AnzeigeN
AnzeigeN

Star Trek - Discovery

News Details Reviews Trailer Galerie
Nächstes Jahr bei Paramount+?

"Star Trek"-Fans aufgebracht: ViacomCBS lässt "Discovery" global verschwinden

"Star Trek"-Fans aufgebracht: ViacomCBS lässt "Discovery" global verschwinden
14 Kommentare - Mi, 17.11.2021 von N. Sälzle
"Star Trek - Discovery"-Fans müssen weltweit auf Staffel 4 warten, bis der neue Streamingdienst auch international startet.

ViacomCBS zeigt Star Trek-Fans den Mittelfinger und die sind entsprechend aufgebracht. In den sozialen Netzwerken tobt die Community - und das ist wenig verwunderlich, denn in der vergangenen Nacht zog man bei Star Trek - Discovery den Stecker.

Nein, Star Trek - Discovery wurde nicht abgesetzt. Doch aus heiterem Himmel tauchte die Meldung auf, dass man Star Trek - Discovery aus dem Angebot von Netflix verschwinden würde. Gesagt, getan. Seit Mitternacht können Fans international nicht länger via Netflix auf Star Trek - Discovery zugreifen und diesem Verschwinden schoben die Verantwortlichen bei Paramount+ schnell ein Statement nach, das den Frust der Community nicht unbedingt abklingen lässt.

In besagtem Statement erklären die Paramount+-Verantwortlichen, dass sie sich natürlich der Tatsache bewusst seien, dass die Star Trek - Discovery-Fans darauf brennen würden, zu erfahren, wie die Pläne für Star Trek - Discovery Staffel 4 aussehen. International werde Star Trek - Discovery Staffel 4 dann auf Paramount+ Premiere feiern, sobald der Streamingdienst Anfang 2022 verfügbar sei. Das bedeute, dass die neue Staffel Star Trek - Discovery und alle vorangegangenen international bei Paramount+ gefunden werden können, sobald der Streamingdienst weltweit ausgerollt wird.

Das Problem: In vielen Ländern, so auch in Deutschland, ist nicht bekannt, wann Paramount+ überhaupt verfügbar sein wird. Derzeit munkelt man, dass Paramount+ im ersten oder zweiten Quartal 2022 hierzulande aufschlagen wird. Ein genauer Starttermin und Details liegen allerdings nicht vor. Enthalten sein soll der neue Streamingdienst unter anderem in bestimmten Sky-Abonnements. Cinema-Abonnenten sollen kostenfrei davon profitieren, während andere Abonnenten 10 Euro Aufpreis zahlen müssen, um von Paramount+ zu profitieren.

Entsprechend können Star Trek - Discovery-Fans in Deutschland und weltweit nur abwarten und auf baldige Infos zu einem hoffentlich baldigen Paramount+-Start hoffen. Ein schöner Zug war das jedenfalls nicht.

Quelle: Twitter
Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.11.2021 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.853 | Reviews: 71 | Hüte: 512

Ich warte sowieso mit dem Schauen von Discovery und Picard, bis die Serien komplett beendet sind. Aber ich werde ganz sicher nicht auch noch Paramount+ dafür abonnieren. Höchstens als Probeabo für einen Monat und dann alles schnell durchschauen und wieder kündigen.

Das wird echt immer schlimmer.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
18.11.2021 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 135 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Discovery ist mir ja fast egal, aber was wird aus Picard und vor allem Strange New Worlds.

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
18.11.2021 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 339 | Reviews: 3 | Hüte: 11

Oh man,ich bin grosser Star Trek Fan,aber ich werd sicher nich auch noch Paramount+ anfangen zu streamen...ich hab schon Netflix und Disney+.

Wie ihr anderen schon gesagt habt,was hat Paramount zu bieten, vor allem für 10€? Echt jetzt? Was denken die sich,das jetzt jeder anfängt zwischen den Streamern hin und zu springen? Das lohnt sich doch auch nicht für die Anbieter?

Die werden doch was von Amazon und Netflix bekommen,dafür das sie Star Trek streamen dürfen...? Ich denke auch das sich im Endeffekt die 3 "grossen" durchsetzen werden. Netflix, Amazon und Disney+.

Obwohl ich zugeben muss,das ich noch vor 1 Jahr Disney+ nich zu den grossen dazugezählt hätte. Aber allein durch das,was die alles im Angebot haben,sind sie so gross geworden. Durch das Star Angebot haben sie natürlich einen riesigen Filmzusatz bekommen. Was ich gestern erst gesehen hab,die haben Ferrari vs Ford als Film,den mit Damon und Bale...Wie genial! smile

Ich glaub ja auch,das die anderen Anbieter einfach nich die Masse bieten,die die anderen Streamer mittlerweile haben...und irgendwann wieder verschwinden werden. Warner hat zwar viel,aber ich glaub nich das die sich durchsetzen. Sie könnten im Bereich der Matrix was machen, Harry Potter...und natürlich DC...aber ob das was die anzubieten haben (oder Paramount+) ausreicht auf lange Sicht gesehen...glaube ich nich. Google hat das ganze auch irgendwann eingestellt...

Dann seh ich leider keine Star Trek Sachen mehr in absehbarer Zeit...damit komm ich klar...Hab die original TNG und DS9 eh noch auf DVD. ;)

Bullet Train

Wolf: I am going to ruin your life the way you ruined mine!

Ladybug: Dude, I don’t even know you!

Ich fand den Film soooooo geil!

Avatar
Timelord79 : : Moviejones-Fan
17.11.2021 23:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.18 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich warte auf den Moment wo es nur noch 2 Streaminganbieter geben wird... Prime Video und Disney+ ...vlt auch noch Netflix... das wird dann so ablaufen das sich Amazon Paramount unter den Nagel reißen wird. Wieso Paramount? Ganz einfach... Gründer Jeff Bezos ist bekennender Trekkie und hat auch in "Star Tek Beyond" eine kurze Rolle gehabt.

