfalls mehr, als alle Transformers zusammen, bei denen jeder Teil für mich im Grunde genommen die selbe Story zeigte.

Es gibt die TF, dann noch Freunde der TF, dann noch Feinde (Überraschung, Überraschung! Es ist jedes Mal jemand von der Regierung), der versucht die TF loszuwerden.

Pfffffffffffffffffff.Luft war schon seit Teil 2 raus.

Bei Bumblebee könnte es aber deswegen wieder interessant werden, da sie quasi noch im Untergrund sich zu bewegen scheinen. Und am Anfang eines Krieges wird alles noch etwas kleiner gehalten und mach dem Motto: Weniger ist mehr

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
21.07.2018 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.603 | Reviews: 26 | Hüte: 254

Im Moment hab ich ein richtig gutes Gefühl bei dem Bumblebee-Soloabenteuer. Das könnte vielleicht mal mehr in die Richtung gehen, wie ich mir einen Transformers Film vorstelle. Mal schauen, ich bin gespannt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema