Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Dark Army" & "Play-Doh" aktiv

Wie im Comic: Paul Feig hofft auf "Ghostbusters"-Crossover

Wie im Comic: Paul Feig hofft auf "Ghostbusters"-Crossover
5 Kommentare - Mi, 15.01.2020 von R. Lukas
Paul Feigs Geisterjägerinnen und die Original-Ghostbusters in einem Film? Oder sogar auch noch die Geisterjäger-Kids aus "Ghostbusters - Legacy"? Feig selbst hält es für möglich und erstrebenswert.
Wie im Comic: Paul Feig hofft auf "Ghostbusters"-Crossover

Sein Ghostbusters 2 blieb Paul Feig verwehrt - und bleibt es wohl auch für immer, da Sony Pictures nach all der Kritik auf Ghostbusters - Legacy umgeschwenkt ist, Jason Reitmans direkte Fortsetzung von Ghostbusters - Die Geisterjäger und Ghostbusters 2. Dennoch würde er sich wünschen, dass wir seine Ghostbusters - also Melissa McCarthy, Kristen WiigKate McKinnon und Leslie Jones - nicht zum letzten Mal gesehen haben.

Er hoffe es, sagt Feig. Was in der Comicwelt so großartig sei, sei, das man dort viele Crossover veranstaltet habe - eine Art interdimensionaler Riss habe es seinem Team ermöglicht, zu den originalen Ghostbusters zu stoßen. Dieser Präzedenzfall macht Feig Mut: In Anbetracht dessen, dass die Grundlage schon gelegt und zum Comic-Kanon erklärt worden sei, könne alles passieren. Er würde dieses Team gern zurückkommen sehen, meint er. Allen habe es so viel Spaß gemacht, diesen Film zu machen, welcher Kontroversen auch immer er ausgelöst habe. Die Tatsache, dass so viele Kinder ihn lieben, dass man dafür den Nickelodeon Kids’ Choice Award für den beliebtesten Film des Jahres gewonnen habe, mache ihn sehr glücklich.

Updates zu seinen laufenden Projekten gibt Feig auch. Für seinen Universal-Monsterfilm Dark Army habe er die erste Drehbuchfassung geschrieben und einige Anmerkungen vom Studio erhalten. Jetzt sei er dabei, sie zu überarbeiten. Ein anderes Genre, um damit Spaß zu haben, um es ernsthaft zu behandeln, aber auch, um sich damit zu amüsieren. Er hoffe, dass der Film zustande komme, so Feig. Man wisse in diesem Geschäft ja nie. Und Feig arbeitet auch immer noch an einem Play-Doh-Film für 20th Century Fox und Hasbro, wie er bestätigt - jepp, einem Film über Knete. Man sei eine Million Konzepte durchgegangen, das sei genau die Sache. Es erscheine einfach, sei aber buchstäblich eine so gigantische Palette, dass man sich damit schwergetan habe, sicherzustellen, dass man es auf die spaßigste Art und Weise erzähle, ohne irgendetwas zu kopieren, das es bereits gegeben habe.

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
16.01.2020 00:48 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 403 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Gott bewahre das der Typ jemals wieder an den Stoff herangelassen wird. Legacy sieht jetzt schon 10 mal interessanter aus. Hoffe der wird erfolgreich und gut ist. Das Kapitel von Feig für immer vergessen bleiben.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.01.2020 22:12 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.323 | Reviews: 176 | Hüte: 538

Oh ich würde es so feiern, wenn wir die Mädels nochmal wiedersehen würden. Ein Crossover mit nem Multiverse wäre doch mal was echt mutiges und frisches. Wobei ein Ghostbusters/Turtles Crossover auf meiner Wunschliste noch höher stehen würde smile

Aber passieren wird das nicht. Der neuerliche Reboot dieses Jahr wird HOFFENTLICH Erfolg haben und Spaß bringen, vermutlich aber am Schaden der 30 Jahre Funkstille vor dem finanziellen Flop von Feig zugrunde gehen und dann wird die Reihe ähnlich wie Terminator letztes Jahr mit einem eigentlich guten Film unfreiwillig enden, weil sie keine Zuschauer mehr hat. Zumindest befürchte ich das, denn für das Legacy-Sequel ist eigentlich viel zu viel Zeit vergangen. Ich hoffe trotzdem, dass ich mich da irre ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
15.01.2020 21:12 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 282 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Herr Feig hat es immer noch nicht kapiert. Völligen Realitätsverlust

Avatar
Spras : : Moviejones-Fan
15.01.2020 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 437 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
15.01.2020 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.418 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Forum Neues Thema