Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Bumblebee

Kritik Details Trailer Galerie News
Bumblebee: Der erste Transformers-Film mit Seele

Bumblebee Kritik

Bumblebee Kritik
13 Kommentare - 21.12.2018 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Bumblebee" ist.
Bumblebee

Bewertung: 4.5 / 5

Wie angekündigt, habe ich mir gestern Bumblebee im Kino angesehen. Nach den vielen positiven Kritiken war ich natürlich noch gespannter auf den Film, nachdem mich bereits die ersten Trailer überzeugt hatten. Im folgenden berichte ich über meine Kinoerfahrung.

Trailer zu Bumblebee

Wie immer, sind nur minimale Spoiler enthalten.

Die Story beginnt mit Szenen des Krieges auf Cybertron, wo Optimus Prime und seine letzten Autobots gegen die völlige Vernichtung und um ihr Überleben kämpfen. Nach Befehl von Optimus flieht Bumblebee auf die Erde, um diese vor den Decepticons zu schützen und sie auf die Ankunft der überlebenden Autobots vorzubereiten. Natürlich verläuft dies nicht genau nach Plan...

Die Erzählstruktur von Bumblebee ist in meinen Augen hervorragend gelungen. Die Story und die Charaktere werden sehr langsam vorgestellt, der Film nimmt sich dafür alle nötige Zeit. Auf diese Weise ist es mir als Zuschauer möglich gewesen, eine enge emotionale Bindung zu Charlie Watson und Bumblebee aufzubauen. Immer fühlte ich mit den beiden mit. Wenn der Film dann später richtig Fahrt auf nimmt, ist es aber keinesfalls ein CGI-Action-Overkill ohne Sinn und Verstand, wie es leider bei den Transformers-Filmen von Michael Bay der Fall war, sondern die Actionszenen wirken sauber und ordentlich animiert und fühlen sich immer sehr bodenständig und daduch viel wertiger und „realistischer“ an. Der Film beinhaltet aber auch sehr viele emotionale Momente und viele Dialoge zwischen Charlie und Bumblebee. Die Freundschaft wird in diesem Film groß geschrieben, ebenso Familienwerte.

Einzig die Logik ist nicht immer nachvollziehber, vor allem vom Militär und von der Regierung. Die Leute da scheinen dumm wie Brot zu sein. Ohne stärkere Spoiler kann ich nicht mehr dazu sagen. Hier ein paar dicke Spoiler dazu:

Zum Beispiel stört mich das Verhalten von Agent Burns. Wenn die zeit auch in der Anfangssituation fehlte, hat Agent Burns eindeutig erlebt, wie ein offensichtlich böser Kampfjetflieger Raketen auf seine Soldaten und Bumblebee abgefeuert hat, während Bumblebee niemanden angegriffen hat und sogar gesprächsbereits war und alle gewarnt hat, bevor die Raketen abgeschossen wurden. Das hätte einem gesunden Verstand eines hochrangigen Soldaten eigentlich nicht entgehen dürfen. Trotz alledem will er zwanzig Jahre später Bumblebee vernichten, obwohl dieser kein echten Feindseligkeiten gezeigt hat. Außerdem stört es mich, dass Agent Burns Charlie, obwohl sie fast erwachsen ist, nicht zuhören will, obwohl sie scheinbar einiges über Bumblebee zu wissen scheint und ihn sogar schützen will. Wäre ich an Stelle von Burns, würde ich doch erst einmal alles wissen wollen, was Charlie über Bumblebee weiß, könnte schließlich wertvoll und interessant sein, zumal ein diplomatischer Vertreter und Wissenschaftler offensichtlich so interessiert an Diplomatie ist. Den Decepticons gewährt Burns freies Geleit und freien Zugang zum Netzwerk aller Satelitten, aber Bumblebee will er sofort zerstören. Und dann noch behaupten, Charlie habe Regierungseigentum gestohlen. Kann der Typ nicht nicht mal ein wenig menschlich agieren und vernünftig mit Charlie reden. Das würde kaum Zeit kosten und wäre viel hilfreicher als diese Herabwürdigung von Zivilisten. Sowas kann ich echt nicht ab. Mit kooperativer Vernunft und mit Menschlichkeit kommt man dabei doch einfach zu viel besseren Ergebnissen.

