Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Bumblebee gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Bumblebee (2018)

Ein Film von Travis Knight mit Hailee Steinfeld und John Cena

Meine Wertung
Ø MJ-User (21)
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

Bumblebee Inhalt

Während Bumblebee im Jahr 1987 auf der Flucht ist, findet der Autobot Unterschlupf auf einem Schrottplatz in einer kalifornischen Küstenstadt. Charlie, ein junges Mädchen kurz vor ihrem 18. Geburtstag, versucht ihren Platz in der Welt zu finden. Als sie den kaputten Bumblebee entdeckt und repariert, stellt sie fest, dass dies kein gewöhnlicher gelber VW Käfer ist.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Bumblebee und wer spielt mit?

OV-Titel
Bumblebee
Format
2D/3D
Box Office
467,99 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Transformers gehören ebenfalls Transformers 6, Bumblebee 2, Transformers (2007) und Transformers - Die Rache (2009).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.06.2019 12:24 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.388 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Kal -El

Schöner Kommentar von dir, danke für die Erläuterungen. Jetzt kann ich deine Argumentation und deine Meinung auch viel besser verstehen und nachvollziehen. wink

Auf Chernobyl bin ich auch schon sehr gespannt. Ich bin echt total überrascht, dass da mal so eben plötzlich eine Mini-Serie um die Ecke kommt, die mal so eben im Vorbeigehen zur bestbewertetsten Serie aller Zeiten wird. Echt total irre. Ich werde sie mir auf Blu-Ray kaufen, sobald sie verfügbar ist.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
16.06.2019 11:22 Uhr
1
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17

Also, haben wir uns beide etwas missverstanden, ich habe dazu beigetragen, sorry.

Was generelles, weil du sonst auch immer sehr sachlich argumentierst:

Ich liebe Transformers, bin mit denen aufgewachste, liebe die Animes, hatte sogar Spielfiguren. Als der erste Bay-Transformers kam war ich fast so aufgeregt wie als Zack MoS machte. Sah toll aus, aber die Story, die Schauspieler, Score etc. haben mich doch arg enttäuscht. Dann kamen die anderen Folgen und es wurde immer absurder.

Als Bumblebee angekündigt wurde, war ich schon ziemlich abgestumpft. Hab trotzdem insgeheim gehofft oder die Erwartung gehabt, dass es ein toller Film wird. Aber leider wurde ich enttäuscht. Es stimmt schon was du schreibst, dass die Macher viel mehr auf Bamblebee und seine Freundschaft, Gefühle etc. eingegangen ist. Allerdings heißt der Film auch Bumblebee und es gibt faktisch keine weiteren relevanten Mitspieler. Der Fokus liegt zwangsweise auf Bumblebee. Man hat versuch einiges anders zu machen, hier und da ist es gelungen, aber im Großen und Ganzen auch nix besonderes. Ich schrieb bewusst und provokativ: Bays-Kopie. Viele der Elemten erinnerten mich nun mal an die Bay-Filme. Ist mein Eindruck.

Ich will jetzt im kein Obst-Gemüse-Vergleiche machen, aber im Moment schaue ich Chernobyl. OMG. Wie gut die Mini-Serie gemacht ist, das ist Meisterhaft, da stimmt einfach alles. Ich vergesse sogar mich zu bewegen, meine Augen sind nur auf dem Bildschirm fixiert und ich nehme nix anderes mehr wahr. Wenn ich Chernobyl nun 5 Hüte gebe, dann müsste ich zwangsweise Bumblebee (stellvertretend für all meine Bewertung weniger 2,5 Hüte) 0,5 geben. Bumblebee hat es geschafft mich zu langweilen, hat mich nicht unterhalten, hat geschafft, dass ich fremdschäme, dass ich den Film nicht weiter empfehle etc. Das ist meine subjektive Meinung und Aufassung wie ich den FIlm wahrgenommen habe.

Nichtsdestotrotz bin ich auf den Nachfolger gespannt. Dass du den Film mit 4,5 bewertest und dir so gut gefallen hat sei dir gegönnt. Es sei dir auch gegönnt, dass du so viel Spaß mit dem Film hattest. Ich hatte es leider nicht.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.06.2019 14:29 Uhr | Editiert am 15.06.2019 - 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.388 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Kal-El

"Wer lesen kann :-)

"Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, nur nicht so viel tam tam und boom boom." D.h. ist keine 1:1 Kopie. 1:1 Kopie wäre es, wenn: "Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, [nur nicht] mit genausoviel tam tam und boom boom."

OK?"

