Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
"Bumblebee"-Trailer

"Transformers"-untypisch: "Bumblebee" beginnt im ersten Trailer (Update)

"Transformers"-untypisch: "Bumblebee" beginnt im ersten Trailer (Update)
31 Kommentare - Mi, 13.06.2018 von R. Lukas
Jedes Abenteuer hat einen Anfang. Mit einem Teaser-Trailer und einem Poster zeigt "Bumblebee", wie ein "Transformers"-Film aussehen kann, wenn der Regisseur nicht Michael Bay heißt.
"Transformers"-untypisch: "Bumblebee" beginnt im ersten Trailer

Update vom 13.06.2018: Wer Bumblebee unter die Haube schauen will, hat unten in einer neuen Featurette die Gelegenheit dazu.

++++

Ein Transformers-Film zu Weihnachten, wie passt das denn? Sollte doch besinnlich zugehen, nicht an allen Ecken und Enden scheppern. Aber Bumblebee - ab dem 20. Dezember im Kino - ist ja kein typischer Transformers-Film. Davon scheint Paramount Pictures nach Transformers - Ära des Untergangs genug zu haben, schließlich wurde Transformers 6 bis auf Weiteres aufgeschoben.

Die Produzenten vergleichen das Spin-off, das zugleich als Prequel dient, mit Der Gigant aus dem All, was im ersten Teaser-Trailer und auf dem ersten Poster auch rüberkommt. Beidem ist direkt anzusehen, dass hier nicht Michael Bay, sondern Travis Knight (Kubo - Der tapfere Samurai) Regie führt. Und beides konzentriert sich auf die Beziehung zwischen Bumblebee und Hailee Steinfelds Charlie, die sich erst mal beschnuppern müssen. Die Mucke der 80er scheint allerdings nicht ganz den Geschmack des beliebten Autobots zu treffen, und ganz ohne Action geht es dann doch nicht.

"Bumblebee" Trailer 1 (dt.)

Im Jahr 1987 sucht Bumblebee Zuflucht auf einem Schrottplatz in einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Charlie, die an der Schwelle zu ihrem 18. Lebensjahr steht und ihren Platz in der Welt zu finden versucht, entdeckt ihn dort, vom Kampf gezeichnet und ramponiert. Als sie Bumblebee repariert und reanimiert, stellt sie schnell fest, dass dies kein gewöhnlicher gelber VW-Käfer ist... Da werden sicherlich auch John Cena, Pamela Adlon (Better Things) oder Jorge Lendeborg Jr. (Spider-Man - Homecoming) große Augen machen, um ein paar der anderen Bumblebee-Castmitglieder aufzuzählen.

"Bumblebee" Trailer 1

Galerie Galerie
Quelle: Paramount Pictures
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
31 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
13.06.2018 13:35 Uhr | Editiert am 13.06.2018 - 14:30 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.961 | Reviews: 8 | Hüte: 54

Ja das Design ist jetzt wirklich das einzige was ich an diesem Film bisher gut heissen kann, was mich nach der Nachricht das Transformers einen Reboot erfahren soll, natürlich positiver stimmt im Bezug auf die Filme die da kommen werden, die sich dann aber hoffentlich an ein erwachseneres Publikum richten werden als dieser Ausschwung hier! Wie gesagt, fand ich die Folgen wo es zu viel um die Menschen ging, immer uninteressant und kitschig! Wirklich gut wirds erst wenn keine oder fast keine Menschen auftreten und sich alles nur um die Transformers dreht! Wenn man diese jetzt optisch näher ans Original anlehnt wär ich der letzte der da dagegen wär, nach dem grauenhaften Salat von Bay!

Gleich einen draufsetzen und den animierten Kinofilm realverfilmen wär natürlich der goldene Gral, aber von solch einem Brocken sind wir noch einige FIlme entfernt, auch würde sich das Studio nicht trauen gleich mal die Hälfte der Transformers verrecken zu lassen und durch neue zu ersetzen! Obwohl sich nichts nach mehr Reboot anhören würde, als solch ein radikaler Schritt!

Optimus Prime die Lippen abzuschlagen wär schonmal ein erster Schritt!

"NEVER!"

All Hail To Skynet!

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
07.06.2018 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.271 | Reviews: 23 | Hüte: 176

Nun habe ich ein wenig Zeit investiert und mir den BUMBLEBEE Trailer angesehen. @ luhp92
Ja, die Designs für Bumblebee und Starscream (die Farbe deutet auf ihn) wirken endlich mal stimmig für eine G1-Adaptation.