Hailee Steinfeld, die Schauspielerin hinter Charlie, war für mich eine Schauspielerin, die ich bis Bumblebee nur aus True her kenne. Ich hörte, dass sie True Grit eine Oscarnominierung erhalten hat. Ihre Performance hat mir richtig gut gefallen. Sie spielt absolut glaubwürdig und schafft es immer wieder, ihre Emotionen auf mich als Zuschauer zu übertragen. Sie ist eine clevere und sympathische, aber in sich sehr verschlossene junge Frau kurz vor dem 19. Lebensjahr, die mit dem Tod ihres Vaters noch nicht abgeschlossen hat, während ihre Mutter bereits einen neuen Mann an ihrer Seite hat. Ihre familiäre Situation ist sehr angespannt, was sie als Schauspielerin mit Bravour darstellt. Auch mochte ich John Cena gerne, auch wenn seine Rolle sich dem Drehbuch nach dumm verhält. Er ist dennoch ein sympathischer Typ. Auch alle anderen Schauspieler machen ihre Sache gut.

Was die Animationen angeht, so liefern die Macher eine sehr überzeugende Arbeit ab. Die Transformationen von Bumblebee und den Decepticons sind meiner Meinung nach viel anschaulicher als in den Bay’schen Filmen und sehen richtig klasse aus. Auch die kleinen, aber extrem feinen Actionszenen wirken extrem überzeugend und machen richtig viel Spaß.

Auch soundtechnisch war Bumblebee extrem gut abgemischt. Die Musik, die Stimmen und die restlichen Geräusche waren sauber und klar abgemischt, aber auch die Actionsequenzen wirken extrem druckvoll und hauen richtig gegen den Magen, ein gut bestücktes Kino vorausgesetzt.

Die musikalische Untermalung im 80er-Stye hat mir in Bumblebee ebenfalls richtig gut gefallen. Da laufen ein paar tolle alte Stücke, aber auch die Begleitmusik hat mir immer gut gefallen, ohne dass sie mir negativ aufgefallen wäre.

Auch die Kameraführung, vor allem in den Actionsequenzen, hat mir dahingehend gut gefallen, dass zum einen keine ständige Wackelkamera eingesetzt wurde, die ja in anderen Transformers-Filmen gerne zum Einsatz kam, um vom schlechtem CGI abzulenken, und zum Anderen, weil die Kamera mir immer eine gute Übersicht über das Geschehen bietet. Ich habe da nichts negatives bemerken können.

Fazit:

In meinen Augen hat Travis Knight das geschafft, was Michael Bay in fünf Transformers-Filmen niemals geschafft hat: Eine emotionale Bindung zwische mir als Zuschauer und den Hauptcharakteren aufzubauen und die Actionsequenzen bodenständig zu inszenieren, ganz ohne Effekt-Overkill. Bumblebee baut hervorragend auf, nimmt sich viel Zeit, bindet mich als Zuschauer emotional mit ein und bietet ein gesundes Maß an brachialer, aber bodenständiger Action. Die Hauptdarstellerin ist sehr sympathisch und schauspielerisch von Hailee Steinfeld klasse gespielt. Soundtechnisch ist Bumblebee einwandfrei und die musikalische Untermalung im 80er-Style macht richtig viel Laune. Einzig ein paar Schwächen in der Logik schmälern ein wenig den Gesamteindruck. Ich freue mich aber schon jetzt total auf weitere Sichtungen auf Blu-Ray.

