Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Discovery

News Details Reviews Trailer Galerie
Wie geht’s mit "Star Trek - Discovery" weiter?

"Star Trek - Discovery" Staffel 3: Kehrt diese Ikone zurück? S3 nicht mehr Kanon (Update)

"Star Trek - Discovery" Staffel 3: Kehrt diese Ikone zurück? S3 nicht mehr Kanon (Update)
9 Kommentare - Di, 30.04.2019 von S. Spichala
Die zweite Staffel von "Star Trek - Discovery" ist durch, und schon geht es mit den Fragen für Staffel 3 weiter. Bestimmte Ereignisse wurden abgeschlossen, inwiefern sind hier Comebacks dennoch möglich?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Star Trek - Discovery" Staffel 3: Kehrt diese Ikone zurück? S3 nicht mehr Kanon

++ Update vom 30. April 2019: Weiter geht es mit den Diskussionen um eine gewünschte Rückkehr von Ethan Peck und Anson Mount in Star Trek - Discovery. Nachdem sich Fans mittlerweile für eine Kampagne und Petition zusammengeschlossen haben, um Captain Pike zu weiteren Auftritten im aktuellen Star Trek-Universum zu verhelfen, legt der nach.

Während eines Interviews für den Calgary Herald erklärt er, dass der Charakter alle Voraussetzungen erfülle, dass er ihn wieder spielen würde. Er liebe den Charakter und das Franchise sowie die Erfahrungen, die er beim Dreh machen durfte. Jede Möglichkeit, die sich ihm bieten würde, um wieder mit diesem unglaublichen Team unter der Führung von Alex Kurtzman zusammenzuarbeiten, würde er nutzen, führt er aus, ehe er auf die Bandbreite an kreativen Abteilungen eingeht, von denen das Franchise profitiert.

++ News vom 21. April 2019: Bekanntlich hat Spock (Ethan Peck) im Star Trek - Discovery Staffel 2-Finale seinen Abschied von Burnham und der Discovery genommen, wie auch von seinem Bart. Ebenso Captain Pike (Anson Mount), der samt Nummer Eins nun wieder auf der Enterprise ist, und mit der Verschwiegenheit über die Discovery und Burnham scheint eine späteres Aufeinandertreffen von Spock und seiner Adoptivschwester vorerst unwahrscheinlich. Doch Ethan Peck wäre offen dafür:

Er fühle sich geehrt, Teil des Star Trek-Franchises zu sein und der ikonischen Figur mit der Geschichte um seine Adoptivschwester einige neue Hintergründe mitgegeben zu haben, die mit zu dem Verhalten führen, das die Fans bereits seit Jahrzehnten kennen: schwankend zwischen der kühlen Logik der Vulkanier und seiner emotionalen, menschlichen Seite, sowie Persönliches für einen höheren Zweck hinten an zu stellen. Er wäre dankbar, wenn er in Star Trek - Discovery wiederkehren könnte. Da Spock nun wisse, dass seine Schwester wohlauf ist, anhand des letzten siebten Signals, das sie gesetzt hat, erscheint es nicht unmöglich, ein Wiedersehen in einem Abenteuer einzuplanen.

Das Star Trek-Universum sei einfach speziell und magisch, und Spock sei nun ein Teil von ihm, der auch ihn selbst verändert habe. Daher würde er dies wirklich gern fortsetzen. Star Trek - Discovery wurde bereits Ende Februar mit Staffel 3 verlängert, nun darf man gespannt sein, wie die Abenteuer der Crew in einer unbekannten Zukunft auf der anderen Seite des Wurmlochs ablaufen werden - und wer wohl der neue Captain sein wird? Saru? Oder Burnham?

Wie Star Trek-TV-Mastermind Alex Kurtzman bereits gegenüber The Hollywood Reporter verraten hat, werde Star Trek - Discovery Staffel 3 950 Jahre in der Zukunft spielen. So entkäme man Kanon-Problemen und es gebe ein ganz neues Universum zu entdecken.