Disney krallt sich Warner Brothers/HBO Max weil man dann endlich Marvel und DC in einem riesigen Universum vereinen kann.

Netflix bekommt dann das was übrig bleibt

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
17.11.2021 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 905 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Yep @Harty ganz Deiner Meinung das geht zu weit.

Irgendwann muss das auch wieder einbrechen bzw gesund schrumpfen...

Avatar
Timelord79 : : Moviejones-Fan
17.11.2021 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.18 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@YellowEyeDemon

Fragt sich nur wie lange Lower Decks bei Prime inklusive bleibt.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
17.11.2021 16:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 876 | Reviews: 2 | Hüte: 25

@Manish: leider ist das Bild von Sky (zumindest in SkyTicket) sau schlecht. Nur HD. Ruckler, wolkenbildung etc. pp. von UHD, HDR geschweige denn Dolby Vision -> noch alles Neuland für Sky

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
17.11.2021 15:22 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 129 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Alter, wie viele Studios wollen eigentlich noch ihren eigenen Streaming-Dienst auf den Markt bringen?

Es nervt so. Dann werde ich die 4. Staffel wohl nie sehen.

Avatar
YellowEyeDemon : : Moviejones-Fan
17.11.2021 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 18.10.14 | Posts: 320 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Solange ich Lower Decks auf Amazon sehen kann ist es mir egal.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
17.11.2021 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.107 | Reviews: 20 | Hüte: 41

Sollte mich auch nicht wundern, wenn die Zahlen der illegalen Streams wieder ansteigen werden. Es ist einfach zu viel und zu gestückelt.

Bzw. wer es als Erstes schafft, alle Angebote über eine Plattform zu einem echt attraktiven Preis zu vereinen, der hätte eine Goldader gefunden. Sky ist durch seine Integrationen gar nicht mal sooo weit davon entfernt, aber da ist noch Luft nach oben.

Ich handhabe das für mich so, dass ich mir immer nur Monatsweise die Abos hole. Mal arbeite ich auf Netflix alles ab, worauf ich die letzten Monate gewartet habe, dann Disney+, dann hat Prime mal wieder was Neues usw...

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Jarun : : Moviejones-Fan
17.11.2021 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.16 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Unfassbar! Wieviel Streaming-Anbieter wird es denn noch geben?! Wenn die nicht bald ihre Kosten auf ein gesundes Mass runterschrauben (max 5 €), werde ich das nicht mehr lang mitmachen.

Sollen wir demnächst 10 Anbieter mit jeweils 10 Euro bedienen, um das meiste sehen zu können? Kann man nicht wenigstens die Franchise zusammen lassen? Muss man dann demächst drei Anbieter abonnieren um das ganze Star Trek zu erhalten? :-(

Und am besten ist, ja noch der Zeitpünkt. War es nicht schon für Netflix vermarktet worden?

Avatar
MJ-NicoleSaelzle : : Moviejones-Fan
17.11.2021 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.18 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Lehtis: Danke für die Info, die muss in den Wirren der Streamingangebote irgendwie an mir vorbeigezogen sein.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
17.11.2021 10:24 Uhr | Editiert am 17.11.2021 - 10:29 Uhr
1
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.553 | Reviews: 5 | Hüte: 51

Wie dämlich kann man sein? Ist eine super gute Idee, dass man Paramount+ direkt mit einem Shitstorm startet.

Ich würde es ja noch verstehen, wenn sie zu P+ kommt, aber dann auch noch um Monate nach hinten schieben wo die Staffel schon lange durch ist und alle Raubkopierer sie schon längst durch haben...

Also das macht so gar keinen Sinn. Entweder hätte man die komplette Staffel Weltweit auf nächstes Jahr verschieben sollen oder P+ direkt jetzt starten. So wie es jetzt ist, ist es ein kompletter Arschtritt an alle Fans.

Sowas wird dann auch nicht unterstützt und ich werde P+ meiden.

Enthalten sein soll der neue Streamingdienst unter anderem in bestimmten Sky-Abonnements, doch auch dazu wird noch geschwiegen.

@Moviejones Tatsächlich hat Sky bei uns schon bekannt gegeben, dass P+ im Cinema Paket gratis sein wird und für alle anderen Pakete kann man es um 10€ dazu buchen. Quelle: https://www.sky-angebote.info/paramount-sky/

Was damit die Sache noch lächerlicher macht. Somit wird P+ ohne Sky mindestens 10€ kosten. Teurer als Disney+ ohne aber überhaupt soviel Content zu haben. Weil sind wir uns ehrlich, recht viel hat Paramount nicht außer Star Trek und Nickelodeon.
Auch im Film Bereich sieht es eher schwarz aus. Man nehme nur diese Liste her: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_erfolgreicher_Filme
Paramount hat genau 6 Filme in den Top 100. Davon ist Titanic ein Solo Film ohne Potential auf eine Franchise. 3 sind Transformer Filme dessen Franchise doch schon ziemlich tot ist. Dann haben wir noch einen Indiana Jones, dessen Rechte aber mittlerweile Disney hat. Bleibt nur Mission Impossible und das alleine reißt nix raus.

Avatar
Hillbilly : : Göttergünstling
17.11.2021 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.11 | Posts: 432 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Absolute Frechheit. Wie jeder Anbieter was abhaben will vom Streamingkuchen. Einfach abartig was da abgeht. SOll mir dann gleich sein, schließe doch nicht für 3000 Abos ab um das was mich interessiert zu schaune.

Die spinnen doch die Geldsäcke fies

Forum Neues Thema
AnzeigeN