So hätte Transformers von Anfang an sein müssen. Ich würde mir wünschen, dass da noch mehr Filme in diesem Stil folgen, dann kann ich die Transformer-Reihe von Bay vergessen.

9/10 - Hoher Wiederschauwert

Bumblebee Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Glass Kritik

Abschluss der Trilogie einer etwas anderen Art

Poster Bild
Kritik vom 18.01.2019 von TiiN - 1 Kommentar
Glass ist ein Spielfilm vom Regisseur M. Night Shyamalan aus dem Jahr 2019 und verbindet seine beiden früheren Werke Unbreakable und Split miteinander. Die Kritik ist spoilerfrei. 2000 lernten wir David Dunn kennen, einen Sicherheitsbeauftragten im Stadion, welcher ein Zugunglück als E...
Kritik lesen »

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri Kritik

Charmant erzähltes Drama vom Feinsten!

Poster Bild
Kritik vom 17.01.2019 von sublim77 - 26 Kommentare
Diese Review fällt für mich unter die Kategorie “Muss ich unbedingt machen“, weil mich dieser Film in vielfacher Hinsicht überrascht und beeindruckt hat und ich gerne ein wenig darauf aufmerksam machen will. Wer mich kennt, weiss, dass ich normalerweise nicht besonders vie...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.01.2019 16:14 Uhr | Editiert am 08.01.2019 - 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.457 | Reviews: 141 | Hüte: 370

@ Raven:

War auch gut Cena mal in ner weitestgehend ernsthaften Rolle als bärbeißiger Jahrhaed zu sehen fand ich. Bei dem hatte ich vorab auch die größten Befürchtungen, dass er zu sehr zum Comedic Relief werden könnte, aber man hat seine Figur ja dann doch irgendwo respektabel behandelt, sieht man von der Paintball-Einführung ab ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.01.2019 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

@ ZSSnake

Erstmal Dankeschön für den Hut! wink

Ich finds gut, dass Bumblebee dir auch so gut gefallen hat. wink

Was die Logikprobleme angeht, so konnte ich auch mühelos darüber hinwegsehen und habe ihn entsprechend bewertet. Eigentlich stören mich solche Art Logikprobleme auch nur kaum, aber in diesem Falle ist es mir nur deshalb aufgefallen, weil Agent Burns Verhalten Charlie gegenüber mich persönlich total mitgenommen hat. Ich war zutiefst empört über sein Verhalten gegen einer fast erwachsenen Frau. Er spricht hier ja nicht mit einem Kleinkind, sondern mit einem Menschen, der schon alleine im Leben stehen kann.

Aber das spricht ja auch schon wieder für den Film, denn er hat mich persönlich berührt, sodass ich mit Charlie mitfühlen konnte. wink

Letztlich hat sich Agent Burns ja noch zu einem verständnisvollen Menschen Charlie gegenüber entwickelt. Das tröstet über alles hinweg und gefiel mir auch dehsalb gut, weil mir Agent Burns auch einfach sympathisch war, unabhängig von ein paar seiner Eigenschaften und Verhaltensweisen.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.01.2019 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.457 | Reviews: 141 | Hüte: 370

Definitv n Strich drunter und n Hut für die Review, auch wenn es bei mir nur 8/10 geworden sind. Die angesprochene "Logikproblem-Szene" würde ich als halbes Problem sehen, da Burns ja gar keine wirkliche Zeit hatte, die Situation genauer zu überdenken, bevor ein Wesen, welches genausogut ein Verbündeter von Bee hätte sein können, dazukam und alles explodiert ist. Er konnte von seiner Position aus wenig sehen. Und seine letzte Erinnerung ist ja eigentlich nur "große Roboter haben meine halbe Einheit auf dem Gewissen und sind danach verschwunden". Dementsprechend verstehe ich das generelle Misstrauen schon. Trotzdem war der Film sicher nicht frei von ein paar Logikproblemchen, die ich aber gerne bereit war zu übersehen, da er sich in sich sehr stimmig anfühlte und der Fokus ohnehin vorwiegend auf den Figuren lag. Hab ich in meiner Review ja auch ausführlich thematisiert, dass hier eher ein Film fürs Herz mit simpler aber sehr stimmiger Geschichte geschaffen wurde.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.01.2019 13:20 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