Doch gerade dieser Teaser-Trailer offenbarte jetzt schon wieder einen weiteren Kontinuitätsbruch. Jeder der TRANSFORMERS - THE LAST KNIGHT sich angesehen hat, wird ihn sofort sehen.

Sicher das Franchise um TRANSFORMERS ist ein Multiversum mit einer großen Anzahl von alternativen Realitäten, doch ich würde es nun begrüßen, wenn wir zumindest innerhalb der Live-Action-FIlme dies mal klarstellen würden.

Denn das Comic-Prequel zum Film ist nach dem TLK-Flashback mit Bumblebee und vor 1987 angesiedelt. Sicher das Comic könnte den Bruch wieder kitten, aber als Film alleine, leider nicht.

An sich sonst habe ich hier irgendwie das Feeling das hier mehr Spielbergsche Atmosphäre rüberkommt als bei den bisherigen Live-Action-FIlmen. Auch ich gehe konform, dass dieser Film wie WALL-E und NUMMER 5 LEBT in diese Kerbe schlagen wird. Mal sehen was an Trailern und Storydetails noch so rauskommt.

Im Kino wollte ich mir diesen Film jetzt nicht ansehen, denn Bumblebee ist zu dominant geworden seit 2007. Ich habe keinen kalten Spark, aber wäre dieser kommende Film eine Ausnahme, dann hätte ich es mir noch anders überlegt. Der Schaden den die Pentalogie seit 2007 bei mir angerichtet hat - siehe meine Kritik-Reihe - ist da und muss repariert werden.

Mit dem Aussehen von Bumblebee und Starscream hat man zwar einen guten Schritt gemacht, aber Aussehen reicht nicht. Ich brauche eine Story wo die Charaktere der Menschen und Cybertrons Spannung und Mitgefühl erzeugen.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.06.2018 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.208 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@luhp
Ich hatte ja schon Probleme damit, dass Bumblebee in den Bay-Filmen eher ne Art Haustier war und dies wird dann nun scheinbar normals gesteigert. Ob dies jetzt näher an der Vorlage ist kann ich ebenfalls nicht sagen, aber ehrlich gesagt fand ich, auch wenn es oftmals zu sehr in Materialschlecht ausartete, auch die Bayformers nie schlecht.
Aber der Trailer nimmt mich ebenfalls nicht ab, weil man es schon 1000 mal gesehen hat, deine genannten Beispiele werden da sowieso schwer zu toppen sein.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.06.2018 20:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.890 | Reviews: 127 | Hüte: 310

@Duck-Anch-Amun

Dazu kann ich als Transformers-Laie nichts schreiben, ich warte gespannt auf einen Kommentar von MD02GEIST^^ Aber wie ich schon in meinem ersten Kommentar erwähnte, wird der Trailer von den Fans der Original-Zeichentrickserie vor Allem wegen des Aussehens der Transformers gelobt.

Und ansonsten scheint hier nicht der Fokus auf Action sondern auf einer Coming-of-Age- und Roboter-Diskriminierungs-Geschichte zu liegen. Siehe "Nummer 5 lebt!", "The Iron Giant", "Real Steel" oder "Chappie". Sicherlich nicht innovativ und ziemlich kitschig, meinen Geschmack trifft der Trailer nicht, aber er vermittelt doch etwas anderes als die bisherigen Transformers-Filme.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.06.2018 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.208 | Reviews: 24 | Hüte: 296

Kann ja sein, dass ich blind bin, aber was macht diesen Trailer denn nun so besonders und komplett anders als die Bay-Trailer? Wenn man etwas nicht sagen kann, dann dass die bisherigen Trailer grottig waren. Nein, die Bay-Trailer waren allesamt episch und versprachen immer gute Unterhaltung. Genau deshalb glaube ich auch, dass wenigstens für Teil 4 noch viele Leute ins Kino rannten, nach der erneuten Enttäuschung aber dann für Teil 5 auch der gute Trailer es nicht mehr rausreißen konnte.
Hier in diesem Trailer sehe ich dann auch Action, Menschen als Hauptfigur und Bumblebee, den wir nun schon seit 5 Filmen mit nerviger Radiostimme ertragen müssen. Dazu dann Hailee Steinfeld, die gut aussieht, aber so reagiert wie sicher kein Mensch vor einem riesigen Roboter reagieren würde. Kontinuitätsmäßig machte Transformers 5 uns ja klar, dass Bumblebee schon im Zwiten Weltkrieg auf der Erde war. Wie dies mit Teil 1 übereinstimmt...keine Ahnung, müsste ich nochmal schauen. Auf jedenfall war er schon vor den anderen auf der Erde. Dass es aber nun auch Decepticons im Film gibt und auch Schlachten, ist natürlich ziemlich seltsam. Teil 5 erklärte, dass ne Geheimorganisation die Aktivitäten immer zu vertuschen wusste...aber naja.