Habe ich gelesen und auch wahrgenommen. Aber du sagtest ja zuerst: "Im Grunde eine Kopie", was anders ausgedrück "in großen Teilen" bedeutet. Ich schrieb daraufhin ja auch folgendes: "Mehr Unterschiede sind dir wirklich nicht aufgefallen?"

Also dass du Unterschiede gesehen hast, also bezogen auf "weniger Tam-Tam und "Boom-Boom", ist mir durchaus aufgefallen. Aber das gibt es schon noch einige größere Unterschiede als nur das.

"Gab es auch bei den Bay-Filmen. Was ist hier anders? Konnte keine Unterschiede festlegen."

Der große Unterschied ist meiner Meinung nach, dass in Bumblebee viel mehr Gefühle auf den Zuschauer einwirken. Gefühle wie "Angst" und "Verlust" und "Vertrauen" kamen bei den Bay-Filmen nie wirklich rüber, in Bumblebee aber schon. Der zögerliche Beginn der Freundschaft zwischen Charlie und Bee z. B. kommt viel authentischer rüber als der zwischen Witwicki und Optimus / Bee. In Bumblebee zeigt Bee selbst anfangs sehr viel Angst und zögerliches Vertrauen. Er ist fremd in einer fremden Welt unter Außerirdischen, dazu gebrochen ohne Stimme. Das alles kommt viel glaubhafter rüber in Bee, aber darauf muss man sich auch als Zuschauer auch emotional voll einlassen. Mir jedenfalls kamen in manchen Szenen die Tränen, was bei den Bay-Filmen nie passiert ist.

"Im Vergleich zu den Bays-Filmen ist ein Stein gehaltvoller."

Du hast es doch erkannt. Da liegt der große Unterschied. Und Bumblebee ist viel gehaltvoller als ein Stein. wink

"Das war eher ironisch gemeint. Handys sind bei uns im Haus selten in der Hand, allein wegen den Kindern :-)"

Okay, entschudlige bitte, aber die Iromnie habe ich nicht daraus erkannt. wink

"Eine Bewertung ist immer etwas subjektives! Das ist meine subjektive Meinung gepresst in 3 Zeilen und keine "Kritik" oder ähnliches, lies doch bitte mit Verstand wink"

Natürlich ist sie das. Aber es gibt halt auch Fakten, die nicht durch eine Meinung verändert werden können. Dass Bumblebee viel mehr Gefühle und Emotionen an den Tag legt, ist doch offensichtlich, wenn man den Film schaut und sich emotional darauf einlässt. Und dass Bumblebee sich mehr Zeit für den Aufbau nimmt, ist auch offensichtlich. Das sind sehr große und essentielle Unterschiede zu den dumpfen Bay-Filmen.

Okay, einigen wir uns darauf, dass wir uneinig sind. -)

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
15.06.2019 13:20 Uhr | Editiert am 15.06.2019 - 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17

Wer lesen kann :-)

"Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, nur nicht so viel tam tam und boom boom." D.h. ist keine 1:1 Kopie. 1:1 Kopie wäre es, wenn: "Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, [nur nicht] mit genauso viel tam tam und boom boom."

OK?

Er erzählt die Geschichte von Bumblebee und legt den Fokus auf die Freundschaftsbeziehung zwischen Charlie und Bee.

Gab es auch bei den Bay-Filmen. Was ist hier anders? Konnte keine Unterschiede festlegen.

Charlie und Bee liegen im Fokus der Story, nicht der Kampf mit den Decepticons oder der Krieg.

Naja, sehe der Film fängt mit dem Krieg an, auf der Erde, am Fang des Filmes, (Gott weiß wo der Decepticon her gekommen ist), bekriegen sich, zwischendurch auch, am Ende sowieso mit Logiklöchern Größer als Kola.

Und Charlie wird viel mehr beleuchtet als Sam Witwicky, der zudem noch äußert nervig sein konnte.

Einverstanden.

Klar ist Bumblebee keine Charakterstudie, aber verglichen mit Transformers ist er doch schon viel gehaltvoller

Im Vergleich zu den Bays-Filmen ist ein Stein gehaltvoller.

Das Problem liegt darin, dass du, wenn dich ein Film langweilt und du deswegen mit dem Handy herumspielt, keine volle Aufmerksamkeit mehr für den Film hast.

Das war eher ironisch gemeint. Handys sind bei uns im Haus selten in der Hand, allein wegen den Kindern :-)

In dem Falle kannst du den Film dann aber inhaltlich nicht mehr richtig bewerten.