@ Halespare4

Danke für den Hut! wink

Freut mich, wenn ich dich heiß auf dBumblebee machen konnte. smile Der wird dir sicherlich auch gut gefallen. Eigentlich kann man Bumblebee nur gut finden, weil der Film einfach so unter die Haut geht und teilweise total süß ist, aber die Action trotzdem richtig gut funktioniert. Ich bin gespannt, was du und sublim vom Film haltet. wink

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
06.01.2019 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 237 | Reviews: 0 | Hüte: 39

@Raven13:

Von mir gibts auch nen Hut für die Review, weil ich mich jetzt wieder auf nen Transformersfilm freuen kann. Macht Spaß zu lesen und macht Bock den Film zu schauen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.01.2019 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

@ FlyingKerbecs

Das stimmt, allerdings ist das bei Filmen, die in der Gegenwart oder Zukunft spielen ja oft der Fall, dass die Filme gewollt einen 80er-Style haben. Daher nahm ich wohl teilweise an, der Film spielt heute. Darauf werde ich bei der Blu-Ray-Sichtung definitiv nochmal genauer achten. wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
04.01.2019 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.148 | Reviews: 7 | Hüte: 48

@Raven13

Den Eindruck hatte ich allerdings auch, dass er schon lange auf dem Schrottplatz stand. Auch, weil er so verstaubt war und auch wegen dem Bienennest...

Aber dass der Film in den 80ern spielt, kam eigentlich gut rüber. Das hat man bei den Fernsehern der Familie gesehen und auch beim Soundtrack gemerkt, im Film kamen z.T. dieselben Songs wie bei Ready Player One vor.smile

Why did you hit my son?
Because he stole John Wick’s car and killed his dog.
Oh.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.01.2019 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

@ FlyingKerbecs

Hmm, dann wird der Film wohl durchgängig 1987 spielen. Ich hatte nur den Eindruck, dass Bumblebee schon zig Jahre auf dem Schrottplatz gestanden hätte und dass der Film eher in der heutigen Zeit spielt, schon wegen der Waffen und der Technik der Soldaten und weil der Käfer als Oldtimer und Schrotthaufen bezeichnet wird, was er in den 80ern doch eigentlich noch nicht so war, oder? Aber ich habe das wohl falsch wahrgenommen und meine Erinnerung trügt mich. wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
04.01.2019 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.148 | Reviews: 7 | Hüte: 48

@Raven13

Bumblebee spielt 1987, das wurde irgendwann eingeblendet. Aber wann er auf der Erde einschlug, weiß ich nich. Könnte auch früher gewesen sein. Allerdings weiß ich es auch nicht mehr so ganz.^^

Bei dem anderen hast du natürlich Recht. Da hab ich wieder mal zu schnell gelesen.^^

Why did you hit my son?
Because he stole John Wick’s car and killed his dog.
Oh.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.01.2019 13:40 Uhr | Editiert am 04.01.2019 - 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

@ FlyingKerbecs

Erstmal ein Dank für die beiden Hüte! wink

"Einzig 2 Sachen hab ich bemerkt, zum einen, hast du geschrieben 20 Jahre nachdem das passiert ist. Waren das echt 20 Jahre? Ich dachte, dass war nur kurz danach. Oder hab ich da nen Zeitsprung verpasst? Und das andere ist, dass Charlie 18 geworden ist und nicht 19.^^"

Jetzt, wo du das mit den zwanzig Jahren ewähnst, bin ich mir nicht einmal mehr ganz sicher, woher ich das genommen habe. Ich dachte, da hätte ein Zeitsprung stattgefunden, weil Bumblebee spielt doch glaube ich in der heutigen zeit, aber ich meine mich erinnern zu können, dass am Anfang, als Bumblebee auf die Erde kam, eine Einblendung irgendwas von 90ern oder so kam. Ich könnte mich aber auch irren.