Avatar
darkreserved : : Moviejones-Fan
06.06.2018 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 21.05.13 | Posts: 8 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der trailer gefällt mir schon ganz gut

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.06.2018 23:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.808 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Heyhey... nice Trailer. Macht neugierig auf den Film. Zum Glück war das kein Kampfflugzeug vorbei geflogen innocenttongue-out smile *fg*

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Partymom
05.06.2018 21:55 Uhr | Editiert am 05.06.2018 - 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 197 | Reviews: 7 | Hüte: 23

Der Trailer verspricht tatsächlich einen Transformers-Film, der eine völlig andere Handschrift trägt als diese Baysche Formel. Mal sehen, was dabei am Ende herauskommt. Dafür würde ich sogar wieder ins Kino gehen.

Nichts gegen Michael Bay, aber The Last Knight war wirklich grottenschlecht, in jeder Hinsicht. Und meine Erwartungshaltung war bereits sehr niedrig. Und ich habe versucht, mich darauf einzulassen, aber er hat mir einfach nicht gefallen. Er wirkte an allen Ecken und Enden billig und viel zu übertrieben und dumm und nervig. Ihr kennt mich ja mittlerweile, ich bin ja eigentlich leicht zu faszinieren, auch von objektiv betrachtet weniger guten Filmen kann ich schnell begeistert sein. Aber The Last Knight hat einfach ALLES falsch gemacht. Billige Dialoge, extreme Übertreibung, lahme Story, kein richtiger roter Faden, irgendwie alles so willkürlich, vollkommen uninteressante Transformer, sogar Bumblebee oder Optimus Prime haben genervt. Kein bisschen Spannung oder Dramatik, schlechte Leistung von Mark Wahlberg, der offensichtlich auch keine Lust hatte.

Naja, egal. Ich bin gespannt auf BumbleBee.

Avatar
TiiN : : Pirat
05.06.2018 19:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.685 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Wirkt tatsächlich ganz nett und herzlich und hat Sonntagnachmittag-Filmcharakter. Nummer 5 lebt lässt grüßen.

Mir gefällt die Vorstellung aber nicht, dass sich 1987 die Transformers auf der Erde gekloppt haben. Passt für mich nicht so recht zum gelungenen ersten Film.

Trotzdem mag man hier einen anderen Weg gehen und wenn das diesmal kein episch aufgeblähtes was auch immer wird, dann kann der Film sicher seine Fans finden.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
05.06.2018 19:32 Uhr | Editiert am 05.06.2018 - 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 685 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@GuyIncognito

Da haste auch Recht.^^

@Beowe

Achso so war das, danke fürs aufklären.smile

Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
05.06.2018 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 204 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@FlyingKerbecs

Im ersten Teil war Bumblebee schon lange vor allen anderen auf der Erde, Optimus und Co kamen erst nachdem Bumblebee sie Gerufen hatte.

Avatar
GuyIncognito : : Moviejones-Fan
05.06.2018 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.16 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ FlyingKerbecs

Haben die nicht schon immer bei Transformers den vorhergehenden zur hälfte Ignoriert (Galvatron / Megatron, Optimus primes Schwerter / Flügel, Reperaturen, etc) Ich glaube da spielt das jetzt für die auch keine Rolle mehr.

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
05.06.2018 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 681 | Reviews: 2 | Hüte: 33

Ich muss gestehen, ich habe dem Film von Anfang an keine Chance gegeben. Und ich bin auch immer noch der Meinung, dass Bumblebee keinen eigenen Film braucht. Außerdem sieht es ein bisschen zu kindgerecht aus. Und trotzdem... es geht viel mehr in die Richtung, was Transformers sein sollte. Fokus auf die Charaktere. Und damn Starscream, wie geil siehst du denn bitte aus? Ich bin vorsichtig optimistisch und jetzt doch durchaus interessiert.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
05.06.2018 17:49 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 685 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@MobyDick

Kubo mag ein guter Film sein, aber trotzdem glaub ich nicht, dass ein Regisseur das ganze Transformers Franchise retten kann.^^

Avatar
Fimchen24 : : Optimus Jones
05.06.2018 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.04.09 | Posts: 1.909 | Reviews: 1 | Hüte: 14

@Mr.Bond

Fehlt das VW-Logo?

Forum Neues Thema