Eine Bewertung ist immer etwas subjektives! Das ist meine subjektive Meinung gepresst in 3 Zeilen und keine "Kritik" oder ähnliches, lies doch bitte mit Verstand wink

Eine inhaltlich glaubwürdige Bewertung ist nur möglich, wenn man einen Film auch vollstädnig mit Verstand gesehen hat und nicht die Hälfte verpasst ..

Oh jetzt wird es interessant. Ich sehe jeden Film vollständig mit Verstand, womit denn sonst?

Ich finde es nur nicht gut, wenn völlig falsche Schlüsse gezogen werden, vor allem, wenn diese von jemandem gezogen werden, der den Film nur mit halbem Geist gesehen hat.

Siehe oben, habe ich nicht. Ende.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.06.2019 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.388 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Kal-El

"Das ist keine 1:1 Kopie (wo habe ich das behauptet, zitiere mich bitte!!) aber hat viele Elemente von Bays Filmen!"

Ich habe dich doch zitiert. Aber hier gerne nochmal:

"Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, nur nicht so viel tam tam und boom boom."

Er erzählt die Geschichte von Bumblebee und legt den Fokus auf die Freundschaftsbeziehung zwischen Charlie und Bee. Das meine ich auch mit viel mehr Charaktertiefe. Charlie und Bee liegen im Fokus der Story, nicht der Kampf mit den Decepticons oder der Krieg. Und Charlie wird viel mehr beleuchtet als Sam Witwicky, der zudem noch äußert nervig sein konnte. Klar ist Bumblebee keine Charakterstudie, aber verglichen mit Transformers ist er doch schon viel gehaltvoller.

"Und grundsätzlich spiele ich mit dem Handy, wenn ein Film mich langweilt, wo ist das Problem?"

Das Problem liegt darin, dass du, wenn dich ein Film langweilt und du deswegen mit dem Handy herumspielt, keine volle Aufmerksamkeit mehr für den Film hast. In dem Falle kannst du den Film dann aber inhaltlich nicht mehr richtig bewerten. Du kannst sagen, dass du ihn langweuilig fandest, mehr aber nicht. Eine inhaltlich glaubwürdige Bewertung ist nur möglich, wenn man einen Film auch vollstädnig mit Verstand gesehen hat und nicht die Hälfte verpasst. Das macht Aussagen wie deine zum Film absolut unglaubwürdig.

Wie ghesagt, wenn du den Film schlecht findest, ist das völlig okay. Ich finde es nur nicht gut, wenn völlig falsche Schlüsse gezogen werden, vor allem, wenn diese von jemandem gezogen werden, der den Film nur mit halbem Geist gesehen hat.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
14.06.2019 20:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17
Öhm, das ist meine Meinung. Das ist keine 1:1 Kopie (wo habe ich das behauptet, zitiere mich bitte!!) aber hat viele Elemente von Bays Filmen! Und ich habe nur ein paar genannt. Und grundsätzlich spiele ich mit dem Handy, wenn ein Film mich langweilt, wo ist das Problem? Charactertiefe? Dann verstehen wir beide was völlig anderes was das wirklich bedeutet. Aber ist nicht schlimm, das ist halt heutzutage so bei den Filmen, kaum wird mehr als 5 Min auf einen Charakter eingegangen, wird gleich von Charactertiefe geschwafelt … Sorry dass ich dir auf den Schlips getreten bin.
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.05.2019 20:06 Uhr | Editiert am 26.05.2019 - 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.388 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Kal-El

"Ist wirklich schade, hatte große Hoffnung. Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, nur nicht so viel tam tam und boom boom."

Mehr Unterschiede sind dir wirklich nicht aufgefallen? Nichts für ungut, aber auf mich wirkt das, als hättest du beim Film nicht richtig aufgepasst und dich von anderen Dingen (Handy?) ablenken lassen.

Bumblebee bietet viel mehr emotionale Momente und geht viel mehr unter die Haut als es alle Transformer-Teile von Bay zusammen geschafft haben. Er ist herzlicher, er ist persönlicher und er bietet mehr Tiefe bei der Charakterzeichung und er nimmt sich viel mehr Zeit für die Story und die Bindung zwischen Bee und Charlie. Er ist definitiv nicht mal ansatzweise eine "Kopie" von den Bay-Filmen, sondern krempelt diese gehörig um.