Was Charlies Alter betrifft, so schrieb ich ja "kurz vor ihrem 19. Lebensjahr". Das 19. Lebensjahr beginnt mit dem 18. Geburtsatg. Wenn du 18 wirst, hast du achtzehn volle Jahre hinter dir. wink

@ sublim77

Ich seh grad, du hast mir auch noch den 70. Hut verpasst. Dankeschön! smile

Man, die Auswahl im Regal ist ja schon echt groß geworden. wink

Danke auch für die netten Worte. Ja, ich finde, Filme sollten immer mit Leidenschaft und Emotion betrachtet werden, denn meiner Meinung nach werden Filme genau dafür geschaffen: Mich als Zuschauer zu unterhalten, mir Spaß zu bereiten und mich in eine Fantasiewelt zu ziehen, die mich mal von der Realität ablenkt und mich träumen lässt. Da muss nicht immer alles perfekt oder logisch sein. wink

Auf Bumblebee kannst du dich auf jeden Fall freuen. Und dein Camaro kommt auch kurz vor. wink Allerdings habe ich keine großen Hoffnungen auf eine Fortsetzung, da Bumblebee an den Kinokassen derzeitig eher schwach ist.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.01.2019 13:34 Uhr | Editiert am 04.01.2019 - 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.906 | Reviews: 33 | Hüte: 308

@Raven13:

Da ich Ende des letzten Jahres eine...nennen wir es mal Erholungspausewink...von MJ eingelegt hatte, habe ich deine tolle Review von Bumblebee erst jetzt entdeckt.

Ich glaube, dass du, ebenso wie ich, Filme nach Emotion und Leidenschaft bewertest und keinen zu sehr durch Analyse geprägten Blickwinkel auf Filme hast. Das gefällt mir sehr gut und entspricht meinem Verständnis für Filme. So merkt man in deiner Review wie sehr dir der Film gefallen hat und auch, dass du ihn nicht analytisch zerpflückst. Durch deine Review freue ich mich jetzt ein Stückchen mehr auf den Homerelease von Bumblebee. Transformers ist eine Filmreihe, die ich eigentlich schon abgeschrieben hatte. Und das, obwohl ich die beiden ersten Teile wirklich abgefeiert hatte (alleine schon weil mein alter Camaro drin vorkommtlaughing). Mit Bumblebee hab ich wieder Hoffnung, dass man doch wieder zu einer Filmreihe aufbaut, die den Transformers würdig sind.

Hut und ein fettes Dankeschön für diese Review.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
04.01.2019 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.148 | Reviews: 7 | Hüte: 48

Ebenfalls tolle Kritik, der ich nur zustimmen kann. Einzig 2 Sachen hab ich bemerkt, zum einen, hast du geschrieben 20 Jahre nachdem das passiert ist. Waren das echt 20 Jahre? Ich dachte, dass war nur kurz danach. Oder hab ich da nen Zeitsprung verpasst? Und das andere ist, dass Charlie 18 geworden ist und nicht 19.^^

Why did you hit my son?
Because he stole John Wick’s car and killed his dog.
Oh.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.12.2018 11:43 Uhr | Editiert am 21.12.2018 - 12:52 Uhr
3
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 644 | Reviews: 21 | Hüte: 76

So, war gestern im Double-Pack im Kino, erst Bumblebee und dann Aquaman. laughing

Hier ist erstmal meine Kritik zu Bumblebee, viel Spaß beim Lesen. wink

Meine Kritik zu Aquaman folgt noch.

Forum Neues Thema