Bumblebee

News Details Kritik Trailer Galerie
Evolution statt Neustart

Es gibt keinen "Transformers"-Reboot! Aber ein "Bumblebee 2"? (Update)

Es gibt keinen "Transformers"-Reboot! Aber ein "Bumblebee 2"? (Update)
3 Kommentare - Fr, 14.12.2018 von Moviejones
Auf den gelben Autobot-Schultern von "Bumblebee" lastet nicht gerade geringer Druck, hängt doch so viel von diesem Spin-off ab. Der nächste große "Transformers"-Film soll sich einiges abschauen.
Es gibt keinen "Transformers"-Reboot! Aber ein "Bumblebee 2"?

Update vom 14.12.2018: Mit zwei neuen Bumblebee-Featurettes lernen wir Charlie (Hailee Steinfeld) und Agent Burns (John Cena) näher kennen. Auf ein mögliches Sequel angesprochen, sagte Lorenzo di Bonaventura, was man als erfahrener Produzent eben so sagt: Wenn die Zuschauer zahlreich erscheinen, sicher, dann werde man definitiv eins machen. Es gebe viele Richtungen, in die man Bumblebee führen könne, da er als Charakter so zugänglich sei.

++++

Update vom 13.12.2018: Bumblebee kann ein neues Dolby Cinema-Poster und zwei neue Clips sein Eigen nennen, alles unten angehängt!

++++

Es geht auch anders als im Michael Bay-Stil. Wie es scheint, könnte Bumblebee das Transformers-Franchise, das mit Transformers - The Last Knight seinen Box-Office-Tiefpunkt erreicht hat, tatsächlich wieder auf Kurs bringen. Mit einer kleineren Geschichte, weniger Transformers (unten die Decepticon-Schurken auf neuen chinesischen Postern) und generell einem anderen Ton.

Bei diesem Film hätten sie etwas über den Ton gelernt, von dem er meinen würde, dass es auch der nächste große Transformers-Film haben werde, stellt Produzent Lorenzo di Bonaventura fest. Es sei nicht so, dass sie es kopieren würden, aber sie hätten ihre Lektionen gelernt. In Bezug darauf, was sie machen können, gebe es mehr Freiheit, als sie ursprunglich gedacht hätten.

Anfang des Jahres sorgten Berichte über einen regelrechten Transformers-Reboot für Verwirrung, doch di Bonaventura entkräftet sie. Er hasse das Wort "Reboot", weil er sich nicht sicher sei, ob er es wirklich verstehe, was es bedeutet. Man werde einen weiteren großen Transformers-Film machen, der anders sein werde als die, die man zuvor gemacht habe. Laut di Bonaventura läuft es nicht so ab, dass man sich die früheren Elemente anschaut und überlegt, welche davon rausfliegen sollen. Es gehe eher darum, wie man das Erlebnis für die Fans weiterentwickelt, sie eine neue Erfahrung haben lässt.

Dass am Ende von Transformers - The Last Knight Planetenfresser Unicron als Oberbösewicht angeteast und noch so einiges mehr offengelassen wurde, bereitet di Bonaventura keine allzu großen Kopfschmerzen. Er werde mal kontrovers sein, sagt er und gibt zu, dass er kein Fan von Unicron ist. Der sei zu groß, so groß, dass er für ihn persönlich jenseits von allem liege, womit man sich identifizieren könne. Was nicht bedeute, dass Unicron nicht eines Tages noch in der Transformers-Reihe auftaucht. Er habe ehrlich gesagt nicht viel darüber nachgedacht, da sie auf Bumblebee fokussiert gewesen seien.

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.12.2018 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.919 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Der Trailer wirkt für mich immernoch wie ein weiterer Bay-Film. Kann da keine riesigen Unterschiede erkennen.

@ BigBadWulf:

bays fungiert auch als Producer mit. Sein Geist, wird diese Ära immer begleiten.. aber um ehrlich zu sein,. Scharf auf weitete Transformers bin ich nicht mehr... nach TF 5, wars für mich. Jetzt nur noch blu ray

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
13.12.2018 13:08 Uhr | Editiert am 13.12.2018 - 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 130 | Reviews: 11 | Hüte: 6

Ich bin noch nicht wirklich überzeugt, dass sie tatsächlich einen neuen Ton anschlagen. Der Trailer wirkt für mich immernoch wie ein weiterer Bay-Film. Kann da keine riesigen Unterschiede erkennen.

Ich befürchte, dass sie sich damit ihr eigenes Grab schaufeln. Die Transformer-Fans wollen doch eigentlich eine Materialschlacht, mit Explosionen und all dem, sehen. Und die Fans die sich abgewandt haben, werden sie damit nicht zurück holen. Und die die sich vorher nicht dafür interessiert haben, werden das auch weiterhin nicht tun.

Also was bezwecken Sie mit einem tonalen Wechsel?

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
TiiN : : Pirat
11.12.2018 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.658 | Reviews: 127 | Hüte: 292

Das Ding hat für mich im Trailer einen ganz klaren Nummer 5 lebt-Charakter. Wobei mir letztendlich zu viele Transformers aufgetaucht sein.

Bei allen Ambitionen einen anderen Weg einzuschlagen, aber die Transformers-Suppe ist schon lange ausgelöffelt.

Forum Neues Thema