Du hast jedes Recht, Bumblebee nicht gut zu finden, aber zu behaupten, er wäre eine Kopie der Bay-Filme ist grundsätzlich völlig falsch.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.05.2019 19:25 Uhr | Editiert am 26.05.2019 - 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17

Ist wirklich schade, hatte große Hoffnung. Der Film ist im Grunde genommen eine Kopie der Michael Bay Filme, nur nicht so viel tam tam und boom boom. Bestes Beispiel: zwei Roboter kämpfen, das Mädchen (jetzt nicht mehr so hübsch und so aufgestylt wie bei Bay - WOW! sondern mit Pickel!) rennt zwischen denen, vor denen, hinter denen, während die beiden sich bekämpfen ... kenne ich irgendwo her. Immerhin haben wir jetzt den Qouten-Dunkelhäutigen (muss aufpassen wie ich das formuliere ...) Leider hat der Film auch eine Menge Logiklöscher, er kann sich im Dock retten, sie nicht? Warum? Wieso .. ach egal. Schade, Chance vertan.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
03.01.2019 23:35 Uhr | Editiert am 03.01.2019 - 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.945 | Reviews: 15 | Hüte: 76

Gleich nach Aquaman heute war Bumblebee dran, damit hatte der Film ne leichte Arschkarte, da ich bei Aquaman noch konzentrierter war. 3D Filme schaffen mich immer, aber ich wollte Bumblebee dennoch sehen.

Also mir hat der Film gut gefallen, die Darsteller endlich mal nicht nervig oder mies, die Effekte waren wie üblich super, die Musik war toll, nur die neuen Designs waren etwas gewöhnungsbedürftig, haben mir dennoch gefallen.

Der Film war ruhiger als die anderen Transformers, es gab kaum Explosionen (im Vergleich zu den anderen^^) und hatte eine tolle Story. Bumblebee war echt super süß und war natürlich das Highlight des Films wie auch seine Beziehung zu Charlie. Es gab viele lustige Szenen, aber auch emotionale.

So ein paar Sachen waren wie immer etwas unlogisch aber wie in fast jedem Film zugunsten des Hauptcharakters, z.B. der Decepticon, der ihm nur sein Sprachding herausgerissen hat, der andere Decepticon, der zu doof war, um ihn richtig zu töten, dass am Ende nur die böse Decepticon-Dame, aber nicht er vom Boot getötet wurden...

Bumblebee ist ein etwas ruhigerer, bodenständigerer Transformers Film als die bisherigen 5, bei dem es auch keinen Effekt-Overkill gab. Es waren zwar bei denanderen 5 immer spektakuläre Bilder, aber irgendwann war es trotzdem zu viel.

Bumblebee ist wirklich die Rettung der Transformers und ich hoffe, sie behalten den Weg bei. Das Ende hat ja eindeutig auf ne Fortsetzung hingewiesen. Soweit ich weiß, soll sich diese auf Optimus beziehen und Prime heißen. Bin mal gespannt, ob wirklich was draus wird.So rosig sind die Einnahmen ja bisher noch nicht und auch wenn er 150 Mio in China einspielt, einen großen Umsatz ergäbe das ja auch nicht, es sei denn, sie haben wieder nen Deal o.ä. gemacht.

Ja, Bumblebee ist ein toller Film, allerdings ist der Wiederschauwert in meinen Augen zum jetzigen Zeitpunkt nicht groß. Aber ich war eh nie groß ein Transformers Film, von daher...aber ich wollte trotzdem unbedingt mal einen im Kino sehen, und Bumblebee war es wert.

Meine Bewertung
Bewertung

In der schwersten Zeit ist Hoffnung etwas, was du dir selber gibst und das ist ein Zeichen von innerer Stärke.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
26.12.2018 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 877 | Reviews: 0 | Hüte: 60

Der erste Transformersfilm, der mir wirklich gefallen hat.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
Wizard-Ruud : : Dschinni
23.12.2018 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.06.15 | Posts: 208 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Klasse Film. Ruhig erzählt und gut aufgebaut.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.12.2018 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.388 | Reviews: 31 | Hüte: 134

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Bumblebee" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
09.12.2018 15:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.945 | Reviews: 15 | Hüte: 76

Stand jetz hat er 100% auf Rotten Tomatoes. Da sollte man am besten ein Foto von machen, ist ja ein Novum für das Franchise.^^

Aber schon mal ein gutes Zeichen.

In der schwersten Zeit ist Hoffnung etwas, was du dir selber gibst und das ist ein Zeichen von innerer Stärke.

Avatar
Miku21 : : Moviejones-Fan
26.01.2014 02:36 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.11 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Man och 2 TF Teile , geil immer weiter so, kann nicht genug davon bekommen.
Forum Neues Thema