Quelle: TV Guide, THR
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
fbRadim : : Moviejones-Fan
01.05.2019 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.16 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Also Pike ist der Knaller, finde den einfach dermassen Sympathisch. Hier hat man wirklich Perfekt gecastet, und einen ausserordentlich Charismatischen kerl reingebracht. Ich habe zwar 0 ahnung wie das funktionieren soll, das er jetzt wieder auftaucht, aber ich mag den echt gerne, so das ich auch dafür bin wen die idee stimmt.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
30.04.2019 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 164 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@Manisch

Es gibt zwar Paralleluniversen Star Trek, aber nur drei sind etabliert:

- Prime-Universum; dort Spielen alle Serien (auch DIS) und die ersten 10 Filme

- Klevin-Universum; der Spielplatz von J.J.Abrams

- Spiegel-Universum; immer mal wieder in den Serien besucht

Zwar gibt es mehr Universen, wie Jack-Burton mit seinem Beispiel klar macht. Diese spielen aber keine Rolle, und wenn nur für eine Folge.

Was Literatur zum Franchise betrifft, wird das bei Star Trek so gehandhabt wie es Disney bei Star Wars einführte...das eine ist Kanon, das andere ist, bessere, Fanfiction.

Kurz gesagt:

DISCOVERY ist Kanon im Prime-Universum...mit modernere Optik. Jetzt hat man nur endlich die Freiheit sich nicht mehr an die Geschichte, die passieren wird, zu halten wink

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
22.04.2019 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 497 | Reviews: 8 | Hüte: 20

@Jack-Burton

Ich sage auch nicht, dass es "neu" ist. Ich finde einfach nur den letzten Satz "So entkäme man Kanon-Problemen und es gebe ein ganz neues Universum zu entdecken." platt gesagt witzlos, weil das Problem durch solche Universen schlicht nicht besteht.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
21.04.2019 22:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.739 | Reviews: 3 | Hüte: 192

Parallell Universen gab es auch schon bei Star Trek TNG. ich erinnere mich an eine Folge wo tausende Enterprises aus unterschiedlichen Universen im selben Universum waren. Ich glaube sie mussten für einen falschen Worf den sie hatten das richtige Schiff finden.

Also nichts neues.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
21.04.2019 18:47 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 497 | Reviews: 8 | Hüte: 20

@nYron2k5

Naja, nehmen wir mal das Beispiel Star Wars, wo die Unterscheidung stärker ist zwischen Legends und Kanon. Wenn man aber wie bei Star Trek Paralelluniversen als festen Kanon-Bestandteil hat, dann macht diese Unterscheidung wenig Sinn. Es lohnt sich nicht mehr zu sagen, dass Ereignis XY ganz anders stattgefunden hat, denn im Zweifelsfall kann man immer sagen "War halt ein Paralleluniversum".

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Primeval : : Lord Potter
21.04.2019 17:26 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.097 | Reviews: 13 | Hüte: 55

Die 3. Staffel soll dann wirklich 950 Jahre in der Zukunft spielen? Bisher spielte die Serie ja (ca.) im Jahr 2256. Dann würden wir ja im Jahr 3206 ankommen laughing
Da bin ich ja mal gespannt wie es weiter geht. Und ich würde übrigens Saru als neuen Captain begrüßen!

Und über eine neue Serie mit Anson Mounts Pike und der Enterprise würde ich mich auch sehr freuen, fand ihn bisher den besten Charakter der ganzen Discovery Serie.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
nYron2k5 : : Moviejones-Fan
21.04.2019 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 43 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@ Manisch

Versteh ich nicht? welche Parallel-Universen? das Spiegel-Universum gehört zum Kanon.

Sie haben mit dem Staffel-Finale ein perfektes Ende geschaffen und es macht Sinn das man in den anderne Filmen und Serien nie was von Michael gehört oder Discovery gehört hat.

Allerdings find ich es auch Schwierig 950 Jahre in die Zukunft zureisen.. wenn man soviel probleme mit prequels hat hätten sie nicht damit anfangen sollen ^^ sondern ne Serie die direkt nach Voyeger weiter geht was sich eh eigentlich jeder Fan gewünscht hat..

Ja mit der Picard Serie kommts ja jetzt.. ich wünsch mir aber jetzt ne Pike Serie mit der Enterprise laughing

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
21.04.2019 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 497 | Reviews: 8 | Hüte: 20

Wenn man das Fass mit den Parallel-Universen einmal aufgemacht hat, dann finde ich es eh schwierig von "Kanon" zu sprechen laughing

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
21.04.2019 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.947 | Reviews: 2 | Hüte: 186

Ähhhh, wie bitte. Ich habe noch nicht alle Folgen der 2. Staffel gesehen , aber 950 Jahre in der Zukunft?

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Forum Neues Thema